Guild Wars 2: Die Abenteuer werden Jump ’n’ Runs

Abenteuer sind eine neue Art von Content in Guild Wars 2: Heart Thorns. Die Entwickler verraten, wie sie funktionieren und stellen dabei zwei Beispiele vor.

Abenteuer – die kleinen Wettkämpfe unter Spielern

Die erste Guild Wars 2-Erweiterung Hearth of Thorns will auch Solospielern eine Menge Inhalte bieten, die sie zwischendurch bestreiten können. Eine Herangehensweise sind die Abenteuer, die sich durch den ganzen Maguuma-Dschungel ziehen und immer wieder kurzweilige Herausforderungen bieten sollen. Von ihrer Grundstruktur ähneln sie sehr den Herausforderungen aus WildStar: Oft sind die Abenteuer in die gewohnte Spielwelt integriert und verlangen kleine Hüpfeinlagen oder das Sammeln bestimmter Objekte.

Je nach erbrachter Leistung gibt es unterschiedliche Wertungen (Bronze, Silber, Gold) und eine Eintragung in die Bestenliste – die lässt sich übrigens nicht nur mit dem Server, sondern auch mit Freunden und Gildenmitgliedern vergleichen, damit Spieler sich gegenseitig anspornen und überflügeln können.

Strategie und Planung wird ungeheuer wichtig.
Strategie und Planung wird ungeheuer wichtig.

Meisterschaften sind wichtig – sonst gleiche Chancen für alle

„Überflügeln“ ist dabei auch ein wichtiges Stichwort. Obwohl jedes Abenteuer ohne Meisterschaften bestanden werden kann, sind sie für viele Bestplatzierungen doch ein Muss. Sehr oft ist es wichtig, von einer Plattform zur nächsten zu gleiten oder zusätzliche Informationen aus der Umgebung ziehen zu können. Nur damit lässt sich blitzschnell reagieren und die beste Zeit oder die höchste Punktzahl erreichen – was wiederum auch in den besten Belohnungen mündet.

Während der Abenteuer haben alle Spieler den gleichen HP-Wert und auch die gleichen Fähigkeiten (abgesehen von den Meisterschaften). Dadurch soll sichergestellt werden, dass Spieler eine Topzeit erzielen, weil sie gut sind und nicht, weil ihre Klasse einen Vorteil hat.

Ein Beispiel: Der Boden ist Lava?

Im Stream stellten die Entwickler zwei verschiedene Abenteuer vor, denen sich die Spieler in Heart of Thorns stellen können. Das erste ist Der Boden ist Lava und in mehrere Aufgaben geteilt. Zuerst muss man in einem Sprungrätsel verschiedene Samen einsammeln und diese in einen verseuchten Bereich schleudern. Dort wachsen aus diesen Samen dann Pflanzen, die man wiederum einsammeln muss – ohne den verseuchten Bereich zu berühren.

Scheitert der Spieler hierbei und fällt zu lange in die verseuchte Zone, stirbt er. Die Entwickler sind besonders stolz darauf, dass jedes Abenteuer dem typischen „Leicht zu lernen und schwierig zu meistern“-Prinzip entspricht. Intern hatten sie auf jeden Fall schon jede Menge Spaß und freuen sich auf die Erfahrungen der Spieler.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Viel Abwechslung – lange Motivation?

Die Abenteuer unterscheiden sich stark in ihren Aufgaben. Während es viele kurze Minispiele gibt, in denen schnelle Jump&Run-Einlagen notwendig sind, können andere Abenteuer komplexer oder kurzweiliger ausfallen. Mal schlüpft man in die Rolle eines Roboters und muss Käfer zerquetschen, mal schwingt sich der Charakter auf ein Motorrad und muss eine Strecke bewältigen.

Ob die Abenteuer das halten, was sie versprechen, also motivierende Solo-Inhalte, spannende Wettrennen um Highscores und viel Kommunikation unter den Spielern, wird wohl nur die Zeit zeigen.

Quelle(n): dulfy.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
N0ma

Jump and Run war NICHT wörtlich gemeint

Chris Utirons

Sowas kann dabei passieren *g*. In der Beta hat man oft 1-2 Punkte bis Gold und schafft es dann auch nicht und alles wieder von vorne :D.

Für mich ist nur das einmalige erreichen von Gold wichtig, wie gut ich dabei war ist mir egal, ich brauche nur die Meisterschaftspunkte 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x