Guild Wars 2: Neue WvW Karte gegen lange Wartezeiten

[intense_lead ]Vor einigen Monaten bereits kündigte ArenaNet an, das Problem der vollen WvW-Server mit einer neuen Karte lösen zu wollen. Intensive Belastungstestes folgten, jetzt steht die Karte kurz vor der Vollendung.[/intense_lead]

Eines der Probleme bei Guild Wars 2 ist es, dass der Zugang zu den epischen Schlachtfeldern nicht immer möglich ist. Das liegt daran, dass die Kapazitäten der verschiedenen Karten, auf denen diese Schlacht tobt, irgendwann erschöpft sind. Denn bei Guild Wars 2 ist es so, dass gleich drei Server auf vier verschiedenen Karten simultan gegeneinander antreten. Jeder Server hat eine „Heimat“-Karte und es gibt zudem eine geteilte vierte Karte, auf der es meist besonders hart zur Sache geht.

Aber irgendwann sind die Karten eben dicht und ein Spieler hat auf einem beliebten Server zu den Stoßzeiten keine Möglichkeit, an dem großen Gemetzel teilzunehmen, das für viele den Reiz des Spiels ausmacht.

Monatelange Entwicklungsphase

Rand der Nebel GW2 WvW

Bereits vor einigen Monate wurde das Problem von ArenaNet erkannt. Man wollte es aber nicht dadurch lösen, dass man an den bestehenden Karten herumbastelte, weil die diffizil und ausgeklügelt sind, sondern entschied sich dazu, eine neue Karte zu erstellen. Nicht etwa als Ersatz für die bestehenden, sondern als Ergänzung.

Also bereitete man einen großen Beta-Test vor, um sicherzustellen, dass die neue Karte auch den hohen Ansprüchen an eine WvW-Map gerecht wird. Das Problem ist, dass die Karte fair und gleichzeitig aufregend sein muss, weil sie wieder und wieder von Zehntausenden von Spielern benutzt wird. Das spezielle Design von Guild Wars 2 erschwert es zudem noch, einfach bestehende Design-Muster anderer Spiele zu importieren.

Neue Karte erwartet Euch am 4. Februar

Mit der gerade auf einen Höhepunkt zustrebenden Storyline um Scarlet Dornstrauch hat ArneaNet nun einen idealen Punkt erreicht, um die neue Karte auf die Spieler loszulassen. Denn es geht in die Edges of Mist, in die Ränder des Nebels. Dort plant die sympathische Irre wohl einen Brückenkopf zu errichten.

Die neue Karte, die der Überbrückung der Wartezeit dient, wird aus schwebenden Inseln bestehen, die mit fragilen Brücken verbunden sind. Typisch Guild Wars 2 sind die Brücken natürlich zerstörbar. Selbstverständlich gibt es neben Belohnungen auch eine ganze Reihe neuer Achievements, die nur auf dieser Map erledigt werden können, und ein neues Video haben die Entwickler auch noch spendiert. Sobald die Wartezeit vorüber ist, kann man übrigens zur gewünschten WvW Map wechseln (Grenzgebiete oder die ewigen Schlachtfelder).

[pull_quote_center]Viel Spaß am Rande der Nebel, alles besser als am Rand des Wahnsinns zu stehen![/pull_quote_center]


Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x