Diablo-MMO Guardians of Ember kehrt unter Gameforge zurück

Gameforge hat angekündigt, den Vertrieb für das von Steam verbannte Online Hack ‘n Slay Guardians of Ember zu übernehmen. Der Relaunch steht schon bald an.

Guardians of Ember ist noch nicht tot!

Manipulierte Reviews: Guardians of Ember kam bei den Spielern eigentlich ganz gut an. Zum Start über Steam im Dezember 2016 spielten laut Steamcharts mehr als 1.000 Spieler gleichzeitig. Anfang dieses Jahres waren es noch immer knapp 800.

Allerdings kam es Anfang des Jahres zu einem Skandal: Der damalige Publisher Insel Games forderte die eigenen Mitarbeiter dazu auf, das Spiel über Steam positiv zu bewerten. Als dies bekannt wurde, entfernte Valve das RPG aufgrund von Review-Manipulation von der Plattform. Entwickler Runewaker (bekannt durch Runes of Magic) hatte mit diesem Skandal allerdings nichts zu tun.

guardians-of-ember-02

Das Spiel existiert noch! Guardians of Ember ist aber weiterhin verfügbar. Über die offizielle Website ist es immer noch möglich, das Action-RPG herunterzuladen und auch zu spielen. Jedoch hat es unter der Entfernung von Steam und der schlechten Publicity stark gelitten.

Guardians of Ember Test: Diablo-MMO im Early Access – Lohnt es sich?

Gameforge schreitet ein: Nun kündigte der Onlinegames-Publisher Gameforge an, den Vertrieb von Guardians of Ember zu übernehmen. Das Unternehmen erwarb die Rechte von Insel Games und wird sich nun darum kümmern, das Spiel wieder auf den rechten Weg zu führen.

Folgendes ist dabei zu beachten:

  • Eure Charaktere und der Fortschritt werden übernommen
  • Der Transfer zu Gameforge soll mit möglichst wenigen Mausklicks vollzogen werden
  • Alle Premium Items bleiben erhalten
  • Entwickler Runewaker kümmert sich weiterhin um die Entwicklung des RPGs
  • Es wird neuen Content geben
  • Insel Games hat nichts mehr mit Guardians of Ember zu tun
  • Gameforge verfolgt Pläne, das Spiel wieder über Steam anbieten zu können
Spiele wie Diablo – Wer braucht Diablo 4? Hier sind 10 aktuelle Alternativen

Wann erfolgt der Wechsel? Der Transfer von Guardians of Ember von Insel Games zu Gameforge wird am 1. September 2018 stattfinden. Für Spieler soll dieser Wechsel so reibungslos wie möglich über die Bühne gehen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): MMORPG.com, MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keragi

Wir wissen ja das die asiaten viele phone Games produzieren und wir hier im westen das nicht so geil finden, das Spiel sieht optisch tatsächlich wie ein solches Spiel aus. ist es also ein pc west port?

John Wayne

Gameforge ahahahhah gott bitte neeeeiiinnn.

Lorenco

Gameforge macht doch jedes Spiel kaputt… Mein Beileid für alle Spieler, die sich nun auf ein Pay 2 Win Spiel einstellen können.

John Wayne

Gibt leider immer iwelche die auf sowas reinfallen RIP.

Bryan Koch

Bezüglich P2W macht Gameforge alles mögliche an Games nieder, Ja! Aber Das Spiel war davor schon “Kaputt” und Tot! Als F2P hat das Game da eine bessere chance, länger am leben zu bleiben und endlich mal Spieler zu bekommen! Denn vorher war es ja mal sowas von Tot und niemand wollte es zocken. In diesem Genre gibt einfach einfach viel mehr und viel bessere die nichts kosten, sowie Path of Exile. Was aber leider keinerlei MMORPG ellemente bieten kann. Als F2P wird Gameforge mit dem Spiel nur so von leuten überrannt, ganz egal ob P2W. Spiele wie Metin2 von Gameforge sind so absurd P2W, seit beginn und dennoch lebte es ERFOLGREICH mehr als 10 jahre mit einer immer riesigen und vorallem aktiven Spielerbase!

Guardians of Ember wird auf jeden Fall größer durch diesen wechsel. Traurig aber wahr

Lootziffer 666

erst mal Gratulation zu deinem paranoiden Geschwafel…liest sich wirklich gut^^
und wie kommst du auf diese ganzen, von Hass erfüllten, Worte?
naja ich denke, wenn du deine Fähigkeiten Dinge zu lesen und zu verstehen, etwas verbesserst, dann wirst du vielleicht erkennen, dass ich nirgendwo etwas negatives darüber geschrieben habe

Alex Lein

Wenn ich Gameforge nur lese werde ich aggro

Alzucard

besser als aeria . wenn auch nicht viel. Die schlimmsten sidn aber my.com

John Wayne

Schwer zu sagen aber ich glaub die treffen sich alle später inner Kneipe für ein Bier und besprechen welchen Schmu die als nächstes machen. Ich wünschte negative Kritik könnte wirklich manche Läden direkt dichtmachen lassen.

Alzucard

Die spiele sind ja nicht shclecht nur der publisher. Obwohl ich ja nichts gegen p2w eigentlich habe habe. Perfect world ist da wie ich finde besser als die. Auch wenn deren spiele p2w sind.

Snoopa_

Wollte genau das schreiben, aber da warst du wohl schneller.

Bodicore

Ich werd nicht Aggro wenn ich Gameforge lese, ich sehe mir die Artikel und Kommentare durch und das fühlt sich so an wie AssiTv.
Nur dass Gameforge die Assifamilie ist und ich der fette RTL Zuschauer der auf dem Sofa sitzt und sich über die Fails freut.

John Wayne

Ja mann sollte Gameforge wirklich wegen zuvielen Punkten in Flensburg aus dem Verkehr ziehen. Eigentlich ist das was die betreiben schon fast körperverletzung so wie die alles Randalieren wo die auftreten.

Runibert

Naja schon schade wie das alles gelaufen ist, an sich ist das Game wirklich garnicht so schlecht! Es braucht halt dringend mehr Content und das Kampfsystem könnte etwas flotter und wuchtiger werden. Aber die Spielwelt und die Dungeons sind schon teilweise ziemlich nice und abwechslungsreich. Find Runewaker als Entwickler eigentlich ganz cool, RoM war zeitweise der beste WoW-Klon und hatte viele Spieler, Dragons Prophet war auch nice und hat quasi das Taming wie man es aus Ark, Riders of Icarus und anderen Games kennt eingeführt. DP war aber wohl auch eher finanziell ein Flop da es ein viel zu faires F2P hatte (man brauchte an sich kaum Geld investieren bis ins Endgame) und wurde dann total vernachlässigt und kaum supportet.

Ich hoffe die bekommen endlich das Ruder rumgerissen und der nächste Akt kommt dann auch bald. Der Steambann war bestimmt heftig da es im Westen nur über Steam betrieben wurde. Aber wie gesagt es brauch dringend mehr Content, man spielt es eigentlich fast wie ein SP-ARPG einmal durch und danach ist nur noch Dungeon- und Kartengrind (für Boni) angesagt, das ist einfach zu wenig um Leute zu binden!

John Wayne

Das Problem heißt G-A-M-E-F-O-R-G-E ok? Das reicht um es zu killen.

Saigun

Tja, Gameforge wünscht man niemanden. Tut mir leid für die aktuellen Spieler des Games. Diese Spieleschmiede symbolisiert für mich wie keine andere das P2W.

John Wayne

wieso tun sie dir leid jeder ist sein glückes schmied und gameforge ist ein bunter hund. Die betreiben solchen Scam das eignt jeder das Wissen sollte.

Original Gast Chris

lächerlig.

Foxx382

lachhafd.

Lootziffer 666

war das Absicht? das Wort lachhaft so zu buchstabieren, dass am Ende afd zu lesen ist? find ich auf jeden Fall amüsant und einfallsreich (falls es Absicht war)

Foxx382

Nein, das war keine Absicht, ich habe nur eine Antwort auf diesen differenzierte Post von “Original Gast Chris” gesucht. Dass mir da versehentlich ein “AfD” reingerutscht ist, gibt mir schon ein bisschen zu denken XD!

Kannst also den Aluhut wieder absetzen!

Lootziffer 666

wieso Aluhut? nur weil mir das aufgefallen ist? und ich es witzig fand?

Hunes Awikdes

lustich.

Hunes Awikdes

amüsand.

Bodicore

Kuhrios

Nookiezilla

lecher lich!

Honk

lecherlig wenn dann^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x