Ghost Recon Wildlands erhält diese Woche einen Armbrust-Killer & den Ranked-Modus

Das Jungle-Storm-Update für Ghost Recon Wildlands bringt einen Armbrust-Schützen in die PvP-Ballereien.

In dieser Woche schaltet das Team von Ghost Recon Wildlands das neue Jungle-Storm-Update frei. Es ist bereits das zweite kostenlose Update für den PvP-Modus „Ghost War“.

Diesmal kommen Fans des kompetitiven Gamings auf ihre Kosten, denn die Aktualisierung aktiviert den Ranglisten-Modus.

Jungle Storm Update für Wildlands bringt Pfadfinder-Klasse

Ab dem 14. Dezember 2017 könnt Ihr auf die Inhalte des Jungle-Storm-Updates zugreifen. Bisher wollten die Entwickler aber nur eine der beiden neuen Klassen vorstellen, die ab Donnerstag im Spiel zu finden sind.

Der Pfadfinder ist gut getarnt und in den „Stealth“-Bereich einzuordnen. Dieser Ghost kann nicht von Drohnen oder Erfassungs-Tools wie dem SATCOM-Tracker markiert werden und bringt statt einer lauten Wumme eine leise Armbrust in den Kampf.

Ghost Recon Wildlands Pathfinder

Quelle: PCGamer

Die zweite Klasse wird am 13. Dezember im Twitch-Stream von Ubisoft vorgestellt. Sie steht in Verbindung mit der neuen Legende, die im Hauptspiel von Ghost Recon Wildlands erscheint. Ursprüngliche Klassen bekommen außerdem Zusatzwaffen für das Loadout.

Ranglisten-Modus für Ghost War

Zu den neuen Klassen kommt auch der langerwartete Ranglisten-Modus für Ghost War. Endlich könnt Ihr Euch mit anderen Spielern messen und im Liga-System von Bronze bis zu Elite klettern.

Dem Eliminierungs- und Uplink-Modus werden außerdem vier neue Karten hinzugefügt.

Ihr habt noch nie „Ghost War“ gespielt? Hier gibt’s Gameplay und Klassenvorstellungen

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.