Ghost Recon Wildlands aktiviert heute Lootboxen und Geisel-PvP-Modus

Fast ein Jahr nach Veröffentlichung von Ghost Recon Wildlands bekommt das Game Lootboxen. Außerdem schaltet das Team einen neuen PvP-Modus frei.

Das neue, kostenlose Extended Ops-Update für Ghost Recon Wildlands schaltet den Spielmodus „Bergung“ frei, in dem Ihr ein wichtiges Ziel finden und evakuieren sollt. Das Gegnerteam versucht die Evakuierung zu unterbrechen.

Außerdem kommen Lootboxen ins Spiel, die aber keinen P2W-Charakter haben. Mit einer riesigen Auswahl an Objekten könnt Ihr Euren Charakter und dessen Waffen einzigartig gestalten.

14GB-Update für Ghost Recon Wildlands – Extended Ops

Heute, am 25. Januar, erscheint das Extended Ops-Update für Ghost Recon Wildlands, das den Bergungsmodus aktiviert. Auf Steam ist das Update etwa 8GB groß, auf Uplay und Konsolen etwa 14GB.

Die Wartungsarbeiten gehen voraussichtlich von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr deutscher Zeit.

Ghost Recon Wildlands Update Titel

Die Entwickler haben einige Verbesserungen für farbenblinde Spieler vorgenommen und schalten die Waffen des „Fallen Ghosts“-DLC nun auch für den Kampagnenmodus frei (sofern „Fallen Ghosts“ in Eurem Besitz ist).

Spielmodus „Bergung“

Auf neuen, exklusiven Karten spielen zwei Teams um den Sieg. Ein Team verteidigt, während des andere Team versucht anzugreifen, um eine Geisel zu retten.

Auf den Karten findet Ihr zwei Geiseln, von denen nur eine gerettet werden muss, um zu gewinnen. Damit umgehen die Entwickler, dass die Verteidiger stumpf einen Spot campen und daraus einen Vorteil gewinnen könnten.

Ghost Recon Wildlands Bergung Map

Das angreifende Team muss die Geisel suchen, schnappen und dann in den eigenen sicheren Bereich bringen. Das gegnerische Team versucht, diese Rettung zu unterbinden.

Ihr entscheidet selbst, wie Ihr an die Missionen herangeht.

  • Verteidiger können entweder nah bei den Geiseln warten, oder die Angreifer schon vorher abfangen.
  • Die Angreifer können sich aufteilen, um mit einem Ablenkungsmanöver die Verteidiger zu verwirren.
  • Im Trailer könnt Ihr einen ersten Eindruck davon gewinnen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Lootboxen für GRW – „Schlacht-Kisten“

Vor etwa zehn Monaten wurde Ghost Recon Wildlands veröffentlicht und jetzt ist es an der Zeit, die Lootboxen einzuführen. Die Entwickler erklären, dass sie auch in den nächsten sechs Monaten wieder viel kostenlosen Content für Euch zur Verfügung stellen wollen. Von neuen Spielmodi, neuen Maps, Klassen und Ranglisten-Modi ist die Rede.

Ghost Recon Wildlands Roadmap

In den neuen Schlachtkisten findet Ihr Objekte mit bekannten Seltenheitsstufen wie „Selten“, „Episch“ und „Legendär“.

Was ist in den Schlacht-Kisten?
Ghost Recon Wildlands Schlacht-Kiste

  • In den Schlacht-Kisten findet Ihr kosmetische Gegenstände, die Ihr in der Kampagne oder im Ghost War-Modus ausrüsten könnt.
  • Die Kisten haben keinerlei Auswirkung auf das Gameplay oder den Spielfortschritt der Spieler.

Wie bekomme ich Schlacht-Kisten?

  • Jeder Spieler bekommt eine Schlacht-Kiste für Spec Ops und eine für Ghost War geschenkt. Diese sind über den Ubisoft Club einlösbar.
  • Außerdem könnt Ihr Schlacht-Kisten für 400 Store Credits im Shop kaufen.

Inhalte der Schlacht-Kisten

  • In jeder Lootbox findet Ihr drei Objekte, die Ihr noch nicht besitzt! Es wird also keine Duplikate geben.
  • Als Schlacht-Kisten bezeichnen die Entwickler eine Sammlung von Kisten, die speziell für die Kampagne, den Koop-Modus (Spec Ops-Kiste) und den Ghost War-Modus (Ghost War-Kiste) entwickelt wurden.
  • Spec Ops-Kisten enthalten:
    • Epische und exotische Waffen, Fahrzeuge und haufenweise kosmetische Objekte für den Kampagnen-Modus
  • Ghost War-Kisten enthalten:
    • Exotische Waffen (Skins für Waffen, die es bereits im Spiel gibt – Waffenwerte bleiben gleich)
    • Anpassungsobjekte
    • Eine neue, exklusive Reihe von Charakter-Skins namens „Kult“

Alle kosmetischen Objekte können in der Kampagne und im Ghost War-Modus eingesetzt werden. Es stehen mehr als 200 Objekte in den Kisten zur Verfügung. Alle Objekte, außer der Kult-Skins, können auch im Shop über Paket-Angebote erworben werden.

Das letzten Wildlands-DLC war im Dschungel-Stil und brachte für kurze Zeit den Predator ins Spiel

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
pro gamer
pro gamer
2 Jahre zuvor

Es sind skins mit ein paar änderungen zum beispiel habe ich eine sniper gekriegt und die macht mehr schaden hat aber eine geringere Präzision als das normale

Marc Holm
Marc Holm
2 Jahre zuvor

Die haben nur 4 Waffen von Fallen Ghosts
freigeschaltet. Die wichtigsten fehlen,
BFG 50A und die Ambrüste sad
Der Rest der Waffen is uninteressant…

Vincent van Ruiten
Vincent van Ruiten
2 Jahre zuvor

Kannst du mir sagen wo man sie kriegt mein Freund und ich suchen schon zulange nach ihnen

Marc Holm
Marc Holm
2 Jahre zuvor

Die sind ganz normal bei denn anderen Waffen mit drin,
P90 Glory, MDR, PSG1und PDR is aber auch bugy weil die PDR komischer Weise den skin der MDR hat.
Finde ich schade das die BFG nicht dabei ist wäre mal ne alternative zur desert hti…
Finde sowieso im mom zu viel für pvp
Können mal mehr für pve machen.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Zocke seit n paar Tagen auch wieder Wildlands. Wollte die Story mal fertig spielen. Und was soll Ich sagen; macht nach wie vor Bock; hab gestern den Predator gelegt. Den Kampf fand Ich schon sehr geil

Pretty Beads
Pretty Beads
2 Jahre zuvor

Wow -das nenne ich mal Leistung, zumal das Event schon lange beendet ist xD

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Hatte die Mission aber angezeigt bekommen und hab Ich die Belohnungen bekommen

Pacman
Pacman
2 Jahre zuvor

Hier ist mal wieder der Beweis das Ubisoft gar nicht so negativ ist wie viele behaupten. Geduld mit ,,The Divison“, Geduld mit ,,Wildlands“, Geduld mit ,,For Honor“. Alle 3 Titel haben jetzt nicht die umwerfendsten Spielerzahlen aber Ubisoft lässt die Entwickler ihre Arbeit machen um ihre Spiele aktiv und interessant zu halten. EA, wenn Sie die Publisher wären, hätte ,, Division“ schon vor 1.8 geschlossen = D . Der Geiselmodus klingt mal geil. Allgemein ist der PVP Modus in ,,Wildlands“ recht unterhaltsam. Mit Freunden per Voicechat kann man da paar intensive Stealth-Matches durchziehen. Ich wünsche den Entwicklern weiterhin viel mehr Erfolg und noch mehr Ideen für das Spiel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.