Wenn geklaute „Diablo 3“-Kunst zum Kriegsdenkmal wird

Stellt Euch vor, Ihr malt ein Bild von Diablo 3 für einen Blizzard-Contest, das nach ein paar Jahren geklaut und als Kriegsdenkmal genutzt wird. So erging es diesem Künstler, dessen Bild nun mit Photoshop verändert und auf einem Monument für ukrainische Soldaten abgebildet wird.

Vor ein paar Jahren hat Künstler Toby Lewin ein Diablo-3-Bild für einen Blizzard-Contest gemalt, das nicht nur bei der D3-Community gut ankam. Das Bild stellt Tyrael, den Erzengel der Gerechtigkeit in der Diablo-Geschichte, dar.

Viele Leute im Internet teilten das Bild oder nutzten es als Wallpaper, es ging viral. Poster, Mousepads, Sticker – Überall wird das Bild von Toby Lewin genutzt. Doch jetzt ging man mit der Verbreitung noch einen Schritt weiter.

Ukrainische Farben und ein Schild – Schon wird Tyrael zum Kriegsdenkmal

Am Dienstag, den 15. August, wurde auf einem Friedhof in Kiew ein Monument für ukrainische Soldaten enthüllt. Laut Videobeschreibung waren die Soldaten Teil einer „anti-terrorist operation (ATO)“ im Osten der Ukraine.

„Das Bild selbst wird oft in komischen Situationen genutzt, aber diese hier toppt alles,“ sagt Lewin gegenüber Kotaku. „Es ist schon komisch, dass man nicht um Erlaubnis gefragt wird, aber genauso komisch ist es, dass nie das abgeschlossene Bild genutzt wird. Es ist immer ein peinlicher Work-in-Progress Teil.“

Oft sieht man das Bild geklaut und ohne Quellen-Angaben im Internet kursieren. Dabei fällt auf, dass dafür oft das „unfertige“ Bild genutzt wird und nicht das abgeschlossene Bild.

Diablo 3 Tyrael Monument Vergkeich

Quelle Kotaku

Wie man im Vergleichsbild erkennen kann, wurde die Arbeit nicht einfach nur „kopiert und eingefügt“. Jemand hat seine Photoshop-Künste bemüht und die Flügel in den Farben der ukrainischen Flagge gefärbt. Außerdem trägt Tyrael nun einen Schild.

Ein Video zur Enthüllung des Monuments findet Ihr hier:

Wenn Euch das ursprüngliche Tyrael-Bild von Toby Lewin gefällt, schaut doch mal auf seiner ArtStation-Homepage vorbei. Dort findet Ihr das Titelbild dieses Beitrags und weitere coole Bilder sowie Videos des Künstlers. Hier gehts zur ArtStation-Webseite von Toby Lewin

Ihr steht auf Videospiel-Kunst? So wurden aus harmlosen Kritzeleien plötzlich tödliche Waffen im Destiny-Stil

Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (17)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.