GeForce RTX 3060: Für wen ist Nvidias neue Mittelklasse interessant?

Nvidia hat mit der GeForce RTX 3060 eine Mittelklasse-Grafikkarte auf der CES 2021 vorgestellt. Doch an wen richtet sich die Grafikkarte? Und was ist mit Nvidias RTX 3060 Ti, die bereits erschienen ist?

Darum geht’s: Nvidia hat auf der CES 2021 neben mobilen RTX-3000-Grafikkarten, die unter anderem in Razers vorgestellten Gaming-Notebooks verbaut sind, auch die kleinste RTX-3000-Grafikkarte vorgestellt.

Dabei handelt es sich um die GeForce RTX 3060, welche leistungsmäßig unterhalb der RTX 3060 Ti angesiedelt ist und im Februar 2021 erscheint. Unser Titelbild zeigt übrigens Nvidias GeForce RTX 3060 Ti, welche bereits erhältlich ist. Die RTX 3060 wird voraussichtlich als Founders Edition wohl nur mit einem Lüfter hergestellt.

An wen richtet sich die Grafikkarte? Nvidia zielt mit seiner neuen Mittelklasse-Grafikkarte vor allem auf Gamer, die in vollen Details auf Full-HD spielen wollen.

Mit der RTX 3060 richtet man sich hier an Besitzer einer GeForce GTX 1060 oder einer vergleichbaren Radeon RX 480.

Dies sieht man auch am direkten Vergleich von Nvidia. Während RTX 3060 und RTX 2060 vergleichsweise eng beieinander liegen, ist der Unterschied zwischen RTX 3060 und GTX 1060 sehr groß.

RTX 3060 im Vergleich
Die RTX 3060 im Vergleich mit RTX 2060 und GTX 1060. Bildquelle: GameStar.de

Das bietet die RTX 3060: Mit der GeForce RTX 3060 will Nvidia jetzt außerdem für einen vergleichsweise niedrigen Preis bereits Raytracing anbieten. Bisher war Raytracing nur den teuren RTX-Modellen vorenthalten.

Die eigentliche Konkurrenz für die RTX 3060 ist die hauseigene RTX 3060 Ti, die sich mit einem UVP von 400 Euro etwas über der RTX 3060 ansiedelt und bereits erhältlich ist.

Wann erscheint die RTX 3060? Laut Nvidia soll die GeForce RTX 3060 ab Ende Februar verfügbar sein. Ein genaues Datum ist noch nicht bekannt.

Was wird die RTX 3060 kosten? Nvidias Founders Edition soll offiziell 319 Dollar kosten. Der Euro-Preis wird ähnlich ausfallen. Custom-Modelle von Nvidia-Partnern werden voraussichtlich etwas teurer werden.

Die RTX 3060 im offiziellen Bild von Nvidia.

Für wen lohnt sich die RTX 3060? Vor allem für Besitzer der älteren Grafikkarten-Serien wie der GeForce GTX 1060 oder auch Besitzer der alten Polaris-Grafikkarten von AMD (RX 400er und RX 500er-Serie), dürfte Nvidias RTX 3060 einen deutlichen Leistungsschub bedeuten.

Besitzer einer RTX 2060 profitieren nur bedingt von einem Upgrade.

RTX 3060 12GB vs 3060 Ti: Wo sind die Unterschiede?

Beide Grafikkarten setzen auf die neue Ampere-Architektur und bieten euch Raytracing. Doch es gibt auch einige Unterschiede:

  • Der Basistakt der RTX 3060 liegt etwas niedriger, dafür boostet sie höher als die RTX 3060 Ti
  • die theoretische Rechenleistung liegt niedriger als beim Ti-Modell
  • Die RTX 3060 setzt auf ein langsameres Interface (192 Bit vs. 256 Bit)
  • Die RTX 3060 hat 12 GByte Videospeicher, die RTX 3060 Ti bietet nur 8 GByte.

Wo liegt die RTX 3060 Ti? Laut Igorslab.de liegt die RTX 3060 Ti durchaus auf dem Niveau einer RTX 2080 Super, welche sich wiederum für alle Gaming-Auflösungen mit Raytracing und DLSS eignet.

Laut theoretischer Zahlen liegt die RTX 3060 etwas unter der RTX 3060 Ti, ist mit 12 GByte Videospeicher zukunftssicher.

RTX 3060 und RTX 3060 Ti im Vergleich: Wir haben an dieser Stelle die beiden Grafikkarten für euch gegenüber gestellt:

ModellGeForce RTX 3060GeForce RTX 3060 Ti
GPUAmpereAmpere
FP32-Shader-Kerne35844864
Basistakt / Boost1320 / 1780 MHz1410 / 1665 MHz
theoretische Rechenleistung12,7 TFlops16,1 TFlops
Speichertyp12 GByte GDDR68 GByte GDDR6
Interface192 Bit256 Bit
Raytracing- / Tensor-Kerneunbekannt38 / 152
Leistungsaufnahme (TBP)170 Watt200 Watt
RTX 3060 vs. RTX 3060 Ti im direkten Vergleich, via heise.de

RTX 3060 Preis und Verfügbarkeit – wenig Hoffnung für Interessierte

Das ist die aktuelle Situation: Laut Nvidia sollen die Preise der Founders Edition bei 319 US-Dollar liegen, doch es wäre nicht überraschend, wenn Kunden am Ende deutlich mehr zahlen:

Schon das etwas schnellere Modell, die RTX 3060 Ti, sollte zum Marktstart 399 Euro kosten. Doch diese Preise werden überall deutlich überschritten. Auf Geizhals.de liegen die Preise für “RTX 3060 Ti”-Modelle derzeit bei rund 700 Euro und sind damit fast doppelt so teuer wie die unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller.

Weitere Vorstellungen auf der CES 2021: Auf der CES 2021 wurden neben Grafikkarten auch weitere spannende Technik-Highlights vorgestellt. So hat Razer einen besonderen Gaming-Stuhl vorgestellt, der jede Menge besondere Features wie haptisches Feedback bieten soll.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
CptnHero

würde ja gern mal meine gtx 1660ti umtauschen mit ner neueren Gpu, aber die Preise der Rtx karten sind halt absolut lächerlich.
Ich mein…ne rtx 3060 wäre ja ne Option…aber die wird doch genau wie die anderen Karten wieder 50-70% mehr kosten als der Originalpreis.
Lohnt sich doch im leben nich

Zuletzt bearbeitet vor 8 Monaten von CptnHero
lIIIllIIlllIIlII

Da die Preise aktuell teilweise 50 % und mehr über dem UVP liegen, zeigt einem, dass aktuell am Markt etwas nicht stimmt.

Keine gute Zeit um jetzt zu wechseln. Der Wertverlust schon am ersten Tag wäre so abstrus, das ich nicht verstehe, dass die Leute auf diese Angebote eingehen.

Wer nicht darauf angewiesen ist, sollte einfach Geduld beweisen und abwarten.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Monaten von lIIIllIIlllIIlII
Matima

Dachte die Menschheit geht an Wasserknappheit unter. Aber sie geht eher and einer GPU Knappheit unter…

yan

“wenig Hoffnung für Fans”
warum ist man eigtl. automatisch nvidia-fan wenn man sich für die artikel des herstellers interssiert, diese haben möchte oder besitzt? genau die gleiche frage stelle ich mir bei “sony-fans” etc…

bin bei weitem kein windows-fan obwohl ich es nutze. hab die 3070 und würde mich nicht als nvidia fan betiteln.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x