Fußball-Profi geht ungeschlagen mit 40-0 durch FIFA 18 Weekend League

David Meyler ist Fußballprofi des englischen Zweitligisten Hull City. Im FIFA 18 Spielmodus „Ultimate Team“ erreichte er vergangenes Wochenende ein 40-0 in der Weekend League.

Nicht nur auf dem echten Fußballplatz hat der irische Nationalspieler David Meyler von Hull City einiges drauf, auch auf der Konsole hat er sein Können nun bewiesen. In der „FUT 18“-Weekend-League hat er am zweiten März-Wochenende alle seine 40 Spiele gewonnen. Ein Kunststück, welches teilweise selbst FIFA-eSportler nicht schaffen.

Meyler auf Platz 2 der Weltrangliste

Die Weekend League ist der wichtigste Modus in FUT 18. Über sie qualifizierten sich letzten Monat sogar die besten 64 Spieler auf jeder Konsole für den „FIFA 18“-eWorld-Cup.

Auch David Meyler spielt parallel zu seiner Fußball-Karriere viel FIFA und lädt davon Clips auf seinem Youtube– oder Twitch-Kanal hoch. Selbst die Weekend League, in der von Freitag bis Sonntag 40 Spiele absolviert werden können, zieht er parallel zum Profifußball durch.

Sonntag, am 11. März, stand er bei 35 zu 0 – die letzten fünf Spiele streamte er live auf Twitch. Und tatsächlich gelang ihm die Sensation. Meyler gewann alle restlichen Games und legte somit ein perfektes Wochenende hin.

Damit steht er auf seiner Konsole, der Xbox One, monatlich auf Rang 2. Einzig Tim Latka, eSportler des FC Schalke 04, steht noch vor ihm in der weltweiten Rangliste.

Meyler fordert FUT-Champions-Sieger heraus

Nach seinem Erfolg bekam Meyler Glückwünsche von einigen FIFA-Profis, darunter auch von „Hashtag Tass“. Dieser meinte, sollte sich der Fußball-Profi tatsächlich für ein FIFA-Event qualifizieren, dann wäre er für den Rest seines Lebens aus dem Häuschen.

Auch wenn Meyler antwortete, er bezweifle, dass das irgendwann passieren wird – wenn er diese Leistung beibehält wäre das ein mögliches Szenario.

Dem 16 jährigen DhTekKz, Gewinner des ersten FUT-Champions-Cups im Januar, begegnete er mir mehr Selbstvertrauen. Auf die Glückwünsche des Champions per Twitter entgegnete er nur: „Ich komme dich holen!“

Mit über 14 Millionen Münzen auf dem Konto ist offensichtlich, dass Meyler in Ultimate Team nicht zu den ärmsten Spielern gehört. Aber auch mit einem extrem starken und teuren Team ist ein 40-0 eine beachtliche Leistung. Sollte es also mit dem Kicken in der Championship nicht mehr klappen, wäre es eine echte Alternative für ihn, im FIFA-eSport einzusteigen und dort seine Karriere fortzusetzen.


Falls ihr selbst zum FIFA-Millionär aufsteigen wollt, ist Trading eine gute Option für euch. Wir haben für euch die Basics zusammengefasst.

Autor(in)

Deine Meinung?

Level Up (1) Kommentieren (8)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.