Friday the 13th: Zieht Patch zurück, setzt Kopfgeld auf Streamerin aus

Probleme beim neuen Multiplayer-Slasher Friday the 13th: The Game. Der neue Patch 1.02 blieb nur eine Stunde live. Der klaute Spieler ihren Fortschritt – Erfahrungspunkte und freigeschaltete Perks waren plötzlich verschwunden. Außerdem gibt’s ein Kopfgeld auf eine junge Streamerin. Die ist in den Augen der Fans unwürdig.

Wie PCGamesN berichtet, gibt es weiter Probleme beim neuen „Buggy Sommer-Hit 2017“ – Friday the 13th: The Game. Ein Patch für den PC ging in der Nacht von gestern auf den heutigen Donnerstag live, der brachte aber mehr Probleme, als er löste.

Spieler berichteten, Friday the 13th: The Game verliere nun die Perks und Errungenschaften ständig, speichere keinen Fortschritt mehr.

Deshalb wurde der Patch 1.02 nach etwa einer Stunde zurückgenommen. Der Kommentar auf Steam: „Uns erreichen handfeste Berichte, Spieler verlieren ihre Perks. Das ist wirklich nicht gut, also nehmen wir den Patch wieder offline, bis wir das geflickt haben.“

Friday the 13th

Auch in den letzten Jahren waren lustige, aber bug-beladene Multiplayer-Spiele im Sommer fast aus dem Nichts aufgetaucht und haben viele Fans auf Twitch begeistert – auch sie hatten mit Problemen zu kämpfen. Aktuell sieht es so aus, als würde der Slasher, der auf einer berühmten Filmreihe basiert, dieses Jahr der „buggy Sommerhit.“

Auch intern Probleme mit „Streamer-Nicht-Fans“

Friday the 13th the game killer

Das Spiel stammt aus einer Kickstarter-Kampagne, hat einige „Hardcore“-Fans, die auf das Spiel und ihre Entwickler schwören. Die seien mit viel Engagement und Herzblut dabei. Wie man sehen kann: Vor ernsten Problemen schützt das nicht.

Die plötzliche Popularität sorgt schon intern für einigen Zwist. So haben sich die treuesten Fans im Forum beschwert, dass Streamer letzte Woche vorzeitigen Zugang zum Game erhalten hätten, noch vor Fans.

Vor allem eine junge Streamerin zog den Ärger der Fans auf sich. Die junge Frau hat augenscheinlich wenig Ahnung von der Slasher-Franchise, sei aber nett anzuschauen. Ketzerischer Fehler: Sie hat eine der Kult-Figuren aus der Filmreihe, Tommy Jarvis, als „Ben Jarvis“ bezeichnet. Benjamin Jarvis ist ein männliches Model auf Instagram.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Das löste bei den treuen Fans und dem Entwickler des Spiels mittelschweres Entsetzen aus: „Fucking Ben Jarvis.“

Friday the 13th

Die Entwickler haben folglich ein Kopfgeld auf die Streamerin ausgesetzt. Einen ausgedruckten Kill-Screenshot von deren Charakter im Spiel würde man mit allen Entwicklern unterschreiben und zurücksenden, versprach man.


Über die Probleme des Spiels haben wir hier berichtet:

Friday the 13th: The Game: 75.000 Spieler – Ansturm schafft Probleme

Quelle(n): pcgamesn
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Oliver Floßdorf

Mal OffTopic, was ist der Sinn des Spiels? Spielt man den Killer oder
versucht man ihn aufzuhalten? Danke

Gerd Schuhmann

Normalerweise versuchst du zu entkommen, wenn du einer der „Counselors“ bist.

Wenn du der Killer bist, versuchst alle umzubringen.

Wer wer ist, wird ausgelost – kann aber durch Präferenzen beeinflusst werden.

Oliver Floßdorf

Gibt es denn ne Möglichkeit, den Killer zu besiegen oder geht nur die Flucht? Danke

Jan Will

Ja gibt es,man kann Jason töten.Ist auf YouTube zu sehen.

PetraVenjIsHot

Mich würde mal interessieren wieviele dieser selbsternannten Kulturhüter vorher etwas mit dem Namen Tommy Jarvis hatten anfangen können 😛

Psycheater

„Die junge Frau hat augenscheinlich wenig Ahnung von der Slasher-Franchise, sei aber nett anzuschauen.“

Trifft das nicht auf zu viele von irgendwelchen Twitch Mäuschen zu?!? Komischerweise haben alle die Ich mir mal so angeschaut habe ne Facecam; logisch, sonst sieht man ja die Hupen nicht ????

Aber dann bestimmt beschweren das man nicht ernst genommen wird ????????‍♂️

Sorry, aber mit dieser Art von Streamerinnen kann Ich 0,0 anfangen. Da kann die nett und gut sein wie sie will.

Marc El Ho

Nö das sind einige aber nicht alle. Es gibt genauso viele die das eben nicht so praktizieren aber gern im Chat oft angepöbelt werden wie „zeig deine Titten“ usw… klar als Mann ist das legitim sich wie ein degenerierter aufzuführen aber doch nicht für Frauen. Ich kann übrigens beides nicht ernst nehmen, geschlechterunabhängig

Psycheater

Gebe Ich dir recht. Find’s auch affig. Geht halt speziell um die die ihre Reize bewusst einsetzen um Klicks und Viewer zu bekommen. Und leider klappt es ja auch. Aber gut; gibt ja genug Auswahl und man kann gucken wen man will 😉

HomerNarr

Gibt auch genug mäuschen, wo der hubby das mädel an den monitor setzt. Es gibt halt einen markt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x