For Honor Guide: Rache – Alle Infos zum Rachemodus

Bei For Honor kann die Rache (Revenge) über Sieg oder Niederlage entscheiden. Hier sind die wichtigen Infos zum Rachemodus.

Wer For Honor bereits angespielt hat, wird sie bereits bemerkt haben: Die Rache. Wer das Game auf Englisch zockt, bekommt “Revenge” angezeigt. Drückt Ihr mittem im Gefecht die Rache-Taste, scheint Euer Held kurzzeitig stärker zu werden. Aber was hat es damit genau auf sich? Wir schauen uns die Rache näher an.

Was ist Rache in For Honor?

Ingame könnt Ihr Euch eine Erklärung des Rachemodus anzeigen lassen. Klickt hierfür auf Anpassen, dann Helden, dann auf den Helden Eurer Wahl, dann “Wie man kämpft” und dann Aktionsliste. Neben den besonderen Moves Eures Helden werden auch die heldenspezifischen Fähigkeiten aufgelistet, unter anderem die Rache. Dazu steht:

Stärkt Schaden und Gesundheit. Alle Angriffe sind unaufhaltbar. Würfe und Paraden werfen den Gegner um. Angriffe werden bei Aktivierung automatisch pariert.

for-honor-kampf

Aber was genau bedeutet das in der Praxis? Und wie erhalte ich Rache?

So nutzt Ihr den Rachemodus in der Praxis

Kurzum: Das Rache-System gibt Euch für kurze Zeit bessere Überlebenschancen. Gerade dann, wenn Ihr gegen mehrere Helden antreten müsst, ist die Rache nützlich.

Um die Rache-Anzeige am linken unteren Bildschirmrand zu füllen, müsst Ihr 1. möglichst lange am Leben bleiben und 2. gegnerische Angriffe parieren. Achtet darauf, dass Euch der Feind nicht umzingelt. Bewegt Euch so, dass Ihr die Gegner vor Euch habt. Indem Ihr vermeidet, in einem Kampf zu sterben, füllt sich die Rache-Anzeige.

Sobald die Anzeige gefüllt ist und Ihr die Rache freilasst, wirft es alle Gegner um, die Euch bei der Aktivierung angreifen. Das heißt: Setzt die Rache nicht irgendwann ein, sondern dann, wenn der Gegner zum Angriff ansetzt. So reißt es den Feind zu Boden und Ihr könnt an ihm mit Schweren Angriffen verheerenden Schaden anrichten. Er kann sich dagegen nicht wehren. Während der Rache-Phase teilt Ihr erhöhten Schaden aus.

for-honor-kampf

Zudem: All Eure Würfe und Paraden werfen den Gegner zu Boden. Nutzt das zu Eurem Vorteil, wenn die Gegner auf dem Rücken liegen.

Trotzdem: Der Rachemodus ist kein “Ich gewinne garantiert”-Modus. Ihr müsst weiterhin klug spielen und nicht versuchen, jetzt mit offenem Visier den Gegner zu stürmen. Kämpft Ihr gegen mehrere Gegner, solltet Ihr immer defensiv vorgehen und auf Eure Chancen warten. Denn: Je länger Ihr am Leben bleibt, umso höher sind die Chancen, dass Euch ein Verbündeter zur Hilfe eilt.


11 Tipps für die Kämpfe in For Honor lest Ihr hier.

Quelle(n): forums.ubi.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
sorräh

also momentan siehts wirklich danach aus, als ob bald jeder diese rache”skillung” spielen wird. recht viel anders kann man im moment ja kaum bestehen bei herrschaft…

Genisis_S

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Ich spiele ne Friedenshüterin. Die hat ja nen Angriff, dass man 3 mal schnell hintereinander mit dem Dolch in die Seite sticht. Das halbe Leben ist weg und man blutet. Was für eine Tastenkombination soll das denn bitte sein? Ich habe sämtliche im Spiel angegbenen ausprobiert, aber keine ist für diesen Angriff. Der Stich ist das, was diesem Angriff mit Abstand am nächsten kommt. Macht auch Sinn, wegen dem 3× R1, aber da sticht die bei mir nur ein Mal zu. Egal ob ich ein mal R1 drücke oder 10 mal. Was zur Hölle mach ich falsch?

Zalor_Falkenherz

(mit einem PS4 Kontroller) Viereck um die Verteidigung deines gegner zu stören und dann R1. Es kann sein das du nicht immer 3 mal stichst, wo von das abhängt weiß ich selber nicht so genau.

Genisis_S

Habs inzwischen selber rausgefunden 😉 Kommt extrem aufs Timing an. Du musst nämlich genau in dem Moment R1 drücken, wenn der Dolch den Körper berührt, dann schlägt man ein zweites/drittes Mal zu. Ist im Gefecht relativ schwer zu timen, weswegen ich jetzt 15min an nem Level 0 Bot geübt hab, bis ich das Timing drinnen hatte. Wenn man es dann wirklich beherrscht, ist es extrem mächtig

Caldrus82

Jup, Timing ist alles bei dem move. Allerdings kann ich dir sagen, dass du gegen bessere Gegner diesen move kein einziges Mal durchbringen wirst. Es gibt für mich bei der Friedenshüterin genau 3 Angriffe auf die man aufpassen muss :
1.) Den Ansprung (Konter : Block nach oben)
2.) Ausweichen 2er-Stichkombo (schwer zu kontern)
3.) 3er Blutungskombo nach guardbreak (relativ einfach zu kontern mit eigenem guardbreak, gutes Timing vorausgesetzt)
Ansonsten gibt es wenig das mich überraschen kann. Extrem einfach zu schlagen mit defensiven Schildcharakteren oder allem mit wesentlich höherer range zB Kensei/Nobushi.

Fly

Soweit ich weiß ist dieser Angriff momentan auch verbuggt, infosern dass nur der erste Stich die Blutung zufügt, die beiden anderen nicht und dir ergo Schaden “flöten” geht. Allerdings ist der Fehler bekannt und soll demnächst behoben werden. Nur zur Info.^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x