For Honor Metacritic: Die ersten Tests und Reviews sind da

Die ersten Tests und Reviews zu For Honor wurden bereits veröffentlicht. Wie schlägt sich das Spiel auf Metacritic?

Am 14. Februar erschien Ubisofts For Honor auf PS4, Xbox One und PC. Da der Publisher keine Review-Codes vor dem Release herausgab und die Server erst kurz vorm offiziellen Launch online gingen, sind ausführliche Reviews zurzeit noch Mangelware. Denn die Tester konnten erst am 14.2. mit ihrer Arbeit beginnen.

for-honor-friedenshüter

Potentielle Käufer, die die Tests abwarten wollen, bevor sie selbst den Geldbeutel öffnen, müssen sich also länger gedulden als bei anderen Spielen. Dennoch finden sich bereits erste Bewertungen auf der Seite Metacritic, auf der die Tests und Reviews zu For Honor gesammelt werden.

Der Multiplayer kommt gut an

Zum aktuellen Zeitpunkt finden sich drei Wertungen von Gaming-Seiten auf Metacritic, die durch die Bank gut sind:

  • Attack of the Fanboy – 9 von 10
  • Stevivor – 9 von 10
  • Cheat Code Central – 8 von 10

Zudem haben einige große Gaming-Seiten bereits ein Vorab-Fazit hinterlegt – auf eine endgültige Bewertung legen sie sich aber noch nicht fest:

GameSpot: 1v1-Duelle machen Spaß und sind herausfordernd. Kritik übt Gamespot daran, wie man die Adds (Kämpfer) in Herrschaft eliminieren muss – nämlich durch stupides Hämmern auf die Tasten.

IGN: Das Kampfsystem von For Honor wird gelobt, es sei die taktisch kompletteste und flexibelste Version eines Nahkampf-Gefechts, das der Autor je erlebte.

PC Gamer lobt die Brutalität und das Gewicht der Kämpfe, allerdings können sich diese auch schwerfällig anfühlen. For Honor sei definitiv ein interessantes Spiel.

PCGamesN: For Honor sei eine solide Arbeit von Ubisoft.

for-honor-gesetzebringer

Über den Singleplayer, über die Kampagne, gibt es noch wenige Meinungen. Er sei jedoch nicht großartig, sondern bereite eher auf den Multiplayer vor.

Was sagen die User?

Bei Metacritic können auch die User ihre Wertungen abgeben. Plattformübergreifend kamen bereits Hunderte Ratings zusammen:

  • PS4 – User-Score: 7,2
  • PC – User-Score: 7,0
  • Xbox One – User-Score: 7,8

Auch in der Spielerschaft wird For Honor also überwiegend positiv aufgenommen. Allerdings wird sich erst in einigen Tagen und Wochen herausstellen, ob For Honor auch längerfristig die Spieler binden und als Multiplayer-Game Fuß fassen kann. Daher fragen wir an dieser Stelle Euch: Wie bewertet Ihr For Honor zu diesem frühen Zeitpunkt?

For Honor bei Amazon bestellen:
 
Quelle(n): Metacritic, vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gerd Schuhmann

Also nur weil dir einer ne doofe Antwort gibt, ist ja nicht die ganze Kommentar-Sektion furchtbar.

Ich finde, es ist hier echt noch im Rahmen. Dass nicht jeder mit jeder Aussage 100% konform ist, das ist doch normal.

Also ich hab die ersten 4 Missionen der Ritter gespielt und fand’s genau wie du, auch ziemlich schwach. Ich hatte das Gefühl: Okay, das haben sie halt gemacht, aber der eigentliche Fokus liegt auf dem Multiplayer.

Also da kann man auch mal über solchen Kommentaren drüberstehen. Ich find die Kommentare hier im Vergleich mit vielen anderen Seiten echt in Ordnung.

Quickmix

Ich muss den Begriff Epic jetzt nicht erklären oder? Kann man im Wiki nachlesen. 🙂

Jokl

Also 1on1 oder 2on2 würd ich gerne bewerten können, aber da brech ich dann nach 2 3 Minuten ab, weil “geringe Aktivität” wohl falsch übersetzt wurde, muss heißen hier zockt keiner ….:/

nils stadtmueller

zocke nur duell

Danke Siebzig

vor der open beta habe ich dieses game ignoriert aber bin dann doch echt scharf auf 4H geworden. wollte eigentlich warten, weil es ein ubisoft game ist und in der OB einige bugs waren, aber hab dann doch gleich am dienstag zugeschlagen und es bis jetzt nicht bereut. server sind deutlich zuverlässiger, es verlassen wenig das laufende spiel. bis jetzt bin ich zufrieden.

ein persönlicher tipp: mir liegen nur ganz wenige chars. hatte die OB mit warden gestartet und nur auf den sack bekommen. mittlerweile ist mein mainchar orochi und wir sind ein ein gutes team 🙂 char auswahl ist absolut entscheident !!! es gibt sehr grosse unterschiede in tempo, style und combo.

wer es jetzt noch kauft, unbedingt die deluxe edition kaufen, da sind 7 tage champions bonus dabei – das lohnt sich, wenn man ein bisschen zeit investieren kann…..

auf das sich unsere klingen ruhmreich kreuzen 🙂

doomichauch

Ein user Durchschnitt 7 von 10 würde ich jetzt aber nicht als “gut” bezeichnen. Wohl eher “solide”. Man schaue doch mal bei Amazon, wo selbst durchschnittliche games noch reihenweise ihre 5* fanboys haben.

Gerd Schuhmann

Wenn man das mit anderen Spielen vergleich, ist 7 “gut” oder “sehr gut.”

Ich hab vorhin mal kurz geguckt. Division 5.9 – Destiny 6.3, Legion 7.3 – Und das sind alles Mega-Seller.

The Witcher 3 hat 9.3 – das sind dann so die großen Ausreißer nach oben. Aber sogar Skyrim hat “nur” eine 8.1.

doomichauch

Megaseller heißt ja nicht gleich gutes Spiel 😉 wobei ich nicht davon ausgehe, das FH auch nur annähernd in diese Liga stoßen wird von den Verkaufszahlen. YouTube technisch ist es nach meiner Wahrnehmung jedenfalls nicht so der Bringer. Und das ist selten ein gutes Zeichen.

marty

Also in der heutigen Zeit sollte doch bekannt sein, daß bei solchen MMO’s die Story nie im Vordergrund steht. Bei For Honor ist sie aber gut erzählt und kann auch durchaus mitreißen – zumindest besser als The Division.
Für eine tolle Story muss man halt bei The Witcher bleiben.

Chief

War sehr angetan von dem Game bis ich es spielte. Bin kein PVP Freund und daher auch nichts für mich. Die Kampagne ist kein Fullprice und nicht motivierend genug. Schade.

Chief

Du bist ein Schätzle! Genau solche Aussagen erwarte ich mir! Perfekt.

beami

Ich spiele Eroberer und komme damit eigentlich gar nicht klar. Ich habe das Gefühl ich reagiere auf alles zu langsam. 1vs1 gegen andere Spieler verliere ich zu 90%, häufig sogar ohne einen Treffer zu landen. 1vs2 überlebe ich keine 5 sek. Blocken? Meistens an der falschen Stelle oder der Gegner haut zu schnell, ausweichen? Zu langsam! Parieren? Lol, schaffe ich nicht mal gegen einen Bot.

Ich denke es liegt nicht an der Klasse sondern an mir und meiner Steuerung. Ich werde heute mal versuchen von Tastatur/Maus auf Steam Link umzustellen und mit einem XBOX One Controller zu spielen. Hoffe es klappt besser

Matcher

Das spiel is wirklich fürn Controller ausgelegt. Mit maus und Tastatur haste kaum ne Chance

Caldrus82

“Das spiel is wirklich fürn Controller ausgelegt. Mit maus und Tastatur haste kaum ne Chance “

Mag für Controller grundsätzlich ausgelegt sein, ist aber perfekt spielbar mit Maus+Tastatur und man ist sehr wohl kompetitiv damit.
Ich habe beides getestet und mir taugt Maus+Tastatur um einiges besser. Man muss sich nur die Tasten-/Mausbelegung ändern, da die Standardbelegung nicht besonders ansprechend/bequem ist.
Ich habe gestern von 10 1vs1 Duellen 7 gewonnen und ich habe selten das Gefühl wegen der Steuerung zu verlieren. Was einen halt mit der Maus leichter passieren kann, ist das man bisschen verrutscht und dann den Block versaut, aber das ist Übungs-/Gewöhnungssache. Ich finde zB auch, dass man mit der Maus viel schneller und unberechenbarer angreifen kann. Zudem brauche ich für die Sprungtaste + guardbreak-Taste nicht den Daumen von meiner Blockrichtung wegnehmen, was der Controllerspieler schon machen muss.

Caldrus82

Paar Tipps zum Eroberer unabhängig von deiner Steuerung :
– lade immer (ausser du hast unter 50 % Ausdauer) den schweren Schlag auf ! Umkreise den Gegner und dann greif an, du hast 2 Möglichkeiten :
1.) ein aufgeladener Schlag + Schildschlag + schwerer Schlag danach (das kannst du mehrfach am Stück machen mit genug Ausdauer)
2.) doppelter schwerer Schlag, der erste sollte aufgeladen sein und der zweite sollte dann aus einer anderen Richtung kommen
– Timing bei den schweren Schlägen ist extrem wichtig beim Eroberer
– lerne den leichten Schlag in endloser Kette von verschiedenen Richtungen zu machen, manche Gegner kommen aus dem Rhythmus und du landest 4 Treffer nacheinander
– trainiere den Guardbreak und bei Angriffen jeglicher Art die Richtung zu ändern während der Kombo
– wenn mehrere Gegner da sind, halte die Taste C gedrückt, damit blockst du in ALLE Richtungen und warte bis sich deine Rache aufgefüllt hat
Es liegt definitiv nicht an der Klasse. Meiner Meinung auch nicht an der Steuerung. Hast du eventuell mal versucht die Empfindlichkeit der Maussteuerung zu verändern ? Hat bei mir sehr geholfen als ich die runter gestellt hab.
Hoffe irgendwas davon ist verwertbar für dich 🙂

Danke Siebzig

klingt nach meinen ersten versuchen mit warden in der open beta….. 🙂 probier vor allem diverse chars durch, sie sind extrem unterschiedlich, es ist für jeden ein passender dabei….

Caldrus82

Was ich feiere in dem Spiel ist die Tatsache, dass man sich wirklich mit den Klassen beschäftigen und üben muss. Gestern bin ich mal umgestiegen vom Eroberer zur Wally und muss sagen krass wie unterschiedlich sich die spielen obwohl beide Schildträger sind. Hab dann ne gute Stunde gegen einen Bot trainiert bis ich die moves drauf hatte (der deflect-bleed ist vom Timing her ne bitch^^) und danach gleichmal 1vs1 Duelle 🙂
Viel Spaß mit viel Abwechslung dank der vielen verschiedenen Klassen !

Christoph

Mir gefällt das Spiel leider überhaupt nicht. So träge und einfach öde finde ich. Schade habe Mich sehr drauf gefreut

Quickmix

Die Kampagne ist nicht grossartig? Die ist Epic.
Das ganze Game ist genial!

marty

Mal ne andere Frage, sind bei euch auf der PS auch keine Tagesbefehle verfügbar?

Syhlents91

Nach ca 8 Stunden Spielzeit bin ich echt begeistert. Macht sehr viel Spaß. Keine Klasse kommt iwie übermächtig rüber. Wenn man die Movesets kennt lässt sich jeder besiegen. Finde teilweise die K.I Gegner noch stärker als die richtigen Spieler xD zB wurde mir im 2v2 ein Bot zugewiesen und er hat einfach mal das Match gedreht ^^

Joa Langzeitmotivation… keine Ahnung wie das klappt… mir reicht erstmal der Anreiz besser zu werden und ein paar Ruhmstufen zu erreichen. Geht ja bis 30 ^^

Quickmix

30 Ruhm Stufen und je 20 Level bis auf den 30er. Macht also 580 level. Da gibt es lange was zu tun 🙂

Dumblerohr

Hehe ja pve ist manchmal schwerer als pvp… Die bots spielen immer konstant während du im pvp teilweise endlos viele noobs umkloppen kannst. Allerdings gibt es auch viele starke Spieler 🙂

Frystrike

Wobei ich sagen muss, dass der Anspruch seit release höher geworden ist. Habe ich in der Beta in Herrschaft noch pro Spiel min. 14 / 2 Kills gehabt ist das ganz schön gesunken. Die Spiele / Gegner sind definitv Anspruchsvoller geworden als es in der Beta war, denke das hängt auch damit zusammen, dass sich hauptsächlich Leute die mit dem System klar kamen das Spiel gekauft haben. Macht aber echt Laune, auch wenn ich schon oft verloren habe. Bockt einfach.

Was mir allerdings aufgefallen ist, möglicherweise auch nur Einbildung ist auf der PS4 ein bisschen Input Lag. Ich habe durchaus schon Übung mit dem Kampfsystem dennoch habe ich ab und zu heftige Probleme beim blocken. Ich sehe die Anzeige drücke in die Richtung und kassiere trotzdem den Treffer obwohl ich sicher weiß, dass ich nicht zu spät dran war da geht es um “Millisekunden” welche ich (nicht immer, manchmal penne ich auch) dem Lag zuschiebe, was bei diesem System natürlich Fatal ist. Denn einmal getroffen kann es sein, dass man gleich drei bis vier Folgetreffer kassiert.

Jokl

Langzeitmoti und Wiedereinstieg, wenn man mal Pause hatte stehen für mich noch in den Sternen. Das Spiel ist im Grunde zu schwer für mal eben was aus fund rumdaddeln und dann mal wieder paar Wochen nicht, aber evtl. täuscht das auch.
Aktuell hab ich Spaß am Storymodus, da ich in der Beta im Grunde nur 2 Klassen wirklich getstet habe, ist es ein echt gutes und umfangreiches Tuto.!
Vor allem weil man die meisten Klassen, bei den Rittern alle außer dem Eroberer, anspielen kann bzw. muss.
Hab mir zb. nicht vorstellen können das die FriedensUschi was für mich ist, aber siehe da, sie hat ihre Reize.

fr4GER

FriedensUschi X)

marty

Bin bis jetzt sehr zufrieden. Macht Spaß und die Duelle sind echt spannend. Das unsicherste ist aber die Langzeitmotivation – wie lang können solche Duelle motivieren?
Das was mir auf die Nerven geht ist bei Deathmatch das Scharmützel. Ich will hier nur Vernichtung spielen oder es zumindest selbst wählen können. Wenn man Vernichtungspunkte braucht und immer in ein Scharmützel Gefecht geworfen wird, ist das ziemlich nervig!

BigFlash88

ja diese scharmützel sind voll fürn arsch. aber die kritik ist zahlreich deshalb glaube ich das die entwickler diese 2 modi bald trennen werden

Pierre Brosowski

Hast du denn mal versucht, Vernichtung zu favorisieren? Klappt bei mir ganz gut, wird halt vorrangig dann danach gesucht

marty

Cool danke, werd ich probieren

BigFlash88

machen wir auch aber es passiert trotzdem novh oft genug das die scharmützel gewählt werden

Caldrus82

Ohhhhhhhhja, das kann ich absolut nachvollziehen. Der 4vs4-Modus ist sowieso ein wenig anstrengend, da man meist gegen eine Überzahl kämpft.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x