FIFA 19 Talente: Wie stark sind die Stars der deutschen U21 und was ist ihr Potential?

Das deutsche Team glänzt bei der U21-EM und steht verdient im Halbfinale. Wir zeigen euch wie stark die Shooting-Stars der DFB-Junioren in FIFA 19 sind.

So läuft die EM: Die U21-Europameisterschaft in Italien ist eine großartige Bühne um sich in den Fokus internationeler Klubs zu spielen. Und genau das nutzen viele der deutschen Spieler.

Besonders relativ unbekannte Spieler wie Luca Waldschmidt, Marco Richter, und Alexander Nübel überraschen mit hervorragenden Leistungen und begeistern nicht nur die Fans des deutschen Teams.

Wir haben uns die Spieler der U21 in FIFA 19 mal genauer angeschaut.

So gut sind die deutschen Talente in FIFA 19

Diese Spieler schauen wir uns an: Basierend auf der Startaufstellung vom letzten Spiel gegen Österreich haben wir uns die Spieler der deutschen U21 etwas genauer angeschaut.

Hier erfahrt Ihr, wie stark die Spieler in FIFA 19 sind:

Alexander Nübel, 22 Jahre, Schalke 04

So gut ist die Karte: Alexander Nübel hat eine Silber-Karte in FUT 19, die wohl für die wenigsten FUT-Teams interessant ist. Dennoch sind seine Werte ordentlich und lassen eine großen Sprung für FIFA 20 erahnen.

Besonders seine Körpergröße von 1,93 und seine 5-Sterne beim schwachen Fuß könnten die Grundlage für eine starke Torhüter-Karte der nächsten Jahre sein.

Potential in der Karriere: Im Karrieremodus hat Nübel ein Rating von 71 und kann auf ein Rating von 80 klettern. Keine schlechte Wahl also für die Torhüter-Position.

Benjamin Henrichs, 22 Jahre, AS Monaco

So gut ist die Karte: Diese Karte ist zwar schon eine Gold-Karte, jedoch immer noch relativ unspektakulär. Trotzdem dürfte die Karte für viele Teams mit deutschen Spielern zumindest am Anfang von FUT 19 interessant gewesen sein. Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es allerdings deutlich bessere Karten.

Timo Baumgartl, 23 Jahre, VfB Stuttgart

So gut ist die Karte: Timo Baumgartls Karte in FUT 19 ist eine normale Gold-Karte mit einem 76er Gesamtrating. Für den Start in FUT war diese sicherlich nicht schlecht, doch auch nichts besonderes. Für FUT 20 erwarten wir eine seltene Gold-Karte mit einem Rating im unteren 80er-Bereich.

Potential in der Karriere: So richtig stark wird der Spieler auch in Karriere nicht. Sein Potential erschöpft sich bei einem Rating von 81. Andere Innenverteidiger-Talente sind da sicherlich interessanter.

Jonathan Tah, 23 Jahre, Bayer Leverkusen

So gut sind die Karten: Jonathan Tah ist mittlerweile ein gestandener Bundesliga-Profi und startete ins FUT-Jahr mit einem Rating von 83. Schnell kamen einige Spezial-Karten hinzu, wie seine Europa-League-Karte. Zum Ende von FUT 19 erhielt Tah sogar eine TOTS-Karte mit einem starken Rating von 91.

Potential in der Karriere: Auch in der Karriere ist Jonathan Tah eine gute Wahl für die IV-Position. Hier startet er mit einem 82er-Rating und kann auf stolze 87 Punkte klettern. Was ihn dabei zusätzlich so interessant macht, ist seine starke Physis und sein gute Sprintgeschwindigkeit.

Lukas Klostermann, 23 Jahre, RB Leipzig

So gut ist die Karte: Diese seltene Gold-Karte von Klostermann ist keine schlechte Wahl in für frühe Bundesliga-Teams in FUT 19 gewesen. Er hat grundsätzlich alles, was ein Rechtsverteidiger braucht. Einzig sein Rating konnte im Laufe des FUT-Jahres nicht mehr mithalten.

Potential in der Karriere: Aus Lukas Klostermann kann in der Karriere ein richtig starker Außenverteidiger werden, der auf beiden Seiten einsetzbar ist. Sein Rating von 78 zum Start kann bei einem ordentlichen Rating von 84 ankommen.

Außerdem machen seine Körpergröße von 1,89, seine Geschwindigkeit und Physis-Werte einiges her. Eine glasklare Empfehlung!

Mahmoud Dahoud, 23 Jahre, Borussia Dortmund

So gut sind die Karten: Dahoud’s Karte in FUT 19 ist leider nicht so gut wie sie hätte sein können. Seine Champions League Karte hat ein solides Gesamtraging von 80. Trotzdem kann man für FUT 20 mit einer besseren Karte rechnen, sollte EA die Leistungen der U21-EM mit einbeziehen.

Potential in der Karriere: In der Karriere kann Mahmoud Dahoud hingegen ein starker Mittefeldspieler werden. Aus seinen 79 Punkten im Gesamtrating können hier 85 werden. Das ist nicht schlecht, besonders wenn man seine 4-Sterne beim schwachen Fuß und seine 4-Sterne Skill-Moves beachtet.

Maximilian Eggestein, 22 Jahre, Werder Bremen

So gut sind die Karten: Eggesteins Stern ging in der letzten Saison bereits bei Werder Bremen auf. Hier spielte er eine fantastische Saison und konnte nach einer Aufwertung im Winter, auch noch eine TOTW-Karte verbuchen.

Vor kurzem erhielt er sogar eine TOTS-Karte mit einem sehr guten 88er-Rating. Diese hat grandiose Werte und dürfte für viele FUT-Spieler ein zuverlässiger Mittelfeld-Motor sein.

Potential in der Karriere: Mit einem ordentlichen Rating von 80 startet der Spieler von Bremen in die Karriere und kann bis auf ein Rating von 85 gebracht werden. Und bis auf seinen Schuss hat Eggestein rundum gute Werte.

Florian Neuhaus, 22 Jahre, Borussia Mönchengladbach

So gut ist die Karte: Eher Unspektakulär kommt die Silber-Karte von Florian Neuhaus in FUT 19 daher. Für FUT 20 ist hier dringend ein Upgrade erforderlich. So spiegelt die aktuelle Karte leider gar nicht wider was der Spieler für Fähigkeiten besitzt.

Potential in der Karriere: In der Karriere sieht das ganz anders aus. Dort könnt Ihr Florian Neuhaus beginnend mit einem Rating von 76 auf großartige 85 bringen. Dabei sind die Werte solide und lassen kaum Wünsche offen. Nur seine Physis könnte besser sein, daher sollte Neuhaus eher als ZM und nicht als ZDM gespielt werden.

Marco Richter, 21 Jahre, FC Augsburg

So gut ist die Karte: Richtig unauffälig ist die Silber-Karte von Richter in FUT 19. Hier hatte wohl keiner von EA Sports auf dem Schirm wie gut er wirklich sein kann.

Potential in der Karriere: In der aktuell Datenbank von FIFA 19 startet Richter mit einem Rating von 70. EA traut dem Flügelstürmer vom FC Augsburg allerdings einen Anstieg auf ein Rating von 79 zu. Hier machen Ihn seine 4-Sterne beim schwachen Fuß und seine hohe Geschwindigkeit zu einem gefährlichen Flügelstürmer.

Levin Öztunali, 23 Jahre, FSV Mainz 05

So gut ist die Karte: Der Enkel von Uwe Seeler hat in FUT 19 eine relativ uninteressante Silber-Karte für das rechte Mittelfeld. Vielleicht kann man sich für FUT 20 eine bessere Karte erhoffen.

Potential in der Karriere: Hier startet Öztunali wie in FUT mit einem Gesamtrating von 74. Doch sein Potential erlaubt im Laufe der Karriere einen Anstieg des Ratings auf 80. Dennoch ist Öztunali keine Empfehlung für den Karrieremodus auszusprechen, denn die Werte sind allgemeinen einfach nicht gut genug.

Luca Waldschmidt, 23 Jahre, SC Freiburg

So gut ist die Karte: Leider hat Waldschmidt in dieser Saison keine Spezial-Karte in FUT 19 erhalten. Das ist schade, denn so kann man ihn höchstens mit seiner 69er-Silber-Karte in FUT 19 spielen. Diese hat zwar ordentliche Werte was die Geschwindigkeit und das Dribbling angeht, lässt aber bei Schuss-Werten einige Wünsche offen.

Für FIFA 20 können wir aber mit einer stärkeren Karte rechnen, die für FUT-Spieler interessanter sein sollte.

Potential in der Karriere: Luca Waldschmidt kann zum Beginn des Karrieremodus mit einem Rating von starken 74 Punkten gekauft werden. Allerdings ist hier schon bei einem Gesamtrating von 79 Schluss. Trotzdem bietet Waldschmidt gute Schuss-, Dribbling- und Pace-Werte, die ziemlich gefährlich sein können.

Arne Maier, 20 Jahre, Hertha BSC

So gut ist die Karte: Die Karte von Arne Maier in FUT 19 ist wie viele der Karten der U21-Stars relativ unscheinbar und dürfte wohl kaum gespielt werden. Allerdings kann man sich durchaus Hoffnung auf eine bessere FUT-Karte für FIFA 20 machen.

Potential in der Karriere: In Arne Maier schlummert auch in FIFA 19 ein richtiges Talent. Aus seiner 75 im Gesamtrating kann mit etwas Geduld eine richtig starke 87 werden.

Überzeugen kann Maier mit starken Stats im Dribbling, Passen und der Physis. Nur sein Schuss ist ein bisschen schwach, was aber bei einem zentralen Mittelfeldspieler nicht so schlimm sein dürfte.

Die besten FIFA-19-Talente für die Karriere allgemein

Alle Talente im FIFA 19 Karrieremodus findet Ihr hier in der Liste:

Die besten Talente in FIFA 19 für den Karrieremodus.

Wir zeigen die besten jungen Spieler mit dem größten Potential sortiert nach Position: Sturm, Mittelfeld, Abwehr und Torwart. Aber die Talente müssen nicht nur gut, sondern auch billig sein. Daher geben wir Tipps, wie Ihr günstige Talente für wenig Geld scouten und zu niedrigen Preisen kaufen könnt.

Was sagt Ihr den zu den Spielern der U21 in FIFA 19? Erzählt es uns doch auf Facebook.

Mehr zum Thema
Was ist jetzt neu in FIFA 20? Hier sind 20 Neuerungen, die Ihr kennen solltet
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (14) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.