Ist FIFA 19 der letzte Auftritt für Südkoreas Heung-Min-Son?

Der in FIFA 18 beliebte FUT-Spieler Heung Min Son (25) von den Tottenham Hotspurs könnte in FIFA 19 seinen letzten Auftritt haben. Der Grund dafür sind Südkoreas Vorschriften zum Wehrdienst.

Deutschlands letzter Gruppengegner Südkorea hat einen großen Star: Heung Min Son. Nicht nur in seinem Heimatland ist er beliebt, auch in FIFA 18 will jeder seine FUT-Karte haben.

Doch Son-Fans sollten heute Abend vielleicht für Südkorea, statt für Deutschland fiebern. Ansonsten könnten wir den Flügelstürmer aus der Premier League in FIFA 19 das letzte Mal sehen.

Mehr zum Thema
FIFA 19 Infos: Alle News zu Neuerungen, Gameplay und Lizenzen

Son droht der Einzug ins Militär

In Südkorea muss jeder Mann dienen. Bis zum 28. Lebensjahr muss jeder Südkoreaner den mindestens 21 Monate andauernden Wehrdienst angetreten haben. Viele von Sons Nationalmannschaftskollegen haben dies bereits in jüngeren Jahren getan.

fifa-18-argentinien-klatschen

Son entschied sich für die Karriere. Statt zum Militär zu gehen, verfolgte der Ex-Hamburger lieber seine steile Fußballer-Karriere. Nach seinen Stationen in der Bundesliga beim HSV und Bayer 04 ging es für ihn in die Premier League zu den Tottenham Hotspurs. Der bald 26-jährige muss jedoch weiterhin seinen Militärdienst antreten.

Internationale Erfolge als Ausweg. Einen Ausweg gibt es jedoch: Son muss einen großen Erfolg mit dem Südkoreanischen Nationalteam erzielen. Dazu gehört etwa das gute Abschneiden bei einer Weltmeisterschaft oder als letzte Option für ihn der Sieg bei den Asienspielen im Herbst.

FIFA Ultimate Team: Warum ist das wichtig für FIFA-Spieler?

Heung Min Son ist eine beliebte FUT-Karte. Besonders in FIFA 17, aber auch in FIFA 18 war Son einer der beliebtesten Spieler überhaupt. Jede seiner Spezialkarten war begehrt und in Premier-League-Teams war er so gut wie immer zu finden. Nicht umsonst wurde der Koreaner von der Community in Anlehnung an CR7 „Sonaldo“ getauft.

fifa-18-son-ronaldo

Der Vergleich mit Cristiano Ronaldo ist durchaus gerechtfertigt, wenn man sich die Werte anschaut. Die Karte von Son ist sogar billiger (340k auf der PS4) als die von CR7 (370k).

Was macht ihn in FIFA aus?

  • Beidfüßig: 5 Sterne auf dem Schwachen Fuß ist die größte Stärke. Er bleibt damit im Sturm unberechenbar und kann von überall aus abschließen.
  • Trickreich: 4 Sterne Tricks und ein guter Dribbling Wert sorgen für noch mehr Überraschungseffekt in der Offensive.
  • Tempo: 86 Tempo auf seiner 83ger-Karte ist schon gut, spätestens mit seinen zahlreichen Spezialkarten kommt er dann auch in den 90ger Bereich.
  • Schuss: Besonders sein Abschluss (84) und die Longshots (87) ragen heraus. Er trifft quasi von überall – und das bereits mit seiner normalen Goldkarte.
  • Physis: 1,83 ist extrem groß für so einen schnellen, dribbelstarken Spieler. Dazu kommt eine Ausdauer von 81, was ihn das ganze Spiel durchhalten lässt.
Mehr zum Thema
FIFA 18 - Schnellste Spieler der Bundesliga, Premier League, La Liga

Wie man sieht, ist seine FIFA-Karte sehr stark. Viele FUT-Fans wären nicht begeistert, wenn Heung Min Son seine Karriere pausieren müsste und damit seine Karte aus FIFA verschwindet. Aber ob das reicht, um beim Spiel gegen Deutschland die Südkoreaner anzufeuern?

Autor(in)
Quelle(n): SüddeutscheFocusFutbin
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (10)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.