Evolve ist das Spiel, das Ihr alle vermissen solltet

Evolve ist seit 2 Jahren praktisch tot. Cortyn hat sich dennoch noch einmal in das 4vs1-Abenteuer gewagt – und vermisst das Spiel tierisch.

Erinnert ihr euch noch an Evolve? Ja, genau. Das asymmetrische „Ein Monster gegen 4 Jäger“-Spiel, das eines der großen AAA-Titel von 2015 war – und eiskalt gegen die Wand gefahren wurde. Nach der Free2Play-Umstellung wurde die Entwicklung eingestellt, selbst wenn das Spiel auch heute noch zugänglich ist.

Evolve hatte viele Fehler. Die Vermarktung von 2k war ein Graus und ließ das Spiel erscheinen, als wäre es „DLC – The Game“, selbst wenn es das nie war. Die Umstellung auf ein Free2Play-Modell und dass man auf „Schreier“ gehört hat, was das Feedback anging, war ebenfalls kein kluger Schritt.

Und doch ist Evolve in meinen Augen das beste Spiel, das jemals entwickelt wurde. Nie gab es Gameplay, das mich so sehr in seinen Bann zog. Evolve war neu. Es war mehr als der Einheitsbrei von Spielen. Es war nicht der zwanzigste Klon eines bewährten Spielprinzips. Es war nicht das zehnte „Battle Royale“ oder die siebte Minecraft-Kopie. Es war ein neues Konzept, ein völlig neues Spielgefühl. Es war mutig. Und es war gut!

Evolve Loading Team
Ja, Matches kommen noch zu Stande – wenn man Geduld hat.

Evolve war die reinste aller Machtfantasien

Evolve erlaubte es, Machtfantasien als Monster grenzenlos auszuleben. In der asymmetrischen Spielwelt von Evolve war man als Monster eine richtige Bedrohung – eine Macht, der man sich alleine hoffnungslos gegenüber sah. Verglichen mit Spielen wie Dead by Daylight, wo der Killer von einem einzelnen Gegenspieler minutenlang aufgehalten werden kann, stimmte bei Evolve das Kräfteverhältnis. Gemeinsam war man stark, alleine nicht.

Evolve Meteor Goliath

Doch genau dieser Umstand sorgte dafür, dass Jäger nur Erfolg haben konnten, wenn sie als Team agierten, miteinander sprachen und Strategien planten, sprich: Wenn man 3 Freunde hatte, die zusammen spielten. Wer als „Solo-Jäger“ in Evolve Erfolg haben wollte, der konnte das nicht.

Inzwischen ist Evolve in Vergessenheit geraten. Die Spielerzahlen auf Steam schwanken irgendwo zwischen 100 und 500. Eine Lobby zu finden, kann mitunter eine knappe halbe Stunde dauern.

Dennoch übt Evolve so einen Sog auf mich aus, dass ich es in diesem Augenblick noch geöffnet habe und darauf hoffe, dass sich vier Jäger finden, die meiner kleinen Wraith einen Besuch abstatten wollen.

Einzelne Neulinge schauen noch in Evolve rein

Evolve Win Streak 15

Dank der Free2Play-Umstellung finden sich immer mal wieder ein paar Seelen, die sich in dieses Spiel verirren. Alleine heute begegnete ich sicher zwei Dutzend Neulingen, die ihren Jäger noch nicht über Level 3 gespielt hatten – was man ihrem Spielstil auch anmerkte. Um sie nicht gleich wieder aus dem Spiel zu verjagen, lieferte ich ihnen ein „spannendes Match“ – ein einmaligen Einsteigerbonus.

Selbst jetzt, knapp 3 Jahre nach dem Release, halte ich Evolve noch immer für das großartigste und intensivste Spiel, das ich jemals spielen durfte. Wer die Zeit hat und ein paar Freunde mitbringt, sollte auch heute noch einen Blick in das Spiel riskieren – denn auch tot ist das Spiel ziemlich hübsch, wenn sich denn mal eine Lobby findet.

Ich glaube, so richtig traurig macht mich die Tatsache, dass die meisten Spieler Evolve nie eine faire Chance gegeben haben und sich nicht einfach mal 1-2 Stunden intensiv mit dem Spiel auseinandergesetzt haben. Die meisten Spieler wissen einfach nicht, dass sie Evolve vermissen sollten.

Wie ist eure Meinung zu Evolve? Habt ihr in den letzten Jahren noch einmal reingeschaut?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gunthaa

Als ich bei Release anfing, zu spielen, hat meine Hardware kaum ausgereicht, das Spiel am Laufen zu halten. Jetzt hingegen schlägt die Verbindung mit den Servern immer fehl.

Aber kommen wir zum Spielerlebnis.

Als Jäger war es wichtig, zufällig in einem guten Team zu landen, da ansonsten der Trapper in die falsche Richtung rennt und alle ihm hinterher anstatt mir, da mir ja keiner zutraut, den Weg zu kennen. In diesem schlechteren Fall half es nur, sich einen Moment vor der One-Shot-Schleichattacke des Monsters den Laserbohrer vor die Füße zu schießen. Wenn man nicht vorher in eine One-Shot-Pflanze tritt und langsam, aber sicher verdaut wird.

Als Monster hingegen kam es gewöhnlich sehr schnell zur Konfrontation mit den Jägern, Stufe 2 oder 3 waren nur selten in Sicht (Ich habe den Kraken und den Behemoth gespielt, von denen beide deutlich zu langsam waren, um aus der Schusslinie zu kommen). Also ging man für gewöhnlich in diesem Kampf drauf, Solange der Gegner nicht praktischerweise in einem Klumpen stand, bereit, Schadenskombos zu empfangen.

Letzten Endes ist die Idee hinter Evolve sehr schön, das Spielerlebnis selbst aber viel zu frustrierend, um lange im Spiel zu bleiben.

Und das mit der Kommunikation kennt man ja sicher aus anderen Spielen: Auf der Jagd oder im Kampf bleibt man nicht einfach stehen, um den Mitspielern Nachrichten zu schreiben, die sie im Eifer des Gefechts ohnehin übersehen werden.

Nick Silbereisen

Hab es damals geliebt Evolve zu spielen. Es war ein komplett neues Gefühl von Gaming.
Find sehr schade, dass niemand mehr spielt und die Entwickler sich nicht drum kümmern, das Spiel wieder auf Vordermann zu bringen weil es vom Potenzial den Markt mit anführen könnte.

Dave

Alles schön und gut, aber die Steuerung ist clunky und es macht halt einfach keinen Spaß. Insofern RIP. Wieder etwas weniger Datenmüll im Äther.

Nora mon

Lustig das immer noch viele glauben der Geist wäre stark. Der ist wie der Doc in DbD, ein Noobkiller.

Argimania

ich hab es damals nachm kauf geliebt, leider war zuviel geheule dann wurde vieles tot balanced, mit den f2p dann komplett tot balanced.

Gerald

Der Artikel beschreibt mit anderen Worten, was auch von den Medien viel härteren Worten getan hätte werden sollen! Nämlich das DAS SPIEL und dessen VERMARKTUNG völlig getrennt voneinander betrachtet werden sollte. Beispiel: Wieviel Magazine haben sich über die monatlichen Kosten eines World of Warcraft aufgeregt? Richtig! Niemand! Warum? Ja wenn man es nach den 30 Tagen nicht weiter zahlt, kann man halt nicht weiterspielen. Völlig logisch was?!

Bei Evolve wurde gleich mit dem ersten DLC-Monster (welches völlig überteuert und spielerisch anhand seiner Fähigkeiten auch wirklich nur als Zusatz empfunden werden konnte) SOFORT und mit aller nur erdenklichen Härte so getan, als wäre der Gott des Spielehimmels vom Teufel der Mikrotransaktionen REKTAL VERNASCHT worden!

Warum? Wer sich das Monster nicht kauft, spielt es halt nicht! WoW-Abo lässt grüßen. Aber NEIN, jetzt wird erstmal der schreihälsigen Minderheit die zu gut 2/3 das Spiel weder besitzen noch je gespielt haben suggeriert mit Ihrem Aufschrei der GERECHTIGKEIT der UNTERDRÜCKTEN endlich Gehör zu Verschaffen!

Und so nahm einer der mir bis heute IN SEINER SUBSTANZ VÖLLIG UNVERSTÄNDLICHEN Shitstroms seinen Lauf. Und erst ab da war der zudem aufgesetzte und fühlbar aus der finanziellen Panik geborene F2P-Modus die scheinbar rettende Lösung. War sie dann aber auch nicht.

Denn die, die mit ihrem Shitstorm soviel Material aufgewirbelt hatten zogen weiter. Und die die vorher schon da waren und es super fanden erstickten langsam aber beständig am braunen Nebel!

Guest

Der Shitstorm war mehr als berechtigt. Wenn man zum Release DLCs in Wert von über 100 Dollar für einen normalen PVP Titel verkauft, dann läuft da etwas falsch. Das ist heute leider mit den Lootboxen vielleicht so der Fall, aber als Evolve erschien, war das keineswegs schon so fest etabliert. Also mit so viel Zusatz zum Release und für Extra-Geld, hat Evolve damals schon ganz klar aus der Reihe getanzt. Der Vergleich zu WoW ist hier gar nicht gegeben. Bei WoW bekomme ich für meine 12 Euro im Monat ordentliche Server, Contentpflege, Updates, ordentliche Patches und wenn es mal irgendwo brennt, dann hilft mir Blizzard auf der Stelle. Mir wurde in WoW mal mein Account gehackt, da hat sich Samstags ein Mitarbeiter um 2 Uhr nachts drum gekümmert und das Problem beseitigt. Das ist ein guter Service und gute Pflege, die einigen Leuten nun mal etwas Wert ist. Das kann ich nicht mit den Service von beispielsweise Silkroad Online vergleichen. Was Evolve angeht, da hat mir der Braten einfach nicht gut gerochen, nachdem ich die ganzen Skins und sonstiges für Extra-Cash sah und das direkt am ersten Erscheinungstag. Da frage ich mich als Spieler: Wieso zahle ich den Vollpreis und mir fehlen 1/5 der Monster, obwohl dieser doch zu 100% fertig ist und im Store zu kaufen ist? Über die Skins lässt sich streiten, das sehen manche nicht so eng, aber bei komplett fehlenden Charakteren, fehlt doch ganz klar Content! Ich finde das muss man sich auch nicht gefallen lassen.
Wenn man in den letzten Jahren absolut alles geschluckt hätte, was einem die Entwickler so zuwarfen, dann hätten wir heute einen Stand, der weitaus schlimmer wäre als solche Diskussionen rund um Battlefront II. Ich sehe das also ganz anders: In der Vergangenheit wurde bei bestimmten Entwicklungen sogar zu wenig kritisiert! Viele haben einfach alles in sich reingefressen und erst jetzt öffnen sich bei manchen Kunden allmählich die Augen.

Gustavo Lattino

Das traurige an der Sache ist allerdings, dass du mit deinem Beitrag GENAU DAS bestätigst, was von mir als Problem versucht wurde klarzumachen.

Du verliert nämlich KEIN EINZIGES WORT über die Quatlität des Spiels, sondern regst dich über seine Unzulänglichkeiten auf.

Achtung! Ich will Dir gar nicht widersprechen. Denn du hast mit deinen Argumenten durchaus recht. Aber sie decken eben nur DEN TEIL des Problems ab, dessen das SPIEL als PRODUKT nicht gerecht wird. Und genau das war und ist der Stein des Anstoßes dieses Artikels.

Es geht eben NICHT darum, was wie und wo alles falsch gemacht wurde, sondern warum DAS WAS ÜBRIGBLIEB nicht so gewürdigt wurde, wie es das hätte getan werden sollen. Denn das Spiel selbst ist großartig.

Zudem hast du mein WoW-Beispiel nicht verstanden. Es ging nicht darum was man für sein Geld bekommt, sondern darum, dass man bei Kaufentscheidung genau dieses Kriterium für sich ja schon akzeptiert hat. Du zahlst weitere 30 Tage Spielzeit und du weist warum. Bei EVOLVE haben die Leute die Qualität bzw. den Spielspass der anderen Monster einfach nur als gegeben hingenommen. Aber als ein zusätzliches Monster plötzlich extra Geld gekostet hat WAR PLÖTZLICH DAS GANZE SPIEL SCHEISSE!

Darum geht es mir und aus diesem Echo heraus habe ich auch das Klagelied des Autors verstanden.

Zokc

war leider immer zu gleich mit den ablauf….

Cortyn

4 Jäger jagen ein Monster oder das Monster wird stark genug und jagt die Jäger ab dann. – Aber so einen „gleichen Ablauf“ hast du doch in jedem PvP-Spiel? Overwatch ist auch nur „12 Leute rennen gegeneinander“. Also dieses „Immer gleiche Ablauf“-Argument bei PvP-Spielen find ich irgendwie merkwürdig. Jedes rundenbasierte Spiel hat im Grunde immer den gleichen Ablauf.

Zokc

Ich verstehe wie du es meinst aber bei den Spiel ich finde es zu extrem. Meist ging es immer so, erstmal Monster treffen kurz Kampf und Monster haut ab und lvlt und dann kommt er finale Kampf Ende

Ronon Dex

Es war nicht das zehnte „Battle Royale“ oder die siebte Minecraft-Kopie.
Richtig vor Evolve gab es ja auch schon so viele PUBG Spiele ala Battle Royale. >.<

Cortyn

Das war, ich dachte offensichtlich, aber du belehrst mich eines besseren, ein Vergleich aus der aktuellen Zeit.

Alzucard

Es ist ziemlich genial. Leider balance probleme und publsher war geldgeil. Sehr schlechte dlc politik.

Belpherus

Ist bis heute mein Lieblings Multiplayer Titel. Kein Anderes Spiel gibt einem so ein Gefühl von Kampf. Ich weine ihm immer noch nach

Kaschube

Also man merkt hier die unterschiedlichen Eindrücke der Spieler.

Ich muss aber auch dazu sagen, das man das Game nach 1 oder 2 Stunden noch lange nicht verstanden hat.

– Ja, das Monster war stärker als die Spieler
– Ja, man konnte das Monster nicht alleine oder zu zweit besiegen, wenn der Monsterspieler sein Monster ein bisschen verstanden hat.
– Ja, man MUSSTE im Team spielen um etwas zu erreichen

Aber…. genau da liegt das Problem.
Man merkte sofort im Spiel, wenn ein Mate einfach nicht im Team spielen konnte und dem Monster somit in die Karten spielte.
Aber als Team konnte man gegen JEDES Monster gewinnen, es hing dann halt vom Positioning ab und der Ausgangssituation der Kuppel.

Viele Spieler, die ich selbst auch dort kennengelernt haben, fanden das Game Grütze, weil es ihnen auf die Nerven ging sich auch an die anderen Team-Kollegen anzupassen und evtl. auch mal was zu riskieren um ihren Mates zu helfen.

Ich selbst habe als Medic Sonja oder Lazarus und als Trapper Griffin oder Maggie.
Ich habe mich also dem Team angepasst, wenn die entsprechenden Mates ausgewählt haben und auch umgekehrt.

Diese Solo-Mentalität und der Widerwille im Team zu spielen, machte diese Games auch Kaputt und ließ es sterben.
Es war halt einfach kein Spiel für Solo-Player und forderte eine Mindestsubstanz an Intelligenz und Planung In-Game.
Als Monster war das Game für Solo-Player das reine Paradies 🙂

Nochmal bitte überarbeiten und Neu-Releasen und keine Rücksicht auf gejammere von Solo-Player.

Kaschube

Als Hinweis von mir, ich beziehe mich auf GUTEN Tage von Evolve und nicht nach der Umwandlung in F2P!!

Nebukader

Die alte Version war Klasse von Evolve, die Free 2 Play variante war ein graus vom Gameplay…Jetzt mussten nicht mehr die Jäger das Monster fürchten. Sondern das Monster die Jäger, und man wurde als Monster am laufenden Band getrackt. Es hat einfach den ganzen nervenkitzel und reiz mit dem F2P gang verloren 🙁

Joey

Ein klasse Spiel. Habe es mir direkt zum Launch geholt und mit Freunden zusammen gezockt. Ich hatte seitdem kein anderes Spiel mehr das es so drauf hatte mein Adrenalinspiegel so in die höhe zu treiben. Nach ein paar Patches und Spätestens als der Ghost ins Spiel kam war das balancing fürn Allerwertesten. Nach und nach sind meine Freunde ausgestiegen und mit Randoms waren die erfolgsauusichten gegen Monster wie den Ghost gegen 0. Habe dann auch aufgehört zu spielen. Zur F2P umstellung konnte ich nochma ein paar andere Überzeugen mitzumachen aber da war das balancing noch schlimmer.

Wenn du mit nem Stufe 1 Monster selbst gegen eingespielte Gegner den Fight gewinnst stimmt was nicht. War aber auch kaum möglich als Monster noch Sneaky was zu unternehmen, nachdem die Pfadfinderklasse überarbeitet wurde und schleichen nutzlos wurde.

Steed

Ich fand persönlich left4dead besser, das tolle in l4d war auch das die Community für neue Kampangen gesorgt hatte es gab sogar silent Hill und resident evil 2 Maps.
Diese Art von Spiel werden leider in kürzeste Zeit eintönig auf Grund der wenig Maps und Charaktere/Monster.
Zudem wer es nicht verkehrt bei diese Art von Spiel sei es jetzt Evolve oder l4d ein Modsupport ab dem Start des Spiel anzubieten und der Community mit Werkzeugen zu Erstellung neuer pvp Modi oder Maps entgegen zu kommen.
Auch die Auswahl der Community Maps sollte dann im Spiel unterstützt werden das unnötige komplizierte insteralltion nicht nötig sind.
Dann hätte man auf jedenfall ein Anreiz länger zu spielen und wer weiß ewtl ist bei der Erstellung der Community Inhalte wieder ein Hit dabei der dafür sorgt dass das Spiel wie geschnitten Brot weg geht.

Torte

Ich hab das Spiel zu Anfang recht viel gespielt. Hab den Goliath sogar auf Maximalstufe und dadurch den besonderen Skin mit ihm freigeschaltet. Als jäger hat es nur im 4er Squad spaß gemacht, wenn man sich absprechen konnte ansonsten hat es echt überhaupt kein Spaß gemacht. Nur als meine Freunde aufgehört haben hab ich auch recht schnell aufgehört. Alleine spielen macht kein Spaß. 😀

slimenator

Cortyn! /sign

MrCnzl

das spiel war leider grütze. gute idee aber ein lfd3 wäre wohl besser gewesen.

slimenator

bullshit

Cortyn

Turtle Rock hat weder an Left 4 Dead 2 mitgearbeitet noch hatten sie die Lizenz, um an Teil 3 mitarbeiten zu dürfen.

Gianluca Di Maggio

Sorry aber Left4Dead war wie Half-Life eine der langweiligsten Spielereihen die es je gab vom Gameplay her. Was erwartet ihr denn bitte von L4D3? Es wäre ein generischer Zombieshooter ohne interessante Spieleelemente und das selbe passt zu HL3.

vanillapaul

Was mir bei Evolve hängen geblieben ist ist der enorme Hype vor Release und der extrem krasse Absturz.
Ich hab es mit einem Kollegen mehrere Abende gespielt und für mich war es einfach nur ein Krampf. Weder als Jäger, noch als Monster kam eine Spielfreude auf. Es fühlte sich für mich einfach nicht ausbalanciert an. Ich glaube Ghost hieß das eine Monster, das einfach nur abartig imba war. Zu meiner Zeit hat das jeder gespielt und die Runden waren direkt am Anfang schon entschieden.
Der weitere Werdegang berührt mich jetzt nicht.

terratex 90

Ich fand es einfach nur schlecht und langweilig

Insane

Hatte es mir zu Release gekauft 5x gespielt und dann nie wieder. Für mich wars leider nichts.

Guest

Hier gehen die Meinungen aber sehr weit auseinander. Ich fand die Grundidee von Evolve absolut hervorragend, spielerisch hingegen hat mir nichts gefallen. Die Maps fand ich öde, der Großteil der Charaktere hat mir nicht gefallen und diese Spannung, die beispielsweise Dead by Daylight für mich sehr gut einfängt, konnte mir Evolve absolut nicht bieten. Die durchaus schlecht durchdachte DLC-Politik hat da noch den Gnadenstoß verteilt. Ich habe das Spiel für die PS4 immer noch hier rumliegen, aber anrühren werde ich es nicht mehr. Also für mich war das ein gewaltiger Flop.

Fly

Genauso würd ich das auch sehen. Grundidee top, Umsetzung Flop. Ich hätte auch absolut nichts dagegen, würde noch mal jemand ein „Evolve in gut“ entwickeln, um’s mal so zu sagen.^^

Helldogg

Eines der besten wenn nicht sogar das beste MP spiel was ich je gespielt habe!!!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x