The Division: Jemals frei von Cheats und Hacks? Massive gewährt Blick hinter Kulissen

Bei The Division spricht Massive über ihre Server-Struktur und die aktuelle Cheat-Problematik.

Cheats und Hacks. Vor allem die PC-Version von The Division wird von diesen Ärgernissen heimgesucht. Vor einigen Tagen sorgte die Aussage eines Netzwerk-Experten für Unruhe: Er vermutete, dass aufgrund der Server-Struktur von Massive die Cheats niemals vollends behoben werden könnten – außer das Entwicklerteam schreibt die meisten Net-Codes und Game-Codes komplett um.

Zu diesen Spekulationen über die Server-Infrastruktur nahm nun Anders Holmquist, der Technical Director von Massive, in einem Podcast Stellung.

division-gebäude

Das sagt Massive zur Server-Infrastruktur von The Division

In einem Gespräch mit dem Community Developer Hamish Bode spricht Holmquist über die Server-Infrastruktur des MMO-Shooters. Wir fassen die wichtigsten Aussagen in Stichpunkten zusammen:

  • The Division weist eine umfassende Online-Infrastruktur auf. Massive hat Dedicated Server auf der ganzen Welt verteilt, wie in Sydney, in Hongkong, an der West- und Ost-Küste der USA und an mehreren Standorten in Europa. Damit werden Lags und schlechten Pings entgegengewirkt.
  • Das Matchmaking hängt von mehreren Faktoren ab: Wo Ihr seid, wo Eure Freunde sind, von Eurem Ping. Es kann passieren, dass Spieler aus Europa beispielsweise auf China-Servern landen, wenn die Europa-Server voll sind. Das Matchmaking läuft nicht strikt nach Region ab, Ihr könnt mit Agenten aus der ganzen Welt zusammentreffen.
  • Wenn Ihr Euch ins Spiel einloggt, beginnt bereits das Matchmaking. Es werden dabei Gear Score und andere Faktoren berücksichtigt, welche nach Massive die individuelle Spielerfahrung verbessern werden. Dies findet bereits alles während des Ladebildschirms beim Logins statt. Ein weiteres Matchmaking läuft ab, wenn Ihr Safehouses betretet oder Euch in der Nähe der Dark Zone befindet.
  • Das Matchmaking für die Dark Zone beginnt nicht, wenn Ihr durch die Tür schreitet, sondern bereits „viel früher“. Die Straßensperren, welche die Eingänge zur DZ darstellen, haben lediglich Gameplay-Zwecke. Das Matchmaking ist bereits abgeschlossen, wenn Ihr Euch diesen nähert. Die Schüsse und Explosionen, welche Ihr außerhalb der Dark Zone hört, laufen real-time in der DZ ab.
    division-flammen
  • Zum einen können die Dedicated Server von Massive eine nahtlose Spielerfahrung garantieren, zum anderen setzen sie die Regeln für alles, was im Spiel passiert. Der Server kontrolliert über das Geschehen, über die Gefechte, über den Loot. Was der Server sagt, das gilt. Allerdings gibt es hier zwei Ausnahmen:
  1. Die lokale Bewegung des Spielers: Wenn Ihr Euch fortbewegt, wird Euch der Server nicht irgendwie korrigieren. Der Server achtet allerdings darauf, dass man nicht in Gebiete gelangt, in welche man nicht kommen dürfte. Er überprüft lediglich Eure Bewegungen. Wäre dies anders, würden sich die Bewegungen nicht geschmeidig anfühlen. Es könnte passieren, dass man plötzlich zurückgesetzt wird oder man das Gefühl hat, als würde man an einem Gummiband hängen.
  2. Auch das Zielen mit den Waffen wird nicht vom Server direkt kontrolliert. Er überprüft, ob es ein gültiger Schuss war, greift aber nicht in Eure Zielbewegungen ein.
    division-sturmgewehr
  • Während der Betaphasen gab es zahlreiche Probleme, da der Server nicht ordnungsgemäß das Geschehen überprüfte. Inzwischen wurden die meisten dieser Probleme gefixt, allerdings gebe es laut Holmquist noch Fehler, welche schwieriger zu lösen seien. Für diese werden stetig bessere Cheat-Detection-Systeme hinzugefügt, zum Beispiel, um am PC das Problem mit den Feuerraten einzuschränken.
  • Wenn Cheater gemeldet werden, überprüft das Team alle Berichte. Zu gemeldeten Spielern kann Massive viele Details einsehen.
  • The Division ist zugleich MMO und Shooter, daher müssen die Server mehrere Ansprüche erfüllen: Während andere Shooter beispielsweise 32 Spieler auf einem Server haben, sind es bei The Division tausende Spieler mit zusätzlich zig tausenden NPCs.
  • Ferner will man Spieler mit schlechten Pings nicht kicken, da man The Division ja auch solo spielen kann. Bei anderen Multiplayer-Shootern würden Spieler mit einem Ping über 200ms nicht auf die Server gelassen werden. The Division habe hier eine „Hybrid-Lösung“.
    division-dark-zone
  • Im PvP ist The Division bisher sehr tolerant und großzügig bei schlechten Ping-Werten. Aber das werde noch weiter untersucht, wie tolerant man hier sein möchte. In zweifelhaften Situationen muss der Server entscheiden, ob im Gefecht mit „Laggern“ manche Schüsse als Treffer gelten oder nicht. Das kann jedoch dazu führen, dass Agenten gelegentlich Schaden erleiden, obwohl sie dies „eigentlich“ nicht tun sollten und umgekehrt.
  • Die größte Herausforderung für die Server ist es, nicht nur die Agenten, sondern auch die zahlreichen NPCs (bis zu 15k auf einem Server) zu kontrollieren, damit alle Spieler dieselbe Spielerfahrung haben.
  • Da das meiste über die Server läuft, können viele Probleme Server-side gefixt werden. Größere Probleme treten auf, wenn ein Server-side-Fix dazu führt, dass der Client etwas anderes anzeigt als er eigentlich sollte. Daher seien auch Client-side-Patches nötig.
    division-bliss
  • Es geht bei der Online-Infrastruktur grundsätzlich darum, wer über das Spielgeschehen entscheidet. Und als Spieler möchten wir, dass die Server so viel wie möglich entscheiden. Die Server von The Division bestimmen im Grunde auch über alles, bis eben auf wenige Ausnahmen: Laufen, Zielen und kleinere Features beim Schießen. Aber auch hier soll der Server alles überprüfen.
  • Massive will dem Cheating, den Exploits und Bugs weiterhin begegnen, sie werden Stabilisierungen vornehmen, der neue Übergriff und die zukünftigen Inhalte sollen so laufen, wie sich Massive das vorstellt.
  • Massive sei sich all den Problemen bewusst. Man werde sie fixen. Die Qualität der Spielerfahrung von The Division soll deutlich gesteigert werden. Die Entwickler wollen weiterhin mit Leidenschaft an The Division arbeiten.  
Autor(in)
Quelle(n): ubi.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (24)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.