The Division stellt sich Fragen der Fans – High-End-Rüstungen und Crafting

In einer Fragerunde haben die Entwickler von The Division einige Fragen zum anstehenden MMO-Shooter beantwortet. Sie gingen unter anderem auf High-End-Rüstungen, Crafting und die Charaktererstellung ein.

Der Launch von The Division rückt immer näher. In einer guten Woche dürfen wir uns einen starken Kaffee zur Seite stellen und uns die Tage und Nächte mit Ubisofts MMO-Shooter um die Ohren hauen.

Division-Concept

Vorab gab der Entwicker Massive gegenüber IGN noch ein paar Antworten auf Fragen, die einigen Zockern unter den Nägeln brennen. In dieser lustigen Community-fragt-Entwickler-antwortet-Runde waren der Game Director Petter Mannerfelt und der Creative Director Magnus Jansen anwesend. Die wichtigsten Aussagen wollen wir kompakt zusammenfassen.

Über Ziele in der Dark Zone, Ruf-Systeme und Lager-Optionen

Frage: Wird es innerhalb der Dark Zone irgendwelche (Angriffs-)Ziele geben?

Mannerfelt: Es gibt „Wahrzeichen“, welche die Standorte von schwierigen Gefechten anzeigen.

Frage: Warum gibt es in der Dark Zone kein Lager? Es kostet sehr viel Zeit, stets zur Operationsbasis zurückkehren zu müssen.

Mannerfelt: Wenn Ihr ein kontaminiertes Item mit dem Helikopter aus der DZ transportieren lasst, wird es zur Operationsbasis gebracht und dort dekontaminiert. Das Lager ist jedoch nicht nur in der Basis verfügbar, sondern auch in „Safe-Houses“, die man in der Spielwelt freischalten kann.

Division-Safe-house
Safe-Houses gibt es auch in der Nähe von DZ-Checkpoints.

Anmerkung: Diese Safe-Houses sind nicht mit dem Schutzraum in der DZ zu verwechseln.

Frage: Wird es ein „Ruf-System“ geben, welches anzeigt, welche Spieler eventuell ein hohes Risiko darstellen und öfters mal abtrünnig werden?

Mannerfelt: In der Dark Zone gibt es keine derartige Mechanik. Ich denke, es macht ja gerade die Spannung in der DZ aus, dass man nicht wirklich weiß, ob andere Agenten gut oder böse sind.

Von Nahkampfwaffen und Endgame-Content

Frage: Habt Ihr auch Nahkampf-Waffen/Takedowns in Betracht gezogen?

Mannerfelt: Wir haben damit experimentiert. Aber da The Division ein RPG ist, welches den Fokus auf Stats legt, würde ein garantierter Kill durch einen Takedown nicht den Erwartungen der Spieler entsprechen.

Division-Concept

Frage: The Division wird oft mit Destiny verglichen. Meiner Meinung nach leidet Destiny darunter, dass man immer und immer wieder dieselben Missionen/Strikes machen muss. Was werdet Ihr unternehmen, um die Spieler längerfristig zu unterhalten und sie für ihre vielen Spielstunden zu belohnen?

Jansen: Eines der besten Dinge an der Dark Zone ist ihre Unvorhersehbarkeit. Menschliches Verhalten ist niemals zweimal das gleiche und führt zu stets neuen DZ-Erfahrungen. Außerhalb der DZ werden wir die Missionen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen anbieten, mit verschiedenen Belohnungen. Und selbstverständlich werden wir den Spielern kontinuierlich frischen Content liefern.

Kann man andere Agenten inspizieren? Gibt es auch High-End-Rüstungen?

Frage: Wird es neben High-End-Waffen auch High-End-Rüstungen geben?

Mannerfelt: Ja! Es gibt High-End-Gear, Waffen-Mods und Gear-Mods, wenn Ihr zum Endgame gelangt.

Division-Schnee

Frage: Gibt es eine Möglichkeit, andere Spieler zu inspizieren?

Mannerfelt: Dieses Feature haben wir nicht im Spiel.

Von Charaker-Anpassungen, Crafting und einer Companion App

Frage: Wie umfangreich ist die Charakter-Anpassung in The Division, bzgl. Avatar, Kleidung, etc.?

Mannerfelt: In der Vollversion werdet Ihr Zugang zur vollen Gesichts-Anpassung haben, in der Beta war das Feature noch reduziert. Während Ihr die Straßen New Yorks erkundet, werdet Ihr viele verschiedene Kleidungsstücke finden, mit denen Ihr Euer Erscheinungsbild komplett anpassen könnt. Wir möchten, dass Ihr Euch die ganze Zeit so kleiden könnt, wie Ihr wollt, und nicht Euren Look ändern müsst, nur weil Ihr ein Ausrüstungsteil mit besseren Stats findet.

Division-Rhodes

Frage: Wird es eine Companion App geben?

Jansen: Wir haben all unsere Bemühungen in die In-Game-Erfahrung gesteckt, also wird es keine Companion App geben.

Frage: Welche Items können gecraftet werden und wie wichtig ist Crafting im Spiel?

Mannerfelt: Ihr könnt Waffen, Rüstungen und Mods in der Operationsbasis craften. Wenn Ihr auf das Max.-Level kommt, könnt Ihr High-End-Gear craften.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

In englischsprachigen Foren gibt’s übrigens viel Kritik an der Fragerunde: Die Entwickler hätten einige der brennendsten und am häufigsten gestellten Fragen nicht beantwortet. Und bei den Antworten, die man gab, sei man vage geblieben.


Habt Ihr ein paar Uplay-Points auf Lager? Hier erfahrt Ihr, was Ihr damit in The Division anfangen könnt.

Quelle(n): IGN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
84 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
unendlich ausdauer

Wieso kann man in dem game überhaupt unendlich sprinten das find ich echt quatsch. Man sollte nur eine gewisse distanz sprinten können und bei rouges sollte dies um 10 prozent vermindert werden. Dann könnten die rouges nicht einfach immer wegrennen wie die blöden ohne eine chance ranzukommen. Dadurch würde es zu gefechten kommen weil die rouges sich nicht so leicht dünn machen können und man hätte die chance auf eine verfolgung und rache zu nehmen.

BavEagle

Kann die Kritik zwar verstehen, aber sehe kein ernstes Problem im “Dauersprint”.
Betreffs wegrennender Rogues wäre es dagegen schön, wenn Rogues noch zu größeren Positionswechseln gezwungen wären. Dann kannst Du ihnen immer noch den Weg abschneiden 😉 leider kommt es seit dem Patch meist nur zu Gefechten an von Rogues vorbestimmten und für Jäger eher schlecht bezwingbaren Örtlichkeiten. Mehr will ich dazu aber einfach nicht mehr sagen, scheinbar überwiegt dazu das Unverständnis, worum es eigentlich geht.
Zusammengefaßt liese sich aber aus der Argumentation anderer sagen:
Du darfst nicht allein in die Dark Zone, wenn doch bist Du ausschließlich an Regeln und Spielerlebnisse gebunden, welche Dir andere aufzwingen, und das Thema “Rache nehmen” hat sich ohne Teampartner einfach auch erledigt.
Ich weiß, auch das wird wieder mißverstanden^^ aber ich möchte es nicht mehr erklären, persönlich habe ich ja kein Problem mit der DZ und ich hab kapiert, nur darum geht’s heutzutage in Games, leider.

campern keine chance

Nicht falsch verstehen ich mag die dark Zone ich liebe sie sogar. Meine Erfahrungen in der Zone waren zum größten teil positiv ob ich alleine unterwegs war oder im Team. einmal haben wir es sogar geschafft 7 leute in die selbe Zone zu bekommen, was nicht unbedingt ein Vorteil ist da die Gefahr des friendly fire permant besteht. aber ich fänd halt einfach cool wenn Rouges nicht so einfach davon kämen weil sie im rennen kaum zu kriegen sind. man rennt hinterher dann schießt man sie nehmen ein medikit und sind weg und man selber verliert den anschluss durch das schießen. sowas wäre durch eine gewisse ausdauer einzugrenzen und es könnte zu netten gefechten kommen. meine persöhnliche Auffassung. das Problem mit den campspots für Rouges wird sich von selbst erledigen. ich denke da an den spot der beta wo sie die leiter hochgekrabbelt sind und es nur sehr schwer möglich war sie von da oben wegzuholen weil man nur von dieser leiter aus hochkam. muniprobs gabs auch nicht eine waffe leer einfach nen anderen waffentyp auswählen und mumpe am start. aber jetzt kommt die gute Nachricht wenn im vollen spiel dann erstmal alle skills spielbar sind dann wird das campen nicht mehr so leicht sein. mal angenommen da oen sitzen vier gloreiche Rouges mit menschenjagd. alle anderen sehen das und kommen um sie zu holen. dann stehen unten nur als Beispiel 8 Agenten die permanent die suchgranaten nach oben spamen können und ich glaub nicht das die Rouges das lange durchhalten werden. sehe also kein Problem für die Zukunft da ich denke das camper nicht lange durchhalten werden. finde das das ewige gerenne nerviger.

BavEagle

Danke und ebenso bitte nicht falsch verstehen, ich mag die Dark Zone auch sehr gerne. Ärgert mich mehr, wenn Leute das nicht verstehen und bei der DZ-Diskussion dann grundsätzlich den falschen Ansatz unterstellen.

Betreffs dem gewissen Spot in der Beta: darauf möchte ich das Problem nicht reduziert sehen, frage mich eher, warum scheinbar nur mir und Freunden ganz andere ebenso gut geeignete Spots aufgefallen sind ? Ist absolut nicht gegen Dich gerichtet, möchte damit nur sagen: gute Rogue-Positionen gibt es viele und man kann nicht einfach diese Orte wegpatchen 😉
Ich unterstell einfach Rogues nicht automatisch Dummheit, selbst nicht wenn sie nur nach Schema 0815 zur Menschenjagd aufrufen. Daher kann ich mir bei solchen Orten sehr viele übervorteilte Szenarien vorstellen. Dagegen arbeiten die Jäger nicht automatisch im Team und das sorgt halt für einige sehr negative Probleme.
Deine Taktik mit “Suchgranaten” ist natürlich extrem gut, inwieweit sowas ohne Absprachen letztendlich funktioniert, muss sich aber erst noch zeigen. Da wären wir auch wieder beim Thema “nur wer den Kill, der kriegt die Belohnung” 😉
Wir wissen auch noch nicht wie diese Granaten reagieren, wenn sie nur irgendwo auf dem Dach landen und sooo genau kann man nicht bei jedem Dach von unten zielen^^ einige Dächer von unten sogar gar nicht wirklich erreichen. 8 Mann ohne Absprache auf einer Leiter ist dagegen eher nicht anzuraten 😉

Zum “Gerenne” kann ich absolut verstehen was Du meinst. Hab das Problem aber dann wirklich nur bei kleineren Rogue-Leveln gesehen und ja, da nervt es wirklich, vor allem wenn man auf Rache aus ist. Bei Menschenjagd dagegen sind nur flüchtende Rogues aber eigentlich ausnahmslos nur in die Falle gelaufen.

Falls es interessiert, wir haben hier lang über die DZ-Situation diskutiert:
http://mein-mmo.de/division
Aber Vorsicht, ist dort extrem lang geworden 😉

Naja, letztendlich werden Spieler wie wir hier, die darüber diskutieren, schon klarkommen. Wir können ja sowieso nur abwarten wie die DZ am Ende wirklich abläuft. Wenn schon unzählige und auch über 123 Seiten lange Threads im TD-Forum absolut keine Wirkung zeigen, bleibt einfach nichts anderes.
Deshalb drück ich auch nur noch allen Spielern die Daumen für ein allseits gutes DZ-Erlebnis.

LUV TD

Danke für die info werds mir bei gelegenheit mal zu gemüte führen. Schönen abend noch.

BavEagle

Frage: Meiner Meinung nach leidet Destiny darunter, dass man immer und immer wieder dieselben Missionen/Strikes machen muss. Was werdet Ihr unternehmen, um die Spieler längerfristig zu unterhalten und sie für ihre vielen Spielstunden zu belohnen?
Jansen: Eines der besten Dinge an der Dark Zone ist ihre Unvorhersehbarkeit.
Menschliches Verhalten ist niemals zweimal das gleiche und führt zu stets neuen DZ-Erfahrungen. Außerhalb der DZ werden wir die Missionen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen anbieten, mit verschiedenen Belohnungen. Und selbstverständlich werden wir den Spielern kontinuierlich frischen Content liefern.

Also das ist der Part, der mir leicht sauer aufstößt. Vernünftige Spieler brauchen keinen Creative Director, der ihnen die ganz logischen Auswirkungen eines größer ausgelegten PvP-Inhalts nochmal unter die Nase reibt. Dieser Vorteil gegenüber Destiny war jedem selbstverständlich und klar. Aber man widerspricht sich damit bei Massive selber, denn nur zu oft hieß es zusammengefaßt, man würde die DZ für das Gesamterlebnis nicht zwingend brauchen. Langfristig also nun aber doch oder wie ?!?
Wenn aber die Frage dann auch noch direkt auf genannte Situation in Destiny abzielt, was soll mittels unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und Belohnungen dann anders sein ? Dasselbe existiert auch bei Destiny. Und “selbstverständlich kontinuierlich frischen Content” haben schon viele andere versprochen, da muss gerade Ubisoft erstmal gewaltig nachbessern, damit die Spieler ihnen das abkaufen 😉

So what will it take to save what remains ?
Insgesamt *imho* nix Neues aus NYC und wird Zeit, daß wir endlich loslegen können, um zu sichern was bleibt 😉

Achja, DZ und gewisse Bemerkung meinerseits^^ wer jetzt darauf raus will…
Cya in the Dark Zone
So you had better take this piece of advice, Make your move, Stick ’em up or kiss your ass goodbye^^ So you better watch your back, There’s nowhere to run, nowhere to hide ;P

Compadre

Einfach abwarten bis es los geht. Den Aussagen kannst du nicht viel entnehmen. Ich würde mir ja gerne endlich mein eigenes Bild machen…

BavEagle

Grundsätzlich bin ich da absolut Deiner Meinung, ich mag es nur nicht, wenn Entwickler/Publisher vor und während wohlüberlegtem Vorbesteller-Zeitraum für späteres Spielerlebnis bedeutungsvolle Infos geben, danach aber genau Gegenteilige. Erst recht nicht, wenn derartiges so kurz vor dem Release geschieht. Bezieht sich hier auf die DZ und auch hier nur nochmal zur Verdeutlichung, nicht persönlich sondern ausschließlich im Bedenken des langfristigen Spaßes an diesem Spiel für alle Spieler.

Betreffs Missionen, späterer Inhalte, etc. sehe ich es aber entspannter als mein Post vielleicht gewirkt hatte. Mehr als “schaun mer mal dann sehn mer’s scho” ist sowieso nicht möglich 😉

airpro

Das mit dem individuell aussehen lassen ohne auf die Stats achten zu müssen ging in der Beta bei der Rüstung (Knieschoner Handschuhe Rucksack und Weste) Ja schonmal nicht. Es sei den die machen Transmorg oder man schwimmt später in lila und gold gear…

BavEagle

Das ist jetzt aber schon sehr kleinlich, oder ?
Auch wenn es seitens Mannerfelt eine klare Anspielung auf Destiny war^^ IGN hatte mit dem Vergleich angefangen und Mannerfelt hat ja Recht: man kann bei The Division seinen Charakter optisch deutlich individualisieren ohne dabei irgendwelche Stats zu beeinflussen =)

Der Ralle

Naja, sonderlich erhellend und ertragsreich war diese Fragerunde ja nicht. Letztens habe ich Massive gelobt weil sie mir recht strukturiert und planvoll erschienen.
Jetzt ist mein Eindruck wieder etwas getrübt. Entweder sie haben einen internen Zeitplan ab wann sie über etwas reden dürfen/können oder sie reden absichtlich um den heißen Brei herum, weil sie sich selber noch nicht über einige Dinge im Klaren sind. Gerade wenn es um den Endcontent geht.
Man hat in der Vergangenheit mal gelesen, dass das Spiel ab Lvl 30 in den Endgame Modus wechselt, was wohl mit gravierenden Änderungen einher gehen soll.

Wann wird das endlich näher ausgeführt?

Man hat auch mal lesen können, dass es im fertigen Spiel mehr als nur Wahrzeichen in der Dark Zone geben wird. Die Rede war mal von Events, welche ich mir immer ähnlich der Public Events in Destiny vorgestellt habe. Jetzt reduzieren sie es wieder nur auf die langweiligen Wahrzeichen. In der DZ steckt in meinen Augen wesentlich mehr Potenzial drin als nur das abklappern von Wahrzeichen.

Also das war schon sehr ernüchternd. Ich denke mittlerweile, dass wir vor dem Release nichts mehr groß über das Endgame erfahren werden. Erst wenn sich die Lobpreisungen um den Release herum gelegt haben, wird die Berichterstattung wegen des Endgames wohl wieder aufgenommen. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch. Trotz allem freue ich mich immer noch wie ein Schnitzel auf den 08.03. ^^

humanoid84

Wieso spielst du das Spiel nicht einfach selber bis zum Endcontent durch und findest selber heraus was Alles möglich ist, anstatt dir das ganze Spiel schon im Vorfeld spoilern zu lassen.

Verstehe die heutige Spieler Generation einfach nicht. Immer alles gleich haben wollen, keine Eigeninitiative, kein Entdeckungsdrang, kein interesse an Komplexität und Story ist nur Nebensache. Alles vereinfacht und vorgekaut.

Böse Zungen würden Behaupten, dass einigen die Story egal sei und sie am liebsten schon am ersten Tag im endgame mit high end gear wären, um zu trollen und zu zeigen was für tolle Hechte sie sind :).

Der Ralle

HOHOHOHO, jetzt mal ganz langsam. Das ist ganz schön über einen Kamm geschert.

Erstens, der Wunsch nach mehr Infos über den Endcontent des Spiels hat nur wenig mit Spoilerei zu tun. Ich würde einen Teufel tun mir die Story des Spiels vorher erzählen zu lassen. Massive könnte ja auch einfach mal als Beispiel sagen. “Ja, es wird dies und das geben. Das wird später kommen und über jenes grübeln wir gerade.” Selbst mit diesem Wissen gäbe es noch genug zu erforschen, zu erleben und herauszufinden.

Nebenbei bemerkt sehe ich mich nicht als Mitglied der heutigen Spieler Generation, sondern eher als Teil der heutigen, gestrigen, vorgestrigen und vorvorgestrigen Spieler Generation.

Und stell Dir vor, ich würde auch heute noch gerne wissen woran ich bei einem Spiel bin. Und ich will wirklich nur Infos über diverse Modi im Spiel. Nicht gleich einen Spielstand der mich direkt ins Endgame portet, dann habe ich ja vom Spiel nichts mehr.

Auf welcher Plattform spielst Du?

Vielleicht können wir uns ja gegenseitig in die FL adden. Glaub mir! Einen ausdauernderen Spieler der sich die Welt anschaut, darin versinkt und in jeder noch so belanglosen Ecke nach versteckten Intels schaut, hast Du noch nie erlebt.

Und fürs trollen bin ich viel zu alt ^^

Jadawin

Ansonsten adde mich falls du auf der One zockst. wenn mich die Mission nach links schickt laufe ich erstmal nach rechts. Und dann wieder zurück um dann nochmal erst geradeaus nachzusehen.

BavEagle

…und dann aber nochmal zurück, um nachzusehen, ob ja nix übersehen wurde 😉 wenn wir nicht auf verschiedenen Plattformen spielen würden, würde sich unser Weg wahrscheinlich öfters kreuzen^^ =)

Der Ralle

Uff jeden, ganz genau so erkunde ich auch die Welten. Wie ein kleines Kind das immer genau in die entgegengesetzte Richtung läuft wie jene, wo Mama oder Papa gerade steht ^^
Ist Dein Gamertag der Selbige wie hier auf der Seite?

Jadawin

Das i ist ein L . Leider war mein Nick richtig geschrieben schon weg. Alles groß geschrieben und das L klein dann sieht´s aus wie mit nem i geschrieben

Mount_Devil78

Würde mich anschliessen bei der Schnitzeljagd 🙂

Der Ralle

Wie ist denn Dein Gamertag?

Mount_Devil78

Mount Devil

Der Ralle

Anfrage is raus 🙂

Mount_Devil78

Leider nix angekommen

Der Ralle

Ich hab es bestätigt bekommen, steht auch schon in meinem Activity Feed drin.

Mount_Devil78

Seltsam, kannst mir eine pn schicken bitte .

Der Ralle

is auch raus 🙂

Jadawin

an mich auch ?

ok, gefunden :-))

Fly

Mein größtes Problem: wenn ich einem Weg folge und der plötzlich nach links und rechts abgabelt. Dann wird erstmal vorsichtig eine Richtung ausgewählt und wenn ich merke “Okay das Spiel will dass ich hier langgehe!”, ZACK umdrehen und erstmal die andere Abzweigung erkunden! 😀

Der Ralle

Ganz genau, das birgt aber auch das Risiko, dass man sich in einer “Open World” mit KLeinigkeiten verzettelt. Das hat zum Beispiel dazu geführt, dass ich Red Dead Redemption am Ende nicht mehr durchgespielt hatte. Ich hatte mich ständig mit jagen oder Pflanzen sammeln ablenken lassen, bis es mir dann zu viel wurde und ich die Lust am Spiel verloren hatte. Ich weiß dass das Ende sehr geil sein soll aber der Zug ist abgefahren und Red Dead Redemtion steht auf meiner “AllTimeGameofShameList”.

BavEagle

Bin ganz Deiner Meinung, betreffs heutiges Verhalten von Spielern und auch hinsichtlich dem “Rush & Show-Off”. Zu oft frage ich mich auch, wofür die Entwickler sich überhaupt Mühe geben, das Meiste wird doch von der Mehrheit gar nicht beachtet oder sogar verachtet. Siehe z.B. die Echos, bei unsereins sorgten viele für sowas wie Gänsehaut-Feeling, vor allem die extrem (zu) jungen Spieler haben dafür doch nur ein müdes Lächeln übrig bzw. gar kein Gespür mehr für derartiges.

Das Problem ist hier nur, Du kritisierst da gerade absolut den Falschen (wie Du auch an Ralle’s Antwort siehst). Wer schon in der Beta ebenfalls jede Ecke erkundet und jede Intel sammelt, das spricht für sich. Spiel mal mit ihm falls Du auf Xbox unterwegs bist, falls aber auf PS4 und noch auf der Suche nach Sammlern & Jägern, kannst Du mich auch gern adden. (Bin aber auch ein Sammelsurium aus heutigen und gestrigen Generationen^^)

BavEagle

Hätte mir hinsichtlich “Endgame” auch einfach nur irgendeine Info gewünscht, so daß ich mir wenigstens etwas vorstellen kann womit ich rechnen darf/muss.

Betreffs DZ sag ich vielleicht besser nichts mehr 😉 irgendwie wurde ich da bislang immer nur mißverstanden, aber Sorry, bin einfach kein ShowOff-Guy^^ …auch zu alt für K/D-Fanatismus^^ …und schwierig, dann zu vermitteln, daß man Spaß für alle Spieler wünscht, selber aber kein Problem hat. Folglich freue ich mich auf die DZ und denke aber ebenso, sie hätte weit mehr Potential als nur die Wahrzeichen. Hatte dabei auch genauso wie Du an ähnliches wie die Public Events von Destiny gedacht =)

Naja, insgesamt gespannt wie Schnitzel^^ und es brutzelt schon gewaltig 😉

Longard

Also ich will das Game ja jetzt nicht Haten, weil es mich ja auch sehr Interessiert. Aber ich sage das die Entwickler einfach nur um den Heißen Brei quatschen. Das Endgame wird sich ähnlich spielen wie bis zu Lvl 30, nur eben Härter und mit Speziellem Loot. In der Vergangenheit hat mich in dieser hinsicht ( Engame, Langzeitmotivation) noch kein einziger Titel überrascht, und TD wird es auch nicht tun. Das Endgame wird eine Enttäuschung, punkt.
Trotzdem hoffe ich das ich mich das erste mal irren werde^^

Der Ralle

Frei nach dem Motto: “Erwarte das Schlimmste und hoffe auf das Beste.” Die Zukunft wird es zeigen, wahrscheinlich irgendwas in der Mitte.

Andi Brust

Der Spass Faktor muss stimmen da ist es mir egal ob ich mit nem Messer zustechen kann oder nicht aber wenn ich keinen Panzer bekomme bin ich raus.

DaayZyy

“Jansen: Eines der besten Dinge an der Dark Zone ist ihre Unvorhersehbarkeit. Menschliches Verhalten ist niemals zweimal das gleiche und führt zu stets neuen DZ-Erfahrungen.”

Sorry aber so sehr ich die DZ mit Freunden auch mochte aber mehr als Gute Agent oder Böse wird es da doch nicht geben. Hat er da noch Fantasie Agent drin gehabt das er stets neue DZ Erfahrungen machen konnte. Entweder man wurde Rogue oder von Rogues angegriffen oder hat sie gejagt oder mit anderen gelootet und dann wieder weg.

Ja die DZ hat Spaß gemacht und auch den Puls nach oben getrieben wenn man guten Loot hatte und ihn Sichern wollte. Sehe da keine Unvorhersehbarkeit, friss oder stirb mehr war meine DZ nicht.

Klar das die Entwickler mal wieder nicht direkt auf Antworten eingehen, wollen ja nicht potentielle Kunden verschrecken.

Der Nahkampf wäre finde ich auch nötig gewesen da es ja Stürmer gibt die auf einen zu Laufen und da die ja zum Teil viele Kugeln schlucken und nicht leicht down gehen, wäre ein Nahkampf-System nützlich gewesen. Man hätte es mit einem Cooldown einführen können wie die anderen Techniken auch. Sein Argument das es ja auch ein RPG ist und ein garantierter Kill nicht den Erwartungen an die Spieler sei find ich einfach nur Dumm. Hey ich kann 1000Kugeln und 50 Items egal was für welche in einen kleinen Rucksack mitschleppen aber keinen Nahkampf Kill machen, ich kann eine Mysteriöse Box werfen die alle in einem festen Radius und zu meinem Team gehören heilt aber ich kann keinen Nahkampf Kill mache, jaja es ist ein RPG aber mit Setting Realismus *Ironie*?!

Das man Agenten nicht ansehen kann was für Gear sie haben ist doof aber naja dafür gibs Screenshot Modus, und in der Realität kann man auch nur von aussen drauf schauen und nicht in die Werte der Agenten, da trifft der Zwiespalt RPG/Realität Setting halt. Sie haben von allem etwas genommen und daraus Division gemacht.

Freue mich trotzdem darauf man kann halt nicht alles haben.

Compadre

Also ich persönlich kann mich an einige Situationen erinnern, als man Auge um Auge an der Abholstation stand und man einfach nicht wusste, was passiert als nächstes. 😀 Ich fand das ziemlich spannend in der Beta und ich kann dem zu einem kleinen Teil zustimmen, dass menschliches Verhalten immer wieder neue Szenarien liefert. Aber ob das langzeitmotivierend sein wird, muss man abwarten. Ich sehe dem zum einen auch kritisch entgegen, auf der anderen Seite bin ich echt gespannt, was Ubisoft aus dem ganzen rausholt. Es hat sicherlich sehr viel Potenzial.

DaayZyy

Ja das hatten ich auch, doch letztenendes ist es nicht mehr als entweder gut oder böse, sie machen nix oder greifen an sobald man aufs Seil zu läuft. Und auf Dauer sehe ich da keine Abwechslung. Hoffe aber doch auf mehr wenn das Spiel erst veröffentlicht ist. Potential hat es das stimmt, wie immer wird sich das erst zeigen wenn man es mal länger als eine Beta spielen kann.

Smooth Criminal

Ich glaube sein Argument, dass es sich um ein RPG handelt und ein garantierter Kill nicht den Erwartungen der Spieler gerecht werde, hast du vllt etwas falsch verstanden…seine Aussage bezog sich nicht auf das RPG feeling an sich, sondern eher an das RPG mit Stats, wie er auch in seiner Argumentation bemerkte…also ich denke, damit wollen sie einfach verhindern, dass Leute sich beschweren im Nahkampf “ge-one-shotted” zu werden, wenn sie aber alles auf Lebenspunkte und Rüstung geskillt haben 🙂

DaayZyy

Ja in die Richtung gedacht macht es natürlich mehr Sinn. Klar kann man auch dann Lücken finden, zB. Sie tragen Kugelsichere Westen und können deshalb Kugeln “abwehren” aber sie tragen keine Helme oder ähnliches daher egal wie Hoch die Skillung ist ein Messer in den Hals oder Kopf und du bist so gut wie Hinüber. Da das Setting auf der Realität basiert wäre es nicht abwegig so ein System zu implementieren. Darüber könnte man Sicherlich ewig diskutieren aber es ist nun mal so und man kann es Spielen oder nicht. ????

Smooth Criminal

hehe so siehts aus…und ich spiele aufjedenfall ;P

LyNX-EyED

Warum konnte man keine Nahkampf Waffen einführen, dies wird mir nicht klar? Man hätte schon, nur ist es wahrscheinlich ein Design Fehler, der sich nicht mehr revidieren lässt. Schade finde ich auch, dass man das Gear des gegenüber nicht anschauen kann.

Ich bin wirklich ein Fan des Spiels, und hoffe das das DZ Konzept auf dauer bei Laune halten kann.

Eraxar

Ich glaub die sind bei der Frage nur auf den Teil mit den Takedowns eingegangen.
Wenn ich mir so im allgemeinen die Antworten so durch lese sind die wie schon im Artikel geschrieben sehr schwammig.

LyNX-EyED

Das finde ich auch, und das ist es auch was mich stutzig macht. Warum wird keine klare Stellung bezogen. Irgenwie hat man immer das Gefühl, das die Interviews mit Praktikanten geführt wurden, und diese sich nicht sicher sind was sie sagen soll.

Bodo

Es wäre wahrscheinlich sehr schwierig, Nahkampfwaffen sinnvoll zu integrieren. Die Waffen sollen ja möglichst “realistisch” funktionieren – und da werden Messer / Hammer / Zaunlatte immer ganz gewaltig gegen jede Schusswaffe abstinken. Und Zauberschwerter wie in Destiny kann ich in diesem Spiel nicht bringen.

LyNX-EyED

Mag ja sein, es muss ja auch nicht wie in Destiny ein Schwert sein. Aber jeder soldat, jede Spezialeinheit hat ein Messer/Bajonett dabei. Wenn ich an den Gegner ran kommen z.B. von hinten ^^, warum kann ich dann keinen Nah-Kill machen. Man müsste nur definieren wie, und was möglich ist.

mee

Kommt immer drauf an wie viel Schaden ein Messerstich macht! Wenn es zu viel Schaden macht wird dich so jeder Rouge (der noch keiner ist) von hinten niederstechen …

LyNX-EyED

Das meine ich ja, es wäre sicherlich umsetzbar. Wie es letztendlich gemacht wird kann man in einem Spiel ausarbeiten. Man muss nur wollen. Ein instant-Kill wäre sicherlich nicht richtig.

airpro

So schwer scheint das fuer den basey brawler nicht zu sein mich umzunieten. Vermutlich andere game engine.

marty

Ich freu mich aufs game, aber die Frage die sich wirklich stellt ist – WAS IST DAS ENDGAME?
In Berichten und auch in diesem Interview hört man eigentlich immer, daß die DZ das Endgame ist. Die Darkzone ist aber kein Endgame (mMn) sondern eine PVP-Map. Ich glaub ja auch nicht, das Schmelztiegel in Destiny mit Endgame zu bezeichnen ist. In die DZ kann ich ja, soweit ich weiß, jederzeit rein und nicht erst am Ende mit Level30. Aber ich denke mir, daß es noch einige Überraschungen bei dem Spiel geben wird. Vor allem freu ich mich mal auf ein paar Wochen PVE-Gaming, was danach passiert wird sich eh zeigen.

Oraskus

Ich höre nur DZ, was is den mit der Story und Raids?? Das is doch das wichtigste! Nich sowie bei Destiny, das gerade vom PVP lebt, auch wenn sich viele aufregen wegen den derzeigen lagswitchern/lagern.

Toastiiii

Doch, gerade die dz ist der hauptbestandteil des Spiels.
Damit wurde von Anfang an geworben

Nur weil die dz in deinen Augen nicht das wichtigste ist sondern eher der pve Bereich, heisst das nicht das die Entwickler das genauso sehen.

Der jenige, der zu hundert Prozent Story und Raid fixiert ist wird mit dem Spiel nicht glücklich… Ende

Compadre

Man sagte aber auch, dass ein PVE Endgame kommen soll. Ich würde einfach mal etwas abwarten. Solche Entschlüsse sind meiner Meinung nach etwas verfrüht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass lediglich die DZ den End Content darstellen soll.

Dass man bei einer kleinen Fragerunde nicht zu viel ausplappert, was man eigentlich in einem großen WOW-Effekt veröffentlichen will (evtl. Raids?), ist auch klar.

Toastiiii

Das es pve content gibt, klar ist ja bestätigt. nur wird es nicht, ich zitiere mal meinen Vorredner: “Ich höre nur DZ, was is den mit der Story und Raids?? Das is doch das wichtigste!”
Pve wird definitiv nicht das “wichtigste” bzw der hauptbestandteil mMn.

Compadre

Finde ich auch, dass sie das auch irgendwie ausgeglichen gestalten könnten. Vielleicht lassen sie sich dazu ein ganz anderes Konzept einfallen. Ich bin jedenfalls gespannt.

marty

Also ich sehe in der DZ überhaupt kein Endgame. Die DZ ist ein Zeitvertreib zwischendurch, in den ich ja auch schon mit Level 4 reinkomm – also für mich kein Endgame.

Compadre

Es gibt unterschiedliche DZs. In der höchsten, bekommst du zum Teil den besten Loot. Für mich ist das schon End Game.

marty

Nein, das ist eben kein End Game. Wenn du zB alles im PVE gemacht hast und Level 30 bist, bist du im PVE fertig. Vl kommen dann Raids ab Level 30, die als Endgame dienen.
In der DZ kannst du dir Loot nur von anderen Spielern holen bzw. dir Geld verdienen und es bei DZ Händlern kaufen, aber das kann ich immer machen, dazu brauch ich kein Endgame. Schon in der beta waren einige auf Rang 12 und hatten die DZ-Waffen um 7000 Credits gekauft. Das ist aber nur eine Frage der Zeit und setzt kein Endgame voraus. Laut den jetzigen Angaben ist die DZ auf Level 30 komplett gleich wie auf Level 1 – aus diesem Grund kein Endgame!

Gast

Naja, es heißt aber ja das es in der DZ den besten loot gibt, also wird es dort ja auch PvE Begegnungen geben. Wahrscheinlich in Form von Named NPCs. Also besonders harte Gegner und dann muss man auch noch aufpassen es nicht gleich wieder zu verlieren. Kann man Endgame nennen.

Compadre

Du bist aber nicht “immer” Level 30 und kommst somit in die höchste DZ und kannst dir somit auch nicht das beste Equip vom DZ Händler, der Level 30 DZ kaufen. Vielleicht sollte ich mich etwas präziser ausdrücken: Die höchste DZ, in die du erst ab Level 30 kommst (oder evtl. schon ein paar Level früher) wird auch ein Teil des End Contents darstellen.

Jadawin

Meines Erachtens wurde das Spiel am Anfang nur als reiner coop shooter beworben. Und dann kamen immer mehr PvP Details. Damals. noch vor den aktuellen Konsolen. Als auch noch die Drohne per iPad steuerbar sein sollte

Gerd Schuhmann

Zur Erinnerung. Bungie hat vor 4 Monaten gesagt, man werde in Jahr 2 deutlich schneller Content liefern, damit es nicht zu den langen Pause komme wie in Jahr 1.

Gemeint waren mit “Content” aber “Events.” Immer aufs Kleingedruckte achten. 😛

Rainersen

Und selbst da hieß es das auch pve Events dabei sind was sie ja nicht sind sondern nur pvp.

Chris Utirons

Genau so ist es, wenn ich bei uns im Unternehmen die Vertriebler höre klingt das ähnlich, wir können alles, klar machen wir, dafür haben wir Experten usw.

BavEagle

Leider das beste Beispiel, warum ich derartigen Aussagen von Entwicklern (und vor allem Publishern) nicht traue.
Um Vertrauen wieder aufzubauen, bedarf es dann auch deutlich anderer Aktionen als jenen, die Ubisoft derzeit leider schon zu TD abzieht. Stichwort “Ausrüstungssets”, aber möchte darüber nicht mehr reden, einfach alles “normal” für heutige Spieler ;P persönlich hätte ich mir wenigstens zu tatsächlichen Inhalten eines “Season Pass” endlich Infos gewünscht, aber warum auch, ist ja nichtmal mehr ‘ne Woche hin zum Release und dann sehn wir schon was wir gekauft haben^^

Zerberus

Ich hab irgendwie das Gefühl, dass man sich zu sehr auf die Darkzone verlässt :S

Ansonsten schön und gut, dass es ne Fragerunde gibt. Aber die Antworten beinhalten für mich nur das, was für ein RPG selbstverständlich ist. Bzw Fragen die überflüssig sind, wenn man das Darkzone-Konzept ansatzweise verstanden hat o.0

Chris Utirons

Grob interpretiert, PvE wird wie in Destiny immer wieder das selbe aber wir werden euch neuen Content in Form von DLC geben und die DZ ist dann Endcontent.

Werde das Spiel spielen allerdings denke ich, da ist schon nach 3 Monaten die Luft raus wie in Destiny.

Ing3

Welches Spiel hast du denn bisher länger als 3 Monate Tag für Tag gespielt, wenn ich mal fragen darf ? Blizzard-Spiele mal außen vor, das ist deren Spezialität mit WoW und Diablo. Ich denke da kommen nur noch andere MMOs in Betracht und weder Destiny, noch Division versucht mit Guildwars oder Black Desert zu konkurrieren. Das ist einfach eine andere Art von Spiel glaube ich. Ich persönlich hoffe, dass sich Ubisoft und Bungie mit Contentnachschub abwechselt und nicht gleichzeitig bringt. Dann schwappe ich immer vom einem zum anderen Spiel könnte ich mir vorstellen.

mee

jo könnte ich mir auch 🙂

Zunjin

Ich spiele kein Spiel täglich, das geht schon mit meinen Verpflichtungen nicht, aber wenn es darum geht, ob ich ein Spiel als einziges Hauptspiel, über Monate, Stunden um Stunden gespielt habe, ohne aus Langeweile zu switchmen… Ja klar.

Ultima Online
Dark Age of Camelot
Star Wars Galaxies
Lord of the Rings Online
Age of Conan
Face of Mankind
League of Legends

Es gab aber auch schon Monate wo ich nichts anderes wie Europa Unversalis, Crusader Kings oder das aktuellste Civ gespielt habe.

Vor allem erste habe ich nicht nur Monate, sondern Jahre an Stück gespielt. Ich teste auch nicht alles wad neu ist, bei Asia MMOs, Lobby-Spielen sowie Sololastigen Story MMOs weiß ich schon vorher dass sie mir nicht gefallen, die anderen Spiele spiele ich aber immer min. 3 Monate um zu sehen wie sie sich entwickeln.

Meine beiden kürzesten MMOs waren WoW (3 Monate) und Warhammer Online (4 Monate). Das längste war Ultima Online mit 5 Jahren.

Blackiceroosta

Denke das bei The Division viel schneller die Luft raus sein wird, wenn denn der Fokus zu sehr auf die Darkzone gelenkt wird. Das müssen wurklich ordentliche PvE Inhalte her.

Ich drückst mal so aus, wenn wir zu 4. in der Darkzone sind wird 99% keine Chance haben und dann stellt dieser Faktor mit dem menschlichen Gegnern eben keinen Reiz da. Da man eh meistens due Kontrolle über die DZ hat… War schon in der Beta mit 2 Personen Teams nicht unbedingt schwer.

KristallFire

Wow, bist jan ganz ein Harter!

Blackiceroosta

Ich habe einfach nur das wiedergegeben was ich in der Beta erlebt habe.
Ich sage nicht das ich der Oberpro oder so bin, aber wenn man 4 Personen im Team hat die zocken können und wirklich eingespielt sind mit den Skills, dann wird es genauso sein wie ich es sage.

Vorallem ist die DZ eben kein normaler PvP-Modus man kann seine Gegner immer flankieren und braucht auch eben nicht lange um einen Down zu bekommen.
Zumal ich mir sogar sehr sicher bin, dass man mit Teams von mehr als 4 Personen in der DZ rumlaufen kann, zwar nicht offiziell, aber denke dennoch möglich ( In dem Fall wäre Teilweise Friendly-fire aktiv)

Der springende Punkt ist einfach, dass Teams mit skill und Teamplay die Darkzone kontrollieren werden und wenn dann eben nicht diese Teams zufällig aufeinander treffen, dann wird es schnell langweilig.

KristallFire

Auf solche teams bin ich auch gestoßen. Alleine 0 chance (und alleine hab ich auch schon 2 und 3 Leute geschafft). Aber das rouge system ist gut. Nachdem die sich einmal in einer sackgasse eingecampt haben standen 7 random Leute um die rum, die habens dann nach 2 heißen Minuten hinbekommen, das war schon geil.
Die camp spots. Die nur von einer oder zwei Leitern aus zu erreichen sind müsseb raus. Denn wenn sich da ein team verkrümelt brauch man mehr als die doppelten Spieler, damit das was wird.

Bozz Borus

Bei einem RPG lastigen Deckungsshooter gibt es keinen Skill.
Man levelt lediglich auf Damage und health und das war´s. Zudem bist noch mit 4 Mann unterwegs was dir grundsätzlich einen Vorteil verschafft. Vergleiche das Game bitte nicht mit FPS Shootern wo man Movement, Aiming , Intuition und Tempo benötigt.
Die Darkzone ist folglich kein PVP Gebiet im klassischem E-Sports Sinn und (meiner Meinung nach) Skill-Freies Areal. Wer zuerst den Hinterhalt eröffnet gewinnt den Gunfight, thats it.

mee

Komisch wie es jeder anders Wahrnimmt / Erlebt, ich hab in meiner DZ nur Rouges gesehen die auf der Flucht vor dem Rest war ^^ und die hatten wenig chancen !

KristallFire

Das befürchte ich auch.
Wenn man das high end Gear der DZ dann hat, dann jukt einen doch eh nichts mehr, was in der DZ passiert.
Dann wird man aus “Langeweile” rouge und/oder trollt nur noch. Nach einer Woche wird dann das auch langweilig sein, weils keinen richtigen Anreiz gibt, überhaupt durch die DZ zu rennen außer so viele Leute abzuknallen, wie möglich. Das wird nur frustig für die Spieler, die noch nach besserem Loot suchen, weil sie grundlos abgeschossen werden.

Compadre

Wow, ihr wisst noch nicht mal, wie der PVE End Content genau aussehen wird, dennoch könnt ihr sagen, dass bei dem Spiel in drei Monaten “die Luft raus sein wird”. Respekt.

Toastiiii

Hier geht’s halt heiß her wie an der Börse meine lieber 😉

Es wird heiß spekuliert :))

Compadre

😀

Chris Utirons

Nennen wir es mal Lebenserfahrung oder besser Spielerfahrung von über 15 Jahren ;).

UNd ich sagte ja grob interpretiert (Meine Meinung wie ich das Interview sehe) das muss nicht stimmen.

Compadre

Wo siehst du denn ein Interview? Das ist vermutlich so ne kleine PR Veranstaltung gewesen, die “Fragerunde” genannt wurde. Dort lassen sie sicher nicht die großen WOW Bomben platzen. Wie das Spiel auf lange Zeit motivieren wird, ist doch aktuell noch völlig unseriös zu schätzen. Das weiß schlicht noch niemand. Bei Destiny finden aktuell noch einige eine Langzeitmotivation, indem sie einen Char löschen, einen neuen spielen und praktisch alles von vorne spielen. Wenn the Division ein solcher Fanhype ebenfalls gelingen sollte, dann wird die Luft wohl nicht so schnell draußen sein. Vielleicht lernen sie auch ganz einfach aus ein paar Fehlern bei Bungie. Ich warte einfach mal noch etwas ab.

Chris Utirons

Wenn die Spieleindustrie eines nicht tut, dann aus den Fehlern anderer lernen die zu Erfolg geführt haben, ja hört sich verwirrend an. 😉

BavEagle

Exakt das Problem sehe ich auch und auch bereits schon vorher. Für kindliche Naturen ist der Rogue-Anreiz einfach zu hoch und heutzutage gibt es einfach zu viele “Griefer und Trolle” in solchen PvP-Szenarien.
Einige vernünftige Spieler sind aber der Meinung, es wird immer genügend Jäger geben und andere werden schon merken, daß Rogue nur Verluste einbringt. Größtenteils kann ich den Argumenten schon folgen, gebe aber zu Bedenken, daß Kids und ähnlich gepolte Spielernaturen die wahren Spielmechaniken nur seltenst begreifen und sich stattdessen stets billigster Tricks bedienen. Da schließt sich der Kreis und spätestens bei von Dir erwähnter “Langeweile” kommen wieder die “Griefer und Trolle” auf den Plan.

Bin die Diskussion aber leid, kommt meistens ja doch nur sowas wie Skill-Vergleich bei raus und das ist doch gar nicht gemeint. Es geht rein um den langfristigen Spaß für möglichst ausnahmslos alle Spieler (!) und Sorry, wenn ich dabei über meinen eigenen Account-Rand blicke.
(Sonst müßte ich ja auch sagen: betreffs Skills bitte zum E-Sport wechseln, sich mit seinesgleichen messen und nicht anhand billiger Opfer den Hero raushängen lassen^^)

A Guest

So sehe ich das leider auch und deshalb werde ich mindestens eine woche nach release warten, bevor ich überlege, ob ich das spiel kaufe.

Imo wird die luft früher raus sein als bei destiny, weil das system von destiny einfach gänzlich ‘neu’ war und daher interessant.
Alleine schon die gläserne kammer.

Die destiny app hält auch viel zusammen.
Dort kann man sich bisschen streiten, diskutieren, mit seinen stats angeben, die neuesten witze lesen usw …

Ist eben ein sozialer austausch vorhanden, der einen am spiel hält, so finde ich.
Devision hat das nicht, wie oben verkündet wurde.
Wenn meine psn-freunde offline sind, kann ich sie nur über die psn app motivieren, und die ist ja mal nicht so der hammer (v.a. seit es 2 apps sind -.-)

Die dark zone an sich sehe ich schon als problematisch an.
Das wird wohl wie Imperial City in ESO, was ich schade finde.
Masse > skill

Aber warten wirs einfach ab

Chris Utirons

Sowas wie eine soziale The Division Plattform gibt es, dort kann man sogar Outfits freischalten 😀

https://communityintelligen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

84
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x