The Division: Cheater aufgepasst – Direkte Permabans drohen!

Schon während der Beta hatte der MMO-Shooter The Division mit Cheatern zu kämpfen. Nun greift Ubisoft zu härteren Mitteln, um das Problem in den Griff zu bekommen.

Wer als Cheater erwischt wurde, der hatte bisher mit einer 14-tägigen Sperre vom Spiel zu rechnen. Doch wie die Entwickler von The Division jetzt bekannt gaben, hat dies wohl nicht so gefruchtet, wie man sich das erhofft hatte. Daher führt man mit sofortiger Wirkung Permabans beim ersten Cheaten ein. Wer also beim Cheaten erwischt wird, der kann seinen Account jetzt komplett verlieren. Dies soll dazu führen, dass es sich die Gamer zweimal überlegen, ob sie im MMO betrügen wollen.

division-agent-rennen
The Division und das Problem mit den Cheatern

Fairplay ist essentiell für ein Onlinespiel, in dem man mit und gegen andere Spieler spielt. Jeder soll dieselben Chancen haben und nicht gefrustet sein, weil andere irgendwelche Exploits ausnutzen oder cheaten. Ubisoft arbeitet seit der Beta von The Division daran, das Cheaten möglichst einzudämmen, bestenfalls ganz zu unterbinden. Doch bisher ist das Problem noch immer im Spiel vorhanden und das, obwohl man neue Methoden und Systeme entwickelt hat, durch welche man Betrüger schneller und effektiver entdecken kann.

Ab jetzt wird hart durchgegriffen!

The Division Agent Origins

Diese Methoden führten im vergangenen Monat dazu, dass Ubisoft Aktionen gegen mehr als 30.000 Spieler durchführen musste, die sogar zu 3.800 Permabans führten. Allerdings beobachtete man das Verhalten derjenigen, die nur temporär gesperrt waren und wieder ins Spiel zurückkehrten. Zudem erhielt man sehr viel Feedback der Spieler, was beides letzten Endes dazu führte, dass man nun härter durchgreifen muss.

Schon bei der ersten Zuwiderhandlung und wenn Spieler bei der Nutzung einer Cheat-Engine erwischt werden, soll es zu Permabans kommen. Bann-Wellen will man offen kommunizieren. So hofft man, dass es zu weniger Cheatern im Spiel kommt und die ehrlichen Spieler ihren Spaß genießen können.


Weitere Artikel zu The Division:

The Division: ISAC-Auftrag am 9.6. – Schnappt Euch das exklusive kosmetische Item

The Division: Challenge-Mode von “Klarer Himmel” ist nun live – Infos zu Update 1.3

Quelle(n): Eurogamer, Website von The Division
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
hCxFu.Dennis
hCxFu.Dennis
4 Jahre zuvor

Ja, Sie hoffen. Durch die Kommunikation eben.

Ich denke, da das ein Spiel von Massive ist und Ubi nur der Publisher, wird nur der Account für das Spiel Gebannt, der UPlay Account sollte Wie gewöhnlich Funktionieren.

Robert Theisinger
Robert Theisinger
4 Jahre zuvor

hätte schon eher erfolgen sollen die perma-bans. jedenfalls ist die dz jetzt freundlicher wes pvp betrifft . jetzt ist wieder alles ausgeglichen obwohl man auch in der unterzahl kämpft „Gefällt mir“

tuniSN
tuniSN
4 Jahre zuvor

Den cheatern sollte mann tief stecken

Blutregen
Blutregen
4 Jahre zuvor

Ich finde das echt gemein wie man mit cheatern umgeht

tuniSN
tuniSN
4 Jahre zuvor

You down

Vesuk
Vesuk
4 Jahre zuvor

Blizzard machts vor und rest machts nach. Lächerlich, hätte man entweder von vorherein gesagt Ok perm ban oder halt der tempoban.

Find des 50/50 gut das die weg sind und zum anderen scheiße wenns einen selber erwischt obwohl es nicht gewollt war, bei tw weiß man nie ob man legal spielt oder rum glitcht. Bei den perks z.B. wär des echt mies wenn die unter „glitches“ untergeordnet werden.

Zerberus
Zerberus
4 Jahre zuvor

Ach, das hat nicht gefruchet? So ein Zufall xD
Die Entscheidung jetzt durchzugreifen kommt leider Monate zu spät -.-

Aber 30k Bans und fast 4k Permas sind bei den Spielerzahlen echt ne Hausnummer

Sven Kälber (Stereopushing)
Sven Kälber (Stereopushing)
4 Jahre zuvor

Richtig so! Raus mit den Perma Bans! Jungs die Wallglitches, Cheatengines, etc. benutzen & sich dann auch noch drüber freuen die anderen fertig zu machen, sind an sich eh arme Würstchen noch nicht reif genug fürs Online Spielen… smile

STu
STu
4 Jahre zuvor

Ganz meine Meinung. Der Knaller ist ja, dass diese geistigen Bremser sogar echte Euros dafür bezahlen um Cheats zu bekommen. So beknackt muss man erstmal sein. grin Euro bezahlen um anderen das Spiel zu versauen. grin Herrlich…

Bodicore
Bodicore
4 Jahre zuvor

Nicht nur andern versauen sie das Spiel sondern auch sich selber… Aber das ist halt die Selfiegeneration die alles tut um den eigenen Ego etwas aufzubauen und nicht mal merken das es kein Sieg ist wenn man keinen Gegner hat.

STu
STu
4 Jahre zuvor

Ich mag die Bezeichnung >>> Selfiegeneration grin Generation lol klingt auch passend… grin

Sven Kälber (Stereopushing)
Sven Kälber (Stereopushing)
4 Jahre zuvor

Selfiegeneration kriegt ein Like! grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.