Dieser PS4-Controller ist ideal für Eure Trick-Bauten in Fortnite!

Das Peripherie-Aufgebot für die PS4 bekommt im Sommer 2018 Zuwachs. Der Custom-Hersteller SCUF bringt eine lizensierte, anpassbare Alternative für Sonys DualShock 4 Controller.

Mit dem SCUF Vantage erhält die PS4 im Sommer 2018 einen weiteren lizensierten Controller – zunächst jedoch in den USA und in Kanada. Der neue Vantage richtet sich vor allem an Spieler, die auf der Suche nach einem hochwertigen Eingabegerät sind und sich frei belegbare Schaltflächen und anpassbare Funktionen wünschen.

Besonders bei kompetitiven Shootern erfreuen sich solche Features großer Beliebtheit. Aber auch in Titeln, wie etwa Fortnite oder Elite Dangerous kann der SCUF Vantage den Spielern das Leben durchaus erleichtern. Verschiedene komplexe Funktionen, die regulär mehrerer Handgriffe oder Tasten-Kombinationen bedürfen, können so einem einzigen Button zugeordnet werden.

So kann zum Beispiel das Bauen mit dem Standard-Controller der PS4 in Fortnite schnell umständlich werden. Denn dabei müssen die Finger schnell zwischen den Tasten hin und her wechseln. Beim Vantage kann man solche Funktionen bequem einer einzelnen Taste oder Wippe zuordnen. Komplizierte Bauten werden so um einiges einfacher.

SCUF Vantage für die PS4

SCUF PS4 Module

Performance, Ergonomie und höchstmögliche individuelle Anpassung stehen ganz klar im Fokus des neuen PS4-Eingabegeräts.

Das SCUF Vantage Gamepad bietet folgende Features:

  • Zusätzliche, seitlich angebrachte Sax-Buttons rechts und links. Diese Knöpfe sind für eine natürliche Fingerhaltung optimiert und bieten zusätzliche Konfigurationsmöglichkeiten für den Spieler
  • Abnehmbare Frontplatte. Dieses Feature erleichtert das Austauschen der Thumb Sticks und weitere Personalisierungen des Controllers
  • Fortschrittliches Audio-Kontroll-System (Kabelverbindung benötigt). Ein zusätzliches Touchfeld erlaubt eine Anpassung der Lautstärke, ohne dabei die Hände vom Gamepad nehmen zu müssen
  • Abnehmbare Vibrations-Module. Spieler können so das Gewicht des Vantage reduzieren und die Ermüdung der Hände vermindern
SCUF PS4 Back

Ergänzend dazu bietet das modulare Design des Controllers eine ganze Reihe von optionalen Komponenten. Diese Teile sollen eine optimale Anpassung des Eingabegerätes an die individuellen Bedürfnisse des Spielers ermöglichen. So sollen unter anderem die Hand- und Fingerbewegungen auf ein Minimum reduziert werden.

Folgende Module sind beim SCUF Vantage enthalten:

  • Wippen-System mit bis zu vier abnehmbaren Schalt-Wippen auf der Rückseite des Controllers
  • Ein Schnellzugriff-Schalter für das Remapping
  • Anpassbare Thumb-Sticks in drei verschiedenen Höhen und wahlweise in konkaver oder konvexer Ausführung
  • Einstellbare Trigger-Buttons
  • Trigger-Wegbegrenzer und Trigger-Verlängerungen
  • Verschiedene D-Pads
  • Austauschbare magnetische Frontplatte
SCUF PS4 SET

Preis, Pre-Order und Release-Datum: Der SCUF Vantage erscheint im Sommer 2018. Ein genaueres Release-Date gibt es bislang nicht.

Der Controller kann jedoch bereits auf der offiziellen Hersteller-Seite von SCUF und auf der US-Seite von GameStop vorbestellt werden. Ob und wann dieses Eingabegerät auch in Europa regulär vorbestellt und erworben werden kann, ist noch nicht bekannt.

Es gibt zwei unterschiedliche Versionen des Vantage:

  • SCUF Vantage mit festem Kabel für 169,95 USD
  • SCUF Vantage Wireless Bluetooth/optionales Kabel für 199,95 USD

Beide Modelle enthalten eine Reihe von auswechselbaren Teilen und ein Highspeed Micro-USB-Kabel. Das Wireless-Modell kommt mit einer zusätzlichen Schutzhülle für den Controller.

Das Gamepad befindet sich aktuell noch in Entwicklung. Einige Funktionen und Features könnten sich also noch gegebenenfalls ändern.

Ein neuer Xbox-Controller für Menschen mit Behinderung kommt gut an
Quelle(n): Playstation Blog
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
47 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
treboriax

Ich war anderthalb Jahre im Supportforum unterwegs, die Jungs haben bis heute keine Ahnung, weshalb es bei manchen Nutzern zu den sporadischen Ausfällen der Elite Controller kommt. Mit der Anleitung hat das nichts zu tun. Was du meinst, sind die regelmäßigen Disconnects, welche durch den Authentifizierungprozess der PS4 hervorgerufen werden. Wie du jedoch meinem Post entnehmen kannst, habe ich einen USB-Hub verwendet (Zitat: “Ohne den ganzen USB-Hub-Kabelsalat des CM+”) und spreche von dem unregelmäßigen Nicht-Reagieren des Controllers, welches anscheinend nur den Elite Controller betrifft. Dies tritt manchmal aller paar Minuten, manchmal nur einmal täglich und dann wieder wochenlang gar nicht auf (siehe seitenlange Threads im Supportforum). Die Arroganz des Supportteams von CM+ in diesem Zusammenhang ist kaum zu überbieten.

Ich empfehle gern Produkte, zu welchen ich einen (aufgrund der Natur der Sache) subjektiven Erfahrungsbericht abgeben kann, um mündigen Konsumenten Alternativen aufzuzeigen, derer sie sich bisher womöglich nicht bewusst waren.

SinStylistic

Ich kann jedem nur von Scuf abraten. Ich hatte mir einen für über 200€ bestellt. Er hat etwas mehr als drei Monate gehalten und ging kurz nach der Garantie kaputt (genau, die Garantie für ein 200€ Produkt betrāgt drei Monate, lächerlich).
Als ich sie anschrieb, waren sie sehr bestürzt darüber, dass mein Controller den Geist aufgegeben hatte und baten mir an das Reparaturset zu kaufen. Sehr freundlich, noch mehr Geld aus mir rausholen zu wollen.
Ein Mal Scuf und nie wieder, gebt euer Geld für etwas sinnvolleres aus.

treboriax

Ich bin vor kurzem vom CM+ auf den Brook X One Adapter umgestiegen und kann diesen absolut weiterempfehlen. Integriert ist ein Akku, somit lassen sich Xbox Controller Plug-and-Play-mäßig kabellos an PS4 und Switch verwenden. Ohne den ganzen USB-Hub-Kabelsalat des CM+, ohne die seit Jahren unerklärlichen Disconnects des CM+ und mit nahezu identischem Funktionsumfang der jeweiligen Originalcontroller. An der PS4 funktionieren bspw. auch an den Controller angeschlossene Headsets, klar, das Touchpad fehlt, mit Tastenkombinationen lassen sich jedoch zumindest das Wischen nach links bzw. rechts simulieren (ein einfacher Druck sowieso). Die Neigungssensoren werden ebenfalls unterstützt und im Gegensatz zu den CM+/XIM Apex Lösungen kann man die PS4 auch über den Controller einschalten. Der Wechsel zum Profil für die Switch geht flott und schon habe ich auch dort einen Ersatz für den Pro Controller, der nun zusammen mit dem DS4 einstaubt.
Einziger Kritikpunkt: Die Akkulaufzeit. Die ist gefühlt gerade so auf dem Niveau des DS4, wer die übliche Laufzeit eines Xbox Controllers kennt, wird das als sehr kurz empfinden.

Alles in allem aber eine sehr gute und tlws. sogar deutlich günstigere Alternative zu den Scuf-Controllern. Wer zudem eine Xbox oder einen Windows 10 PC besitzt, kann nämlich auch noch allerlei softwareseitige Einstellungen vornehmen, die bei Scuf nicht möglich sind. Empfindlichkeit, Ansprechkurven, Totpunkte der Sticks bzw. Trigger, Tastenbelegung usw. Zum Speichern stehen zwei am Controller wechselbare Profile zur Auswahl. Bspw. eines für Shooter und eines für Rennspiele mit unterschiedlichen Auslösewegen auf den Triggern.

Jokl

Also wenn ich die selbe Konsole habe, aber keine 120-200€ für Zusatzhardware berappen kann oder will, bin ich also bald automatisch benachteiligt?

Warum wird so was nicht als normaler Kontroller angeboten, weil man zusätzlich Kohle machen will….
Mag sein, das ich überdrehe, aber Cronus Max ist das Böse ansich, doch hier geben gerade X Leute Preis, das sie nen anderes Pad verwenden um eben noch mal mehr rauszuholen, schmaler Grad finde ich…..

treboriax

Man kann auch die Clawhaltung üben, bevor es Scuf-Controller gab wurde schließlich auch so gespielt. Aber Controller mit zusätzlichen Paddles auf der Rückseite haben eine kürzere Eingewöhnungszeit und werden von vielen als ergonomischer empfunden.

Mit Makros kann man so natürlich nicht mithalten, aber in den meisten Shootern sind solche Spielerein glücklicherweise nicht nötig und bei Wettbewerben müssen die sowie deaktiviert werden.

gallager

Ist am PC ganz normal und auch nicht schlimm. Wer auf einem sehr hohen Niveau spielen will, braucht gutes Equipment. Ist bei jedem Sport und auch Beruf nicht anders.
Es macht auch keinen Sinn, die allerhöchste Qualität als Standard mitzuliefern. Der normale Controller ist sowieso schon sehr sehr gut, irgendwo muss man eine Grenze ziehen, weil es einfach für 99% der Spieler ausreichend ist. Wobei ich mir vorstellen könnte, dass zumindest eine Wippe pro Hand in der nächsten Generation dazu kommt.

Mampfie

Nein danke, Controller der Marke Scuf haben eine schlechte Qualität und sind bekannt dafür schnell kaputt zu gehen.
Einige meiner Freunde hatten Scuf und jeder einzelne beklagt sich über die geringe Lebenszeit dieser Controller, auf Youtube gibt es genug Videos von bekannten Spielern die ebenfalls darüber meckern.
Ich würde mir da lieber einen von Nacon oder den Razor Controller kaufen, sind billiger und besser verarbeitet oder gleich einen XIM Apex für weniger.

am0xi

Naja. Ich hab Freunde die alle 6 Monate den normalen Controller Austauschen müssen, ich spiele noch mit meinem ersten Controller. Vielleicht hängt es auch von der spielenden Person ab, wobei ich viel spiele, der Controller oft runterfällt und mich aushält wenn ich in rage drauf hämmer. Keine Ahnung wo der unterschied liegt.

NurEinLeser

Sieht, vom Preis abgesehen, nach dem ersten PS4-Elite-Controller der seinen Namen auch verdient.
Unverständlich ist aber warum auch hier wieder anscheinend fest Verbaute Akkus verwendet werden 🙁

Kairy90

Wenn bis zum Deutschland Release mein Razer kaputt geht, wäre es eine Überlegung wert????

Psycheater

Komisch das sowohl der Nacon Revolution Controller, als auch nun dieser Scuf Umbau doch sehr, sehr deutliche Parallelen zum XBox Controller aufweisen. Würde mich nicht wundern wenn der Controller von Sony bei der nächsten Konsolen Generation grundsätzlich so aussieht wie der von Microsoft

Andreas Fincke

Pack mal 4 Paddles in das schmale Teil rein. Klar muss das breiter sein da sonst kein Platz dafür ist 😀
Gibt auch Scufs mit 2 Paddles, die sehen aus wie die von der PS4

Psycheater

Es geht eher um die Anordnung der Analogsticks 😉

ItzOlii

Habe mit Scuf sowohl negative als auch positive Erfahrungen gemacht.
Ich hatte lange Zeit mit dem Scuf Infinity gespielt, dieser wurde auch tatsächlich dem Klischee gerecht, dass die Paddels von Scuf nicht sonderlich langlebig seien. Nach etwa einem Jahr intensivem Gebrauch reagierten die Paddels immer weniger genau auf die Steuerbefehle, kurz danach brach dann auch tatsächlich das eine Paddel ab. Die Reperatur war ne einfache Sache, doch die Reaktion der Paddels war nie mehr optimal.

Daher beschloss ich vor gut einem Jahr mir einen neuen zuzulegen, da kam zeitgleich der Scuf Impact auf den Markt.
Aufgrund der besseren Ergonomie des Impact und vor allem des neuen Paddel-Systems gab ich Scuf noch einmal eine Chance da ich mit Scuf ansonsten enorm zufrieden war. Glücklicherweise habe ich bis heute keine Probleme mit den Paddels und dem Controller im allgemeinen.
Das neue Paddel-System ist massiv besser verarbeitet und auch wesentlich robuster und langlebiger. Ich habe weder eine Verschlechterung der Reaktionszeit der Paddels ( nach mittlerweile x hundert Stunden intensivem Gebrauch), noch sonstige qualitative Probleme. (Bei zwei weiteren Kollegen die ebenfalls mit dem Impact spielen das selbe, nach hunderten Stunden keinerlei Verschleisserscheinungen.)

Daher ist mMn auch das Argument, dass die Scuf Paddels minderwertig seien, seit dem release des neuen Systems, nicht mehr berechtigt respektive wohl nur noch in seltenen Fällen korrekt. Jedem der noch mit einem infinity spielt rate ich von einer allfälligen Reperatur ab. Stattdessen kann man den in den Service geben und mit dem neuen Paddel-System verbessern lassen.

Andreas Fincke

Hab den mir auch gegönnt. Bin mehr als zufrieden damit.
Muss ich meine Hände nichtmehr verkrampfen mit dem ,,Claw-Griff” 😀

Wartekzz Gaming

Wie sie in die Richtung der Xbox Controller gehen =D =D

KingK

Hoffe er kommt offiziell in die Geschäfte. Denn dann könnte er meinen King Controller ablösen, mit dem ich bis dato aber noch sehr zufrieden bin^^
Via UK kaufe ich das nicht, da ich mich mit dem support nicht rumschlagen will. Ausserdem würde ich den gerne erstmal testen und nicht blind kaufen…

WooTheHoo

Vielleicht springt der an, wenn Markennamen mehrmals vorkommen. Wer weiß. Aber danke! ????

Tom Gradius

Nach zwei teuren Scuf-Umbauten bei denen jeweils nach kurzer Zeit die Paddles nicht mehr funktionierten bin ich von den Dingern geheilt. Nutze nun nen Razer Raiju. Viel besser trotz störenden Kabels.

Alex Oben

Richtig erkannt: Die Anordnung der Analogsticks muss so sein…wenn Sony es nicht erkennt dann wenigstens die Dritthersteller ;D

Blackiceroosta

“Muss so sein”, da bin ich anderer Meinung. Der PS-Controller ist gut so wie er ist.

Alex Oben

Haha fühl dich nicht getriggert ist humorvoll gemeint…Fällt schon auf das die letzten “Elite Controller” auch immer die Anordnung wie bei der Box haben.

DanteDeReaper

Aus Interesse: Welche sind denn die letzten “Elite Controller”?

Destiny Man

Wahrscheinlich ist damit u.a. der Nacon Revolution gemeint. Wobei ich (als PS-Spieler) mit diesem nie warm wurde und mir dann noch der Raiju geholt habe. Diese Unsymmetrie beim Greifen und Spielen ist nichts für mich^^

Rensenmann

ist halt das selbe wie mit fifa und pes je nach dem mit was man aufgewachsen ist bevorzugt man. ich kenne keinen der früher plasy hatte und dann gesagt hat xbox controller ist besser.

Chiefryddmz

bin mit ps 1 und 2 aufgewachsen,
kurz nach der ps2 gabs die box…

von da an wollte ich nie wieder ps spielen – wegen den controllern ;D

für horizon zero: dawn hab ich mir dann wieder ne PS geholt
🙂

finde sogar den nintendo switch PRO controller besser als den von sony…

Sebastian Kahlcke

Der Switch Pro Controller ist der beste Controller der auf dem Markt ist. Punkt. Besser als mein Raiju, besser als mein XBox Elite.

treboriax

Da scheine ich ein anderes Exemplar erwischt zu haben. Mein Pro Controller ist nämlich aus stinknormalem Hartplastik, ohne Gummierung auf der Rückseite und ohne Softtouch-Beschichtung auf der Oberseite, ohne magnetische, wechselbare Analogsticks und Digipad, ohne vier abnehmbare Metallpeddle auf der Rückseite, ohne mechanisch verkürzbare Trigger-Wege, ohne softwareseitig individualisierbare Totpunkte und Ansprechkurven für Analogsticks bzw. Trigger, ohne Profilwechsel zwischen auf dem Controller gespeicherte Einstellungen für Tastenlayout, Analogsticks und Trigger… und er wurde nicht mal mit einer ordentlichen Transporttasche geliefert! 😉

… der Xbox Elite Controller kostet in der UVP fast doppelt so viel wie der Nintendo Pro Controller, dieser Unterschied spiegelt sich in der Materialqualität und Ausstattung wieder. Ich finde den Pro Controller rein ergonomisch sehr angenehm und würde ihn jederzeit einem DS4 vorziehen. Aber was die Haptik angeht ist das Teil eben auch nur ein 08/15-Plastikbomber. Ich verwende mittlerweile den Elite auch an der Switch und habe mir seit Wochen vorgenommen, den Pro zu verkaufen. Den Verzicht auf „HD Rumble“ kann ich verschmerzen, bisher ist mir die Funktion noch in keinem Spiel besonders aufgefallen.

treboriax

Hier, ich bin einer! Seit der PSX bei Sony und heute trotzdem mit einem Xbox Controller an der PS4.

… aber wir kennen uns auch nicht persönlich. 🙂

Chiefryddmz

aber welcher ist besser? ^^

Mc Fly

Ich hab den Revolution, nutze ihn aber nur noch für gt-sport.
Bei shootern bin ich mit der Stickanordnung überhaupt nicht zurecht gekommen.

Guest

Ist auch für Destiny nützlich. Wenn man jemanden sieht, der gleichzeitig einen wiederbelebt, schießt und dabei in die Hocke geht, der benutzt mit Sicherheit einen solchen Controller.

Destiny Man

Besonders nützlich auch, um während dem Teabaggen weiter schießen zu können^^

Snoopa_

Dann ist der was für mich ????????

Sevenghost

Naja das sind eher die Leute die einer Xim4 benutzen. Gibt sogar Leute die bei der Prüfung der Neun, die Xim4 zu benutzen, als Voraussetzung haben um in deren Team zu kommen. Find ich Persönlich Traurig.

Paul

Das ist Quatsch… Jedes mal wenn man in die Fresse bekommt, dann waren es die Xim Spieler…

Gibt’s genug Leute die mit einem Originalcontroller genauso wiederbeleben, crouchen, zielen und schießen können.
Mit einem Paddelcontroller kriegt es jeder Depp hin…

Und ich habe es nicht mal gehört, geschweige persönlich gesehen dass jemand explizit Xim4 Team zusammenstellt…

Sevenghost

Ich kann mich nicht erinnern, geschrieben zu haben: Jedes mal wenn man in die Fresse bekommt, dann waren es die Xim Spieler…
Aber ok ^^

Erstmal für die anderen möchte ich erklären was die Xim4 macht:

Es ist ein Gerät wo man auf einer Seite den Controller anschließt und auf der anderen Seite kann man dann eine Tastatur und Maus anschließen. Man überträgt quasi die Tasten und Sticks Steuerung vom Controller auf die Tastatur und Maus. Genau Laufen, Ducken, usw. auf der Tastatur und Zielen mit der Maus. Zwar verhält sich ein Stick anderes, aber die Xim4 lässt einem das so einstellen das es sich anfühlt wie ein Normaler Shooter auf dem PC. Und jetzt das besondere, warum eine Xim4 bei manchen Games, (und auch Destiny 2, wen die es nicht schon rausgepatcht haben) auch auf dem PC Sinn macht. Genau extra Controller benutzten um eine Shooter auf Pc zu zocken^^.
Warum?
Weil das Spiel, auch wen man eine Xim4 benutzt, denkt man hat einen Controller dran und somit hat man auch die kleine Ziehlhilfe dabei. Tastatur+Maus+Ziehlhilfe ;P.

Jetzt zur richtigen Antwort. Ja das es Leute gibt die es auch mit dem Controller könne, das glaub ich dir.
Wobei Heilen, beim Heilen sich ducken können und dabei (natürlich alles in Bruchteilen von Sekunden), sich 360 Grad umsehen und Schießen wird durchaus eine Herausforderung für den Ottonormal Konsolengamer mit Controller. Ok, nehmen wir mal an du bist der Pro und kannst das alles, trotzdem ist das mit einer Tastatur + Maus keine Großes ding.
Auch der Skill lässt sich mit einer Xim4 leichter ausgleichen.

Ja ich schon, ich hab es gehört und auf manchen Facebook seiten wird auch danach gefragt. Weil diese Leute Prüfung der Neun, es nicht einfach schaffen möchte, es wird abgefarmt^^.
Mags sein, dass diese art von Menschen, Destiny 2 nicht mehr spielen. Das liegt aber eher an den zurück gegangen Spielerzahl, die ja bekanntlich anderen Gründe haben ^^.

Sunface

Cooles Ding. Aber ich bin einfach total an die Stick Anordnung des Dualshock gewöhnt. Dieser XBOX Style an den kann ich mich einfach nicht gewöhnen

Dumblerohr

Wie bei allen Scuf oder King Controller werden die Plastik Wippen früher oder später abbrechen. Hatte noch keinen bei dem es nicht so war. Das ist beim Razer Raiju weitaus besser gelöst.

Rensenmann

Finde den Razer auch sehr gut, allerdings habe ich schon den 5. neuen davon weill immer nach einiger Zeit der Linke Stick kaputt geht . Ist aber wohl bei jedem 2. Controller der fall und deswegen bekomme ich von amazon immer einen neuen 😀

Frystrike

Habe einen SCUF Impact seit einem Jahr und die Wippen sind noch in bester Ordnung, weiß nicht was ihr mit dem Controller getrieben habt?

Rensenmann

ist auch nur bei jedem 2. der fall ^^

Frystrike

Juhu ich hab dann die Nummer 1 🙂

Dumblerohr

Also da die Controller immer auf meinem Riesen Mousepad auf dem Schreibtisch liegen haben alle die gleichen Testbedingungen ^^
Aber ja ich habe seit 2 Jahren keinen Scuf mehr gekauft. Kann sein das die besser geworden sind. Aber wenn ich mir so die Unterseite dieses Controllers oben anschaue, dann sind die freihstehenden Paddel die aus dem Gehäuse rausragen nix anderes als Sollbruchstellen in meinen Augen

ItzOlii

Man muss hier zwingend differenzieren. Wie ich oben in meinem Erfahrungsbericht schrieb besteht punkto Qualität zwischen dem Impact und dem infinity einen gigantischen Unterschied. Die Langlebigkeit und Verarbeitung hat sich vom infinity zum Impact enorm verbessert. Früher war dies gang und gäbe dass Leuten die Paddels brachen, daher schätze ich, kam mit dem Impact auch ein völlig neues Paddels-System auf den Markt welches das ändern sollte.

WooTheHoo

Ich spiele seit Weihnachten mit dem Razer Rajiu. Ist wirklich ein tolles Pad. Nur das Kabel stört mich zunehmend. Wenn ich die Playsi ausmache, stecke ich den Kontroller ab und wickel das Kabel darum um ihn im Schrank zu verstauen. Und jedesmal, wenn ich wieder spielen möchte, hab ich neue Knoten und Knicke drin. Egal wie viel Sorgfalt ich beim aufwickeln an den Tag lege. Vielleicht bin ich aber auch einfach zu doof. ^^ SCUF würde ich mir nicht wieder kaufen. Bis ich mir den Rajiu gekauft habe, hatte ich nen original Scuf. Leider war das rechte Packpaddle innerhalb von ein paar Monaten kaputt und hat immer schwerer angesprochen. Garantie gibt´s aber nur, wenn ich mich recht erinnere, für zwei oder drei Monate. Also hab ich ihn hier für 30 Euro reparieren lassen. Einen Monat später, trat das Problem wieder auf. In meinen Augen passen Preis und Leistung/Qualität bei Scuf nicht zusammen.

WooTheHoo

Lustig: Ich hab hier eben meine Meinung zu Scuf und Rajiu kund getan und mein Kommentar wurde von Disqus als Spam klassifiziert. Ich sollte also zukünftig Umschreibungen nutzen. ^^ Mal sehen, ob der Kommentar noch freigegeben wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

47
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x