Diablo 3: Patch 2.4.2 – Die Änderungen im Überblick

Nicht nur die neuen Schwierigkeits-Stufen werden für mehr Abwechslung bei Diablo 3 sorgen!

Patch 2.4.2 bei Diablo 3 soll das Spiel verbessern und für frischen Wind sorgen. Dabei hat man nicht nur neue Qualstufen eingebaut, welche die Monster noch fieser werden lassen, sondern auch Gegenstände verändert und einen Hotkey eingebaut, mit dem man zukünftig noch schönere Screenshots erstellen kann. Mit der erhöhten Schwierigkeit steigen natürlich auch die Chancen auf gute Beute – So ist es also bald möglich, mehrere Große Portalschlüssel zeitgleich zu bekommen.

Auf Qual 11 – 13 gibt es starke Belohnungen

Bereits auf den PTR Servern sorgten die neuen Schwierigkeits-Stufen für viel Gesprächsbedarf. Liest man in den offiziellen Foren und in den sozialen Netzwerken, sind die Spieler über diese „Erneuerung“ eher geteilter Ansicht. Die einen finden es super, Ihr Können auf neuen Schwierigkeits-Stufen unter Beweis zu stellen und dafür mehr Belohnungen zu bekommen, die anderen finden die Änderung eher langweilig und einfallslos.

Diablo 3 Torment

Durch die Anpassung der Schwierigkeit wird es für Euch aber leichter, Gegenstände wie Schlüssel zu farmen. Seid Ihr beispielsweise auf der Suche nach dem Schlüssel der Zerstörung, dann habt Ihr auf Qual 1 eine 50%-Chance, dass der Schlüsselhüter in Akt 1 diesen Schlüssel für Euch fallen lässt. Auf Qual 4 habt Ihr dann schon eine 100%-Chance auf den Schlüssel. Erhöht Ihr die Schwierigkeit nun höher als Qual 4, steigt die Chance auf einen weiteren Schlüssel der Zerstörung als Belohnung.

Die Jagd nach Großen Portalschlüsseln wurde auch vereinfacht, denn nun fällt einer dieser Schlüssel garantiert in jedem Nephalemportal. Je höher die Schwierigkeit gestellt ist, desto höher ist die Chance auf einen 2. oder sogar 3. Großen Portalschlüssel, wenn Ihr ein Nephalemportal beendet.

Änderungen an Gegenständen bei Diablo 3

Mit dem kommenden Patch wurden einige Gegenstände überarbeitet oder sogar neu ins Spiel eingebaut.

Dämonenjäger – Wickel des Tag’OulEin neuer Effekt wurde hinzugefügt. Stachelfallen bekommen nun den Effekt der Rune Widerhaken und sind doppelt so schnell einsetzbar.

Mönch – NarbenmacherEine neue, legendäre Eigenschaft wurde hinzugefügt. Mit Fegender Tritt fügt Ihr nun den ersten 5-7 getroffenen Gegner 300% zusätzlichen Schaden zu.

Magier – SternenfeuerEine neue, legendäre Eigenschaft wurde hinzugefügt. Pro 10 Meter Entfernung zum Ziel wird der verursachte Blitzschaden um 15% erhöht (Maximal 60%).

Alle weiteren Änderungen an den Gegenständen könnt Ihr in den offiziellen PTR Patchnotes zu Patch 2.4.2 lesen.

Das Interface bei Diablo 3 wird verschönert

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, wird es einen Hotkey geben, mit dem Ihr das Interface ausblenden könnt, um schönere Screenshots von Eurem Spiel zu machen. Wenn Ihr nicht gerade das Interface ausgeblendet habt, um Screenshots zu machen, könnt Ihr Euch über neue Symbole freuen. Die verschiedenen Pylonen bekommen Ihr eigenes Minimap-Symbol, während Ihr Euch in Nephalem und Großen Portalen aufhaltet. Außerdem gibt es ein spezielles Symbol für den Menagerie-Goblin auf der Karte.

Diablo 3 Gefährte Goblin

Sobald der Patch veröffentlicht wird, kommen die Änderungen ins Spiel. Freut Ihr Euch auf die Änderungen mit neuen Gegenständen und höherer Schwierigkeit, oder müsste man an ganz anderen Bereichen in Diablo 3 arbeiten?

Eine Verschwörungs-Theorie deutet auf eine Diablo 4 Veröffentlichung während der Blizzcon 2016 hin.

Quelle(n): Battle.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mericat

ähnlich wie bei WoW: so langsam is auch mal gut, es musst neues kommen oder ein nachfolger

WoW regelt dies mit umfangreichen erweiterungen, diablo stagniert seit mitte RoS leider komplett und fühlt sich immer schlechter an… es ist eben kein diablo 2, wir sind nicht im jahr 2002 und sind alle durch 5000 stunden die selben runs zufriedenzustellen, blizzard MUSS nun die erweiterung oder eine diablo 4 ankündigung raushauen – nutzen sie die chance nicht bald, stirbt ihnen die community komplett unterm arsch weg, früher gabs riesige warteschlangen – heute logge ich mich am patchtag ein und selbst der allgemeinchat is von maximal 1-2 spielern besiedelt

Rudi Loca

Das stimmt da muss was neues her paar neue qual stufen reichen da nicht aus.
Aber was meckere ich rum ist halt kein Abo Spiel sprich mmo…. In meinen Augen ist es halt nur ein Singleplayer Spiel mit Multiplayer funktion und für 10-12 auf dem pc oder 20 euro auf der Konsole hat es mich mehr als genug Unterhalten

Guybrush Threepwood

Wobei mich eine einfache Fortsetzung mit neuer Story und neuer Klasse auch ziemlich langweilen würde. Ein Diablo MMO, von mir aus gern in Draufsicht, da wäre ich am Start.

Rudi Loca

Da würde ich sogar 13 euro im monat für zahlen ^^

Dachlatte

Da bin ich dabei… <–Diablo Universe–> das neue WoW-Style 3D-MMPRPG! Geil : )

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x