Diablo 3: Das wichtigste neue Feature – Kanais Würfel

Bei Diablo 3 soll mit dem nächsten Patch der Kanai-Würfel neu ins Spiel kommen und zahlreiche Features bieten. Er ist einem verstorbenen Mitarbeiter gewidmet.

Der neue Würfel, der im nächsten Patch 2.3.0. seinen Weg zu Diablo 3 findet, weckt bei den Fans schon jetzt Begehrlichkeiten, ist er doch stark an den kultigen Horadrim-Würfel aus Diablo 2 angelehnt (Wirts Bein+Foliant des Stadtportals= Kuhlevel-Portal).

In der Lore von Diablo ist der aktuelle Kanai-Würfel der Vorgänger des Horadrim-Würfels und noch mächtiger als dieser.

Neues Feature wird Meta durcheinanderwürfeln

Kanai WuerfelMit ihm wird man legendäre Gegenstände komplett umwürfeln können, so als wären sie neu gefallen. Man hat sogar eine Chance, die Items auf uralt zu bekommen, aber vorsichtig: Uralte Items, die man umschmiedet, können auch „normal“ herauskommen.

Außerdem lassen sich Eigenschaften von Gegenständen „extrahieren“, die kann man sozusagen sammeln und dann drei von ihnen verwenden, auch wenn keine Slots für sie da sind.

Der Würfel wird die Art, wie in Diablo 3 Items betrachtet werden, ordentlich durcheinanderwürfeln, soviel ist schon jetzt klar.

Einem verstorbenen Mitarbeiter gewidmet

Kanai-Diablo

Wird im Spiel als orangelühender Barbar auftauchen.

Den Würfel begleitet eine tragische Geschichte, man wusste schon lange, dass man ihn bringen werde, dass er „Kani-Würfel“ heißen würde, ist aber erst neueren Umständen zu verdanken.

Der langjährige Blizzard-Mitarbeiter Kevin „Kanai“ Griffith, ein großer Bestandteil der Diablo-Familie, erlag im Oktober 2014 einer langwierigen, seltenen Krebskrankungen.

Ihm ist der Kanai-Würfel gewidmet.

Autor(in)
Quelle(n): Blizzard
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.