Destiny: Neuer Raid wird weitläufig und “episch”

Destiny‘s Herbst-Erweiterung “Das Erwachen der Eisernen Lords” wird den vierten Raid ins Spiel bringen. Bungie verrät ein paar Infos dazu.

Für viele Hüter sind die Raids die Highlights in Destiny: Sich gemeinsam einem mächtigen Feind entgegenzustellen und mit Geschick und Teamplay den Sieg davonzutragen – da lacht das Herz eines jeden PvE-Enthusiasten.

Destiny-Vault-of-Glass

Daher wird den Raids in Destiny stets mit großer Spannung entgegengefiebert. Gegen welche Feinde muss man antreten? Wie umfangreich und abwechslungsreich wird er? Und kommt ein neuer Raid jemals wieder an “Die Gläserne Kammer” heran?

Der Raid von “Das Erwachen der Eisernen Lords”

Bungie hält dabei stets die Hand schützend vor den neuen Raid und gibt selten konkrete Infos heraus, bevor die Erweiterung tatsächlich erschienen ist. Den Wissensdurst der Hüter stillen sie nicht – diese sollen selbst die Geheimnisse und Mechaniken der frischen 6-Spieler-Gruppenaktivität (auch der neue Raid ist für sechs Spieler designt) herausfinden.

destiny-raid-iron

Im Interview mit GameSpot sprach der Creative-Lead von Bungie, Christopher Barrett, vorsichtig über den anstehenden Raid. Direkt zu Beginn machte er klar, dass er keine Geheimnisse spoilern werde. Ein paar Aussagen traf er allerdings noch.

Der neue Raid wird sich um die Gefallenen drehen und in den Verseuchten Landen, einer neuen Zone, stattfinden. SIVA, eine verbotene Technologie des Goldenen Zeitalters, ist ausgebrochen und hat eine Armee von Gefallenen-Mutanten im Gepäck. Diese nutzen SIVA, um Fleisch und Metall zu fusionieren, damit sie selbst zu “Maschinen-Göttern” werden. Im Raid müsst Ihr dem “wahren Ursprung” des SIVA-Ausbruchs ein Ende setzen.

destiny-rise-mauer

Barrett ist vor allem vom Setting des Raids angetan. Er spielt auf der Erde und, wie man bereits im Trailer erahnen konnte, sei das Ausmaß dessen “sehr cool”. Die Hüter laufen den Wall entlang, wobei man ein “großes, offenes, episches Gefühl” bekommt.

Diese Weitläufigkeit wird sich laut Barrett einzigartig anfühlen, im Vergleich zu den anderen Raids. Diese waren “eher dunkle Verließe und so Zeug”. Im neuen Raid sollen die Hüter viel Freiraum um sich haben.

Im folgenden Trailer könnt Ihr ein paar Szenen aus dem Raid von “Das Erwachen der Eisernen Lords” sehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was erwartet Ihr Euch vom vierten Raid?

Quelle(n): GameSpot
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
59 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
MisMG

Weiß man schon (ungefähr) warum die Last-Gen Konsolen außen vor gelassen werden?
Ich habe die Destiny-News nicht wirklich verfolgt, aber irgendwie macht das für mich keinen Sinn.

Am neuen Raid wird es mMn nicht liegen, da auch Königsfall umgesetzt werden konnte. Größere Änderungen kommen bestimmt erst bei Destiny 2 und für so Kleinigkeiten wie Tresorvergrößerungen o. ä. lohnt es sich ja auch nicht wirklich.

—–
BTT: Diesen Raid werde ich auch mal “blind” angehen. Beim ersten hat es nicht geklappt, da ich erst nach Monaten so weit war. Bei CE und KF habe ich mich nicht so richtig getraut. 😀 Andererseits mag ich es auch gar nicht, wenn man stundenlang ohne Erfolg an irgendeiner Stelle festhängt. Das passiert aber leider auch oft genug an bekannten Stellen.^^

SP1ELER01

Ich würde mich freuen, wenn der Start des Raids auch von der Patrouillen Mission aus “zu sehen ist”.
Also wie damals im ersten RAID, wenn man sich auf der Venus aufhält und man dem 6 Mann Team zuschauen (und helfen?) kann, dass Startgebiet zu absolvieren.
Des öfteren hatte ich damals 4 oder 5 Mann Teams gesehen, denen man helfen konnte und von denen man auch eingeladen worden ist, um zu raiden.
Hätte man bei crota auch machen sollen.
Wär cool gewesen, wenn man am großen Krater steht und alle paar Minuten ein Team sich ins Loch wirft! ^^

Yo Soy Regg †

Ich wäre eher für Matchmaking Raids (Regional Bedingt)

Aber da kommen wieder die ganzen Kiddies an und beschweren sich, das sie mit anderen nicht spielen können..

Würde zum. den Leuten helfen, die kein FB oder ähnliches benutzen und dennoch raiden möchten.

Yo Soy Regg †

Hört sich super an.
Den Raid werde ich auf jedenfall abschließen, eventuell auch als HM, um die jeweiligen Rüstungen oder Waffen zu bekommen.

Macht immer Spaß mit seinen Freunden zu spielen und dabei viel Mist zu veranstalten, wie z.B bei der Sprungpassage die Freunde runterstoßen. 🙂

Poppekopp69

Sogar auf Hard!? – Ganz schön crazy!

LordSchnee

Im trailer sieht dass schon goil aus bin echt gespannt was es mit dem Ursprung von Siva auf sich hat…
Kleine Frage am Rande ich suche Anschluß für oryx hard raid?!
GT xbox one. : LordSchnee

KingK

Ich erwarte genau das, was Barrett gesagt hat. Epik und Reizüberflutung!

Mike Schleiermacher

Reizüberflutung wäre fein 🙂 So wie beim ersten Betreten des Crota-RAIDS wo man sich vor ADS nicht retten konnte und null wusste wohin zum Teufel :):)):)

KingK

Das war das beste an dem ganzen Raid^^

dh

Ich fand den Raid optisch sehr gut, vor allem mit Crotas Überseele, welche ab der Brückenphase durchgehend präsent war. Im allg. war das Design seiner Thronwelt sehr gut.

KingK

Ja das war tatsächlich ganz cool designed, aber da hörts dann auch schon auf^^

Helge Loch

Da ist sie

TheCatalyyyst

Ist vielleicht ein Platzhalter. Wenn man z.B. einen exotischen Fraktions-Umhang trägt und dann die Fraktion wechselt, “darf” man den Umhang nicht mehr anhaben. Dann hat man stattdessen dieses kleine weiße Taschentuch um den Hals.

Das hier ist vielleicht was ähnliches…

dh

Jop. Das wird ein Platzhalter sein.

Van Hell

Ja ist ein Platzhalter und zwar die Marshal-A0

http://db.planetdestiny.com

https://www.reddit.com/r/De

Helge Loch

OT kennt jemand diese Waffe mein Slot ist leer , da ich die verwünschung abgegeben habe. Seitdem kann ich damit zocken sie aber nicht sehen

Bernd Sagemüller

Eine Frage: Ist es laut Bungie geplant, ein PS4 Bundle mit Rise of Iron und einer 1 TB PS4 rauzubringen? weiss da wer was?

C0raxLP

Ich habe gehört, dass es kein Bundle geben soll, sondern nur als DLC
Habe ich glaube auch hier gelesen.
Garantie kann ich aber keine geben.

TheCatalyyyst

http://mein-mmo.de/destiny-

Wenn es schon so keine Collectors Edition gibt, nehme ich nicht an, dass da noch ein Bundle kommt.

Mike Schleiermacher

Habe mal bei GAMESTOP nachgehackt – ist anscheinend nichts geplant. Die wissen von nichts…

LoW_AK

Die wissen auch so von nichts 😉

TomTom

Das Problem mit den Raids ist ja im Prinzip, dass das Gefühl, das man bei den ersten Malen hat, nicht das gleiche ist, wie das nach dem 20. Mal.
Ich fänds cool, wenn man die 4 Raids, genau wie die Dämmerungs Strikes und Schmelztiegel Playlists wöchentlich rotieren würde. Dazu dann auch generell die ganze Woche um das Thema des Raids gestalten.
Beispielsweise ist diese Woche der (hinsichtlich Loot und Schwierigkeit angepasste) Raid von Crota dran, mit Omnighul Dämmerungsstrike und ein paar Schar Missionen die damit zu tun haben als tägliche Missionen (im besten Fall natürlich die “Dunkelheit lauert” DLC Missionen).
Nächste Woche dann das gleiche mit der gläsernen Kammer. So kommt man aus dieser Routine aus drei Missionen (Raid, Gefängnis der Alten, Dämmerung) raus und hat etwas mehr Abwechslung und ein Raid wurde dann auch schon 3 Wochen nicht mehr gespielt und man kommt wieder näher an das Gefühl der Epik ran, wenn man durch tägliche Missionen und Dämmerungsstrikes in die Story von, zum Beispiel, Crota eintauchen kann und dafür belohnt wird.

Eduard

Das ist eine richtig gute Idee, muss sie irgendwie auf redit bekommen, damit Bungie davon Wind bekommt. TOP

marty

Best idea ever.
Ich verstehe auch wirklich nicht, warum sie die alten Raids komplett vergessen. Eine Raid-Rotation wie Dämmerung wäre echt cool.
Egal wie toll und episch der neue Raid wird – nach 2 Monaten ist er langweilig und interessiert eigentlich keinen mehr, da wird dann nur mehr durchgerusht für den Loot. Immer wieder einer anderer Raid (natürlich mit angepasstem LL und Loot) wäre eine tolle Abwechslung, aber ich glaube dafür ist Bungie zu faul 😉

Deli Kan

wie du siehst wird deine Idee grad sehr gut aufgenommen…auf zu bungie 😀

LoW_AK

Schreib das ganze mal auf Englisch und poste es auf https://www.reddit.com/r/De… und https://www.bungie.net/de/F… oder poste es hir noch mal und ich poste es in deinem Namen ^^

minimalist

sau gute idee. das musst du echt mal an bungie weiterleiten! find ich echt klasse!!

TripleD

Ich erwarte, das der Raid nicht abgesagt wird 😀

TheViso

Ich würde ja eine Art “Schlachtpassage” perfekt finden. Eine, in der deutlich wird wie massiv die Feindarmee ist, wie katastrophal die Bedingungen jenseits der Mauer sind. Denn wenn mir bisher eines immer gefehlt hat bei den Raids, dann das Gefühl überrannt zu werden. Vielleicht liegts an der letzten Game of Thrones Folge, aber ich denke tatsächlich, dass das, gerade bei einem angeblich offenen Gebiet, gut funktionieren könnte.

TheCatalyyyst

Nach dem desaströsen Crota Raid ist man mit Königsfall wieder in die richtige Richtung gegangen, was Aufbau, Mechaniken und auch Bugs angeht. Der Raid um Oryx ist herausfordernder, intensiver und weniger fehlerhaft als der um dessen Sohn.
Dass man sich von der DLC Politik von Jahr 1 verabschiedet hat, ist meines Erachtens nach auch der Raid Entwicklung zugute gekommen, mehr Zeit für die kreative Phase und offensichtlich auch für Tests.
Mit dem Challenge-Mode kam auch eine – wie ich finde – sehr sinnvolle Erweiterung des Raid-Erlebnisses hinzu, auch wenn es weniger “challenging” war als viele erwartet hatten.

Das einzige Problem war der Loot, vor allem was die Waffen angeht. Durch die unterschiedlichen Möglichkeiten an Perks sowie höhere Dropraten und die fehlenden Elementarschäden auf primären Waffen fühlten sich diese weniger besonders an. Mit dem “Kokon” Perk kam zwar etwas besonderes ins Spiel, aber der wurde sehr schnell von der Spindel in den Schatten gestellt. Mir persönlich fehlen solche zusätzlichen, speziellen Perks, wie: kann Hexen blenden (das war beim Automatikgewehr aus Crota). Sowas hätte man sicher auch für Besessene machen können. Die Entscheidung, die Elementarschäden von den Primaries zu entfernen, konnte ich aber gut nachvollziehen.

Soviel zur Vergangenheit, jetzt zur Zukunft: wie bereits dargelegt, hat Königsfall das Gefühl gegeben, dass sich die Entwicklung von Raids in die richtige Richtung bewegt. Auch das Setting auf der Mauer finde ich spannend, das lässt natürlich viele Möglichkeiten für Sprung-Passagen offen. Wenn sie nun auch die Raid-Waffen wieder interessanter machen, dann gibt es kaum was zu meckern.^^

marty

Ganz meiner Meinung!!!

Chriz Zle

Wahre Worte!

groovy666

ach ich mochte den crota raid trotzdem irgendwie … ansonsten vollste Zustimmung!

TheCatalyyyst

Verstehe mich nicht falsch, ich hatte da auch Spaß.

Aber ich erinnere mich auch an einen Raid, in dem es vor Bugs und Glitches und vor allem undurchdachten Spielmechaniken nur so wimmelte. Man könnte das ausnutzen letzterer als Exploiting bezeichnen, aber wenn man sich nur mal die erste Phase anschaut: Quält man sich mit 6 Mann/Frauen da durch (das Konzept war ja durchaus in Ordnung) oder lässt man einen Hunter mit “Fass mich bloß nicht an” (Handschuhe) und Unsichtbarkeit zum Ende laufen, die Brücke aufbauen und so den Teil beenden?

Allein auch die Tatsache, dass es zig Videos von Crota Solo gibt (tlw. mit Sprachsteuerung, Tanzmatte oder GuitarHero Gitarre als Eingabegeräte) zeigt ja, dass es um die Mechaniken nicht so dolle bestellt war.

Der Rest (Design der Maps, Rüstungen/Waffen, Bosse usw.) hat mir durchaus gefallen, da erinnere ich mich gerne zurück. Aber mit “desaströs” meinte ich halt eher : 1. Phase solo mit Unsichtbarkeit machbar, 2. Phase mit Schwert rüberglitchen, auf der anderen Seite Oger legen, fertig, Schwerer Munitions-Glitch bei Crota möglich, LAN-Stecker bei Crota ziehen, dann steht Crota manchmal einfach sofort wieder auf und tötet den Schwertträger, oder rennt wohin wo er nicht sein soll und verteilt One-Hits……
Das waren leider blöde Probleme, die man mit mehr Zeit zum testen und fixen sicher in den Griff bekommen hätte, nur wollte/konnte man sich die Mühe nach Release wohl nicht mehr machen, weil man schon wieder mit HdW und TTK beschäftigt war.

groovy666

ich versteh ja was du meinst – aber ich mochte es eben den raid solo legit(!) zu beenden (es war so schön herausfordernd und konnte nicht von jedem easy gemacht werden) bzw. man hatte die wahl ob man den raid als gruppe oder solo macht…

das manko am oryx raid ist halt das die abläufe “gescriptet” sind und wenn man sich nicht genau nach “Anweisung” verhält man den raid nicht schafft bzw. das die restliche gruppe wenn mal einer stirbt eben das nicht auffangen kann sondern in den meisten fällen gleich wipen gehen kann…

TheCatalyyyst

Das stimmt, bei Oryx ist das ein bisschen zu eng. Ich glaube halt, dass man da unbedingt vermeiden wollte, wieder “bad publicity” im Sinne von “der Endboss ist viel zu casual” zu kriegen. Da sollte das Endgame mehr nach tatsächlichem Endgame, einer 6-Hüter Aktivität aussehen. Die Grundidee ist ja: die WIRKLICH guten Sachen gibt es nur, wenn man Kompetenzen wie Skill, aber halt vor allem Teamfähigkeit beweisen kann.

Nur mal aus Interesse: wie hast du die zweite Phase (mit den Totems) legit solo gemacht?^^

groovy666

so legit wie es halt möglich war/ist… die brücke solo aufgebaut

https://youtu.be/Gjm-gAY8moo

TheCatalyyyst

Hab gar nicht gewusst das man die Totems so leicht austricksen konnte^^

Wie man die andere Seite solo macht wusste ich sogar noch, aber ich hätte nicht gedacht, dass man die Brücke hochkriegt, ohne die Totems zu bewachen.

Wieder was gelernt. 🙂

groovy666

braucht man schon gutes timing – ist man zu früh runter baut sich die brücke nicht auf, zu spät ist wipe (im video war etwa mein 15. try)

TheCatalyyyst

Dein YouTube-Kanal? Nice.

Edit: Das Solo-Skolas Video ist beeindruckend, auf die Idee mit dem Schwert bin ich gar nicht gekommen. Hätte gedacht Warlock mit Wiederbelebung.

groovy666

thx – aber eigentlich nur für clan kumpels und als “fotoalbum”… Pflege ihn nicht wirklich (auch wegen Zeitmangel)

doctoreholiday

Dem kann ich auch nur zustimmen.
WAS uns allerdings Gänsehaut bereiten wird bezüglich des neuen Raids, seiner Mechaniken und Geheimnisse, das wissen wir eigentlich gar nicht. Sind es wirklich knifflige Mechaniken, Rätsel gar Denkspiele mit Tiefgang, ist ein Hordemodus zwischendurch reizvoll, ist die Looterfahrung priorisiert? Ich finde Raids à la Destiny die wirklich beste Pve-Spielerfahrung, die ich kenne. Aber ich würde mir wünschen, dass nicht 6-8 Stunden nach Erscheinen des Raids jener schon absolviert ist. Pro-Gamer hin oder her, es sollte Tage dauern bis diese komplizierten Mechaniken gelöst sind.
Wenn ich mir der Oryx-Raid ins Gedächtnis rufe, dann wird nur zu deutlich, dass dort geleakt wurde. Denn selbst ein routinierter Durchlauf dauert dort 1 – 1 1/2 Stunden. Und das mit den ganzen Pro-Waffen, die anfangs noch kaum welche haben.
Ich glaube einfach nicht, dass die ERSTEN die Mechaniken alleine geknackt haben.
Ich freu mich jedenfalls tierisch auf den Raid und würde den am liebsten komplett ungespoilert mit einem motivierten Team (3 Tage wach) durchexerzieren 🙂

groovy666

haben wir beim oryx raid so gemacht (also eingeigelt und ohne info von außen den raid zocken)… ist echt eine der besten spielerfahrungen die man machen kann!

doctoreholiday

Gestern das erste Mal seit Monaten Destiny gezockt und gleich wieder heimisch gefühlt. Wobei die Dämmerung zu zweit (mit Plaste) eher zu leicht ist.

groovy666

ja ich war gestern auch das erste mal wieder richtig on seit dem Division Release… und habs gleich mal auf lvl 326 geschafft – das ist irgendwie extrem schnell gegangen das leveln…
können ja mal gerne zu dritt die Herausforderung der alten probieren?! diese Woche soll sie scheinbar eh ganz easy sein…

doctoreholiday

Hab mit dem Titan aus der Dämmerung nur ne Automatik mit 324 bekommen.
Mit dem Jäger den Malok-Helm auf 324 und Roter Tod auf 321.
Am Hof von Oryx zweimal ein Artefakt (324 und 325).
Ja, lass uns das Spielen. Plaste ist auch dabei.

groovy666

ja cool – weiß allerdings nicht ob ich heute on gehen kann… Spätestens morgen wär ich dabei!

doctoreholiday

Morgen hört sich gut an!

v AmNesiA v

Das denke ich auch. So schnell, wie die Raids immer geschafft wurden, geht das kaum ohne Hilfe oder Infos von außen. Kann mir doch keiner erzählen, dass ein Team ohne irgendeinen Plan was da abgeht, alle Mechaniken usw. selber innerhalb von wenigen Stunden rausfindet und den Raid abschliesst.
Das fand ich auch immer sehr fragwürdig.

Eduard

Du sprichst mir aus der Seele. Die Verschwörungstheorie um Kingsfall World First unterstütze ich. US Bungie sieht es als MUSS, dass ein US-Team den Ruhm des World First einstreicht.

Guest

Du solltest vielleicht anfangen World of Warcraft zu spielen, da kommt kaum jemand am ersten Tag so schnell durch ein Raidabschnitt 🙂

doctoreholiday

Leider hab ich nie den Zugang zu WoW gefunden. Und was ich jetzt zu :Legion lese, lässt mich auch weiterhin davon Abstand nehmen.
Activision bzw. Bungie haben Top-Designer in ihren Reihen und 1 Jahr Zeit gehabt, Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Da wäre es nur zu erfreulich, etwas wahrlich episches zu kreieren.
Solange Destiny Raids produziert, bleibt es für mich das kompletteste Spiel und TheDivision die beste Abwechslung dazu, solange dort kein RAID produziert wird 😉

land_of_the_free

Ich freue mich auf den neuen Raid. Aber: ‘Episch’ wird im englischen mittlerweile mehr verwendet als das gute, alte f-Wort…

Snowblind

Das is schon immer so. In amerika is scho immer alles awesome n1 etc.. wird extrem inflationär genutzt dort. Nicht nur in der spieleentwicklung.

Gerd Schuhmann

Fantastic!

doctoreholiday

Fabulous!

TheCatalyyyst

Formidably!

Psycheater

Fundamentaly

Deli Kan

Falkenmond

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

59
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x