Destiny: Messsucher im Test – Wie stark ist der Perk wirklich?

Beim MMO-Shooter Destiny schauen wir uns den Waffen-Perk Messsucher näher an. Welche Waffen profitieren davon besonders?

Ein Perk darf bei vielen „God-Rolls“ nicht fehlen: der Messsucher. Gerade bei den Handfeuerwaffen scheint er ein unverzichtbares Extra zu sein, das im PvP wahre Wunder bewirken soll. Doch was genau bringt der Messsucher eigentlich?

destiny-hüter-shotgun

Die deutsche Beschreibung drückt sich nicht besonders klar aus: „Durch Zielen mit dieser Waffe wird der Wirkbereich erhöht.“ Was bedeutet das? Die englische Perk-Beschreibung ist da präziser: „Durch Zielen mit dieser Waffe erhöht sich die effektive Reichweite.“

Eure Treffer verlieren an Schaden, je weiter das Ziel entfernt ist. Die Reichweite, auf der die Waffe noch das Maximum an Schaden anrichtet, ist die effektive Reichweite. Der Messsucher bewirkt also, dass Ihr auch auf größere Distanz hohen Schaden austeilen könnt.

Folglich profitieren gerade jene Waffen davon, die mit einer geringen Basis-Reichweite ausgestattet sind – wie die Handfeuerwaffen. Dank Messsucher können sie auch mit Waffengattungen mithalten, die auf größere Distanzen ausgelegt sind.

Wie stark ist der Messsucher?

Der Youtuber Venero TV hat sich den Perk nun näher angesehen und mehrere Tests damit durchgeführt. Dabei hat er den Messsucher auf Pistolen, Handfeuerwaffen, Impulsgewehren, Schrotflinten und Fusionsgewehren untersucht:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Sein Fazit:

  • Auf Handfeuerwaffen, Schrotflinten und Fusionsgewehren ist Messsucher top.
  • Bei den Pistolen lohnt sich der Messsucher kaum.
  • Bei Impulsgewehren ist der Messsucher gar nicht mal schlecht, allerdings ist hier Stabilität wichtiger als Reichweite.

Wie er zu diesen Ergebnissen kam, seht Ihr im eingebetteten Video.


Welche Perks sind neben dem Messsucher sonst noch stark? In diesem Artikel findet Ihr Listen zu allen legendären Waffen und welche Perk-Kombinationen als „God-Roll“ gelten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
71 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
v AmNesiA v

Es sollte jedoch erwähnt werden, dass Messsucher die Reichweite bei einer Pumpe nicht mehr erhöht, wenn diese durch andere Perks schon bei 32 liegt.
Also zumindest reichweitentechnisch auf solchen Pumpen eher nutzlos. Da wird dann nur die Streuung in diesem Wirkbereich verringert.
Perks wie „Unterlegen“ sind dann hier nützlicher, da diese die Reichweite dann über 32 heben. Messucher aber nicht.

Chris Vodka

Was heißt Reichweite? Die Reichweite wird durch Messsucher sowieso nicht erhöht, sondern der Schadensabfall über die zu erreichende Distanz verringert.

Das Wort Reichweite ist irreführend und in Kombination mit dem Wort Messsucher unzulässig, weil falsch.

CandyAndyDE

Hab‘ Messsucher auf Haakons Beil und es ist ein Unterschied, wie Tag und Nacht 🙂

Guest

Offtopic: Jungs, kauft euch Resident Evil 7, das Spiel ist echt der Wahnsinn <333 😀

KingK

Yo das geb ich mir auch noch. Hab leider keine VR, damit solls unglaublich krass sein^^

Der dich verurteilt

Bist du 12?

Guest

Ja, die Differenz zwischen 1989 und 2017 ist genau 12.

TheViso

Vielleicht war die Frage zynisch auf deinen infantilen Smileykram ala „<333“ und „:D“ bezogen.

Guest

Na das schreiben hier viele schon, wenn es einen alten Sparrow in anderer Farbe gibt oder so, wollte mich nur etwas anpassen 😀

Spere Aude

Für 12 bis 15 Stunden Spielzeit sicher nicht schlecht. Aber das selbst ein Spiel wie RE jetzt auf das DLC Season Pass Konzept setzt finde ich nicht so prall.

m4st3rchi3f

12-15 Stunden sind so wie ich gelesen habe noch sehr hoch angesetzt.^^
Finde es auch schade dass ein Großteil der Tapes jetzt erst in DLC´s kommt.
Hatte ja eigentlich angedacht es zu holen, aber jetzt werde ich erstmal abwarten bis es günstiger wird.

Manuel

Was meinst du mit „Großteil der Tapes“? Ich hab nur die normale Version gekauft. Den Season Pass kauf ich nur wenn das Spiel auch rockt:)

m4st3rchi3f

Im Hauptspiel sind es wohl 4 Tapes und in den DLC´s dann jeweils 2.

Manuel

Oh, das ist schon krass wenn die jeweils denselben Umfang haben.

Guest

12 bis 15 Stunden? Das Spiel hat man nach ungefähr 8 Stunden durch. Ist damit aber länger als der vierte und fünfte Teil, die so nach 6 Stunden durch sind. Das was man aber in der Zeit erlebt hat aber schon eine unfassbare dichte Atmosphäre, vor allem mit VR.

Spere Aude

War auch nicht auf das einmalige Durchspielen bezogen, sondern auf die Zeit, die man sich insgesamt mit dem Spiel befasst. Alles sammeln, Irrenhaus Modus etc etc

Manuel

Wehe nicht:)
Ich hab mir das heute Morgen zugelegt und werd das nach der Arbeit mal starten.
Hab mir vorher ein Gameplay dazu angesehen und war überrascht, dass das Firstperson ist. Dachte immer dir Reihe wäre Thirdperson gewesen.

m4st3rchi3f

Bisher war es auch immer 3rd Person. Aber das ist ja jetzt (mal wieder) ein Neustart der Reihe.

Manuel

Für mich wird es dadurch interessanter. Mag eigentlich keine Thirdperson Spiele.

Guest

jop, bis auf ein paar Ableger wie beispielsweise Dead Aim, welches ein Lightgun-shooter war. Der neue Teil orientiert sich ja auch stark nach den Erfolg von Kojimas Silent Hills Demo.

m4st3rchi3f

Ich hab noch überlegt ob ich schreibe „auf die Hauptreihe bezogen“. 😉

Guest

Aber 1-3 waren ja auch nicht wirklich 3rd Person. Also manchmal ja, aber in der Regel gab es ja in den alten Teilen doch immer diese festen Kameraperspektiven. Mal von hinten, mal von oben usw. Also ich hätte auch so etwas zu meckern gefunden! 😀

Guest

Uff, dann hättest du dir aber vorher besser die Demo gezogen, damit du siehst in welche Richtung das Spiel geht.

CandyAndyDE

Ich mag keine Horrorspiele. Hab mir schon bei F.E.A.R. in die Hosen gemacht 🙂

Edit: ich freue mich auf den 21.03., da erscheint Mass Effect: Andromeda 😀

Jo

Also die meisten englischsprachigen Youtuber, die im PvP unterwegs sind, so zB Sir Dimitrios empfehlen „rifled barrel“ als Must have Perk.
Von Messsucher reden die höchstens bei Schrotflinten.

Eyasluna God Roll offenbar
Sureshot IS oder Quickdraw IS
Outlaw
Rifled Barrel
Icarus

Weis es natürlich auch nicht, aber meine Eyasluna ist mit rifled barrel schon ein Monster

Bekir San

Rifled Barrel ist was genau?

ItzOlii

Das frag ich mich auch. Dachte zuerst gezogener lauf aber bin mir nicht sicher

Klix

Gezogener Lauf

Miva flor

direkt übersetzt weiß ich es gerade nicht. Aber höhere Reichweite für langsameres Nachladen

KingK

Hier gehts ja erstmal nur um Messucher, der ja auf nem anderen Knoten rollt als gezogener Lauf. Bei ner HC unumgänglich, hier aber nicht nicht Thema. Hast du zusätzlich noch Messucher auf deiner HC, hast du eben noch mehr Reichweite. Und das ist halt ne gute Sache^^
Ich habe auch lieber Roulette etc. drauf, bin aber über nen guten Messucher roll auch nicht traurig…

Fly

Warum nicht Messsucher und Roulette? *schielt auf seine Luna* 😛

KingK

War mir nicht mehr sicher, ob die beide auf dem gleichen oder verschiedenen Knoten liegen^^ Nice roll!

Fly

Wenn jetzt noch Gezogener Lauf statt Verstrebter Rahmen drauf wäre… aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben.^^

KingK

Soso, davon bin ich eigentlich ausgegangen. Dann muss ich das zurück nehmen!

Fly

Pah, warte mal den nächsten Balance-Patch ab! Da wirst du dir dann die Finger nach dem Gerät lecken. 😛
(Man darf ja noch träumen! ^^)

KingK

Passt schon. Ich nehme meine Finnalas mit Hot Swap und Roulette, sowie verstärkter Lauf. Passt 😛

Domi2eazzzyyy

Wenn ich mich noch richtig erinnern kann hat bungie in einem „This Week @ bungie“ den Messsucher Perk mal erklärt.

Dort wurde geschrieben das durch Messucher einerseits die Range als auch der Zoom des Visieres etwas erhöht wird.
Und durch die Zoomerhöhung wird dann auch indirekt der Aim Asisst gesteigert.

Korrigiert mich bitte falls da jemand mehr weiß.

Destiny Man

Bungie hat mal die Auswirkung von Reichweite erklärt, welche von Messsucher ja erhöht wird. Soweit ich mich erinnern kann, hängt nicht nur der Schadensabfall mit der Reichweite zusammen, sondern in gewisser Weise auch der Aim Assist und der (ich nenn es jetzt mal) Schusskegel, in dem das Projektil den Lauf verlassen kann. Dieser ist direkt nach einem Schuss besonders groß und verkleinert sich dann mit der Zeit wieder. Ich weiß allerdings nicht, ob er bis auf absolut Null zusammenschrumpfen kann. Das dürfte wohl dann auch mit den Ghost Bullets zusammenhängen: Dein Visier ist zwar auf dem Kopf, der Kegel ist aufgrund von geringer Reichweite aber so groß, dass die Kugel einfach in einem anderen Winkel den Lauf verlässt und nicht trifft. Wenn Messsucher die Reichweite als erhöht, sollte der Schusskegel verkleinert werden und es auch weniger Ghost Bullets geben. Da Bungie aber keine Zahlen nennt, kann hier auch spekuliert werden, in welchem Maße das alles stattfindet…

Ich hoffe, dass meine Aussage einigermaßen stimmt. Wenn nicht, verbessert mich bitte, ich finde das Thema wirklich interessant und lerne gerne dazu 😉

Domi2eazzzyyy

https://www.bungie.net/de/N

Hier nochmal der Link zum Juni Update wo auf Messsucher eingegangen wurde.

Im Artikel damals stand folgendes:

„Der Messsucher beeinflusst primär zwei Sachen:
Zielerfassungsabnahme
Zoomfaktormultiplikator (1,1x Zoom, 1,05x bei Schrotflinten)

Warum nennen wir es „Messsucher“? Na ja, Zoom selbst ist eine riesige Komponente des Schadensabfalls! Wir verkleinern den Schadensabfall im Verhältnis mit dem Zoomfaktor, weil Feinde sich in der Zoomansicht näher ANFÜHLEN, obwohl sie ziemlich weit weg sein können. Das ist äußerst wichtig, damit sich die Sachen konsistent anfühlen.

Zusätzlich werden Zielvorrichtung und Rückstoß auch auf Basis der Zoomansicht kalkuliert. Also mit größerem Zoom werden deine Geschosse näher beieinander bleiben, was ein weiteres Element zur Vergrößerung der effektiven Reichweite deiner Waffe darstellt. Alles ist relativ!“

Mir ist jz alles 100%ig klar
…..Nicht xD

Chris Brunner

Beeinflusst Messucher eigentlich jetzt dann auch den Ghostbulletseffekt oder nicht?

ItzOlii

Wage ich zu bezweifeln aber lasse mich gerne eines besseren belehren

Chris Brunner

Weil viele ja meinen dass in nem Godroll Messucher mit drinnen sein muss. Dabei ist es einer Palindrom egal ob sie nen leichten Damage Abfall hat, die braucht trotzdem nur 3 Hits. Und auf Scout Range, wo dann der Damageabfall erst richtig zu merken ist, verwendet man sowas ja eh nicht.

reptile

Wie funktioniert den genau versteckte hand? Und auf welchen waffen lohnt sich dieser perk?

Chris Brunner

Mir wurde gesagt, dass du durch stärkere Zielerfassung oft noch einen Hit landest obwohl du eigentlich leicht daneben gezielt hast.
Kann aber auch nur mit der Bewegungsverfolgung zusammen hängen. Genaue Erklärung finde ich leider selbst zu dem Perk nicht. 😀

Klix

Versteckte Hand gibt dir etwas Bonus bzgl. der Zielhilfe (Aim Assist). Dh. wenn du einen Gegner ins Visier nimmst, regelt deine Waffe beim Zielen etwas nach. Je höher dieser Wert, desto spürbarer ist dieses Nachregeln. Vor allem bei Waffen die die Präzision lieben, ist Versteckte Hand ein gern gesehener Perk. Deswegen findest du diesen häufig bei Snipern und Scoutgewehren.

reptile

Danke für die info. Also sowas wie ne starke bewegungsverfolgung oder verstehe ich das falsch? Andere wiederum sagen das der perk die hitbox des gegners sozusagen vergrössert. Find den perk ziemlich verwirrend, man findet auch keine genaue beschreibung

Rets

Wenn du z.B. auf Brennender Schrein bist, kannst du diese explosiven Boxen anschießen. Durch die Explosion tötest du umherstehende Gegner. Wenn jetzt ein Gegner direkt daneben steht, dann versuch mal mit einer Griff von Malok oder einem Schlauen Drachen die Box zu treffen. Das ist viel viel schwieriger, weil der Aim Aissist dieser Waffen das Fadenkreuz auf den Gegner lenkt… Diese Situation kannst du einfach mal im Privatmatch nachspielen und schon merkst du, was gemeint ist 🙂

Andere Situation: Wenn du auf einen Gegner snipst und just in diesem Moment ein anderer durch dein Visier läuft. Da passiert es häufig, dass die Sniper einen kurzen Moment in Laufrichtung des anderen zuckt –> Der Aim Assist hat den anderen registriert und ganz kurz verfolgt.

Bizz3r

Da sich Bungie dazu nie wirklich äußert herrscht hier große Verwirrung. Kannst ja schon an den verschiedenen Antworten die du bekommen hast sehen.
John weisnewski (Sry kA wie man den richtig schreibt) hat mal bei Planet destiny ein Podcast Interview gegeben und über sowas geredet.
Ich denke die bewegungsverfolgung ist richtig. Das mit den hitboxen hat was mit der „Präzision“ (siehe Hotswap oder hammerforged) zu tun. Die findest aber nicht als eigenen Wert, denn die ist in der Reichweite mit versteckt. Deshalb wird empfohlen bei snipern auch auf viel Reichweite zu setzen.

Klix

So wie ich das verstanden habe, bewirkt eine höhere Reichweite bei Snipern, ab wo der Aim Assist noch greift. Sprich, wenn ich eine sniper mit wenig Reichweite habe, ist es schwieriger für mich einen Hit auf größere Distanz zu landen, da der Aim Assist nicht mehr richtig unterstützt.

Klix

Ich glaube nicht, dass die Hitbox dadurch größer wird. Aber so wie Rets mit dem Beispiel der explodierenden Kisten auf brennender Schrein erklärt hat, ist schon ganz gut veranschaulicht 🙂

poschey

Sieht man hin und wieder in Highlightvideos von Leuten, die Sniper im PVP spielen. Da schießen eigentlich völlig offensichtlich am gegnerischen Kopf vorbei, aber Versteckte Hand korrigiert nach und es wird dann ein Header.

Xur_geh_in_Rente!

xD Das waren noch Zeiten als Messsucher dir mal eben 20% range gaben und dann noch Sardinenbüchse…..Soweit ich mich noch Erinnern kann liegt der Bonus glaub ich nur noch bei 5%….

Peter Müller

Gutes Video aber bei Prozentrechnung muss er nochmal ran ^^

Manuel

Das Video ist gut und informativ gemacht! Habe das heute morgen auch schon gesehen. Danke auch an Venero TV:)

ItzOlii

Danke für diesen Artikel! Für mich als Sidearmliebhaber gut zu wissen das mein farmen nach messsucher pistels demfall vergebens war und ich mir nen neuen godroll farmen werde.

Frage an jene die sich mit sidearms gut auskennen: Was ist eurer meinung nach der perfekte roll für ne pistole?

Fake_Tales7

Ich würde bei Pistolen den Hot Swap bevorzugen und vielleicht noch Zen-Moment.

Fly

Was immer gut ist sind so Sachen wie Zen-Moment, Hot Swap, Fixer Zug und Schnappschnuss.
Was ich persönlich noch gut finde ist Angehängtes Magazin. Das langsamere nachladen fällt bei Sidearms mMn nicht wirklich auf und die paar Bonuskugeln können einem manchmal den Hintern retten. Häkke Sidearms sind gegenüber Nicht-Häkke Sidearms auch im Vorteil, weil die Geschosse durch den Häkke-Perk keine Traveltime haben.
Wenn man einen Exoslot frei hat, würde ich in dem Fall definitiv zum Unbefugten greifen, das Ding ist einfach monströs.^^

ItzOlii

Danke für die ausführliche antwort. Die genannten perks habe ich auf vielen meiner rolls, dabei ist sicher verstärkterlauf und grosskaliber noch zu nennen welcher m.m.n auch sehr gut ist oder?
Kannst du mir vllt. noch erklären was genau mit dem häkkeperk und der traveltime gemeint ist? War mir bis soeben nicht bekannt????
Ja die unbefugter ist schon nice aber stehe irgendwie mehr auf die einzelschüsse als auf die bursts der unbefugter

Anabolika87

Verstärkter lauf ist eher weniger zu empfehlen da die Stabilität dadurch sinkt

ItzOlii

Okay trotz der massiven rangeerhöhung?

Anabolika87

Da ist gezogener lauf besser

Fly

Keine Traveltime bedeutet die Waffe hat Hitscan, also wird sozusagen sofort wenn du den Trigger drückst überprüft ob der Gegner im Fadenkreuz ist und der Treffer erfolgt (oder eben nicht). Nicht-Häkke Sidearms feuern im Gegenzug „richtige“ Projektile, denen dein Gegner eventuell in der Zeit, in der du abdrückst und das Geschoss auf ihn zufliegt, ausweichen kann.^^

ItzOlii

Allright danke und häkkepistolen wären daher die jammerhäkke und die eisenkranz, richtig? Oder gibts noch weitere?

Fly

Genau, die beiden und auch die Chaostaube. Glaube mehr als die drei gibt’s da nicht.^^

Klix

Ich finde den Wermut mit Großkaliber, Handlader und versteckte Hand (glaube du kannst die mit genau den perks kaufen) einfach unglaublich stark für aggressives Spielen. Benutze im Moment selten was anderes, weils soviel Spaß macht. Prinzipiell wäre aber auch Fixer Zug und Kontrolle der Massen nicht schlecht, mMn.

Herr-Planlos

Ja, Wermut, in der Konfig ein Traum. Macht deutlich mehr Spaß, als Matador.

ItzOlii

Ja die spiel ich hin und wieder auch wobei mir der archetyp nicht ganz so zusagt. Fixer Zug hab ich beim warlock auf den handschuhen und somit eh immer dabei:D

????‍♂️ | SpaceEse

Also zum Thema Sidearms:

Er testet da die low-impact klasse der Sidearms… da ist der Unterschied 2-3 DMG-Punkte geht man eins höher z.B zum Eisenkranz biste schon bei 5-6 DMG Punkten je nach Distanz…

Also ich sage Messsucher ist ein Must-Have auf Sidearms… und man sollte Mid bis Highimpact Modelle spielen und am besten von Häkke…

Edit: Also ob man dann 30 oder 35 Dmg macht… 45 oder 50, dass ist schon ne Kugel Unterschied.

die23ers

Eisenkranz is beste????juggschild u Titan mit einem mag weg..die Wermut die es zu kaufen gibt is auch gut mmn..

ItzOlii

Alles klar, danke auch dir für die anmerkungen. Habe mittlerweile von fast jedem modell eine mit messsucher und sonstigen guten perks, m.m.n.
Welche modelle fallen den alle unter mid bis highimpact?

????‍♂️ | SpaceEse

Alles ab 12 Impact aufwärts, einfach mal in der Datenbank schuhen z.b hier:
http://db.planetdestiny.com

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

71
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x