Destiny: DDoS-Angebote für die Trials – Hüter fordern: „Bungie soll härter durchgreifen“

Bei Destiny finden sich Angebote von Hütern, die andere Spieler mit DDoS-Attacken durch die Prüfungen von Osiris ziehen wollen – gegen Geld.

Die Prüfungen von Osiris sind die schwierigste PvP-Herausforderung in Destiny. Nur mit einem „makellosen“ Ticket kommt Ihr zum Leuchtturm auf dem Merkur, zu einem Ort, den viele Hüter nie zu Gesicht bekommen werden. Aber nur dort gibt es gewisse Items, die die Spieler dann stolz im Destiny-Universum herzeigen können.

Daher greifen manche Hüter gerne auf sogenannte „Carry“-Dienste zurück: Besonders talentierte Zocker bieten an, dass sie andere Hüter durch die Trials „ziehen“, sodass auch diese an den leckeren Loot kommen. Dieses Angebot machen des Öfteren Streamer, welche im Livestream der Community so zeigen können, dass sie zum einen einiges auf dem Kasten haben und zum anderen ein Herz für Hüter mit weniger Skill besitzen. destiny-trials-merkur

Auch wenn bereits dies von vielen „ehrlichen“ Trials-Spielern ungern gesehen wird, wird das alles noch unschöner, wenn Echtgeld ins Spiel kommt. Aber in letzter Zeit finden sich auch Angebote, die den Vogel komplett abschießen: Gegen Geld werden DDoS-Carries angeboten.

Bungie nimmt DDoSing sehr ernst

In den letzten Tagen ging ein Post durchs Reddit-Forum, in welchem ein solches Angebot gezeigt wird. Dieses schlug hohe Wellen. Knapp 4000 User gaben dem Post einen Upvote, damit Bungie dies auch ja mitbekommt. destiny-ddos

Bereits vor einer Woche meldete sich Bungie zu Wort, dass sie dieses Thema sehr ernst nehmen. In letzter Zeit habe das DDoSing während der Trials zugenommen. Sie versicherten, dass mehrere Mitarbeiter rund um die Uhr für die Sicherheit und eine gute und faire Destiny-Erfahrung sorgen würden. Man empfiehlt, die Cheater direkt in-Game zu melden. Die User-Berichte seien wichtig, allerdings habe man auch eigene Systeme, die die Betrüger automatisch identifizieren.

Der Banhammer wurde in letzter Zeit auch oft geschwungen. Wer DDoS-Attacken durchführt, darf mit permanenten Bans rechnen. Nehmt solche Angebote also auf keinen Fall an – und bietet sie erst recht nicht an.

Bungie tut also etwas dagegen, was manchen Hütern jedoch noch nicht genug ist. Sie fordern härtere Maßnahmen. Schließlich verschaffen sich die Betrüger damit nicht nur eigene Vorteile, sondern vermiesen auch die Erfahrungen der anderen Hüter.


In diesem Artikel lest Ihr, wie die Raid-Herausforderung von Vosik geht und welchen Loot es gibt.

Autor(in)
Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (131)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.