Destiny 2: Dataminer finden Hinweise auf 2 Kult-Waffen aus Destiny 1

Noch ist die Kriegsgeist-Erweiterung für Destiny 2 nicht gestartet, doch bereits jetzt gibt es weitere interessante Meldungen, die viele Hüter erfreuen dürften. Zwei beliebte Waffen aus Destiny 1 kommen offenbar zurück.

Data-Miner haben bereits vor dem Startschuss zum Warmind-DLC einige Daten der neuen Inhalte auswerten können. Dabei haben sie einige Details zu Tage gefördert, die für viel Freude unter den Fans sorgen dürften.

Denn was viele bereits gemutmaßt haben, scheint sich nun zu bewahrheiten: Die exotische Sleeper Simulant kommt offensichtlich zurück. Und eine Rückkehr des exotischen Scharfschützengewehrs Schwarze Spindel ist ebenfalls sehr wahrscheinlich.

Sleeper Simulant: Die Sleeper Simulant wird mit großer Sicherheit zurückkommen. Darauf lassen extrahierte Icons aus den Daten der Kriegsgeist-Erweiterung schließen.Destiny 2 Sleeper Simulant Quest

Wahrscheinlich werden die Spieler eine exotische Quest absolvieren müssen, um an die Sleeper zu kommen. Denn es gibt Icons für einzelne Bestandteile der Waffe sowie für die Waffe selbst.Destiny 2 Sleeper Simulant Masterwork

Auch ein Icon für die Meisterwerk-Version der Sleeper wurde gefunden.

Schwarze Spindel: Eine Rückkehr der Black Spindle gilt nun ebenfalls als wahrscheinlich. Auch hier wurde ein Ingame-Icon entdeckt, welches die Spindel zeigt.Destiny 2 Black Spindle MasterworkBisher wurde allerdings nur das Meisterwerk-Icon dieser exotischen Sniper entdeckt. Normale Icons fehlen noch. Vor diesem Hintergrund erscheint es jedoch alles andere als abwegig, dass auch dieser Fan-Liebling seinen Einzug in Destiny 2 feiert.

Bereits in Kürze sollten jedoch alle Fans schlauer sein. Dann fällt der offizielle Startschuss für die Kriegsgeist-Erweiterung

Was haltet Ihr von diesem Fund? Würde Euch eine Rückkehr dieser beiden Exotics freuen?

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (57)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.