Destiny 2: Matchmaking im PvP – Verbindungsqualität hat Top-Priorität

Im PvP von Destiny 2 legt das Matchmaking viel Gewicht auf die Verbindungsqualität. Bungie spricht über die Ziele der Spielersuche.

Was ist Euch bei der Spielersuche im PvP wichtiger? Eine gute Verbindungsqualität zu den Mitspielern oder ein ausgeglichenes Skill-Niveau zwischen den Spielern? In Destiny 1 sorgte dieses Thema immer wieder für heftige Diskussionen in der Community und Bungie schraubte ab und an an der Balance zwischen diesen beiden Komponenten.

Wie Bungie damit in Destiny 2 umgeht, verrät der Schmelztiegel-Design-Lead Lars Bakken.

Die Spielersuche soll zwei Ziele erfüllen

Laut Bakken gebe es zwei Design-Grundsätze für den Schmelztiegel in Destiny 2:

  • Man will eine großartige Erfahrung für die Spieler liefern, die Spaß an kompetitiven PvP-Aktivitäten haben
  • Man will sichergehen, dass die Spieler faire und spaßige PvP-Matches bekommen
    destiny 2_pvp_heroic_02

Um diese Ziele zu erreichen, gibt es einige Änderungen am Matchmaking im Vergleich zu Destiny:

  • Zunächst: Alle PvP-Matches werden im 4v4-Format gespielt.
  • Es gibt zwei Playlists – für schnelle, spaßige Spiele und für kompetitive Spiele.
  • Das Matchmaking legt ein größeres Gewicht auf die Verbindungsqualität
  • aber der Skill ist noch immer eine wichtige Komponente, um würdige Gegner zu finden.

In der Beta nutzen die beiden PvP-Playlists dieselben Matchmaking-Einstellungen. Zum Launch von Destiny 2 wird es aber möglich sein, diese einzeln anzupassen.

destiny 2_pvp_action_05

Übrigens: Auch Euer Skill wird für jede PvP-Playlist einzeln getrackt.

Bakken fasst zusammen: Man möchte immer sichergehen, dass die Verbindung solide ist. Dabei schaut man aber auch darauf, dass die Matches so fair wie möglich sind.

Bungie kündigt am Ende dieser Stellungnahme an, dass dies das erste Gespräch über das Destiny-2-Schmelztiegel-Matchmaking sei, aber es werde mit Sicherheit nicht das letzte sein.

Wie sieht Eure Meinung zur PvP-Spielersuche in der Beta von Destiny 2 aus?

Unseren Anspielbericht zum PvP der “Destiny 2”-Beta findet Ihr hier:

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
51 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Alan Steve

“man will sichergehen das spieler faire un dspaßige matches haben” bitte was? wie soll das den funktionieren wenn man als kriterium verbindungsqualität vor spielerskill stellt? haha was ein kindermatchmaking, ich hatte ja interesse an dem spiel, allerdings als pvp spieler verzichte ich jetzt darauf mir es überhaupt in der beta anzuschaun.

PalimPalim

Verbindungsqualität schön und gut nur ist D2 pvp sehr seelenlos und mehr als langweilig 🙁 spass und suchtfaktor gibt es nicht….

ItzOlii

Da sind die Geschmäcker wohl sehr verschieden.
Nachdem wir uns nach ein paar Matches an die übertrieben hohe Ttk gewöhnt hatten hat sich bei meinen Kollegen und mir der Suchtfaktor in Countdown ausgeprägt^^
Was findest du denn daran seelenlos und langweillig?
Was ich vor allem bemängle ist die hohe ttk und die damit zwingenden Teamshots. Vermisse jetzt schon die 1vs3 Runden in Osiris wo man alleine die Runde regelt. Das wird in Zukunft leider nur noch selten der Fall sein.

PalimPalim

kennst du Momente die du einfach nicht vergessen kannst? das hat D2 pvp Countdown zb aus meiner Sicht her einfach nicht zu bieten 🙂 es fühlt sich hingeklatscht an und sehr einfallslos

ItzOlii

Na klaro, welcher Hüter kennt die nicht:D

Denkst du nicht auch dass das sehr viel mit dem persönlichen Empfinden zu tun hat als generell mit dem PvP oder dem Modus?
Dir z.b sagt der Countdownmodus überhaupt nicht zu. Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich empfinde Countdown als sehr abwechsungsreich und taktisch, sprich genau das richtige für Leute die gern taktische Modi fürs Teamplay haben.
So hat jeder seine Vorlieben oder auch Aktivitäten die er halt eben nicht mag.

PalimPalim

ich will dir/euch den spass an D2 pvp nicht vermiesen!!! ich zb spiele 2 Monate durchgehend nur noch paragon 🙂 taktisch und teamplay auf ein Niveau genau was ich brauche…das hat D2 pvp bei mir nicht ausgelöst (leider)

ItzOlii

Ist halt schlussendlich alles Geschmacksache. Die einen spricht es total an, andere wieder gar nicht und der Rest ist iwo in der Mitte:P

Meinen Mates und mir macht Destiny nach wie vor oder besser gesagt wieder total Spass. Klar gibt es besseres PvP Gameplay als in Destiny aber für uns ist der ganze Mix entscheidend wie das alles noch mit dem PvE und dem “sein” als Hüter zusammenhängt. Und den grössten Spass macht uns halt das schwitzen in den Trials und in Modi wie Elimination und Countdown. (Kommt halt auch daher das wir auch in COD nahezu nur Search nd Destroy spielen was Countdown sehr ähnelt).
Andere können damit gar nichts anfangen. So hat jeder seinen individuellen Geschmack.

PalimPalim

vergesse bitte nicht nachen schwitzen den Controller zu wechseln 😀 (außer du bist auf game grip lol)

ItzOlii

Haha der muss anschliessend immer duschen gehen;-)
Und ja gamer grip ist ne praktische sache aber wenn man sich nur bisschen mit dem Aluminiumdreck auskennt der da drin ist wird einem Schwarz vor Augen^^

PalimPalim

ps: m4xfps hat ein echt gutes video darüber gemacht 🙂 Seelenlose spiele – Gute Ideen kann man nicht erzwingen. quelle: youtube

ItzOlii

Schau ich mir später mal an.
Bin ich ja gespannt^^

Xurnichgut

Überschrift und Text beißen sich irgendwie^^
Ich hoffe einfach auf dauerhaft verfügbare Freelance-Playlisten!
Mit dem aktuellen Waffensystem und eingeschränktem Movement kann man aktuell unmöglich ein 1v2 gewinnen.
Hab jetzt aber auch wenig Lust ständig nem Random hinterher zu rennen, nur damit ich teamshotten oder ihn als Schild verwenden kann…

Honk Hasser

So, grad nochmal 4 Stunden Beta PvP gezockt. Obwohl ich überhaupt kein Freund der “neuen Langsamkeit” bin, kann man sich mit zunehmender Spielzeit dran gewöhnen. Das neue Waffensystem finde ich noch immer unbrauchbar. Vielleicht würde es mit einem Letzte Wort in Verbindung mit Nirwens Gnade Clon Spaß machen, aber insg. gesehen fand ich das alte System abwechslungsreicher. M.E. überwiegen die Nachteile.
Mir fehlt das D1 PvP Spaß-Chaos. Das hat D1 im Vergleich zu den vielen, sehr guten PvP Shootern auf seine Weise einzigartig gemacht. Ich finde es hätte so bleiben sollen. D2 wird nie an das Niveau der einschlägigen Kompetitivshooter heranreichen, daher hätte man das alte Spaß-System mit seinen Fähigkeitenoverkills weiter ausbauen, bzw. verfeinern sollen.
D2 PvP ist zwar kein Totalausfall, aber es ist irgendwie langweiliger, austauschbarer, halbherziger geworden. Es hat die Besonderheit verloren. Und “4vs4 only” trägt auch nicht gerade zur Abwechslung bei.

Lagger konnte ich bisher nicht ausmachen, da scheint sich ein wenig getan zu haben.

Doped_Boy

unterschreib ich mal so! von vorne bis hinten

MrCnzl

Mir gefällt es auch besser als noch Dienstag. Wobei ich mit dem casual Modus immer noch nichts anfangen kann

TlllsiZ

Meiner Empfindung nach ist die Verbindung kein Stück besser als bei D1. Spieler Porten zwar weniger aber bekommen dafür den Schaden enorm spät rein! Kill4Kill am laufenden Band etc. Bin gespannt wie es läuft sobald die Beta offen ist. Klar ist nur, dass die PC-community noch viel härter ins Gericht mit bungie gehen wird, als wir Consoleros. Nichtsdestotrotz macht mir D2 Spaß…muss am Rande ja auch erwähnt werden. Bin aber nach wie vor der Meinung, dass es im PVP-Bereich, deutlich bessere Alternativen gibt.

Psycheater

Ehrlich gesagt finde Ich das es 50/50 sein sollte und zwar immer. Was bringt es wenn man Leute mit der gleichen Verbindung findet die dann aber viel schlechter oder besser sind?!? Macht beides keinen Spaß. Umgekehrt genauso

Xur_geh_in_Rente!

Der PVP kann teilweise richtig spass machen…..vorausgesetzt man hat Freunde……

Dus Tin

Zitat von jmd von Facebook:
“wenn sie den pvp wirklich fair machen wollen, müssen zuerst Fireteams und solospieler in getrennten listen spielen können”
Ganz seiner Meinung

Guybrush Threepwood

4er teams auf jeden Fall. 2er teams ginge auch wenn man 2×2 – 2×2 spielen lässt. Nur 3er sind halt fraglich. Entweder man kann halt nur zu 2 oder 4 queuen oder es gibt halt einen random dazu. Solange das auf der anderen Seite auch so ist gehts noch. Gemischte Teams wären blöd. Zumnindest im kompetetiven Modus.

Max

Sehe ich ganz genauso. Am Dienstag beim Start der Beta direkt in der ersten PVP Runde mit 3 einzelnen Spielern (4 unterschiedliche Clantags) gegen ein 4er Team (4 mal der gleiche Clan Tag) gematched wurden.

Wie das Match ausging brauche ich hier glaube nicht erwähnen.
Erinnerte irgendwie an einen Haufen aufgescheuchter Hühner die vorm Wolf wegrennen.

Destiny Man

Wegrennen ist ein gutes Stichwort beim Schmelztiegel in D2 finde ich^^
Wenn nicht gerade von 3 Stück geteamshottet wirst, kannst eigentlich immer flüchten. Bisschen schießen, verstecken, wieder schießen, verstecken, irgendwann wird der Gegner sicher geteamshottet und man bekommt sogar einen Punkt.. Wenn man selbst beschossen wird, rennt man halt weg. Da die Waffen keinen Damage machen, kommt man auch fast immer davon..

Pazifist-AUT

die sollten mal eine Art “colldown Zeit” beim leaven von Matches miteinbeziehen.
Wenn man ein Match, aus welchen Gründen auch immer verlässt, sollte derjenige für 5 Minuten nicht in ein neues Match joinen können.
Ärgerlich wenn man in der Spielersuche ist und dann eine Seuchen-Serie an unausgeglichenen Matches hat. Da joinst in ein Match das unmöglich zum aufholen ist.

Max

Naja vielleicht nicht direkt bei einmaligen leaven. Kann ja unterschiedliche Gründe haben. Wenn ich zB kurz ans Telefon muss leave ich das Spiel lieber und mache Platz für einen Nachfolger anstatt 5 Minuten inaktiv rumzustehen.
Oder man hat man nen Routerproblem und fliegt aus dem Match.

Aber wenn sowas mehrfach in einem bestimmmten Zeitfenster vorkommt sollte man durchaus über sowas nachdenken…

patti

Was ist denn jetzt eigentlich mit denen, die eine schlechte Verbindung haben? Spielen die gegeneinander oder was passiert mit denen? Da ja viele und auch ich selber bemerkt habe, dass es nicht mehr so viele lagger gibt.

Wer?

Früher zu Counter Strike Zeiten, hieß es alles über 90ms ist unspielbar.
Heutzutage werden Latenzen bis 200ms immernoch als “grün” angezeigt…

Ich wär dafür, dass pauschal alle Spieler, die über einen gewissen Zeitraum eine Latenz von mehr als 200ms haben, gekicked werden und schnell wieder aufgefüllt wird.
Dann müssen andere nicht darunter Leiden, dass das Matchmaking so schlecht ist oder Kids nebenbei noch 5 streams am laufen haben…

Mal ganz davon abgesehen, dass man Latenzen (Ping) immer hinter farbigen Balken verstecken muss. Warum!?

Guest

Ist eigentlich jemanden aufgefallen, dass es keine wirklichen Assists mehr gibt? Die werden jetzt ebenso als Kill gezählt. Habe mich schon gewundert wieso die Gewinnerteams in der Beta eigentlich alle ne KD bzw. Effizienz von 2.0 und weit mehr haben. Damit will man wohl auch diejenigen belohnen, die innerhalb von fünf Minuten nur den Gegner streifen.

DasOlli91

Wurde doch beim Reveal bereits bekannt gegeben. Damit man jetzt nicht mehr so krass auf “KD Suche” geht wenn man Leute für´s PVP sucht.

Guest

Habe ich nicht mitbekommen.

Axl

Kann ich irgendwie bei mir nicht bestätigen, ich hab einige angehittet und ein anderer aus meinem Team hat sie ausgeknipst, aber ich hab den Kill nicht gezählt bekommen.

Guest

Doch, ist aber echt so. Eben noch mal getestet. Vielleicht hast du nicht ausreichend schaden gemacht oder ähnliches. Weiß nicht so ganz wonach sich das richtet.

Axl

Ok, dann muss ich mir das heute abend nochmal ansehen ^^

Ich bin im PvP eigentlich ne totale Niete, aber hab meinen Spass daran gefunden. Ich werde mit D2 dann da doch mal tiefer einsteigen 🙂

Guest

Und damit bestätigt sich die Theorie, dass der PVP Modus von D2 auf Casual ausgerichtet ist! Nee, Spaß ;D

Axl

In gewisser Hinsicht würde mir das zugute kommen. ^^

Ich hätte auch nichts gegen einen zweigeteilten Weg…

Eine PvP Umgebung für die Casuals und eine die komplett auf einem “Pro-Umfeld” aufsetzt. Somit kann man die kleinen Casuals unter sich zocken lassen und die Teams oder die wirklichen Könner können sich gerne untereinander kloppen ^^

Für mich ist nichts frustrierender als in ein Team oder match zu joinen, in dem sich 2 clans untereinander kloppen und ich nur der Lückenfüller eines Teams bin, weil einer aus dem Clan gerade auf dem Topf ist o.Ä. . und ich da mit ner 0,2 -0,5er K/D rumschimmel, wärend die anderen da teilweise mit einer 2+ K/D unterwegs sind…

DasOlli91

Jeder Assist wird mittlerweile als Kill gerechnet, bzw. in deine Effizienz Quote.

KingK

Ich mag das System nicht. Erste Runde war ich negativ. Zweite hatte ich ne 2er Effizienz. 3. Runde waren es schon 3.4 und dann 9.0. Ist zwar belohnender, aber irgendwie ist mir das zu casual^^

Guest

Absolut!

donsnowracer

ich fand das in den Battelfield Games ganz gut gelöst…wenn man dem Gegner eine bestimmte Prozentzahl an Gesamtschaden zugefügt hat stand da “zählt als Kill” war man darunter gab es nur einen Assistenten….ist schon manchmal ärgerlich wenn man den dritten Gegner in Folge quasi den gesamten Balken abgezogen hat und dann kommt ein Kollege um die Ecke und staubt den kill ab
Keine Ahnung in BF4 Waren das glaube ich mehr als 80% ?!

KingK

Yo bei BF müssen es mindestens 80% sein. Finde die Lösung auch top!

Rets

Ich fände es gut, wenn das SBMM transparent wäre. Nicht unbedingt hinsichtlich der einfließenden Werte (um Manipulationen vorzubeugen), aber hinsichtlich der Stufen. Ich bin bei Osiris ne Niete, aber meine KD langsam von 0,7 / 0,8 auf 0,9 / 1,0 hochzubringen war dann doch motivierend.

DasOlli91

Das größere Problem ist eher, dass im PVP niemand nach joint wenn einer geleaved hat. Habe bei Countdown immer das Problem dass mindestens einer rausgeht und wir dann nur noch zu 3. sind für das ganze Match.

Aber die Verbindungen sind echt stabil. Habe nur einen Lagger gesehen bisher und der war in meinem Team.

v AmNesiA v

Das ist dann halt immer Pech.
Da ist es echt schwer eine Balance zu finden.
Auf der einen Seite finde es aber gut, dass da nicht sofort einer nachjoint. Warum?
Weil ich es immer hasse, wenn man Solo sucht. Meistens wird man als Solo Spieler in ein laufendes Match geworfen, das schon so gut wie verloren oder vorbei ist. Und das ständig. Das macht keinen Spaß. Wäre schön, wenn das nicht mehr so häufig passiert.
Auf der anderen Seite finde ich es natürlich blöd, wenn ich dann in Unterzahl bin, weil einer aus meinem Team das Spiel verlässt.
Da ist es echt nicht leicht, hier einen guten Mittelweg zu finden.

dornieHH

Ich finds sehr ärgerlich. Jetzt in der beta ist es eigentlich egal, aber hatte vorhin ein Match, in welchem wir nur zu dritt gegen 4 gestartet sind. Trotzdem stand es zunächst 3:0. Dann hats unseren dritten mann gekickt, aus welchen Gründen auch immer. Ab da war es nicht mehr zu retten. Am ende 4:6.

RaZZor 89

Mal schauen wie lange es so bleibt 😉
Nervig fand ich das nur mit den Ecken. Der Gegner oder ich waren schon weg und trotzdem kam der Kill/Tot. Insgesamt war ich dann aber doch erstaunt wie gut es lief

Spere Aude

Hier mal ein Beispiel wie das aussieht, wenn es laggt. Die Lags haben sogar einen eigenen Sound 🙂

https://youtu.be/MlZlchgkQVo

no12playwith2k3

Lass mich raten: Der hat dann auch prompt die Abschussliste des gegnerischen Teams angeführt?

Spere Aude

Normal

twitch.tv/xycupid

Verbindung war bisher eigentlich völlig in Ordnung. Mal hier mal da nen Kill was später bekommen oder jemanden erwischt als er um die Ecke war, aber besonders schlimm wars in der Beta bisher nicht.

kotstulle7

Unzählige Spiele gemacht, und bisher nur einen gesehen, der einwenig rumgeportet ist

Rio Mio

Ich habe schon mehrere rumporten sehen ^^ vorallem im countdown modus

Blackiceroosta

Dito.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

51
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x