Destiny 2 enthält so viel Story – Bungie will Beschwerden darüber lesen
Zu viel verdammte Story

Für Destiny 2 wünscht sich Bungie reddit-Posts, in denen sich die Spieler über “zu viel verdammte Story” beschweren.

Im neuesten “IGN First”-Video zu Destiny 2 sprechen Senior-Narrative-Lead Jason Harris und Cinematic-Lead Matthew Ward über die Story von Destiny 2 und welche Bedeutung es für die Geschichte hat, dass Destiny 2 eine Welt ohne Licht wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Destiny 2 erzählt eine Story der Verluste

In der Story von Destiny 2 geht es nicht nur um Ghaul, der die neue, große Gefahr darstellt, sondern auch um Existenzfragen. Was macht einen Hüter aus? Was bedeutet es, vom Reisenden auserwählt zu werden. Was ist ein Hüter, dem das Licht genommen wurde?

Dabei dreht sich vieles um “Verlust”. Ihr verliert Eure Heimat, Ihr verliert das Licht, Ihr verliert den Reisenden, Ihr verliert sogar die Vorhut-Vorsteher, die sonst immer zuverlässig im Turm standen. Zavala, Ikora und Cayde-6 sind in Destiny 2 auf verschiedene Welten verstreut, wo sie mit ihren Verlusten unterschiedlich umgehen. Auch sie kämpfen mit den Fragen: Was bedeutet es, ein Hüter zu sein? Was ist ein Hüter, dem all seine Macht genommen wurde?

Die Gameplay-Premiere zu Destiny 2 im Mai begann nicht ohne Grund mit einem “epischen Trailer” rund um Zavala, der sich mit dieser Frage beschäft, was einen Hüter ausmacht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Matthew Ward erzählt, dass es seit Tag 1 von Destiny nicht mehr um den Reisenden ging. All die DLCs hatten nichts mit dem Reisenden zu tun. In Destiny 2 hingegen gehe es wieder um diese riesige Kugel, die über der Letzten Stadt schwebt. Schließlich nimmt der Reisende eine extrem wichtige Rolle im Destiny-Universum ein. Nun möchte man den Fokus wieder auf ihn lenken.

Destiny hat extrem viel Story

Jason Harris betont, dass die Entwickler für Destiny 2 sehr viel Zeit in die Erschaffung von Welten steckten. Er könne nicht oft genug betonen, dass man nun bereit sei, Geschichten in diesen Welten zu erzählen. “Große, ausgedehnte, kinoreife Storys”.

destiny-2-zavala_story_heroic_03

Man habe in Destiny viel von der Community gelernt. Man habe auf die Leute gehört und mit ihnen zusammen gespielt. So habe man herausgefunden, welche Storys man erzählen möchte, welche Charaktere besonders gemocht werden. Und mit Destiny 2 setze man vieles von dem Feedback um.

Bei Destiny 1 war die verwirrende und zusammenhangslose Story einer der größten Kritikpunkte. Wer mehr über die Welt erfahren wollte, musste sich durch Unmengen Text auf einer externen Website kämpfen.

In Destiny 2 hingegen werden die Spieler Story-Elemente auf vielen Wegen direkt im Spiel erfahren. “Die Story ist überall”, so Harris. Die Geschichten werden nicht nur mit der Haupt-Story rund um den Krieg gegen Ghaul erzählt. Überall in der Welt findet Ihr Nebenmissionen, die mehr über die Welten und die Charaktere, die darin leben, preisgeben.

Zum Schluss des Videos scherzt Ward: “Ich hoffe, die Leute beschweren sich darüber, wie viel Story wir haben. Diesen reddit-Thread würde ich gerne lesen ‘Zu viel verdammte Story'”.


Interessant:

Quelle(n): vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
81 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel Kiel

Bitte tut euch selbst ein gefallen und kauft never destiny 2 bungi macht nur mist lügt trickst euch aus um euer geld zu bekommen mehr nicht. Seht wie der 1 teil war bis ende war immer nur 1 raid spielbar mit neuem sachen rest konntest vergessen. Sollen sich lieber mal was bei teso ab gucken seid 2015 ein game selbst die neuen teile. Daran sieht man was geht und destiny macht wieder das selbe wie im 1teil. Bringt einen 2 teil was eher an ein dlc ran kommt viel zu wenig was die euch bieten also finger weg von bungie games say talk you true lies

denny

Lieber Qualität als Quantität!

FaveHD

Dieses.

lard mason

Aber seine deutsche Synchronstimme bleibt bei destiny…

Guest

Haben die uns mit Destiny 1 damals nicht auch eine kinoreife, spannende Story versprochen? 😀

Max Sensibel

Ja, es wurde ein independent Kurzfilm in Versatzstücken.

Xur_geh_in_Rente!

Dann bin ich mal gespannt ob es auch eine Story über die neun geben wird…oder heisst es einfach nur..”I cannot explain what the Nine are. They are… very large. I cannot explain. The fault is mine, not yours.”….aber ich glaub das ist nur wunschdenken….^^

Lightbird

Schade, gibts dann noch nen alternativen Schlafmittelersatz ^^?

Lightbird

Viel zu viel Story mit gelangweiltem Peter Dinklage!!!!!

Mensch Bungie, lernt ihr denn nichts? Der typ ist klasse in Game of Thrones aber er KANN ES EINFACH NICHT, wenn er für ein Spiel vorlesen soll…

Ach ja sollte es jemand nicht erkannt haben, das war Ironie.

wasted_light

OT: Hab mal ne Frage betreffend Open Beta. Wie läuft das genau wenn ich D2 (noch) nicht vorbestellt habe? kann ich dann die Betaversion auch im PS-Store downloaden oder muss man sich da auch no zusätzlich registrieren?

Mars4tw

Da es eine Open Beta sein wird mußt du dich nirgendwo registrieren. Wie du schon sagtest, sobald sie verfügbar ist einfach im PS Store runter laden.

PetraVenjIsHot

mhm, is klar

Chriz Zle

Hoffen wir mal das sie es auch in die Tat umsetzen und nicht wieder nur heisse Luft von sich geben.
Obwohl ich sagen muss das dann 3 Chars hochziehen noch schlimmer wird, da man dann so voll die “Mega-Hammer-Affen-Geile-Schlag-Mich-Tot-Ist-Das-Spiel-Vollgestopft-Mit-Dingen”-Story mehrmals machen darf -.-
Fand es ja bei D1 schon grenzwertig, 1 Char…..cool………2. Char…naja muss ich nochmal durch………..3. Char………….NEEEEEIIIIIIIIINNNNN!!!!

Rudi Loca

Selbst schuld wenn man alle Klassen haben will……

WooTheHoo

Oder, wie viele zu Beginn von D1: Zwei oder drei mal die selbe Klasse, um Klassenrüstung etc. möglichs schnell zusammmen zu bekommen. ^^

Chriz Zle

Ich muss dazu sagen ich hab es sogar 4x gemacht ^^ erst 2x Hunter + 1x Titan, und dann einen Hunter gelöscht für den Warlock um mir selbst neuen Content zu schaffen.

press o,o to evade

ahaha, ich kenne auch genug honks die sich 3 jäger gemacht haben.

als wir das dann erfahren haben, und das mit “was? bist du behindert oder was?” beantworteten, schwupp die wupp wurde unfriend gedrückt und man wurde gelöscht.

Chriz Zle

Naja ich wollte nie einen Warlock, ist für mich die Homo Klasse. Aber als es dann so extrem langweilig in Destiny war dachte ich mir komm mach dir die Klasse dann kannste neue Fähigkeiten testen, neue Ausrüstung probieren und allen voran die Tlaloc spielen…….nebenbei mit das beste Scout im Spiel.
Aber das war eher eine Entscheidung aus der Not 😀

The hocitR

Kenne niemanden der nicht alle drei Klassen hat & war ja bis jetzt auch nicht sooooo aufwendig. Auch in D2 wird es mal wieder Zeiten geben in denen nichts zu tun ist, da kann man dann die anderen 2 Chars gemütlich aufleveln. Stressig wird es nur für die Leute werden die glauben sie müssen innerhalb von 2 Wochen alle drei Chars auf Maxlevel bringen, also für mich 🙂 Verdammt, ich freu mich schon drauf ????

press o,o to evade

erste beschwerde: nennt destiny 2 um in sentinel. wir brauchen keine jäger oder warlocks mehr.

Kairy90

Ihr Antrag wird mit Nachdruck beführwortet ????

CandyAndyDE

Merke dir eines als Titan: in deiner Bubble hört dich niemand schreien ^^

Kairy90

Die anderen aber auch nicht ????

press o,o to evade

solange ich jemanden zum teleport mitnehmen kann, wie ikora den cayde im trailer passt das schon.

der sentinel sieht soo geil aus, im pvp wird das ein monster. bin echt am überlegen ob ich zum verhassten titan wechsle.

Compadre

Jetzt kommt. 😀 Der Titan war die ganzen Jahre für viele uninteressant, bzw. wurde selten gespielt und jetzt bekommt er auch endlich mal eine der interessantesten Klassen (zumindest nach jetztigem Stand) und schon geht das große mimimi los. 😉 Das ist die Rache dafür, weil ihr ihn vorher nie dauerhaft spielen wolltet. 😛 😀

press o,o to evade

du hast sogar irgendwie recht…

lass uns doch mal bissel d1 zocken?!
hab am we zeit…

Compadre

Das einzige, was wir zocken könnten, wären Level 20 Strikes. 😀 Habe mir nen neuen Account für Destiny 2 erstellt. Ohne DLCs und so. 😀 Aber nächste Woche zur Beta b in ich am Start. 🙂

Guest

Und nach zwei Wochen heulen hier wieder alle rum, dass die Warlocks zu mächtig sind 😀

Kairy90

OT:
Ist schon ne ungefähre Uhrzeit bekannt, wann die Sentinel Infos rausgehauen werden?

Compadre

Ich warte auch schon. 😀

Kairy90

Nur am Seite neu laden hier xD

Pantheon ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ

Im ersten Absatz wurde das D vergessen, dort steht “Reisenen”

TheCatalyyyst

Ich fände es vor allem wichtig, auch abseits der ‘Main Story’ kleine Schnipselchen geliefert zu bekommen. Denn die entgleiste Hauptstory war nichts im Vergleich dazu, dass es nicht eine richtig vernünftige Nebenquest gab (außer die Quest-Reihe von Variks, die mit TTK kam). Aus dem Grund wirken die Welten auch so tot und unbenutzt. Es muss einfach kleine Details zu entdecken geben, die mit Ghaul und Konsorten nichts zu tun haben, aber zu einer lebendigeren Atmosphäre beitragen. Das wäre mir persönlich wichtig, es wäre auch eine Form von Story-Telling, nur ohne Cutscenes etc.

KingK

So hatte ich mir D1 vorgestellt. Einfach mehr klassische RPG Elemente. Wären zwar nur für den ersten Durchgang relevant gewesen, aber das hätte alles lebendiger gemacht, wie du bereits sagtest.
Vllt ist das aber auch zuviel verlangt in dieser Art von MMO. Ich weiss es nicht^^

TheCatalyyyst

Ich auch nicht. Aber ich habe jetzt in Horizon Zero Dawn festgestellt: auch wenn die Nebenquests teilweise inhaltlich eher enttäuschend waren, waren sie doch einfach wichtig für das Spielgefühl. Zu sehen, wie die Menschheit mit der Postapokalypse/dem ‘Neustart’ als Ganzes und individuell umgeht. Oder auch wie und warum die Gegner so ticken, wie sie eben ticken.

Destiny zum Beispiel braucht viel mehr Hintergrund über die Gegner: Warum plündern die Gefallenen das Kosmodrom? Was haben sie mit der Beute vor? Wenn es da ein paar Mini Quests gäbe…top.

KingK

Gab es ja. Nannte sich Grimoire ????????????

Zazou

Ist bekannt ob Variks wieder vorkommt? Allein wegen seiner Stimme muss er eigentlich wieder mit dabei sein. Ja?!

PetraVenjIsHot

“Wir wissen überhaupt nicht wer das eigentlich sein soll. Variks? Nie gehört”

WooTheHoo

Der ist mit der fremden Exo und Mara Sov auf Klassenfahrt.

Majonatto Coco

Marketing Gerede und mehr nicht.
Manchmal frag ich mich, ob activison ihre Partner dazu nötigt sowas Zusagen lel
Das gleiche sagen sie jedes Jahr, bei jedem call of Duty Release und am Ende interessiert sich sogut wie niemand dafür.
Ihr habt größere Baustellen bungo

Holy_13

Ich finde das nicht so schlimm. Nur weil die Story für bungie jetzt erstmal beendet ist, heißt das nicht dass sie sie nicht irgendwann wieder aufgreifen.. Gerade wenn sie merken dass die Leute daran tatsächlich Interesse hätten.
jeder der mal eine ordentliche fantasy-Saga gelesen hat, weiß dass handlungsstränge gerne mal über 1-2 Bücher der Saga brach liegen um dann wieder ausgegraben und weitererzählt zu werden.

Dave

daran würde ich gerne glauben, nur traue ich Bungie sowas einfach nicht zu, dafür fehlt ihnen, denke ich, ein bisschen die Voraussicht… stattdessen denken sie sich lieber was neues aus.. so ist es in der Vergangenheit meistens abgelaufen..

Der Ralle

Leider befürchte ich das ganz genau so. 🙁

Psycheater

Bungie soll verdammt noch eins einfach so vieles aus Destiny 1 erklären ????
Mara Sov?!?
Prinz Uldren?!?
Die Fremde Exo?!?

Bitte

v AmNesiA v

Hab ich mir auch gedacht.
Haben gehört, über wen wir noch mehr erfahren möchten, aber lassen die drei genannten, so wie es aussieht, einfach weg.
Na ja, zumindest scheinen wir ja mit den DLCs Infos zu Rasputin und Osiris zu bekommen, wenn man nach den Logos dafür geht.
Aber genau Mara Sov und die Fremde Exo sind ja bestimmt die beiden, über die sich die meisten Hüter mehr Info wünschen.

PetraVenjIsHot

Von denen wirst du kein Sterbenswörtchen mehr hören 😀

m4st3rchi3f

Ach, da geht Bungie ganz nach Adenauer:
“Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.”

Guest

Wer zur Hölle ist denn Prinz Uldren? Habe weit über 1000 Stunden in Destiny verbracht und noch nie diesen Namen gehört.

Psycheater

Echt?!? Nun gut; sind wir mal nicht so 😉
Der Bruder von der Königin des Riffs, Mara Sov, heißt Prinz Uldren Sov

Guest

Ah der, na gut, der ist aber auch so unwichtig, dass man seinen Namen auch nicht wirklich kennen muss.

Spere Aude

Mehr in sich stimmige Story klingt ja erstmal gut. Jedoch habe ich in den letzten 2,5 Jahren festgestellt, dass die Story den meisten Mitspielern recht egal war. Denn ob die Story jetzt in sich stimmig oder überhaupt vorhanden ist, das eigentliche Spielprinzip ändert sich nicht.
Man fängt an einem Punkt an, rennt durch das Level, knallt Gegner, Zwischenbosse und einen Endboss ab. Und das hat bei D1 einfach Spaß gemacht.
Cinematics müllen nach dem ersten Mal ansehen nur die Festplatte voll. Die sind bei einem Singleplayer Spiel, welches man nur einmal durchspielt besser aufgehoben.
Ich würde mich über regelmäßig neu eingeführte Mechaniken oder Puzzles mehr freuen als über kinoreife Zwischensequenzen.

Gooseman233

Ich war der glücklichste Mensch im Destinyuniversum als man die Cutscenes endlich wegdrücken konnte, das war eine Neuerung die damals voll ins Schwarze getroffen hat

Michelle Möller

Die Cinematics nehmen zum Glück nicht wirklich Speicherplatz weg. Das sind eher die Charakter-Modelle, die PVP-Maps, die Sparrows, Rüstungen, Waffen, Raumschiffe, die 4 neuen Zonen, Pflanzen, animiertes Wasser, Rauch, Feuer, die Geisthüllen, halt alles was aus Polygonen und Partikeln besteht. Das frisst alles Speicherplatz. Cinematics sind schliesslich bereits komprimierte Videodateien.

Torchwood2000

-“Bei Destiny 1 war die verwirrende und zusammenhangslose Story einer der
größten Kritikpunkte. Wer mehr über die Welt erfahren wollte, musste
sich durch Unmengen Text auf einer externen Website kämpfen.”-
Hat vielleicht mal einer drüber nachgedacht, dass genau DAS Destiny ausmacht und es deswegen so erfolgreich wurde? Mit einer detaillierten,durchdachten,glattgebügelten und somit völlig vorgegebenen Story, die keinen Platz für Spekulationen lässt, ist es ein Spiel wie jedes andere auch! Austauschbar und Massenware. Ihr werdet euch vielleicht leider bald wünschen, das alles wieder so wäre wie in den Jahren 1-3.

Loki

Ich habe Destiny nie wegen der Story oder nicht vorhandenen Story gespielt, sondern weil das Gameplay, das Gunfeeling, und vorallem die Raids einfach geil waren. Wenn dazu jetzt noch ein bisschen Story kommt, warum sollte mich das stören. Alleine mit dem Oryx DLC kam schon mal ein gutes Stück mehr Story und vorallem Atmosphäre rein.

maledicus

Da muß halt ein guter mittelweg her, spannung und mysterien aufrechthalten, aber an der richtigen stelle den spielern auch antowrten geben. Ich mag auch keine stories die simpel und kinoreif vorgetragen werden, da kann ich auch nen film schauen … aber irgendwo muss doch auch mal ein aha effekt zur story kommen, selbst wenn der neue fragen aufwirft.

Gruß.

Compadre

Sehe ich anders. Destiny hat den Erfolg aufgrund des starken Gameplays und den
starken PVP- und vor allem den starken PVE- Inhalten. Kann mir doch keiner erzählen, dass Destiny so erfolgreich ist, weil die Story in ne externe App ausgelagert ist. Ohne genaue Zahlen zu wissen, behaupte ich mal ganz frech, dass 95% aller Destiny Spieler (zu denen ich auch zähle) nie die Story in dieser App verfolgt haben.

Es geht ja hier auch nicht darum “Platz für Spekulationen zu lassen…”, das kann nice sein, wenn ich irgendwie ein offenes Ende habe oder so. Aber wenn ich nicht mal weiß, wer mein Gegner ist (die Dunkelheit), was die macht und was deren Motivation ist, dann ist das doch kein “Platz für Spekulationen” sondern einfach Bullshit, den sie kurz vor dem Release noch so hingemauschelt haben.

Ich finde übrigens nicht, dass das Spiel MEHR Story braucht (das Spiel wird nicht hauptsächlich wegen der Story gespielt), aber es braucht einfach Zusammenhänge. Platz für Spekulationen kann man ja lassen (weshalb reagiert Person A so und was wird aus Person B nach der Story… etc.), aber klare Zusammenhänge, wieso überhaupt etwas passiert, muss einfach ingame erklärt werden. Also so ist meine Meinung zumindest.

Gerd Schuhmann

Ich dachte, Destiny wär erfolgreich, weil das Gunplay gut ist.

Also ich denke, dass Destiny so “unter.erklärt” ist, hat dazu geführt, dass sich Communities um das Spiel gebildet haben.

Aber da wird ja hauptsächlich über Gameplay diskutiert. Es gibt echt nur wenige, die sich Gedanken über die Lore machen, glaube ich.

Wenn man das mit WoW vergleicht, sind da schon gravierende Unterschiede. Bei Destiny beschäftigen sich nur wenige mit der Lore – die machen das aber intensiv, jo.

Eine gute Story lässt natürlich auch Raum für Spekuöationen und für die eigene Phantasie, das am Rande der Geschichte, nicht im Zentrum. Destiny das als Pluspunkt auszulegen: Die Story ist so schön löchrig – das machen nichtmal mehr die Entwickler selbst. 🙂

PetraVenjIsHot

“Aber da wird ja hauptsächlich über Gameplay diskutiert. Es gibt echt nur
wenige, die sich Gedanken über die Lore machen, glaube ich.”

Glaub ich nicht, Zeit für eine Abstimmung auf eurer Seite 😀

Compadre

Naja, wie viele Diskussionen liest du denn hier, in denen über Fragen zur Lore diskutiert werden? Und wie viele Diskussionen liest du über Gameplay, PVP, Nerfs, Bugs, etc.usw..?

Aber unabhängig davon, glaube ich eh, dass eine Infoseite aktuell nicht repräsentativ für so eine Abstimmung wäre. Der Großteil der Spieler beschäftigt sich aktuell wohl gar nicht mit Destiny (Destiny 1 Luft raus / Destiny 2 noch nicht erhältlich) und ist demnach auch weniger auf solchen Seiten unterwegs. Der Teil, der sich aktuell mit Destiny beschäftigt, ist eher der harte Kern (der schon immer hier ist) und der harte Kern schaut schon eher mal in eine Grimoire Karte rein. Würde gerne mal Zahlen von Bungie sehen, wie viele Hüter die Story wirklich komplett nachgelesen haben. Ich kanns mir nicht vorstellen, dass es mehr als 5% sind.

PetraVenjIsHot

Ja, du hast zweifelsohne Recht. Mein Vorschlag war auch mit einem Augenzwinkern gemeint. Zumindest kommen sich diejenigen die die Grimoire Karten gelesen haben und sich am Theory Crafting beteiligt haben nach den Aussagen der letzten Wochen ziemlich blöd vor.. Zumindest mir geht’s so 🙁

Compadre

Glaube ich dir… Aber die Leute, die seit September 2014 eine zusammenhängende Story ingame erwartet haben, kommen sich mittlerweile schon drei Jahre blöd vor. 😀

Torchwood2000

Genau da liegt meine Sorge. Wenn Bungie jetzt die Story-Seite hochschraubt, rückt das Gunplay in den Hintergrund. Um dieStory zu erzählen und für alle verständlich und nachvollziehbar zu machen, wird eventuell alles so einfach, daß der Flair auf der Strecke bleibt. Wenn Raids und Quests zu einfach werden,weil es eben für den Verlauf der Story wichtig ist, macht das das Spiel nicht wirklich besser, finde ich.

Ist schwierig zu erklären, was ich genau meine ohne hier Romane zu schreiben 🙁

Mehr Story ist nicht schlecht, aber zu viel verdirbt vielleicht den Spielspass und die Herausforderung. Und so wie Bungie gerade schwärmt, bin ich echt skeptisch.

Luriup

Als ich nicht die versprochende epische Story mit Legendstatus in Destiny vorfand,
landete das Spiel samt PS4 im Schrank wo es nie wieder raus kam.
Also Nein,verwirrende kaum vorhandene Storys,wirken sich nicht positiv auf Wertung und Verkäufe aus.

JUGG1 x

Zum letzten Mal, die Drecks-Königin starb ????

JUGG1 x

Vielleicht kommt sie ja durch SIVA zurück? Aber das erfahren wir erst in Destiny 4 🙂

v AmNesiA v

Mara Sov Perfektioniert? 😉
Gebs auf Jugg1, die lebt noch^^.

JUGG1 x

Hab gelesen Jugg1 ein Leben hoch ^^

nrgracer17

NOPE… 😀

CandyAndyDE

Nein, da hast du bei TTK nicht richtig aufgepasst ^^

Alastor Lakiska Lines

Wir werden eine immense Story machen, die kaum eine der bestehenden Fragen beantwortet und wohl noch mehr aufwirft!

Xurnichgut

Ich hoffe, Bungie verwechselt da nicht Quantität mit Qualität…
Ich persönlich brauche nicht unbedingt viel Story, aber sie sollte eben in sich stimmig sein.
Die großen Fragen der Vergangenheit werden ja höchstwahrscheinlich schon mal nicht aufgeklärt (Wer ist die Fremde, ist der Reisende böse etc).
Auch wenn es anderslautende Berichte gibt, halten sie sich hoffentlich an ihre Aussagen, dass D2 direkt an TTK anschließt (Schlusssequenz mit Eris auflösen, wie geht’s der Königin etc).
Jetzt einfach nur ein neues Fass aufmachen (Kabale, Existenzfragen der Hüter etc), das mit der bekannten Story nicht zusammenhängt oder gar mit ihr kollidiert, wäre schwach (bestes Beispiel RoI), egal ob es von dem Unsinn dann besonders viel gibt oder nicht.
Mir persönlich hat das mythische Destiny immer am besten gefallen, der Trailer mit Guz Frinn (habe den echten Namen gerade nicht im Kopf) vom ‘Law of the Jungle’ ist mMn z.B. immer noch der beste.
Bei der ‘a world without light’-Kampagne hatte ich dahingehend große Hoffnung, das Thema ist aber irgendwie schon wieder im Sande verlaufen…

Dus Tin

Cinematics/Zwischensequenzen,die die Story vorantreiben und unterhalten sind ja schön und gut beim ersten mal sehen..Beim 2.mal/Char werden viele es aber denke ich mal überspringen werden^^`
Und btw Wer findest noch, dass das beste,was Bungie seit Halo 1 können,das Gunplay und das Sound-Design/Soundtrack sind?:)

Luriup

Schon seltsam das dann Spiele mit guter Story wie Witcher 3
öfters durchgespielt werden.
Ausser der Frau an seiner Seite und dem Ende kann man nicht viel verändern.
Manche Storys öffnen sich erst beim 2.Durchgang
und man versteht alle Zusammenänge.

CandyAndyDE

Tolle News, aber sie hat einen faden Beigeschmack.

Was sie definitiv zu hören bekommen:
Wo ist Mara Sov?
Wo ist Prinz Uldren?
Wo ist die Fremde Exo?

Die Info, dass die Storylines beendet sind, hätte Bungie besser nicht rausgeben sollen 🙁

Edit: besser wäre es gewesen, sie hätten gesagt, dass sie zum jetztigen Zeitpunkt noch nichts dazu sagen können. Das sagt alles und nichts.

JUGG1 x

Tod Tod und 3. kommt die erst wieder, wenn sie keine Zeit für Erklärungen hat

npffo_hunter

Wobei der Prinz doch der Superwaffe (Grabschiff) entkommen ist. Er konnte doch mit seinem Schiff wenden. So habe ich jedenfalls die Zwischensequenz noch in Erinnerung. Aber am Ende ist er für Bungie wahrscheinlich wirklich gestorben. Ist einfach, als die Story weiterzuverfolgen.

JUGG1 x

Sowie ich die Sequenz noch im Kopf habe, hat er ein verzehrtes Gesicht gemacht, ob entkommen ist oder nicht, erkennt man nicht. Es ist aber schon einfachste Variante für Bungie: Tod

Sven

Der Prinz lebt, ist auf irgendeinem Planeten notgelandet und macht sich auf die Suche nach seiner Schwester, weil er irgendwie das Gefühl hat, dass sie noch lebt. Steht alles in einer grimoire Karte, die mit taken King kam (Aftermath). Deswegen regen sich ja so viele Leute auch auf, weil ja in Bungies eigenem Lore steht, sie den handlungsstrang aber wohl für gut genug abgeschlossen halten. DAS finde ich Schwach. Wie oben schon von jemandem gesagt – hätten die mal lieber einfach gar nichts zu gesagt…

PetraVenjIsHot

Er lebt defintiv, er ist notgelandet. Die Grimoire Karte heißt “The Aftermath” unter der Rubrik “The Queen”.

“Begin repairs on the ship immediately. Something has gone missing and you will help me find it.”

CandyAndyDE

Ich denke Mara Sov hat überlebt. Es wird sogar in TTK angeteasert.

Als man die Brosche der Techeun-Hexen zu Petra bringt, stellt sie fest, dass diese unbeschädigt ist. Sie sagt selbst, wenn die Brosche unbeschädigt ist, könnte es sein, dass sie (Mara Sov) überlebt hat.

Bei Prinz Uldren ist es ähnlich. Außerdem gilt: gibt es keine Leichen, können sie noch leben ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

81
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x