Das Warhammer-MMOPRG, das es nie gab

Moment, es gab doch ein Warhammer-MMORPG von Mythic Entertainment … Aber es hätte eigentlich noch ein anderes geben sollen.

Warhammer Online: Age of Reckoning begeisterte zwar viele Gamer, vor allem diejenigen, denen große PvP-Schlachten wichtig sind, der große Erfolg blieb aber aus. Das führte letzten Endes dazu, dass die Pforten des MMOs im Mai 2014 geschlossen werden musste.

Ob dem gescheiterten ersten Versuch aus der Feder der Climax Studios dasselbe Schicksal geblüht hätte? Wir werden es nie erfahren, da diese Version von Warhammer Online nicht das Licht der Welt erblickte. Aber in Videos gibt es nun Einblicke in das Warhammer-MMOPRG, das niemals das Licht der virtuellen Welt erblickt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Ein MMO von einem MMO-unerfahrenen Studio

Die Climax Studios hatten keinerlei Erfahrung damit, ein MMO zu entwickeln, da sie eher aus dem Konsolenbereich stammten. Trotzdem hatte man ambitionierte Ziele.

Man wollte eine offene Welt erschaffen, komplett ohne Ladebildschirme. Zudem sollten sich alle NPCs und Kreaturen im Spiel voneinander unterscheiden. Es hätte keine zwei gleichen Modelle im Spiel gegeben. Außerdem sollte es eine Art Dungeon Master geben, der sich um den Flow des Spiels und interessante Events hätte kümmern sollen. Die gesamte Atmosphäre wäre sehr düster geworden.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Aus Warhammer Online wird Warhammer Online: Age of Reckoning

Gezeigt wurde diese Version auf der E3 2004. Wieso erschien das Spiel nicht? Das Verhältnis zwischen Warhammer-Lizenzgeber Games Workshop und dem Entwicklerstudio Climax verschlechterte sich mit der Zeit und schließlich entzog Games Workshop dem Studio im Juni 2004 die Lizenz. Etwa einen Monat, nachdem das Spiel während der E3 präsentiert wurde.

Damit war Warhammer Online faktisch tot. Einer der Gründe war auch, dass Climax mit rund 30 Millionen britischen Pfund an Entwicklungskosten rechnete, was Games Workshop zu hoch war. Die Lizenz wurde anschließend an Mythic Entertainment vergeben, welche das bekannte Warhammer Online: Age of Reckoning entwickelten. Interessanterweise war Designer Paul Burnett an beiden Spielen beteiligt, da er zu Mythic wechselte. Climax versuchten noch, ihr Spiel auf eigene Faust zu veröffentlichen, konnten dafür aber keine Geldgeber finden.

Und so endete das erste Kapitel der Warhammer MMORPGs recht unrühmlich. Schade, da das Spiel doch recht interessant aussah.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stefan

Ich würde mich auch heute noch über ein richtiges Warhammer MMO freuen. Ich verstehe es bis heute nicht, dass EA damals einfach den Stecker bei Warhammer Online gezogen hat ohne auch nur den Versuch des F2P zu unternehmen.

Gorden858

30 Millionen Pfund für ein MMO war ihnen zu teuer?!…

Zunjin

Sollte das Ironie sein? 30 Millionen Pfund sind heute 45 Millionen USD, damals mit dem zu der Zeit schwachen Dollarkurs sicher noch mal ein wenig mehr.
Vor WoW haben MMORPG vergleichsweise wenig gekostet. Für das 2001 erschienene DAoC hat Mythic zum Beispiel gerade einmal 2.500.000 bezahlt, während WoW die für damalige Zeiten wahnsinnige Summe von 50.000.000 gekostet haben soll.

Außerdem gab es zu Beginn der Entwicklung von Warhammer Online noch keinen MMO Hype, der begann erst um die Zeit des Burning Crusade Addons. Das heißt, dass die Anleger und Investoren ihr Geld nicht so locker hatten, da sind dann 30 Millionen Pfund, wohl meist aus Risikokapital gedeckt werden müssen, ein größeres Unterfangen.

Nirraven

Bin gespannt wie gut dan die Lowbudgetmmo’s sich schlagen.

CU, CoE, Crowfall usw. haben alle sehr wenig Budget und meiner Meinung nach sehr hohe Ambitionen.

Gerd Schuhmann

Das ist auch meine Frage.

Die müssen halt smarter arbeiten „als die großen Maschinen.“ Man kann das bei TV-Serien z.T. schön sehen. Es gibt Serien aus Dänemark, wo echt wenig Geld da ist, die’s mit den Top-Serien aus Hollywood aufnehmen können, weil sie so geschickt sind. Auch im Gaming gibt’s Beispiele dafür, wie „schwache Budgets“ kaschiert werden können. Wobei … MMOs ist halt krass.

Ich hab vor allem Bedenken, dass solche ambitionierten Projekte, die Neuland betreten, sich einfach nicht rechnen werden.

Die Leute wollen halt neue Sachen, auf sie maßgeschneidert und mit den Standards eines AAA-Titels. Das wird nicht gehen. Irgendwo wird’s Abstriche geben.

Die Ideen von CoE kann ich mir alle in einem Spiel vorstellen, aber nicht mit State-of-the-Art Grafik.

Nirraven

Wenn ich nur Abzüge bei Grafik und Komforfunktionen habe, kann ich damit leben 🙂

Selten wird es aber nur bei diesen zwei Dingen bleiben bzw. ist zu Wenigen die Grafik egal. Die Grafik in einem MMO ist mir sehr unwichtig, dafür gibt es doch Witcher 3 & Co.

Xion

Find es sehr schade, dass ein solch interessantes Universum keinen Fuss auf den Onlinemarkt schafft. Ich frage mich ohnehin wie Studios mit dieser Lizenz Geld verdienen? Keines der Spiele der letzten Jahre war dermaßen erfolgreich dass es irgendwo im Gedächtnis geblieben wäre.
Viel mehr habe ich das Gefühl, dass die Lizenzträger gut absahnen und die Entwicklerstudios irgendwie auf der Strecke bleiben. Liegt es an den Voraussetzungen und Richtlinen der Lizenz?!

Warhammer Online: AoR war sehr n1, leider krankte es an Content Patches die dem Spiel gut getan hätten.

Bin mal gespannt wie das nächste Total War werden wird.

Bandigo

Naja genau genommen ist das nächste total war – Total war: ARENA

Xion

wenn man kein halbwissen klugscheissen kann, dann scheinen einige nicht glücklich zu sein.

Total War: Warhammer 04/2016
Total War: Arena – aktuell Closed Beta für jedermann zugänglich, bis da irgendwann mal nen Release Date gibt bzw bekannt gegeben wird, ist Total War: Warhammer längst released

Freaker

war die Dawn of War Reihe nicht recht erfolgreich und auch gut?

Gorden858

Der Vorreiter für Company of Heroes.

TimTaylor

DoW1 ja…das war noch RTS 🙂 DoW2 hingegen finde ich einen massiven Flop, kein Basisbau usw.

Keupi

So ein Spiel, wie im ersten Video, würd ich gerne spielen. Eine fiese, böse Fraktion, beherrscht von einem Dämon, gegen eine blinkende selbstherrliche Gutwetterfraktion. Die Fraktionen müssten sich krass unterscheiden, auch von den Klassen her. Damit könnte man sich mal wieder richtig ingame ausleben. Mit einem fordernden Schwierigkeitsgrad und unbedingt auch PvE !! Kampfsystem und dessen Fluffigkeit von WoW. Gute epische Musik !

…ach ich träume wieder 🙁

Chris Utirons

Kampfsystem von WoW, bitte nicht 😉

Keupi

Naja ich denke ein Kampfsystem wie WoW, welches ja auch bewegliche Flächen drauf hat, a la GW2, würde den meisten Leuten reichen, wenn es denn genauso fluffig wie in WoW wäre.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x