Darwin Project ist auf dem PC plötzlich Free-to-Play – Was steckt dahinter?

Ohne Vorankündigung wurde die PC-Version des bislang kostenpflichtigen “Battle Royale”-Spiels Darwin Project auf Free-to-Play umgestellt. Einige Spieler sind verärgert und wundern sich über die Gründe für diesen Schritt. Wir zeigen, was dahinter steckt.

Darwin-Project-test-weekend

Das “Battle Royale”-Spiel Darwin Project von Scavengers Studio wurde auf dem PC auf das Free-to-Play-Modell umgestellt – und das ohne große Vorankündigung.

Viele Spieler sind verärgert: Einige haben das sich bis dahin noch im Early Access befindliche Spiel nur Stunden vor der plötzlichen Umstellung gekauft. Andere befürchten nun, das Spiel sei von den Entwicklern aufgegeben worden, nach dem man schnelles Geld gemacht hat.

Project Darwin 1

Die Fans sind verunsichert und wollen wissen: Warum dieser Schritt? Wird man entschädigt? Und was ist mit der Xbox-One-Version? Wir haben für Euch recherchiert. 

Darum wird Darwin Project auf dem PC nun Free-to-Play

Nachdem das Spiel am 9. März 2018 für 14,99 Euro als Early Access an den Start ging, wurde es auf dem PC nun am 20. April spontan auf das Free-to-Play-Modell umgestellt. Die Entwickler begründeten diesen Schritt mit Klagen der Spieler, die sich über längere Wartezeiten beim Matchmaking und über zu wenige Mitspieler beschwerten.

In einigen Regionen gab es offenbar nicht ausreichend Spieler, um die Server mit Leben zu füllen. Durch das neue Free-to-Play-Modell macht man Darwin Project nun zugänglicher und man erhofft sich, auf diesem Wege weitere Spieler anzulocken.

the darwin project render

Deshalb habe man Darwin Project nun früher als geplant als Free-to-Play veröffentlicht. Ferner versicherte das Scavengers Studio, dass man keinesfalls vorhat, die aktiven Spieler und die zahlreichen frühen Unterstützer des Projekts im Stich zu lassen. Man werde auch weiterhin fleißig an dem Projekt arbeiten.

Gibt es eine Entschädigung für bisherige Käufer?

Käufer der Early-Access-Version werden den Worten der Entwickler zufolge als Entschädigung das Founder’s Pack erhalten, welches aus zwei legendären Sets, drei legendären Äxten, drei legendären Bögen, einer vollen Jumpsuit-Sammlung und fünf weiteren Fan-Geschenken besteht.

Project Darwin 2

Passend zum Major Customization Update, welches am 24. April 2018 über 200 kosmetische Gegenstände ins Spiel bringen wird, sollten auch alle Betroffenen ihre Entschädigung an diesem Tag im Inventar vorfinden.

Was passiert mit der Xbox-One-Version?

Zur Zukunft der Xbox-One-Version, die sich ebenfalls noch in der “Early Access”-Phase befindet und über die Xbox Game Preview spielbar ist, gibt es noch keine konkreten Details. Die Entwickler sind sich der Sorgen der Xbox-Spieler jedoch bewusst und wollen bald darüber berichten, wie es für die Xbox-One-Version von Darwin Project weitergehen wird.


Auch interessant: 

The Darwin Project ist PUBG á la Hunger Games und ich liebe es!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
slimenator

Sehr geiles Spiel! Sehr dynamisch, es gibt kein Midgame das eher langweilt. Hat auf jeden Fall mehr Leute verdient!

Fail0hr

Großartiges Spiel, hab’s seit ein paar Tagen und bereue es überhaupt nicht, noch Geld bezahlt zu haben – die Entwickler haben’s verdient.
Alle anderen Battle Royale-Spiele finde ich so unglaublich langsam und langweilig, und die Downtime ist sowohl während als auch zwischen den Matches ewig (insbesondere wenn man nicht der beste Spieler ist). Das macht Darwin Project deutlich besser und mit F2P wird die Community bestimmt auch größer 🙂

Orchal

Hab mein erstes Match gleich gewonnen xD

Corhak

Also Freunde und ich haben es runtergeladen. Private Matches machen hart laune. Wir hatten schon lang nicht mehr so einen Spaß. xD

Kendrick Young

Wundert mich nicht, es hat einfach keine langzeitmotivation wie ich finde, das Spiel läuft immer gleich ab, und die geringen spielerzahlen pro spiel sind auch net so mein ding

Nookiezilla

Okay, eben die erste Runde gespielt und ich muss sagen, ich wurde positiv überrascht. Wurde zwar “nur” zweiter, da ich dieses Sudden Death am Ende nicht ganz kapiert habe. Hatte 4 Kills und am Ende war nur ein Gebiet übrig, so weit so gut, jedoch fing an alles einzufrieren, meine Lagerfeuer gingen nach wenigen Sekunden aus, ich verlor Dmg, healte mich und suchte nebenbei den Typ, aber trotz etliche Feuer ( wenn auch nur kurz ) und 2 oder 3 Medipacks fanden wir uns nicht und ich starb, er hatte mich irgendwie überlebt 😀

Matthias W (Ayato)

Puh vor 2 Tagen wollte noch Freunde das ich es kaufe für 15 Euro ja nun auch nicht viel GEld aber for free nehme ich es doch mal mit zum testen

Hammerschaedel

F2P wird nicht die Rettung sein, Bots oder nen gescheiter Einzelspielermodus…etwas was die anderen nicht haben, das wäre ein Merkmal gewesen.

Nookiezilla

Was auch immer man mit Bots möchte.
Üben? Spiel 1-2 Runden dann passt es.

Hammerschaedel

genau…und mitspieler sind ja immer zu jeder zeit vorhanden^^ was ist nochmal der grund warum die f2p machen?.. ach ja 😉

Nookiezilla

Stimmt zwar aber würden dir matches gegen Bots ernsthaft Spaß machen?

Hammerschaedel

nunja..ich bin momentan viel in VR unterwegs…fast jeder Multiplayershooter der früher kult war ist jetzt tot mangels Mitspielern. Ob es Spass bringt ist eine Sache… aber bevor garnix läuft, das Spiel tot ist und ich mein Geld in den Sand gesetzt habe nehm ich doch lieber die Bots…. und wenn es nur zum Server vollmachen ist

Matthias W (Ayato)

Bots und Einzelspielermodus soll das Game retten ? Wirklich ? Es ist ein Multiplay Spiel . Hier kann man keine Stroh dumm Bots hinzufügen. Besonders weil die Spieler Anzahl in den Runden nicht wie die üblichen BR Spiele sind auf 100 sondern weit aus weniger

Der Punkt ist die Abwechslung der Bewaffnung hier muss mehr Vielfalt rein . Jede Spiele Spielt sich was gleich weil die Bewaffnungen stark beschränkt sind . Klar gib es andere Spielleiter die anderes spielen aber am ende kommt es auf das killen an

Hammerschaedel

hmm.. das hat bei Lawbreakers oder Battleborn auch nicht geholfen..obwohl da schon große Abwechslung war… wie gesagt. ohne mitspieler bringt es nix..

cyber

Wenn die Anzahl an Viewer ein Indikator für die beliebtheit ist, dann würde ich sagen, dass sich zu wenig Leute für das Spiel interessiert haben. Letztens hatte sogar der Schulbus Simulator mehr Zuschauer.

Der Markt ist vermutlich nach Fortnite und Pubg erstmal größtenteils gesättigt da überlegt man es sich zwei mal ob man Geld für etwas ausgibt oder doch beim bewährten bleibt.

Orchal

Merkwürdig, ich lads mal zum testen auch wenn ich keine Ahnung von dem Spiel habe.. Also mach ich genau das was sie damit provozieren wollen xD

Alzucard

Es ist wirklich nciht schlecht. Aber zu sehr indie und wenig geld dahinter

Matthias W (Ayato)

Naja sie hatten bei der E3 eine große Plattform bekommen also von Werbung her ( https://www.youtube.com/wat… ).

Alzucard

War da snicht eher microsoft?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x