So baut Ihr Sternenmetall in Conan Exiles ab und stellt Barren her

Sternenmetall gehört zu den stärksten Materialien in Conan Exiles. Seine Beschaffung und Verarbeitung ist allerdings ein wenig kompliziert und trickreich. Wie Ihr an das begehrte Metall kommt und wie Ihr es verarbeitet, erfahrt Ihr hier.

Sternenmetall ist nach Obsidian das stärkste Metall in Conan Exiles. Nur legendäre Ausrüstung, einige acheronische Gegenstände und Waffen aus Obsidian übertrumpfen das Metall noch.

Conan Exiles Screenshot Endgame Rüstung mit Sternenmetall Großsschwert
Eine Kriegerin mit einem Großschwert aus Sternenmetall.

Sternenmetall gibts im Nordwesten der Karte

Sternenmetall findet Ihr in Meteoriten, die auf die Erde gestürzt sind. Ihr findet diese „gefallenen Sterne“ im Nordwesten der Karte. Das Metall ist aber sehr selten. Ihr müsst zu erst einen Meteoritenschauer abwarten und dann nach den Orten suchen, an denen die Meteoriten eingeschlagen sind.

Sternenmetall kann so auch an sehr unzugänglichen Stellen auftauchen, wie direkt an Berghängen oder an Klippen. Die Stellen sind häufig schwer zu entdecken und noch schwerer zu erreichen.

Conan Exiles Meteoritenschauer Screenshot
Sternenmetall findet Ihr in Meteoriten, die auf die Erde treffen.

Sternenmetall aus Meteoriten lösen

Das Metall selbst ist von einer dicken Schicht Meteoritenstein umhüllt, die Ihr zu erst entfernen müsst, bevor Ihr an das eigentliche Metall kommt. Um den Stein zu brechen, braucht Ihr Sprengstoff.

Stellt dazu eine Sprengvase aus einer Tonvase, Teer und Drachenpulver. Für das Drachenpulver benötigt Ihr Stahlfeuer, Schwefel, Kristalle und Dämonenblut. Vermischt die Rohstoffe in einem Feuerschalenkessel zum Pulver.

Eine Tonvase stellt Ihr an der Werkbank des Handwerkers aus Steinen her. Aus der Vase, dem Teer und dem Drachenpulver könnt Ihr dann direkt im Inventar eine Sprengvase herstellen. Mit dieser knackt Ihr den Meteoriten, indem Ihr sie einfach direkt neben ihm platziert und anzündet (benutzt).

Conan Exiles Sternenmetall sprengen

Vorsicht! Der Sprengradius ist sehr groß, nehmt als ein gutes Stück Abstand und geht in Deckung!

Ihr könnt die äußere Hülle auch mit Teer- und Feuerkugeln bearbeiten, diese Methode dauert allerdings sehr viel länger.

Habt Ihr den Stein gesprengt, könnt Ihr das Metall einfach mit einem Pickel abbauen. Die Vorkommen sind sehr viel ergiebiger als Eisen oder Steine, schafft also vorher ausreichend Platz!

Conan Exiles Screenshot Sternenmetall Abbau am Hang
Sternenmetall ist an einem Hang sehr schwer abzubauen.

Barren aus Sternenmetall herstellen

Nachdem Ihr das Rohmetall abgebaut habt, könnt Ihr es wie jedes andere Metall auch einfach in einem Ofen zu Barren schmelzen. Dazu benötigt Ihr neben dem Erz noch Schwefel und Schwarzes Eis.

Einen Sternenmetall barren gewinnt Ihr aus:

  • 2 Sternenmetallerz
  • 1 Schwefel
  • 1 Scharzes Eis

Das Metall könnt Ihr dann weiterverarbeiten zu Schwertern oder Werkzeugen.

Autor(in)
Deine Meinung?
28
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Slags Entertainment (Slags-tai
Slags Entertainment (Slags-tai
1 Jahr zuvor

Rechtschreibfehler:
1 Scharzes Eis = Einmal schwarzes Eis

Rensenmann
Rensenmann
1 Jahr zuvor

Hallo, warum lese ich die Artikel erst jetzt hier obwohl die kommentare schon eine monat alt sind? Jetzt musste ich natürlich alles fremd lesen aber auch Google sagte mir nie das ihr diese Artikel habt. PS.: Teer kugeln sind viel effektiver, wenn man weiss wie…

MCPO
MCPO
1 Jahr zuvor

An schwer zugänglichen Stellen kann man auch nen Fundament plazieren um dann ne Vase draufzustellen. Allerdings sind teerkugeln + Dämonenfeuerkugeln die günstigere und bessere Alternative, als die teuren Sprengvasen.

Fürs sammeln sollre man da auch immer das beste Werkzeug mit dem besten Mod drauf verwenden um möglichst viel Resourcen rauszukriegen.
Und achtung: Meteoriten können euch nicht nur schaden zufügen, sie zerstören auch Strukturen von Spielern , wenn sie diese treffen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.