Conan Exiles: 40.000 gleichzeitig – Interesse übertrifft kühnste Erwartung

Das Survival-MMO Conan Exiles versucht seine zahlreichen Probleme in den Griff zu kriegen und will für Ordnung sorgen. Erst mal schrumpft man die Servergröße zusammen.

Wie jedes Early-Access-Spiel in der Geschichte der Menschheit hat auch Conan Exiles zu Beginn zahlreiche Probleme. Das Survival-MMO war am Dienstagmorgen in einen Early-Access gestartet. Es gibt Probleme mit dem Aussuchen von Servern, den Tools, Disconnects und Gebäudeschaden.

In einer ersten Aktion hat Conan Exiles daraufhin gestern die Kapazität der offiziellen Server von 70 auf 40 reduziert. Das wär jetzt erstmal eine Übergangslösung. Funcom meldet: Wir arbeiten mit Hochdruck an den Problemen und werden in den nächsten Tagen Patches veröffentlichen.

Der Ansturm der Spieler, sagt Funcom auf Facebook, sei weit über den Erwartungen. Wie die Entwickler bekanntgeben, hätte man in der Spitze 40.000 Spieler gleichzeitig online gehabt.


Mehr zu den Plänen von Conan Exiles lest Ihr hier:

Conan Exiles: „Nur 1 Jahr im Early Access“ – So soll’s weitergehen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
max

Wiedermal die typischen Funcom Lügen.
Zuerst Werbung machen mit: Wir machen das beste innovative Survival Game und dann bei Problem behaupten wir hätten mit dem Ansturm nicht gerechnet.
Zumal 40k wenig ist. Ark hatte bei Start 80k!

Guybrush Threepwood

Auch wenn mich das Spiel sehr reizt habe ich mir vorgenommen mindestens 2 Monate zu warten und zu sehen wie das Feedback ist. Evtl. warte ich auch einfach bis die PS4 Version da ist.

Caturix

Hallo leute!, da mein server official 112 verschwunden ist, haben wir einen privaten eröfnet, wer also noch keinen festen server hat besucht uns: [GER] Valhalla

Regeln wie auf officiellen blitz servern, nur ohne den monatlichen wipe…

Skyzi

fast alle Negativ post bei facebook kommen von trollen, wenn man das so liest fässt man sich nur noch an den Kopf. Für Surivaler könnte das Game ein echter HIT werden und auch für die Modder

E.Ko

Da kann aber Funcom ja nichts für, weil
eine Vorbestellung sowie ein Preload von Steam nicht für Early Access Spiele erlaubt wird.
Da ja der Early Accress nun mal bereits der frühere einstieg ist.

Und wegen den Kommentaren bei Steam:
Die Leute kaufen ein Produkt das sich noch in der Entwicklung befindet und beschweren sich dann dass das Produkt doch total unfertig und nicht frei von Fehlern ist.. 😀

Zyrano

Ich bin auch der Meinung das Bewertungen bei EA Titeln nur reduziert möglich sein sollten! nur in Form von Noten. z.B. Weiterentwicklung 1-10 Fehler Häufigkeit 1-10 usw
Und dann auch nur zeitlich begrenzt… wenn jemand das Game ewig nimmer gespielt hat sollte die Bewertung entfernt werden da sie evtl. keine korrekte Aussage mehr ist.

Alzucard

Aber die leute, die es dann kaufen können sich die reviews ja durchlesen udn dann gucken welche Objektiv sind und welche nicht. Ganz einfach 😀

Marc El Ho

Du siehst, auch auf dieser Seite ist der Gedanke hinter EA nicht ganz angekommen. Alles was man sieht sind die nicht so tollen Dinge. Das ist aber heutzutage ein gesellschaftliches Problem der Übersättigung

Bodicore

Wir reden in 4-6 Wochen drüber dann sind 3/4 der Spieler wieder weg.

EliazVance

Würde gern mal ein Onlinespiel sehen, bei dem das Interesse nicht aus heiterem Himmel alle Erwartungen übertrifft 🙂
Gerade Funcom würde da ein ehrliches „Is halt Alpha, manche Dinge laufen scheisse“ besser zu Gesicht stehen. Die sind ja bekannt dafür, eigentlich gute Spiele abzuschießen indem sie solche Dinge nicht zu Ende denken oder lausige Kommunikation/Marketing an den Tag zu legen.
Ein einfacher Preload (ein hoch auf Steam!) hätte schon helfen können um das einzuschätzen :>

E.Ko

So einfach ists aber nicht mit dem Preload 😉

Bei Early Access Titeln erlaubt Steam leider keine Preloads.
Mit der Begründung das „Early Access“ ja bereits ein früherer einstieg bzw Download eines Spiels ist.

Comp4ny

Wenn Käufer zu Alpha oder gar Beta-Testern ausgenutzt werden, dann ist das Spiel ein Early Access-Titel. Tja… was soll man dazu sagen.

Viel schlimmer finde ich daran nicht diese Form der „bezahlten Demo“ bis das Spiel eben Kinderkrankheiten ausgemerzt hat, sondern viel mehr den Image-Schaden dem das Spiel Tag für Tag zugefügt wird. Stichpunkt: Steam-Reviews.
Aktuell sind es alleine über 2800 Bewertungen und steigend. Das davon ein Großteil der Spieler in ein paar Monaten die völlig veralteten und bereits jetzt völlig unbrauchbaren „Reviews“ überarbeiten werden, ist wie immer unwahrscheinlich.

Ich warte noch einige Zeit mit dem Kauf obwohl ich es vorhin mal angespielt habe, „kostenlose Demo“ sei dank. Die Idee ist sehr nett und das Spiel sagt mir auch zu, aber ich bin momentan nicht bereit dafür aktuell ca. 25 € auf den Tisch zu legen.

Ricotee

Könnt mir heute noch in den Hintern beißen Geld für den Early-Access DayZ ausgegeben zu haben. DayZ wird entweder nie fertig oder nach Fertigstellung technisch sowie inhaltlich uninteressant für mich sein…

Comp4ny

Es gibt viele Titel die ich gerne zurückgeben möchte.
Seit DayZ in die Stand Alone-Version gegangen ist fehlt mir der Reiz es heute noch zu spielen. Klar viel Spaß gehabt als Mod- und SA-Version, aber ich denke DayZ steht einfach zu lange schon Still und die Konkurrenz bringt interessantere Titel auf den Markt.

Das ist halt ein großes Problem von Early Access-Spielen.
Kaum eines schafft es aus dieser Phase heraus, was aber oft an den Entwicklern selber liegt.Bei Conan Exiles werden aktuell auch große Töne gespuckt… was davon real bleibt werden wir in 1. Jahr sehen.

Bodicore

Die meisten Leute gehen falsch an einen EA-Titel ran.

Viele bezahlen Geld für das was versprochen wurde…

Ich zahle immer nur für den IST-Zustand und dank Twitch muss ich selten ein Spiel zurück geben. Ob es fertig wird ist mir Egal meistens verrottet das Spiel lange vor der Fertigstellung in meinem Steamordner.

Das Problem bei EA Titeln ist das sich die Entwicker selber kastrieren indem sie später keine Erweiterungen verkaufen können weil das Interesse schon längst weg ist.

TESO als Beispiel (weil es gerade Aktuell ist).
Das Spiel war kein EA aber trotzdem eine Grossbaustelle die beim Kunden reifen musste und nun wo es langsam besser wird sind die Spieler weg.

Ich denke nicht das viele Leute wegen dem Addon zurück kommen schon alleine desshalb nicht weil so lange Funkstille war.

Marc El Ho

TESO die Spieler weg ? Langsam besser? Auf welchem Planeten? TESO erfreut sich bester Gesundheit und nein, bevor die ewige Fanboy-Keule geschwungen wird, ich bin kein Fan von diesem Spiel. Da sind ein paar Heulsusen in den offiziellen Foren die wöchentlich ihren Hate und die Abokündigung kundtun und die sind natürlich repräsentativ für alle Spieler? *lächel*

Vallo

Da hat Marc recht und ich allein werd auch wegen dem Addon wieder anfangen. Man sollte nicht immer alles verallgemeinern. TESO geht es mehr als gut

Caldrus82

Sehe ich genauso. Aber bei ESO muss ich widersprechen, ich denke da gab es auch einige Rückkehrer. Je mehr Content und Verbesserungen (die jetzt mittlerweile am laufenden Band) kommen, desto mehr werden wieder reinschauen und auch hängen bleiben. Ich habe zB seit einigen DLCs nicht mehr gespielt. Wenn ich jetzt wieder einsteige, hab ich laaaaaaaaaaaaaange Zeit frischen Content und das erste „echte“ Addon ist schon am Horizont.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x