Viel Wirbel um angebliches Blizzard-Leak: Hearthstone Top, HotS Flop, WoW-Erweiterung

Bei Blizzard ist jetzt ein angeblicher Insider-Leak aufgetaucht, der Hearthstone einen riesigen Erfolg bescheinigt und davon spricht, dass man bei Activision Blizzard niedrige Erwartungen für Heroes of the Storm habe.

Es ist jetzt ein Leak aufgetaucht, nicht in irgendeinem kleinen Forum, sondern auf der Webseite Yahoo-Finance. Da wurde der Text mittlerweile aber wieder gelöscht. Tae Kim, der Autor, der darüber geschrieben hat, sagt, er halte die Quelle des Leaks für vertrauenswürdig, da sie vor der offiziellen Bekanntgabe im November schon Details zu Overwatch gekannt und genannt habe.

Bestätigt ist hier natürlich nichts, das ist mit äußerster Vorsicht zu genießen.

Laut diesem Leak gibt es bei den Blizzard Games folgendes:

Hearthstone – super erfolgreich

Hearthstone übertreffe weiterhin die kühnsten Erwartungen Blizzards. Das Game habe mittlerweile die 75 Millionen-Marke an Spielern gesprengt. Und liegt damit fast 4-mal so höher als in den zuletzt genannten Zahlen.

Im April soll die nächste Erweiterung kommen. Blizzard arbeite an einem 2vs2-Modus.

Overwatch Torbjorn Screenshot

Overwatch: Release 2016, immer noch Probleme beim Business-Modell

Für Overwatch habe man sich bei Blizzard, laut dem Leak, noch immer nicht auf ein Business-Modell geeinigt. Spieler sollten es auf jeden Fall kostenlos spielen können, man müsse aber noch klären, wie genau sie für die Helden bezahlten.

Manche im Team wünschten sich schon ein Release für 2015. Doch auch wenn eine kleine Chance auf den Dezember 2015 bestünde, sehe es eher nach einem Release Anfang 2016 aus, so die anonyme Quelle.

World of Warcraft – löst Bottleneck

Bei World of Warcraft habe man jetzt die Ausgaben für „outsourced Art” (also für Grafik, die man außerhalb des Studios zeichnen lässt) vervierfacht. Dieser Bereich habe in der Vergangenheit so manche Entwicklung behindert und sei ein Flaschenhals, ein Bottleneck, gewesen.

Die nächste Erweiterung sei „Feature-complete.“

WoW Artwork

Starcraft 2, Diablo 3, Heroes of the Storm

Für Heroes of the Storm habe man relativ niedrige Erwartungen, die „Oberen“ bei Activision Blizzard rechneten damit, dass sie einige der Entwickler gehen lassen müssten.

das nächste Starcraft-2-Game sei mittlerweile fertig. Ein Release-Datum schwanke zwischen April und Juni.

Die Arbeit an Diablo 3 habe man mittlerweile so gut wie eingestellt, das Team arbeite nun an einem Warframe-ähnlichen Spiel im Starcraft-Universum mit Elementen von Smite, DayZ, Left4Dead und MOBAs.

Diese letzte Aussage löste dann sogar eine der seltenen Reaktionen von Blizzard aus. Da kommentiert man Gerüchte und Spekulationen sonst nie. Aber man stellte unmissverständlich klar, dass das Diablo-3-Team weiter an Diablo 3 arbeite und kein „Geheimprojekt“ im Starcraft-Universum plane.

Um das noch mal zu unterstreichen: Die Information in diesem Artikel sind keinesfalls von Blizzard bestätigt. Die Quelle ist anonym. Die kennt nur der Autor Tae Kim und er scheint ihr zu vertrauen.

Autor(in)
Quelle(n): "Leak"reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.