Black Desert: Wird’s das MMORPG auf Deutsch geben?

Das Fantasy-MMORPG Black Desert soll im Westen erscheinen. Der Community Manager spricht über das West-Release. Und antwortet auf die Frage, ob es das Game auch in Deutsch geben wird.

MMO Culture sprach mit „Oli“, dem Community Manager von Black Desert im Westen, über die Lokalisierung. Das westliche Hauptquartier hat Daum in Europa aufgeschlagen, da es koreanische Spiele in Europa leichter hätten als in Nordamerika. Im Moment arbeite „Daum Europe“ ausschließlich an Black Desert. Das sei das einzige Projekt. Wenn das erstmal in trockenen Tüchern sei, könne man sich auch anderen Projekten widmen, wie der Lokalisierung von Mobile Games.

Giant-Black-Desert

Im Moment weiß man noch nicht, ob das Spiel in anderen Sprachen als Englisch erscheint. Man hätte gerne, schaut sich die Möglichkeiten an. Das gleiche gilt auch fürs Voice-Over im Spiel. Englisch steht schon fest, ob mehr Sprachen dazu kommen, weiß man im Moment noch nicht, schaut sich seine Möglichkeiten an. Die Lokalisierung von Black Desert hat bereits in Korea begonnen, wurde dann von Daum Europe in-house fortgesetzt, mittlerweile arbeitet man mit Agenturen zusammen, um den Prozess zu beschleunigen.

Was man schon sicher weiß: Es wird Server für beide Kontinente geben. Das sei klar. Auf Termine wollte sich Oli nicht festlegen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
39 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Slobo

ts4.voice-server.ru:11733

https://www.twitch.tv/lordr

wenn ihr fragen bezüglich des kostenloses Servers habt, könnt Ihr mich fragen ich spiele auf dem russischen Server

Freaker

Deutsche Sprachausgabe wäre schön, aber kein Muss, anders sieht es da mit dem Text aus, dt. untertitel und deutsche questtexte wären schon wichtig für mich, da mein schulenglisch nicht immer ausreicht alles zu verstehen und es auch anstrengender für mich ist ein spiel auf englisch zu spielen.

F2P-Nerd

Auch dieses Interview spiegelt im übrigen genau meine Meinung zum Thema deutschsprachiger MMO-Markt wieder. AeriaGames verzichtet auch bereits auf deutsche Übersetzungen und ich denke, mehr und mehr Publisher/Entwickler werden auf den Zug aufspringen.

Der deutschsprachige Raum lohnt als alleinstehender MMORPG-Markt einfach nicht mehr. Hier wird das MMORPG spielen immer mehr zu einer Randerscheinung, vielleicht mal von den „Großen“ WoW, TESO und SWTOR abgesehen. Nicht mal Final Fantasy XIV hat es geschafft, eine große Zahl deutscher Spieler zu ziehen und zu begeistern.

Daher ist es zu begrüßen, wenn Entwickler und Publisher direkt sagen „Englisch only“, das ist besser, als eine deutsche Sprachversion ohne DE-Server zu bringen, was einigen anderen Titeln schon etliche deutsche Spieler gekostet hat.

Zunjin

Zum Glück für alle, die mit dem Englischen Probleme haben, kommt Camelot Unchained auch in deutscher und französischer Lokalisation auf den Markt, dank des P2P können die sich das auch leisten.
Zumal die Deutsche Community bei CU die zweitgrößte und bei Star Citizen sogar die weltweit größte Community ist.

F2P-Nerd

Glaube nicht, dass diese Rechnung mit P2P ausgehen wird. Wir werden sehen, wenn es soweit ist.
Gibt es für diese Aussage auch Quellen ? Links bitte

Zunjin

Das gesamte Forum liegt unter NDA. Was man wohl aber sagen kann ist, das Citystate Entertainment einem den Glauben an richtige Spieleentwickler wiedergeben können.

So rät der Chef immer wieder Leuten in den Kommemtaren der News davon ab, ihnen Geld zu geben, wenn sie aktuell Gameplay und keine richtige Techalpha erleben wollen. Das ist auch der Grund warum man aktuell keine Werbung macht, denn die meisten jungen Leute haben einfach kein Verständnis mehr darüber wie Spieleentwicklung funktioniert. Kein wunder, wenn man für fertige Spiele plötzlich (promo) Betas veranstalltet, oder wie bei Ark, fast fertige Spiele in eine Steam EA Alpha schickt. Bei einer echten Alpha gibt es nichts was wirklich Spaß machen könnte.

Ebenso stecken Millionen seines Privatvermögens im Spiel. Sie haben sogar einen Investor abgelehnt, da der Deal evtl. negativ für die Backer gewesen wäre.

Außerdem gibts eine Geld zurück Garantie, wenn man mit der Entwicklung des Spiels bis zu release nicht zu frieden ist, da es ihnen nicht ums Geld geht. Man sei auch mit wenigen Spielern zu frieden, solange diese das gleiche wollen wie die Devs.

Muss aber auch so sein, denn dass Spiel ist … auch dank der geschlossenen Com … so oldscool (nur eine Fraktion pro Server, fast alles nur in Gruppe) hardcore (kein Handhalten, kei respecc, kein fast travel außer Mounts, Barden usw., kein AH etc.) und zeitintensiv (was in neuen MMOs einen Monat dauert, dauert hier ein Jahr usw.) … dass es Gamehopper eh nicht ansprechen wird.

F2P-Nerd

Das kann ich dann so begrüßen. Vielleicht haben die deutschen Spieler ja eine Art Sonderstellung und wollen vermehrt solche Nischen-MMORPGs.

Zunjin

Hier, ein Artikel darüber wie CU das P2P verändern könnte. http://www.dualshockers.com

Balmung

Der Grund wieso sich Deutsch bei vielen MMOs nicht mehr lohnt ist einfach der, dass es viel zu viele MMOs auf dem Markt gibt und sich daher die deutschen MMO Spieler auf viel zu viele MMOs verteilen.

Und DE Server… hätte ich nichts dagegen, dann wüsste ich wenigstens welche Server ich meiden müsste.

KohleStrahltNicht

Mir sind rein deutsche Server immer lieber , da man als deutscher auf internationalen Servern schnell beleidigt wird.

Balmung

Nur wenn man sich ständig als Deutscher outet, generell ist mir das Niveau auf deutschen Servern aber oftmals zu niedrig.

Aber da ich ja keine MMOs mehr spiele, könnte es mir ja nun eh egal sein. Leider hing ich einfach zu lange an dem Genre um einfach los lassen zu können. 😉

F2P-Nerd

Community Manager dürfen eigentlich gar nichts außer doof grinsen, einen auf heile Welt machen und die Spieler unterhalten. Ach ja, den Prellbock bei schlecht gelaunten Usern dürfen sie auch spielen. Einfach nur feige, bei Unternehmen so etwas noch zu verwenden.

Zunjin

Ich kann es echt nicht mehr hören. Lass dir zu Weihnachten mal eine neue Platte schenken, auf der mehr drauf ist als „F2P is geil“ (A-Seite) und „Community Manager sind scheiße“ (B-Seite).

F2P-Nerd

Man muss eben mit der Zeit gehen können. Ich hoffe wirklich, dass noch Titel kommen, die mit der „Rentnermentalität“ einiger Spieler zusammen gehen können.
Naja, wenigstens habe ich eine feste Meinung und lass nicht den Wendehals von Artikel zu Artikel raushängen 😛

Karlchen

Ich finde es schade das nicht mehr Lokalisiert wird.
Es ist ja nicht so das jeder Englisch perfekt beherscht.
Besonders nervig finde ich es wenn das Spiel auf x Sprachen angekündigt ist und im späteren Verlauf nicht mehr Lokalisiert wird. (Sprich der NPC redet in Deutsch und später in Koreanisch etc)

Gerd Schuhmann

Komisch, dass das der europäische Community-Manager dann nicht weiß.

Zindorah

Passt schon 😉 Fanseiten lesen ist schon schwer *zwinker*

Gerd Schuhmann

Na ja … offenbar wird ja im Moment nicht an den Versionen gearbeitet und es steht noch nicht mal fest, ob man die macht, sonst wüsste er das wohl. Der ist ja in Amsterdam und sieht das. und das Interview ist aktuell. Warum sollte er das nicht wissen und dafür ist die Info einer Fanseite korrekt? Leuchtet mir nicht ein.

Es gibt halt auch z.T. Infos, die veraltet sind oder sich gegenseitig widersprechen. Es hieß ja auch, in Europa wird mit den Tests schon Anfang 2015 begonnen. Erst im Juni haben sie jetzt das Büro aufgemacht.

Zwischenzeitlich gab’s ein Interview, wo einer gesagt hat: West-Release hat keine Priorität, andere Märkte sind erstmal wichtiger.

F2P-Nerd

Das ist genau der gleiche, in erster Linie gefährliche Mist mit den falschen Informationen, der auch so bei ArcheAge angewandt wurde. Finde es absolut lächerlich, dass es bei Black Desert genau so losgeht. Außerdem kommt das Ganze von einem „Community Manager“, was soll man davon also halten? Richtig, nichts. Da hätte ich genauso auch mit meiner Hand reden können. Wahrscheinlich hat der Gute irgendwelche Anweisungen auf Koreanisch erhalten, die vom EU-Studio falsch übersetzt wurde. Ist bei ArcheAge ja genauso passiert ^^

Ich vermute mal, im Moment liegt einfach jeder daneben. Ich bin jetzt schon gespannt, ob das Spiel den Mißerfolg von ArcheAge sogar noch toppen wird ^^

Erzkanzler

*gähn* Ich geb gern zu ich hab mich sehr auf Black Desert gefreut, aber so langsam wäre dann doch mal ein Release-Datum nett. Diese ewige Berichterstattung und diverse Hype- und DeHype-Wellen braucht doch kein Mensch.

Aber vielleicht bin ich ja auch einer der Wenigen denen das Marketing-Gedöns der Publisher mehr und mehr auf die Nerven geht.

Balmung

Nö, da bist du definitiv nicht der Einzige. Was einem MMO so richtig schadet ist das Marketing wie es bei normalen AAA Titeln durchgeführt wird. Ein MMO muss sich nicht die ersten Wochen so viel wie möglich verkaufen und danach nicht mehr, ein MMO muss seine Spielerzahlen möglichst halten und langsam vergrößern, von Anfang an. Ansonsten hat man die üblichen Probleme… Spielermaßen rennen nach wenigen Wochen davon, gefolgt von schlechter PR und nach Monaten sind die viel zu vielen Server Welten derart verweist, dass man die Server zusammen legen muss, noch mehr schlechte PR.

Das erstrebte Ziel sollte aber sein, dass immer weniger Spieler gehen wie neue dazu kommen, von Anfang an. Aber das geht in unserer heutigen Welt eben nicht mehr, wo nur noch der schnelle Gewinn zählt und nicht Langzeitinvestitionen. Und darum wird immer um MMOs ein derartiger Hype ausgelöst. Wozu natürlich auch so MMO Webseiten wie diese hier dazu beitragen, ob die Leute hier im Team das nun hören wollen oder nicht. 😉

F2P-Nerd

Deine Einstellung gefällt mir 🙂

Balmung

Aber nur so lange bis ich Anfange über F2P zu reden. 😉

F2P-Nerd

Naja, kann ja leider nicht alles passen 😛

Zunjin

Das erste was ich als Presse- und Öffentlichkeitsreferent gelernt habe war, das man alles immer positivieren muss. Man macht nie einem Verlust, sondern die Gewinne waren den Umständen entsprechend gut, oder noch besser… die Gewinne waren besser als zu vor erwartet.

Frage

In letzter Zeit bekam der Titel doch ziemlich viele Seitenhiebe weil er mehr und mehr Richtung Theme Park gerückt wurde. Hat sich da was gebessert?

F2P-Nerd

Nein, gar nichts. Es ist mit der neuen Region sogar noch mehr dorthin gerutscht. Neue Worldbosse und das Open PvP wurde noch mehr aufgeweicht. Ergebnis: Diese Woche Platz 84 der koreanischen Onlinegamingcharts Gamenote, bei Gamemetrics ist das Spiel nicht mal mehr in den Top 50 bei den Internetcafes ^^

검은사막

http://www.gamenote.com/ran

Balmung

Ich habs kommen sehen. Kenne ja einige aus der AA Community, die sich auf BD wegen dem Sandbox Aspekt gefreut haben (klang damals auch nicht schlecht, hätte mich AA nicht völlig von MMOs kuriert, hätte BD meine nächste MMO Hoffnung sein können), wie damals eben auch bei AA *WinktRichtungSweetdeal*.

Scheinbar scheint den Entwicklern zum Ende der Entwicklung hin immer der Mut (und vermutlich auch das Geld) davon zu rennen und sie bauen dann doch wieder mehr Richtung generischem MMO Einheitsbrei um das Risiko zu senken. BD hab ich aber nicht verfolgt, keine Ahnung ob sie es da wenigstens besser gemacht haben. XLGames hat das bei AA ja völlig versaut und das MMO kaputt released.

Ohne Mut wird das aber nie etwas mit neuem MMO Hit. SquareEnix hat den Mut bei FFXIV gezeigt und hat mit ARR das MMO quasi fast komplett neu entwickelt, ein extremes Risiko, das sich aber gelohnt hat. Für mich aber eben auch der Beweis, dass es ohne ein gewisses Risiko auch keine guten MMOs mehr geben wird, so kommt eher ein Flop nach dem anderen, weil man einfach Fehler immer und immer wieder wiederholt. Fehler, die bereits von Spielern als Standard in MMOs angesehen werden.

SuperLinus34 .

Wurde der Artikel einfach nur in den Google Übersetzer gehauen oder war der Redakteur evtl. übermüdet? xD
Jedenfalls sind mir einige Fehler, vor allem in der Gramatik aufgefallen.
Vom Inhalt her war der Artikel allerdings gut auch wenn es nicht wirklich neue Antworten gab. ^^

Zunjin

So etwas kommt immer mal vor. Ich bin zum Beispiel ein Experte darin, den Text erst zu schreiben und dann einzelne Pasagen hin und her zu schieben, da kommt dann auch immer mal was komisches bei raus.

Gerd Schuhmann

Sollten auf Podcasts umstellen!

F2P-Nerd

Das wäre grandios, Herr Schuhmann!

Cobb

Vielleicht ist die Lokalisierung hier auch noch nicht ganz abgeschlossen. xD

KohleStrahltNicht

Mir ist der Inhalt wichtiger als grammatische Fehler im Text.
Warum achtet man auf sowas und berichtigt Redakteure ?
Andere Menschen zu berichtigen gehört sich nicht.
Es sei denn du bist Lehrer und berichtigst deine minderjährigen Schüler.

Cobb

Naja er hat ja nicht wirklich berichtigt. Er hat ja nur gesagt,dass ihm einige Ungereimtheiten aufgefallen sind. Und das ist doch nichts schlimmes.

Miteshu

Seltsame Argumentation. Also darfst du niemanden auf seine Fehler hinweisen, solange du keine Berechtigung (Lehrer) dazu hast?

Zunjin

Mich darf man immer freundlich korrigieren, denn nur so kann man lernen. Außerdem handelt es sich bei diesem Artikel um eine Dienstleistung, die SuperLinus34 durch die, durch ihn generierten Werbeeinnahmen (so er denn keinen Adblocker nutzt), bezahlt hat. Das macht ihn zum Kunden.

Ps. Wo wir gerade dabei sind: SuperLinus34, es heißt nicht „in der“, sondern z. B. besser „bei der“ oder „bezüglich der“ Grammatik, welche man darüber hinaus auch mit zwei „m“ schreibt.
„In der Grammatik“ würde bedeuten, dass du ein Lehrbuch zur deutschen Grammatik geöffnet hättest und „in dieser Grammatik“ dann einen Fehler gefunden hättest.

SuperLinus34 .

Danke für den Hinweis! xD
Dann wissen wir ja schon mal dass der Beruf Redakteur , zumindest jetzt noch nicht, wohl keine Option für mich ist. 😉

SuperLinus34 .

Das war ja nicht als Negative Kritik sondern eher als Netter Hinweis gemeint. Auch wenn es sich hier noch um ein etwas kleineres Portal handelt will man ja sicher es Professionell wirkt und das fängt bei den Artikeln an. 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

39
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x