Battlerite: Sieht aus wie eine MOBA, ist aber geiler! Wir haben den Steam-Mega-Hit angespielt

Battlerite-Oldur
Das Heil-Schaf, die besoffene Jägerin, die Baller-Omi und der grausige Schnitzel-Klopfer!

Wie in einer MOBA oder einem Hero-Shooter dürfen wir uns vor jeder Runde einen Helden aussuchen, den wir dann in die Arena führen. Battlerite hat derzeit 15 davon zur Auswahl, die sich in die Kategorien „Fernkampf“, „Nahkampf“ und „Unterstützung“ einteilen. Wie es sich mittlerweile in solchen Games gehört, sind die Helden allesamt recht abgedreht. Beispiele gefällig?

  • Der mystische Heiler Oldur sieht aus wie ein Schaf mit Stahlmaske, Kimono und einer Riesen-Sanduhr.
  • Jägerin Taya hat dieselbe Frisur wie Tank Girl, säuft wie ein Loch und reitet auf einer Wildsau!
  • Iva ist eine schrott-sammelnde kleine Oma, die ein ganzes Waffenarsenal ins Gefecht führt, darunter Schrotflinten, Raketenwerfer und Gatling-Guns!
  • Der dicke Berserker Rook hat als zweite Waffe immer eine Keule dabei, eine Rinderkeule! Falls der Mann mal Hunger kriegt. Außerdem sieht sein Kriegshammer verdächtig nach einem Schnitzel-Klopfer aus.

Unsere Helden dürfen wir durch Siege hochleveln und so neue Outfits und Siegerposen freischalten. Außerdem bekommen wir durch Charakterfortschritt auch spezielle Kisten, die genauso funktionieren wie die Loot-Boxen aus Overwatch. Sie enthalten demnach kosmetischen Kram wie Spieler-Portraits und Waffenskins. Wer davon nicht genug bekommt, kann sich mit Echtgeld noch mehr Kisten kaufen, spielerische Vorteile bringt dies aber nicht.

Skills für jede Lebenslage

Jeder dieser Helden hat fünf reguläre Skills, die er jederzeit einsetzen kann und die lediglich durch unterschiedlich hohe Abklingzeiten begrenzt sind. Vier weitere Fähigkeiten benötigen jedoch Energie, die wir entweder durch Angriffe, Support-Aktionen oder aufsammelbare Power-Ups aufladen. Zwei der Energie-Skills sind alternative und stärkere Versionen regulärer Eigenschaften, der dritte Skill ein Spezialangriff und die letzte Fähigkeit ist unsere „Ultimate“, die alle Energie verbraucht, aber dafür richtig fett reinhaut! Ein gut getimter Ultimate kann womöglich ein Spiel entscheiden!

Battlerite-Skills

Bei unseren Angriffen und Aktionen handelt es sich übrigens meist um sogenannte „Skill-Shots“, die wir sorgsam zielen müssen. Wer daneben schießt, hat einen wertvollen Skill verballert und darf die Abklingzeit abwarten. Auto-Targeting gibt’s hier nicht! Jeder Held hat übrigens immer eine Skill für Mobilität, einen zum Kontrollieren des Gegners und einen zum Überleben.

War das schon alles?

Battlerite ist wie schon erwähnt gerademal seit einiger Zeit im Early Access, doch schon jetzt spielen es jeden Tag Tausende von Leuten und daher führte das Spiel auch eine Zeit lang die Steam-Charts an. Die Early-Access-Version kostet derzeit 19,99 Euro, die Release-Version wird aber Free2Play sein und voraussichtlich Anfang 2017 erscheinen.

Battlerite02

Zum Release gibt es auch weitere Arenen, Helden und Spielmodi. Wer sich die Early-Access-Fassung geholt hat, erhält aber auch in der Free2Play-Fassung sofort Zugang zu allen Helden und auch allen zukünftig erscheinenden Champions. Die Early-Access-Version macht übrigens bereits einen sehr fertigen Eindruck, Bugs und Balancing-Schwächen sind uns keine Aufgefallen, lediglich die deutsche Übersetzung fehlt ab und an in den Skill-Texten.


Jürgen meint: Ich kam eigentlich nur durch Zufall zu Battlerite, da ein Kollege von der GameStar zufällig einen Key übrig hatte und ich mich als erstes meldete. Daher hab ich das Spiel mal angezockt und aus „kurz mal reingucken“ wurde ein Zock-Marathon, der erst gegen 4 Uhr morgens endete. Das rasante und herrlich unkomplizierte Gameplay verleitet einfach zum berühmten Sucht-Verhalten à la „eine Runde geht noch“.

Besonders gut hat mir auch gefallen, dass sich jeder Held anders spielt und ich mit einigen sehr gut zurecht komme, während ich mit anderen nicht Mal einen einzigen Kill schaffe. Ein Zeichen für gutes und abwechslungsreiches Game-Design. Und klar, 20 Öcken sind recht viel Geld für ein Early-Access-Spiel, aber wer auch nur ein bisschen an actionreichen PvP-Kämpfen interessiert ist, kann mit Battlerite eigentlich nichts falsch machen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Artur Kern

Finde das Spiel ziemlich gut wenn ich ehrlich bin, leider ist der Vorgänger also Bloodline Champions beerdigt worden aufgrund der Spieleranzahl. Mal schauen wie es dem Spiel hier ergeht 😉
Schade wäre es für meinen Youtubeaccount allemal 😀
https://www.youtube.com/cha

Plague1992

Ich bin begeistert (╯°□°)╯
Für 2-3 Minuten gibts pure Anspannung. Schön lange Teamfights wo auch jeder Spieler einen Großteil dazu beiträgt über einen längeren Zeitraum. Sind wir mal ehrlich, in LoL sind die Teamfights eigentlich immer in <5 Sekunden entschieden und nach <10 Sekunden vorbei … hier hingegen gibts 2-3 Minuten fette Action.

Was mir auch zuspricht ist die tatsache dass jeder stets die gleichen Vorraussetzungen hat. Da kommt nicht einfach mal in der 10. Minute eine 5/0 Riven botlane und zerberstet einen. Wenn man einfach besser spielt kann man es mit jeden aufnehmen, auch gegen 2 und vielleicht gegen 3. Ohne Snowball, ohne Feeden, nur durch skill.

Das Spiel ist gleichzeitig simpel gehalten ( simple bis keine Ressourcen, simple Skills, kleine Zahlen ), Aber gleichzeitig wieder ein wenig komplex dank 9 Skills pro Char, wo je 2 Skills dann doppelt belegt sind. Gerade richtig. Wie sagt man so schön easy to learn hard to master.

Jürgen Horn

Jupp, genau so isses 🙂

Orchal

Finde den Grafikstyle leider nicht sehr ansprechend, hat mich seit dem ersten Bild abgeschreckt

Phinphin

Habs die letzte Tage mal angespielt. Aber irgendwie ist der Funke nicht übergesprungen. Ist halt ein geradliniger Arena Brawler. Mir fehlt es dann doch an Inhalten und Besonderheiten, um das Spiel längerfristig zu spielen.

Caldrus82

Hab’s auch^^ Echt wieder mal ein geiler PvP-Titel…hab damals Bloodline Champions schon gerne gezockt !

Ayrony

Die MOBA – ok, daran muss ich mich erstmal gewöhnen.

Sieht aber echt interessant aus!

Jürgen Horn

Ja, alle sagen DAS MOBA, aber ich seh das so: Das A in MOBA steht ja für “Arena” und die is nunmal ein Feminimum.
Und ja, Battlerite rockt sehr hart. Unbedingt mal ausprobieren, egal ob du das oder die MOBA bevorzugst, da es eh keine ist 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x