Battlefield 2042 kann mit Season 2 endlich wieder Spieler begeistern: „Viel besser als beim Launch, lohnt sich jetzt zu spielen“

Battlefield 2042 kann mit Season 2 endlich wieder Spieler begeistern: „Viel besser als beim Launch, lohnt sich jetzt zu spielen“

Seit dem 30. August 2022 läuft Season 2 „Master of Arms“ in Battlefield 2042. Nachdem das Spiel zunächst keinen guten Start hingelegt hatte und viel Kritik ernten musste, äußert sich die Community zunehmend wieder positiver zum Game. Auch die Spielerzahlen auf Steam befinden sich aktuell im Anstieg.

Die 2. Season in Battlefield 2042 brachte einige neue Inhalte für die Spieler, wie eine neue Map oder einen zusätzlichen Spezialisten. Seit dem 30. August 2022 läuft sie unter dem Motto: „Master of Arms“.

Aktuell steigen die Spielerzahlen auf Steam und es gibt inzwischen erste positive Reaktionen in der Community, die sich im Gegensatz zum Launch nun wieder begeistert zu Battlefield 2042 äußern.

Hier seht ihr den Gameplay-Trailer zur 2. Season in Battlefield 2042:

Das sagen die Spieler zum Start von Season 2

Was sagen die Spieler auf Steam zu Battlefield 2042? Die kürzlichen Rezensionen liefern einen Einblick, in die aktuelle Meinungslage der Battlefield 2042-Spieler auf Steam. Seit dem 30. August 2022 wurden 222 Rezensionen abgegeben. Davon waren 57 % positiv (via steam, Stand: 31.08.2022).

In den positiven Rezensionen meinen mehrere Spieler, dass das Spiel jetzt besser sei und sich das Spiel inzwischen wieder lohne. So auch rjhess6, der schreibt: „Viel besser als beim Launch, lohnt sich jetzt zu spielen“.

Weiterhin wird Battlefield 2042 jedoch auch von Spielern bemängelt. Goldschlange meint: „An sich ein geiles Game, würde es nur nicht ständig abstürzen, das ist echt doof“. Hier nennen die Spieler technische Probleme als Kritik oder mögen Battlefield 2042 als Ganzes nicht.

Wie sind die aktuellen Spielerzahlen auf Steam? Blickt man auf Steam-Analyse-Webseiten, wie steamcharts.com, so gab es vor kurzem einen ordentlichen Aufschwung der Spielerzahlen auf Steam.

Auch auf der Seite steamdb lässt sich der aktuelle Aufwärts-Trend erkennen. Deutlich sieht man den Peak am 30. August 2022 mit 17.064 Spielern auf Steam. Dieser flachte später wieder etwas ab. Die Spielerzahl ist momentan aber immer noch etwas höher, als vor dem Release der 2. Season in Battlefield 2042.

Hier haben wir euch den Graphen der Seite steamdb eingefügt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum externen Inhalt

Geht es jetzt so weiter in Battlefield 2042? Man muss aber auch anmerken, dass der Aufschwung der Spielerzahlen, sowie die positiven Kommentare sofort nach dem Release der 2. Season nur einen ersten Blick in die Community zulassen. Jedoch ist noch nicht absehbar, ob der Trend weiterhin nach oben geht. Dafür ist die Season 2 noch zu neu.

Dennoch scheinen die Neuerungen unter vielen Spielern gut anzukommen und liefern die Möglichkeit, dass es um Battlefield 2042 in Zukunft wieder etwas besser bestellt sein könnte.

Was ist neu in Season 2 von Battlefield 2042? Die neue Season „Master of Arms“ brachte den Spielern einige Neuerungen: Zum einen gab es die neue Map, mit dem Titel „Gestrandet“, und den ehemaligen Waffenhändler Charlie Crawford als Spezialisten.

Zum anderen wurde das Arsenal um drei neue Schusswaffen (AM40, Avancys, PF51) und die Erschütterungsgranate ergänzt. Auch können die Spieler nun mit zwei neuen Fahrzeugen (EBLC-RAM & Polaris RZR) durch die Gegend düsen.

Wie denkt ihr, wird es mit Battlefield 2042 weitergehen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Hier könnt ihr nachlesen, welches altbekannte System in Battlefield 2042 zurückgebracht wird.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Phinphin

57% positive Reviews nach dem Patch. Leichter Spieleranstieg, der ungefähr genauso hoch ist, wie bei dem letzten Update auch. Die Faktenlage für die Kernaussage der News ist etwas dünn. Begeisterung sieht für mich anders aus.

Snoopy

Wenigstens ist mal eine inf Only Map dabei

BavEagle

Nur ein kurzer Ersteindruck und bitte meine kritischen Anmerkungen nicht in die Schublade „BF2042-Shitstorm as usual“ schieben, Danke. Daher auch zunächst die positiven Erfahrungen auf PS5 mit Start von Season 2…

Die neue Map „Gestrandet“ spielt sich mehrheitlich gut. Vor allem gefällt mir, daß auf dieser Map nahezu jeder Spezialist tatsächlich für’s Team von Nutzen ist.
Ebenso positiv fallen mir Fixes von Bugs auf wie z.B. nun nicht mehr vorhandene Phantom-Gegner und zumindest bislang nicht mehr festgestelltem Versagen von Waffen und Gadgets. Schade nur, daß der Brand-Granatwerfer immer noch verbuggt ist und das macht sich mit Auftrag zur M16A3 derzeit doch sehr negativ bemerkbar.
Der neue Spezialist „Crawford“ ist gut gelungen, lässt sich sinnvoll einsetzen und ist dabei weder zu stark noch zu schwach.
Die neuen Waffen spielen sich ebenfalls gut und gegen alle Erwartungen ist eine AM40 auch nicht die nächste angebliche OP-Waffe sondern passt tatsächlich zur Definition „Sturmgewehr in MP-Format“. Bitte also kein weiterer Nerf nur wegen vielleicht wieder paar Heulsusen^^
Das neue Startmenü ist auch nett, allerdings war’s nach meiner Meinung nicht unbedingt erforderlich.

Deshalb derzeitiges Fazit:
Zumindest die neue Map sorgt tatsächlich wieder für mehr Spielspaß und das generelle Gameplay passt dort meistens auch. Danke dafür @DICE, aber leider gibt’s auch ein paar nicht so schöne Kritikpunkte…

Normalerweise spielt man ja nicht nur 1 Map und auf den bisherigen Maps hat sich nicht wirklich etwas getan.
Anpassungen an Tarn-Helikoptern ? Fehlanzeige, die drehen weiter ihre endlosen Runden und nerven dabei ganz gewaltig die PTFO-Spieler. Das Gleiche gilt für’s Dauercampen außerhalb gegnerischem Gefechtsfeld, sowohl Gegner als auch eigenes Team. Derartiges bleibt einfach lächerlich und könnte so leicht unterbunden werden, wenn DICE etwas von Sw-Entwicklung verstehen würde. Das tut DICE aber nicht, denn…
Wechsel von Angreifer zu Verteidiger und umgekehrt nach Ende einer Runde Durchbruch ? Funktioniert nicht immer, auch weiterhin spielt man x Runden auf derselben Seite.
Am Deutlichsten wird es aber beim Matchmaking. Da steht dann nur zu gerne z.B. 5/64 Spielern während aber bereits >20 auf dem Server sind. Wird dann auch nur allzu gern von anderen Spielern übersehen und aus Dummheit von diesen das Matchmaking gecancelt.
Eher dann schon witzig, wenn gestern nach Release bei Wahl von 24/7-Eroberung „Gestrandet“ nur noch die Map „Arica Harbor“ geladen wurde mit sofortigem Kick zurück ins Menü. Peinlich für DICE und fehlendes QM lässt grüßen.
Ebenso „witzig“, daß nun der Party-Leader zwecks von Party gewünschter kurzer Pause ins Menü zurückkehrt, alle anderen aber dann trotzdem im nächsten Match landen sofern nicht selber ebenfalls die Rückkehr ins Menü gewählt. Eigentlich steht dort doch sogar „Party-Führung wählt Spiel“.
Wiederum weniger witzig, daß es nun nicht mehr funktioniert, einem laufenden Match beizutreten, wenn man sich bereits in der Party der Freunde befindet und den Match-Beitritt aufgrund persönlicher Pause zunächst abgebrochen hatte.

Folglich lautet mein Gesamtfazit:
Ja, die neue Map macht Spaß, aber es warten auf DICE trotzdem noch ’ne ganze Menge Baustellen. Die neue Map alleine wird’s nicht richten und inwiefern dort überhaupt der Spielspaß vorhanden bleiben wird, wird sich erst noch zeigen müssen.
Zur neuen Map „Gestrandet“ muß ich nämlich leider auch schon sagen: Prädestiniert für so manchen feigen Dauercamper und bereits jetzt schwingen sich einige Spieler auf Positionen, die vor allem im Modus Durchbruch nur für Frust bei Gegnern und eigenem Team sorgen. Da lässt vor allem Mackay grüßen und wenn man schon einen Skill „Greifhaken“ ins Spiel bringt, dann muss man diesen auch hinsichtlich Map-Design und vernünftigem Gameplay bedenken. Alles andere ist sonst einfach leider fehlender Verstand und nimmt auch solch einer Map ganz schnell wieder den gerade erst neu gewonnenen Spielspaß an BF2042.
Als K/D-Pussy darf man das gern anders sehen, aber im Sinne von Teamplay und Teamsieg einfach nur ärgerlich und eigentlich geht’s bei Battlefield um den Teamsieg. Ansonsten ist man mit Battle Pass 100 sowieso ja meistens wieder raus aus dem Spiel und das kann auch nicht im Sinne von DICE sein.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von BavEagle
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx