Battlefield 1: 9 hilfreiche Tricks für den Multiplayer

Wir zeigen Euch raffinierte Tipps und Tricks für den Mehrspieler-Modus von Battlefield 1.

Als Spieler von Battlefield 1 habt Ihr vermutlich in den letzten Wochen schon viel Erfahrung im Multiplayer-Modus gesammelt. Es gibt immer wieder verschiedene Kniffe, die man während des Spielens aufschnappen kann. Andere Mechaniken findet man allerdings erst später heraus, weil diese nicht offensichtlich sind. Wir zeigen Euch hier eine Sammlung von Tipps und Tricks für den Mehrspieler-Modus von Battlefield 1. Beispielsweise könnt Ihr einzelne Waffen eines Panzers zerstören oder die Spritze des Sanitäters für „andere Zwecke“ einsetzen.

Freies Umsehen in Flugzeugen

Wenn Ihr Euch im Flugzeug umsehen wollt, ohne das Ruder zu verreißen, dann müsst Ihr eine spezielle Taste dafür belegen. Auf Konsolen ist diese Funktion deutlich leichter zu benutzen. Auf dem PC müsst Ihr in den Optionen eine Taste auf der Tastatur oder auf der Maus festlegen, damit Ihr diese Option nutzen könnt. Dafür ruft Ihr die Optionen in Battlefield 1 auf und klickt dort auf Tastaturbelegung. Anschließend klickt Ihr auf „Flugzeug“. Im Bild seht Ihr die entsprechende(n) Zeile(n).Battlefield 1 Tastaturbelegung

Das ist besonders hilfreich, wenn Ihr beim Fliegen kontrollieren wollt, ob Ihr verfolgt werdet oder Eure Angriffe auf bestimmte Ziele am Boden richten wollt. Bedenkt, dass Ihr die zugewiesene Taste gedrückt halten und zusätzlich die Maus bewegen müsst, um diese Funktion zu nutzen.

Männlicher Kommentator im Multiplayer

Wer die weibliche Kommentatoren-Stimme im Multiplayer-Modus von Battlefield 1 nicht mag, kann diese umstellen. Viele Spieler gehen davon aus, dass man mit der weiblichen Stimme spielen muss, weil es keine andere Wahl gibt. Allerdings ist die Frauen-Stimme einfach nur die Standard-Einstellung und kann in den Optionen geändert werden. Wer im Multiplayer lieber einen männlichen Kommentator hat, geht in die Optionen und wählt die Audio-Einstellungen aus. Dort gibt es in der Liste die entsprechende Option.

Battlefield 1 Kommentator Stimme wechseln

Keine versehentlichen Squad-Befehle mehr

Bei Battlefield 1 kann es leicht passieren, dass man Squad-Befehle aus Versehen erteilt. In den meisten Fällen liegt das daran, dass man mit der Spot-Taste Befehle zum Angriff oder zur Verteidigung geben kann. Wenn Ihr als Squad-Leader nicht ganz genau einen Gegner anvisiert, sondern den Blick in Richtung Objective habt, dann glaubt das Spiel, dass Ihr einen Befehl an Euren Squad geben wollt. Das kann besonders ärgerlich sein, wenn Ihr in einem Flugzeug unterwegs seid und möglichst viele Gegner mit der Spot-Funktion aufdecken wollt, Ihr stattdessen aber immer wieder Angriffs- und Verteidigungs-Befehle gebt. Damit das in Zukunft nicht mehr passiert, könnt Ihr eine Einstellung im Gameplay-Menü ändern.

Battlefield 1 Gameplay Änderung

Die entsprechende Option findet Ihr unter Optionen>Gameplay>Erweitert. Schaltet Ihr diese Option aus, dann könnt Ihr in Zukunft als Squad-Leader diese Befehle nur noch über die Commorose geben und nicht mehr über die Spot-Taste.

Einzelne Panzer-Waffen zerstören

Die verschiedenen neuen Panzer-Mechaniken sind auch für Spieler, die schon länger die Battlefield-Serie spielen, etwas Neues. Ihr könnt die einzelnen Waffen ausschalten, um sie vom Schießen abzuhalten. Das ist besonders wichtig, weil die Panzer dadurch auf der entsprechenden Seite der kaputten Waffe extrem verwundbar werden. Besonders bei Landship-Panzern kann das effektiv sein, denn die Stärke dieses Panzers ist abhängig von den Spielern an den verschiedenen Waffen, die sich an Bord befinden. Schaltet Ihr diese Waffen aus, kann sich ein Landship-Panzer nur schwer durchsetzen. BF1 Skin

Um die Waffen zu zerstören, müsst Ihr mit Eurer Anti-Panzer-Waffe auf die verschiedenen Waffen schießen. Trefft Ihr die Waffen, werden sie unbrauchbar. Auch Dynamit oder Anti-Panzer-Granaten können die Waffen zerstören. Es ist allerdings erheblich schwerer, damit die Waffen und nicht nur das Panzer-Gehäuse zu treffen.

Nachteil durch Bajonett

Ein Bajonett bringt Euch bei Battlefield 1 nicht nur Vorteile. Zwar ist das Sprinten und der tödliche Angriff damit effektiv, allerdings gibt es auch einen Nachteil. Wenn Ihr nach dem Sprinten wieder Eure Waffe ausrüsten wollt, wird die Zeit, die Ihr dafür benötigt, durch ein Bajonett erhöht. Zwar ist die Zeit zum Ausrüsten dadurch nicht deutlich höher, aber dennoch dauert es etwas länger. Spielt Ihr einen Spielmodus oder auf einer Karte mit vielen Kämpfen aus nächster Nähe, dann ist die Zeitersparnis mit einer Waffe ohne Bajonett hilfreich.

battlefield1-soldat

Schnelleres Schwimmen mit Bajonett

Nachdem wir gerade noch von den Nachteilen eines Bajonetts gesprochen haben, kommen wir jetzt zu einem Vorteil. Es ist aktuell unklar, ob es sich hierbei um einen Bug oder ein Feature handelt, darum könnte diese Aktion in Zukunft nicht mehr funktionieren. Aktuell kann man für eine gewisse Zeit schneller schwimmen, wenn man ein Bajonett an seiner Waffe hat. Dazu müsst Ihr nur, kurz bevor Ihr das Wasser erreicht, die Taste für den Bajonett-Angriff drücken. Zwar hält dieser Effekt nicht lange an, aber auf Karten wie Fao Fortress kann es durchaus ein Vorteil sein, wenn Ihr das Wasser „schnell“ durchqueren könnt.

Angreifer in Operationen-Matches

Wenn Ihr als Angreifer im Operationen-Spielmodus seid, dann könnt Ihr Eure Tickets erhöhen. Sobald Ihr einen Sektor eingenommen habt, macht Euch das Spiel darauf aufmerksam, wenn sich noch Verteidiger in diesem Sektor befinden. Tötet Ihr Verteidiger in diesem Sektor, bekommt Ihr einige Eurer Tickets zurück. Jeder Spawn eines Verbündeten verbraucht 1 Ticket, deshalb ist es von Vorteil, wenn Ihr diese Tickets mit Kills wieder auffrischen könnt. Battlefield 1 Operationen Spielmodus Übersicht

Verteidiger in Operationen-Matches

Wenn Ihr als Verteidiger in Operationen einen Sektor verliert, dann lautet Euer Ziel „Rückzug“. Macht Ihr das so schnell wie möglich und kommt auch noch lebendig an, dann gibt es eine Belohnung für Euch. War Euer Rückzug erfolgreich, dann füllen sich direkt Eure Lebenspunkte und Euer Munitionsvorrat. Außerdem ist ein erfolgreicher Rückzug gut, weil Ihr Euren Gegnern dadurch keine Tickets gebt, wie wir im letzten Tipp gelernt haben.

Weitere Einsatz-Zwecke für Spritze und Reparatur-Hammer

Diese Tipps sind für spezielle Situationen ausgelegt. Ihr könnt sowohl mit der Spritze als auch mit dem Reparatur-Hammer Gegner töten. Die Spritze müsst Ihr dafür aufladen, indem Ihr die Angriffs-Taste eine gewisse Zeit gedrückt haltet und die Spritze sich auflädt. Anschließend könnt Ihr damit One-Hit-Kills machen. Wenn Ihr nur einfache Angriffe klickt ohne aufzuladen, macht Ihr damit keinen Schaden.

BF1 Spritze Sanitäter

Wollt Ihr jemanden mit dem Reparatur-Hammer umbringen, dann könnt Ihr einzelne Klicks spammen. Hier ist kein Aufladen nötig. Vermutlich sind das keine Aktionen, die Ihr regelmäßig machen solltet, aber für ein bisschen Spaß im Multiplayer ist mit solchen Kills gesorgt.

Wenn Ihr noch weitere Tipps für den Multiplayer habt, könnt Ihr sie gerne mit uns in den Kommentaren teilen.

Autor(in)
Quelle(n): VG247
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.