Battlefield 1: So realistisch wird das Nachladen der Waffen

Der anstehende Shooter Battlefield 1 setzt beim Nachladen der Waffen voll auf Realismus. Repetierwaffen werden korrekt nachgeladen.

Im “Erster Weltkrieg”-Shooter Battlefield 1 werden viele Waffen mit 5er-Munitionsclips nachgeladen. Ballert Ihr eine Gewehr, welches 10 Schuss fasst, komplett leer, könnt Ihr es demnach mit zwei 5er-Clips wieder auffüllen.

Dieses “neue Nachladen” sorgt allerdings auch dafür, dass Ihr jede Patrone einzeln nachladen dürft, wenn Ihr weniger als 5 Schuss abfeuert. Schießt Ihr beispielsweise 9 Schuss in Richtung Eurer Feinde, muss erst ein 5er-Clip und dann noch vier Patronen einzeln nachgeladen werden.

Battlefield 1 Zeppelin

Damit möchte DICE wohl verhindern, dass die Spieler ständig die Nachladetaste malträtieren, um stets mit vollem Magazin herumzurennen. In BF1 müsst Ihr Euch vorher überlegen, wann Ihr nachladen wollt.

In Battlefield 1 werden Repetierwaffen korrekt nachgeladen

Der Reddit-User redletterday94 machte in einem Video von Jackfrags eine interessante Entdeckung: Offenbar wird Battlefield 1 das erste Battlefield und einer der ersten Shooter überhaupt, welches eine korrekte Nachlade-Animation von Repetierwaffen berücksichtigt. Nun denkt man bei Repetierwaffen mit internen Magazinen auch an die Patrone im Lauf.

battlefield-1-repetiergewehr

Dieses Detail könnt Ihr Euch in folgendem gif in verlangsamter Form ansehen:In Battlefield 1 fliegt beim Zurückziehen des Bolzens die Patrone im Lauf heraus – sofern das Gewehr nicht leergeschossen wurde. Der Soldat fängt die Patrone in der Nachlade-Animation elegant auf und führt sie dem internen Magazin wieder zu.

Laut Alan Kertz von DICE habe man über die Notwendigkeit eines solchen Details lange diskutiert. Ein Kollege, welcher selbst Jäger ist und sich um den Sound von BF1 kümmert, habe jedoch darauf bestanden und nicht nachgegeben. Schließlich wurde die Animation implementiert – und die Spieler haben sie prompt im bisher gezeigten Gameplay-Material entdeckt.

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober für PS4, Xbox One und PC.


Hier diskutieren wir über das Fehlen der französischen Armee im Multiplayer des “Battlefield 1”-Hauptspiels. Ist Frankreich so wichtig, dass man es weglassen muss? Wirklich?

Quelle(n): GameStar, GameStar, reddit.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
dh

Doch, da du den Vergleich mit Deutschland und D3mokratie ins Spiel gebracht hast, was ein allgegenwärtiges Thema ist.

NiDje

BF1 und Realismus harmonieren also perfekt. Sehe ich auch so.

NiDje

Und für diejenigen, die es anders sehen: Demokratie bedeutet nicht, dass jeder Stammtischproll seine eigenen Gesetze machen darf. Das verstehen Manche leider nicht.

Paulie

Der war gut^^
Frag mal nach dem Kriegpriester Gauck was er von der

Bevölkerung denkt (Brexit)

NiDje

Tja, direkte Demokratie bedeutet leider meist, dass die Mehrheit die falschen Entscheidungen fällen darf (siehe Brexit). Damit habt ihr Schweizer ja auch eure eigenen Erfahrungen gemacht. Nur mit dem Unterschied, dass die schweizer Mehrheit im schnitt schlauer ist als andernorts…

Chris Utirons

was ich jetzt nicht ganz verstehe ist, das Gewehr hat ein internes Magazin warum muss beim Nachladen manuell eine Patrone nachgelegt werden. Bin Waffen Noob (Hab Zivi gemacht :D) somit wäre ich um eine Erklärung dankbar.

Oder nimmt er in der Animation eine andere Munition?

Dustill

Ganz einfach, er drückt die herausfallende Patrone zurück in den Munitionsclip, nimmt dann eine neue führt diese in das Patronenlager ein, sonst würde man bei diesem Repetiergewehr nämlich bei jedem Nachladevorgang nur eine Patrone aus dem Patronenlager ziehen und eine neue hinzufügen. Somit würde man keine Patrone hinzufügen. 🙂

SoulEaterPain

Ich schätze mal dass das Interne Magazin bis zu 5 Patronen “Speichern” kann und man sieht das er nur mehr 4 im Magazin hat. So jetzt durch das Nachladen ist ja noch eine Patrone im Lauf die würde ja jetzt raus Fallen aber er fängt sie auf legt Sie wider ein und dan um das Magazin wieder auf 5 auf zu stocken Drückt er oben wider ein rein,

Sry wegen der Rechtschreibung ^^ und hoffe konnte es gut erklären.

Edit:
Und da ja jede Patrone kostbar ist legt er halt eine Patrone nach als 4 gute Patronen am Boden zu Werfen und damit zu verlieren.

Niko Laus

Also gerade so ein alter Repetierer wie oben in dem GIF zu sehen hatten soweit ich weis früher noch kein entnehmbares Magazin. Lediglich die Möglichkeit die Waffe zu entlehren über eine kleine Klappe auf der Unterseite.
Nach jedem Schuss muss die Waffe repetiert werden, dadurch wird die Hülse ausgeworfen und die darunter liegende Patrone wird beim Schließen wieder dem Patronenlager zugeführt.
Ob die Patrone jetzt wirklich abgeschossen wurde oder nicht merkt die Waffe nicht. Jedes mal wird die im Patronenlager vorhandene Patrone oder Hülse ausgezogen und ausgeworfen.
Wenn die Patrone also nicht abgeschossen wurde, fängt man diese logischerweise auf um Sie nicht zu verschwenden.
Nachgeladen wird von oben mit je nach Waffe 4-5 Patronen.

Bin selbst kein Waffenexperte nur Jäger. Und man lernt auch mit so alten Waffen umzugehen.
Ich persönlich finde es übrigens ziemlich cool das solche Kleinigkeiten mit eingebaut werden. Ich denke das macht das ganze ein wenig realistischer und vielleicht auch ein wenig langsamer. 🙂

Wenn ich irgendwie was unverständlich erklärt habe, gerne melden.
Helfe immer gerne.. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x