Battlefield 1: Details zu Flugzeugen und Panzern – setzt man auf ein realistisches Schadensmodell?
Fahrzeuge sollen realistisch und abwechslungsreich werden

Beim anstehenden Shooter Battlefield 1 stellen Electronic Arts und DICE Details zu den mannigfaltigen Fahrzeugen vor.

In Battlefield 1 findet der Krieg zu Lande, zu Wasser und in der Luft statt. Spannendes Thema sind hierbei die Fahrzeuge, mit welchen man in den verschiedenen Räumen auftritt, um diese zu dominieren.

battlefield-1-artwork

Auf dem Boden brettert Ihr mit leichten Panzern, Landkreuzern und Motorrädern über das Schlachtfeld. Die See befahrt Ihr mit Landungs- und Torpedobooten und den Luftraum macht Ihr mit Jagdflugzeugen, zweisitzigen Kampfflugzeugen und Bombern unsicher. Es soll viele verschiedene Vehikel in Battlefield 1 geben. Auch richtig große Brummer, wie die Luftschiffe, die man bereits in Trailern sehen konnte.In Battlefield 1 setzt man bei den Fahr- und Flugzeugen aber nicht nur auf Abwechslung, sondern auch auf eine realistische Zerstörung. Sobald ein Gefährt starken Schaden kassiert, bekommt man die Auswirkungen zu spüren: Beispielsweise bekommen Flugzeugtragflächen Risse und Material splittert ab, was die Aerodynamik beeinträchtigt. Zerstörte Waffen können aber wieder repariert werden.

Der Senior-Designer Patrick O’Shaughnessy legt Details zu den Fahrzeugen und dem Vehikel-System des “Erster Weltkrieg”-Shooters dar.

Details zu den Flugzeugen in Battlefield 1

battlefield1-flugzeug

Wie O’Shaughnessy feststellt, waren Flugzeuge zur Zeit des Ersten Weltkriegs eine neue Technologie. Die Maschinen mussten viel Arbeit verrichten, um der Schwerkraft zu trotzen. Daher versuchten die Entwickler, das Gefühl von Gewicht und Widerstand in den Flugzeugen so deutlich wie möglich spürbar zu machen. Das Aerodynamik-Modell wird nuancierter und komplexer.

Im Vergleich zu vorherigen Battlefield-Ablegern werden Zielsuchraketen und Gegenmaßnahmen fehlen. Die Luftkämpfe sollen sich deutlich verändern. O’Shaughnessy dazu:

In den Jets [der bisherigen Battlefield-Ableger] ging es bei Luftkämpfen darum, einen Knopf zu drücken, wenn man ein akustisches Signal hört, aber hier geht es um Flugmanöver, Geschwindigkeit und den direkten Beschuss des Ziels mit Kugeln.

battlefield1-geschütz

Dieser Beschuss des Ziels erfolgt in Zweisitzern, indem der hintere Soldat zum Beispiel ein MG bedient, das auf einem um 360 Grad schwenkbaren, ringförmigen Gestellt montiert ist. 

Auch in Bombern gibt es einen Heckschützen, welcher allerdings mit einem eingeschränkten, nach hinten ausgerichteten Aktionsradius zurechtkommen muss. Außerdem haben Bomber eine dritte Position an einer etwas schwereren Waffe in der Nase des Flugzeugs. Diese ist nach vorne ausgerichtet und hat ebenfalls einen begrenzten Aktionsradius.

Battlefield 1 Eroberung

Die Ausstattungen der Flugzeugklassen sind darüber hinaus gegen verschiedene Feinde effektiv: Einige sind laut dem Senior-Designer garantiert gegen Bodenfahrzeuge effektiv, andere sind besser für den Luftkampf oder gegen Infanterie-Einheiten geeignet – oder gegen “andere Ziele”. Damit werden vielfältige strategische Anforderungen und Spielweisen bedient.

Panzerteams in BF1

O’Shaughnessy geht kurz auf die Frage ein, ob Panzer auf mehrere Personen hin ausgelegt sind, oder ob auch der Fahrer Waffen einsetzen kann. Hier komme es ganz auf den Panzer an:

Beim Landkreuzer zum Beispiel kommt die Feuerkraft aus zwei bemannten Geschützen auf beiden Seiten des Fahrzeugs. Das unterscheidet sich stark von den bisherigen Panzern in Battlefield-Spielen, bei denen der Fahrer auch das zentrale Hauptgeschütz bedient. Für uns war dieser Panzer die perfekte Gelegenheit, ein Panzerfahrzeug für Panzerteams einzuführen, was wir vorher noch nie hatten.”

Was haltet Ihr von diesen Infos? Und habt ihr das schon gelesen? Battlefield 1: So realistisch sieht das Nachladen der Waffen aus.


Hier stellen wir die Klassen und manche Spielmodi in Battlefield 1 dar.

Quelle(n): Battlefield, GameStar, 4players
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tom Ttime

😀

Theojin

Wenn es wieder mehr back to the roots geht, und vor allem die Zeiten mit den eingebauten “Cheats” wie Rundumradar usw. vorbei sind, dann könnte BF1 durchaus mal wieder ein länger spielbares BF werden. Bei den Teilen 3 und 4 sind meine Einsatzzeiten jedenfalls rapide gesunken, weil das eben nur noch stumpfes Gerushe war und wer seine Waffen maximiert hatte mit den Freischaltungen, war wesentlich besser als welche mit frischen Waffen.

Aber so wie ich EA kenne, wird das alles sowieso wieder nur schön gefärbt und das Endresultat wird mich vermutlich wieder enttäuschen.

Fly

Rein von der Infanterie her fand ich die Waffen bei BF4 aber gut balanced. Also zum Beispiel beim Assault find ich die Scar-H (das erste Sturmgewehr dass man freischaltet) am besten. Ob mit oder ohne Aufsätze rasiert das Teil schon ordentlich, ebenso beim Aufklärer, wenn man mit der Scout umgehen kann, ist die eine der besten Präzisionsgewehre. ^^
Klar sind Aufsätze wie n Laservisier, n schwerer Lauf oder irgendein Griff schon praktisch, aber wenn man die Waffen ganz in Ruhe durchgeht findet man schon die passende und das kann eben auch eine der “ersten” Waffen sein. Empfinde ich zumindest so. 🙂

Aber dennoch freu ich mich sehr über das wegfallen von Zielsuchraketen etc., dann kommts endlich wieder mehr auf den eigenen Skill an. 😀

Atom

“Beispielweise bekommen Flugzeugtragflächen Risse und Metarial splittert ab, was die Aerodynamik beeinträchtigt.”
Winziger Rechtschreibfehler

Trajan Slawic

Bei mein-mmo.de macht man sich weder um Rechtschreib- noch um Inhaltsfehler Gedanken, wirst dich daran gewöhnen 😉

Gerd Schuhmann

Bitte?

Trajan Slawic

http://mein-mmo.de/herr-der… gz, den schreckensherren hast du schon ausgebessert, aber es fehlt noch “minen von moira” aka Moria; nur ein Beispiel.

Wegen Inhaltsfehler: Cortyn verwechselt seit einiger Zeit Battlefront mit SWTOR und schreibt zum Beispiel, es kämen neue Herausforderungen für “Republikaner und Imperiale” (Gut, das Interesse für Battlefront ist endenwollend, aber trotzdem).

PS: Ich kann euch die links gern beim nächsten mal posten, aber ich bin mom nicht am pc da dauert es etwas. 🙁

Gerd Schuhmann

Bei x Artikeln, die jedenj Tag kommen, einen Buchstabendreher und “Cortyn hat vor 2 Wochen mal was verwechselt” als Belege für “Hier kümmert sich keiner um Inhalt und Rechtschreibung” zu nehmen ., ist schon extrem schwach.

Wenn du von der Seite wirklich denkst, dass wir weder auf Form noch Inhalt Wert legen, dann such dir am besten ne andere.

Trajan Slawic

1. Ich will ehrlich sein: Da ich damit rechnen musste, dass mein Kommentar ignoriert werden würde, habe ich übertrieben. Gut, Entschuldigung.
2. 2 Tippfehler in deinem eigenen Antwortkommentar schwächen deine Position selbst. Gut, meine Argumente sind wenige (von mir aus auch nicht nennenswert), aber bei der Größe eures Betriebs, Redaktion oder wie auch immer ihr das nennen wollt, kann man wohl Kritik erwarten bzw. tolerieren bzw. Fehler ausbessern; ich würde nichts sagen wenn ihr nur zu zweit wärt.
Das “beispielweise” von Atom habt ihr zum Beispiel weiterhin ignoriert.
3. Ich mag eure Artikel gern, deswegen werd ich hier auch bleiben. Wenn ich aber einen Rechtschreib- oder Inhaltsfehler sehe und ihn euch melde, ihr das aber ignoriert, braucht ihr euch dann nicht beschweren, wenn ich sage, dass ihr Kritik ignoriert.

PS: Ich entschuldige mich für alle Fehler, die ich in diesem Post gemacht habe.

Gerd Schuhmann

Hier arbeiten lauter Leute, die den Job ernst nehmen und so gut machen, wie es ihnen möglich ist. Und die durchaus kompetent sind.

Dass es ab und an Ungenauigkeiten gibt oder dass sich Rechtschreibfehler einschleichen, das wird sich nicht verhindern lassen. Ich finde das Maß, in dem das auf unserer Seite passiert, absolut okay.

Wenn du “ein bisschen übertreibst” und implizierst: Hier arbeiten Leute, denen es egal ist, was sie hier machen. Sie legen hier auf Inhalt und Rechtschreibung keinen Wert, dann ist das extrem respektlos und unfreundlich.. Das ist schon antagonistisch.

Das braucht sich auch hier keiner von den Leuten sagen lassen.

Also wenn du weiter “übertreibst”, dann kann es gut sein, dass wir in der Reaktion auf deine Kommentare auch “ein bisschen übertreiben.”

Trajan Slawic

Ich wollte weder respektlos noch unfreundlich sein, sondern nur meinen Wunsch ausdrücken, dass ihr mehr auf “Fehlermeldungen” eingeht. Und bevor du wieder wütend wirst: Das ist als Hilfe gemeint und nicht als Hohn.

PS: Sieh es als freiwilligen Dienst an. Wenn dir das auf die Nerven geht, sags mir und du wirst nie wieder etwas von mir hören.

Gerd Schuhmann

Es ist doch kein Fehlerdienst, wenn du Leuten sagst: “Hier achtet man eh nicht auf Rechtschreibung und Inhalt. Gewöhn dich dran.”

Das geht in Richtung Trolling. Selbstverständlich gehen wir auf Fehlermeldungen ein.

Aber wenn du unter eine News schreibst “Wo hast du deine heiß geliebten Republikaner, Cortyn?” und
“Ah wie schön 😀 die Republikaner sind in diesem Artikel nicht mehr dabei.”

dann ist das schon fast Trolling.

Trajan Slawic

=> wird in Zukunft unterlassen.

Trajan Slawic

Ich will nicht unfreundlich sein, aber Atom’s “beispielweise” ist zumindest bei mir noch nicht korrigiert…

Danke im Voraus und freundliche Grüße 🙂

Atom

Das “beispiel(s)weise hatte ich gar nicht gesehen. Ich meinte eher “Metarial”

Fly

Mal von der Rechtschreibthematik ab (die ich überzogen finde), kann man doch die Rebellenallianz in Battlefront ebenso als Republikaner sehen? Immerhin ist das das Ziel der Allianz, also sind sie von ihrer politischen Gesinnung eben Republikaner. Korrigiert mich wenn ich falsch liege… ^^

Trajan Slawic

Gut, von mir aus hast du Recht. Aber nach der Logik könnte ich auch sagen, dass Darth Vader der Haupt-Antagonist in Episode 7 ist, weil seine ideologische Gesinnung die gleiche wie von Kylo Ren ist. Korrigier mich wenn ich falsch liege.
EDIT: Das ist kein guter Vergleich von mir, wie wärs damit: ich könnte dann das Imperium mit der ersten Ordnung ersetzen (in Battlefront), weil die politische Gesinnung gleich ist. Das wäre dann trotzdem ein Inhalts- oder Zeitfehler, aber ich gebe dir recht, grundsätzlich ist daran nichts falsch.

Fly

Gutes Argument, wobei da der Zeitfehler gewichtiger sein dürfte. Also Erste Ordnung als Imps zu betiteln wäre weniger fehlerhaft als andersrum. Aber ja, in der grundsätzlichen Frage sind wir uns einig, der Rest dürfte eher von der Gewichtung der Fehler als solche abhängen. 🙂
Ich denke mir immer, solange da keine absolut groben Inhaltsfehler sind (wenn man beispielsweise einen M1-Karabiner als M16 tippen würde), ist das alles im Rahmen und nicht weiter wild. 🙂
Übrigens freut es mich immer sehr wenn man vernünftig diskutieren kann ohne direkt angegangen zu werden, ist ja heutzutage eher selten im Netz. 🙂

Tom Ttime

Also das is Käse.

Atom

Bin übrigens seit 1,5 Jahren hier.

Trajan Slawic

Entschuldige.

Atom

Ja entschuldigen solltest du dich auch, dreckiger Banause. Ne Spass. Aber man kann auf jedenfall sagen dass der kommentar in die Hose gegangen ist.

SLAINE BB

BF 1942 fand ich angenehm anspruchsvoll.
Bei Panzern schön drüberhalten (beim Zielen) je nach Entfernung, die ballistische Kurve war ordentlich.
Zwischen den Schüssen schnell ausgestiegen (wenn es die Situation erlaubt) und ein paar mal den Schraubenschlüssel gedreht.
Auf den MG-Platz gewechselt um Flieger zu beharken.
Oder wenn der Neigungswinkel nicht reichte den Panzer bewusst aufschaukeln.
Hat gefetzt!

Auch die Flieger waren nicht ohne. Meine Clan-Mates sind immer aus extremer Höhe steil hinabgerast um eine Bombe abzuwerfen, um dann instant wieder nach oben wegzudüsen.

Wenn es sich an 1942 orientiert, dann kann es was werden.
Einziger Mängel am neuen BF… es ist von EA -_-

Fly

Problem dabei: Battlefield war schon immer von EA, von daher hab ich durchaus Hoffnungen. 😉 So schlimm find ich EA gar nicht muss ich sagen, jeder Entwickler/Publisher verkackt doch ab und zu mal oder trifft komische Entscheidungen.^^

Theojin

EA ist schon mehr als eine Dekade in dieser Phase 😉 .

Fly

Aber es war schonmal bedeutend schlimmer, finde ich. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x