Apex Legends: Wenn du glaubst, deine PS4-Teammates sind alles Egos, hast du Recht

Wenn Ihr in Apex Legends von einem Teamkameraden auf der PS4 wiederbelebt werdet, dann gehört Ihr statistisch zu einer Minderheit. Zumindest lassen darauf einige Zahlen schließen, die ein Spieler über eine Trophäe in der PS4 gefunden hat.

Dieser Spieler hat auf der PS4-Version des neuen Battle-Royale-Hit Apex Legends die Trophäe „Teamspieler“ für das Wiederbeleben eines Teamkameraden erhalten. Als er sich die Details angesehen hat, fand er heraus, dass lediglich 49,5% aller Spieler diese Trophäe besitzen. Das berichtet die Seite PCGamesN.

Das bedeutet, dass mehr als 50% aller Spieler auf der PS4 niemals auch nur einen Teamkameraden zurück ins Leben geholt haben, wenn dieser getötet wurde. Dazu muss das Banner an einen Respawn-Punkt gebracht werden.

Die Zahl sagt aber nichts über die tatsächlichen Wiederbelebungen aus, da die Trophäe nur ein mal erhalten werden kann. Das heißt, dass sich einige Spieler die Trophäe nur mit einer Wiederbelebung geholt haben könnten.

Apex Legends Teamspieler Trophäe für PS4
Bildquelle: resetera.

Warum sind es so wenige Leute? Apex Legends ist kostenlos, auch wenn es auf der PS4 wegen des Jugendschutzes symbolische 25 Cent kostet. Das bedeutet, dass viele Spieler das Spiel einfach nur ausprobieren und dann wieder zur Seite legen könnten.

Wenn diese Spieler das Spiel nur angezockt haben, zählen sie in die Statistik, haben aber natürlich keine Wiederbelebung. Einen genauer Grund, warum die Zahl so gering ist, lässt sich nicht nennen.

Außerdem sprechen einige Websites wie exophase von anderen Werten, laut denen zwar 78,43% der Spieler die Trophäe hätten, aber nur 21,4% aller PSN-Nutzer.

Apex Legends Teamspieler Trophäe für PS4 auf exophase
Bildquelle: exophase.

Sind andere Plattformen sozialer? Ja, sind sie tatsächlich. Die 49,5% für die Trophäe gelten nur für die PS4-Variante des Spiels. Apex Legends ist aber auch auf PC und Xbox One verfügbar. Beide Plattformen weisen dabei einen höheren Prozentsatz des Erfolgs auf:

Warum es ausgerechnet bei der PS4 häufiger vorkommt, dass Spieler ihre Teamkameraden nicht wiederbeleben und warum es auf der Xbox One die meisten Spieler sind, lässt sich nur vermuten. Vielleicht ändert aber die Einführung der Solo- und Duo-Modi für Apex Legends etwas daran.

Habt Ihr einen dazu passenden Eindruck von Euren Mitspielern oder habt Ihr andere Erfahrungen gemacht?

Auch, wenn Ihr nicht wiederbelebt werdet, könntet Ihr noch größeres Pech haben:

Mehr zum Thema
Spieler gibt 500$ für Apex Legends aus, hat dabei extremes Pech


Autor(in)
Quelle(n): PCGamesNresetera
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (30)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.