40 Stunden, um Darth Vader in Star Wars Battlefront 2 zu spielen?

Derzeit macht eine Zahl die Fans des Online-Shooters Star Wars Battlefront 2 nervös. Laut einem Spieler soll es etwa 40 Stunden dauern, mächtige Helden wie Luke Skywalker oder Schurken wie Darth Vader freizuspielen.

Reddit-User TheHotterPotato hat ausgerechnet, wie lange es ungefähr dauert, Luke Skywalker oder Darth Vader in Star Wars Battlefront 2 freizuspielen. Diese mächtigen Ikonen kosten 60.000 Credits, die man erst mal erspielen muss. Seiner Rechnung liegen folgende Gedanken und Zahlen zugrunde:

  • Durchschnittliche Dauer eines Galactic Assault Matchs: 11:09
  • Durchschnittlich verdiente Credits pro Match: 275
  • Durchschnittlich verdiente Credits pro Spielminute: 25.04
  • Spielminuten die man braucht um eine Trooper Lootbox zu erspielen: 159.73
  • Spielminuten, die man braucht, um einen Helden freizuspielen: 2,395.97

Battlefront 2

Spieler sauer – EA antwortet

Diese Zahlen beruhen auf der EA Access Version des Spiels, welche bereits sei dem 9. November spielbar ist. Es dauert also etwa 40 Stunden, bis man einen mächtigen Helden freigespielt hat. Genauere Zahlen könnt ihr in diesem Spreadsheet nachlesen.

TheHotterPotato gibt aber auch an, dass er die Zusatzcredits für Herausforderungen nicht mit einberechnet hat. Er wollte nur aufzeigen, wie die erste Spielwoche aussieht, in der man sich nur den einfachen Herausforderungen annimmt.

Diese Daten haben nun innerhalb der Community für erhebliche Kritik gesorgt: Der Baum brannte übers Wochenende lichterloh.

Auf diese Kritik ist Electronic Arts aufmerksam geworden.

Star Wars Battlefront 2 Starfighter Assault Gamescom 1

Anpassungen folgen, Herausforderungen sollen aber bestehen bleiben

EA versucht, die Spieler zu beruhigen und erklärt, dass man Daten aus der Open Beta genutzt hat, um die tägliche Rate zu ermitteln, wie viele Credits Spieler pro Tag erhalten können. Dies wurde durch eigene Anpassungen erweitert.

Das Team will weitere Änderungen vornehmen, um den Spielern ein gutes Spielgefühl zu vermitteln. Herausforderungen und Belohnungen sollen für die Spieler einen Antrieb darstellen, alles im Spiel freispielen zu wollen. Und dass auch alles direkt im Spiel freigeschaltet werden kann, ist wichtig.

Battlefront 2 Titel

Spieler sollen stolz auf das sein, was sie erreichen

Ein anderer Spieler erklärte, dass er 80 Dollar für das Spiel ausgegeben hat und jetzt nicht Darth Vader spielen kann.

Als Antwort gab EA an, dass Spieler stolz auf die Helden sein sollen, die sie sich erspielt oder erkauft haben. Allerdings werden die Entwickler den Titel konstant überwachen und Anpassungen vornehmen, wenn dies nötig sein sollte.

Diese Aussagen haben aber nicht dazu geführt, dass die Community beschwichtigt werden konnte. Nach wie vor äußern die Spieler Kritik und zeigen sich verärgert. Die Statements zu „Darth Vader“ etwa haben Downvote-Rekorde gesetzt. Die Community versucht, Electronic Arts mit allen Mitteln zum Umdenken zu bewegen, ruft zu Protesten und Boykotten auf.

Es herrscht nach wie vor Verwirrung rund um die Lootcrates in Star Wars Battlefront 2. Wie sich dies noch entwickelt, wird man dann nach Start des Online-Shooters sehen.

Autor(in)
Quelle(n): pcgamer
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

48
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Gerd Schuhmann hast du schon mitbekommen dass die Heldenpreise angepasst werden (alle um 75% reduziert), kommt da n Artikel zu? smile

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Ja, kommt 10:30 als News.

Ayato
Ayato
2 Jahre zuvor

Tja wer noch EA spiele kauft sollte sich doch nicht wundern oder ? Selbst schuld wie man so eine Firma unterstützt

Quickmix
Quickmix
2 Jahre zuvor

Gekauft smile

Ickenichdu
Ickenichdu
2 Jahre zuvor

Hahaha…. ihr sollt kaufen….,
Mich wundert es echt noch warum sich Spieler immer und immer wieder darüber aufregen…. Hey und an alle Die die Geld für sowas ausgeben, DANKE, Danke das ihr unsere Spiele kaputt macht….

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

bitte

CandyAndyDE
CandyAndyDE
2 Jahre zuvor

Gern geschehen. Sonst noch einen Wunsch? smile

Zark McFly
Zark McFly
2 Jahre zuvor

Die Rede ist hier von EINEM Held … es gibt aber deutlich mehr als nur den Einen freizuschalten – Ich hab das Spiel noch nicht gezockt, aber wenn zb Luke auch soviel kostet, muss man ja mit 80 Stunden rechnen für zwei Helden … plus die Handvoll Anderer Helden, biste auf einmal bei über 150 Stunden oder so, nur um alles zu haben was du „brauchst“ … Das klingt halt im Vorfeld für viele schon sehr demotivierend

Phinphin
2 Jahre zuvor

Ja, Luke und Vader sind in der tat mit 60.000 Credits die teuersten, der freischaltbaren Helden.

Zrakamir
Zrakamir
2 Jahre zuvor

Da hast du aber noch nicht die zich Heldenkisten gekauft um die Fähigkeiten zu verbessern, 2200 kosten eine Heldenkiste, da kann dann für irgendeinen Helden was drin sein und hast den Kram schon bekommst 200 credits zurück … Es sollten alle Helden frei sein, denn mit den Kisten hat man schon genug zu tun

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

man „braucht“ weder Luke noch Vader gibt genug andere Helden die man immer hat

Zark McFly
Zark McFly
2 Jahre zuvor

Ja … bei mir steht brauchen auch in Gänsefüßchen wink Es ist schon klar das man die nicht haben muss, aber die meisten wollen die halt haben, die beiden sind nicht umsonst die teuersten Helden … Meine Aussage bezieht sich auch nur darauf, dass das ganze einfach mega Unmotivierend klingt und deshalb Leute abschreckt. Es kann im Spiel natürlich ganz anders sein, die Zeit vergeht wie im Flug und man hat die beiden viel schneller als man denkt oder man will Sie gar nicht weil man viel bessere/günstiegre Helfen gefunden hat … aber das weiß man vorher nicht! Man hört erst mal nur, du musst hunderte Stunden investieren um erst mal alle Helden nutzen zu können und da sagt der großteil erstmal, ne Danke, da zock ich lieber weiter was anderes …

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Du kannst es aber auch keinem Recht machen als Entwickler: Leute ihr müsst 40Stunden spielen um einen Helden Char zu bekommen… BUH EA BUH EA das dauert zu lange wie könnt ihr nur. In Destiny nach einer Woche alles bekommen: BUH BUNGIE BUH das geht zu einfach das geht zu schnell…

Joe Banana
Joe Banana
2 Jahre zuvor

ich denke bei destiny ist es die ungewissheit. du kannst theoretisch sofort eine godroll-waffe oder das beste ingame exotic kriegen oder eben 100std dafür zocken
bei so was wie credits farmen gibts keine abkürzung die mit glück zu tun hat..

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Ist es denn nun so, dass die DLCs von SW Battlefront 2 kostenlos erhältlich sein werden? Falls ja, finde ich das nicht ganz so heftig dramatisch. Wiederum 40 Stunden sind schon echt viel für einen Casual Shooter. Wenn das Spiel nur annähernd so ist wie Battlefront (1), würde ich keine 5 Stunden im Spiel aushalten.

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

So ist wohl der Plan, im Dezember kommt ja schon das „Last Jedi“ DLC mit Phasma und Finn, neuen Maps und „Fraktionswahl“ und bisher heißt es ja weiterhin, dass auch nachfolgende DLCs kostenlos bleiben und man sich im weiteren Verlauf über die Lootboxen das Geld einspielt.

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Das finde ich ehrlich gesagt sehr gut! Ich habe mir beispielsweise von CoD Infinite Warfare auch mal den Season Pass geholt, als dieser im Angebot war. Das Ding ist absolut nutzlos, weil ich immer mit Leuten zusammengewürfelt werde, die diesen nicht besitzen. Dementsprechend spiele ich manchmal 10 oder 15 maps, bis ich mal auf eine Erweiterungskarte lande. Mit frei zugänglichen DLCs kann so etwas nicht passieren.

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Das klingt ziemlich bitter, bei Battlefield 1 zum Beispiel kann man ja auswählen ob er auf allen Maps suchen soll, oder nur die bestimmten DLCs (solang man nicht selbst über den Serverbrowser sucht), so ein System find ich auch immer ganz gut. ^^
Ich hoffe auch dass sich das System von Battlefront 2 für uns als Spieler und auch für EA am Ende positiv auswirkt, in der Theorie klingt das ja erstmal nice, und wenn dann wieder mehr Spiele diesen Weg gehen: Why not? Bei Titanfall 2 zum Beispiel klappt das ja an sich auch ganz gut.^^

Zrakamir
Zrakamir
2 Jahre zuvor

Vom reinen Spielen her, fühlt es sich viel besser an als Battlefront 1 und da habe ich auch mehrere Stunden versenkt. Es ist alles bisl Kompakter und macht einfach mehr Spaß als Battlefront 1, dazu die verschiedenen Epochen = mega, Grafik und Sound brauchen wir nicht drüber reden, die sind einsame Spitze.

Dani S
Dani S
2 Jahre zuvor

Habs gerade mal auf Reddit gesehen is erst ein paar Stunden her das EA was dazu gepostet hat und der Post hat bis jetzt 150000 Downvotes

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Ich glaube da juckt sich bei EA keiner am Sack für solange die übrigen Spieler Lootboxen kaufen.

Phinphin
2 Jahre zuvor

Ich spiele RPGs, Mobas und sonstige MP-Spiele mit Progressions-System. Da wirken 40h echt nicht viel. Zumal der Redditnutzer mit durchschnittlich 275 Credits pro Match rechnet.

Ich hatte um Schnitt aber über 300 und zusätzlich dazu noch weitere Boni für die Erfolge.
In den 10 Stunden Spielzeit hatte ich mir um die 18.000 Credits erspielt.

Ich bin der Ansicht, dass man auf solche Posts bzw. solche Kritik nicht zu viel Wert legen sollte. Einfach selber spielen und dann kann jeder sagen, ob sich das vorhandene System im Spiel störend auswirkt oder nicht. Vieles sieht nämlich auf dem Papier schrecklich aus, macht sich aber im Spiel kaum negativ bemerkbar.

Hätte mir damals jemand gesagt, dass mich World of Warcraft insgesamt über 2.500€ kosten würde und ich auch nach über 2.000 Stunden Spielzeit immer noch nicht alles freigeschaltet habe, hätte ich mich auch gefragt, ob Blizzard noch ganz bei Trost ist und was das für verrückte Leute sind, die sowas mit sich machen lassen.

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Der Vergleich ist aber etwas mies. In WoW habe ich deutlich mehr Möglichkeiten, ich kann verschiedene Welten sehen, verschiedene Quests machen, PVP und PVE spielen, nur rumsitzen und chatten, Nebentätigkeiten wie Angeln ausüben usw. Das hier ist ja ein reiner Shooter mit ne handvoll Karten. Also 2000 Stunden WoW werden sich vermutlich abwechslungsreicher anfühlen also 2000 Stunden Star Wars Battlefront. Ich würde auch in WoW eher Geld reinstecken, als in Star Wars.

Phinphin
2 Jahre zuvor

Beim Begriff Abwechslung wäre ich vorsichtig, gerade auch bei WoW, wo das Endgame zu einem großen Teil auf Ruf-, Gold und Itemgrinding besteht und man dabei immer wieder die gleichen Aufgaben erledigen muss.

Ich habe in meinen Freunden auch durchaus Leute, die sprechen Spielen wie WoW jede Abwechslung ab, weil es ihrer Ansicht nach nur darum geht, hunderttausende, absolut vorhersehbare Kämpfe, gegen dämliche NPC zu bestreiten, um nach jedem Kampf eine minimale Charakterverbesserung zu erzielen. Die finden dann z.B. MOBAs, E-Sport-Shooter, etc. trotz des begrenzteren Umfangs wesentlich abwechslungsreicher, weil man dort gegen echte Menschen spielt und dadurch kein Kampf wie der andere ist.

Wichtiger als die Abwechslung ist für mich der Spielspaß. Und den kann ich auch haben, wenn es nur wenige Maps gibt oder ich immer wieder die gleichen Aufgaben lösen muss. Ich hab z.B. 500 Stunden in League of Legends Spaß gehabt, obwohl ich immer wieder die gleiche Map und die gleichen 4 Helden gespielt habe.

Und ob ich jetzt 2.000 Stunden Spaß in Azeroth oder auf Hoth habe, ist mir ziemlich egal. Battlefield 4 habe ich 900 Stunden gespielt. Battlefield 1942 sogar insgesamt 1.200 Stunden. Und bei beiden Spielen gabs auch nur ne hand voll Karten.

Phinix Silverbullet
Phinix Silverbullet
2 Jahre zuvor

Also das klingt schon ziemlich hart für so einen Muliplayer Titel.
Sich Sachen erspielen, schön und und gut, ja finde ich auch cool wie zum Beispiel in Overwatch Lootboxen für kosmetische Items.
Aber doch bitte nicht Helden und dann pro Held auch noch 40h…

Nebukader
Nebukader
2 Jahre zuvor

Ich finds klasse, und 40h sind nix wenn einem ein Spiel richtig spass macht smile Die ziehen so schnell vorbei. Man sollte nicht vergessen es gibt auch diesesmal zum glück keinen Season Pass und allte Karten Pakete kommen umsonst. Also wird man wohl auch sicher etwas mehr an stunden in dem Spiel verbringen als in Battlefront 1

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Wie muss ich das verstehen?
Ich sammle 40h Credits und schalte mir Darth Vader frei.
Dann gehe ich mit dem in ein Match und spiele dort mit anderen Darth Vaders/Darth Mauls/Darth Sidious/Boba Fetts zusammen?
Oder ist das dann wie in Mobas wo jeder Held nur einmal gepickt werden darf?

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Du kriegst während des Spiels Punkte für verschiedene Dinge (Kills, Assists, aufs Objective spielen, etc.), dafür kannst du dann Helden, Fahrzeuge und bestimmte Einheiten im entsprechenden Match benutzen. Sollte jemand grade mit zB Darth Vader spielen, kannst du den in dem Moment nicht benutzen. Du wartest dann entweder bis Vader wieder „frei“ ist oder wählst halt nen anderen Helden/Sondereinheit/Fahrzeug.

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Aha ok thx.

Keragi
Keragi
2 Jahre zuvor

Ob die Spieler wohl vorhaben es insgesammt nur 40 Stunden spielen zu wollen? Einen anderen grund gibt es ja nicht sich darüber aufzuregen. 40h und dann Next Game, könnte ja nen neuen release verpassen?

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Also ich werds ziemlich sicher mehr als 40h spielen und ich werde keinen Lootbox Content kaufen. Mir sind die Helden aber auch egal ich will einfach Assault spielen.

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

„Ein anderer Spieler erklärte, dass er 80 Dollar für das Spiel ausgegeben hat und jetzt nicht Darth Vader spielen kann.“ – Diese Argumente find ich immer so hanebüchen.

Das klingt für mich immer so nach „Ich hab mir das Spiel gekauft, warum ist jetzt nicht alles sofort für mich freigeschalten?!“
Das wäre ja so, als würde man sich bspw. Battlefield mit DLCs holen und hätte direkt alle Waffen etc. freigeschalten, in CoD alle Prestige-Ränge, in Destiny direkt drei Charaktere auf Maximallevel mit Top-Gear, nur dafür dass man das Spiel anschmeißt.
Also echt. Wenn ich direkt alles haben will ohne auch nur irgendetwas zu tun, wofür spielt man dann noch..?

dh
dh
2 Jahre zuvor

Um hart zu rasieren, 3er KD und so.????????

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Das ist ein Gesamtkunstwerk.

EA will, dass du möglichst viel Zeit mit dem Spiel verbringt, um dir alles freizuschalten, damit du emotional in das Spiel investiert bist, und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass du dir Lootboxen kaufst.

Das ist die Idee dahinter. smile

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Schon klar, aber im Idealfall möchte ich doch auch selbst, dass das Spiel mich lange fesselt. Und sowas seh ich persönlich als gute Motivation an, für mich wär’s halt richtig öde wenn ich nichts freispielen könnte, ob das nun n Vader is, oder diese Diorama-Figuren in Battlefront I oder was-weiß-ich. grin
Deswegen versteh ich eben dieses „Ich habs bezahlt und damit steht mir doch alles direkt zu!!!“ nicht so wirklich. smile

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Man muss halt sehen: Battlefront 2 – das spielen auch viele Leute, die keine Gamer sind, sondern nur Star Wars mögen. Und die kaufen das, um Darth Vader oder Luke Skywalker sein zu können.

Wenn man denen sagt: ja, musst du dir erst freischalten. Spiel mal 40 Stunden -> Dann ist das schon heftig. Denn da fehlt für sie ein elementarer Teil dieser Star-Wars-Sache.

Beim 1. Teil haben ja auch viele gemeckert: Das ist Star Wars ohne Raumschlachten -> Was soll der Scheiß? Dieses „40 Stunden für Darth Vader“ ist eher was, das „Nicht-Core-Gamer“ ärgert als uns. Grad wir MMO-Spieler sind ja Grind-resistent und freuen uns eher über sowas. Aber das ist nicht „normal.“ grin

Caldrus82
Caldrus82
2 Jahre zuvor

Das stimmt wohl. Trotzdem, irgendwo geht das doch eh alles nebenher solange das Spiel Spaß macht. Finde es schon komisch, dass manche Leute alles verteufeln, nur weil sie einen von zig verschiedenen Helden nicht sofort spielen können.

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Da stimme ich dir zu. An sich wären die 40 Stunden echt nicht so problematisch, wenn es sich um CS:GO oder Overwatch handeln würde. Auf der Packung steht aber Star Wars drauf, das macht es echt schwierig. Das soll schon ein Spiel sein für die breite Masse.

Keragi
Keragi
2 Jahre zuvor

Ja das stimmt, Arbeitskollegen gucken auch immer verdutzt wenn die Frage aufkommt und was habt ihr am we gemacht und ich sage, jo ich komm schonmal auf meine 35 std fr,sa,so. smile

Fly
Fly
2 Jahre zuvor

Gut unter dem Gesichtspunkt hast du natürlich recht. smile

T-Hunter
T-Hunter
2 Jahre zuvor

Ich hoffe das Dieses System den Freischaltungen aus Bf3 wieder näher kommt, wo man sich alles erspielen musste…

Corhak
Corhak
2 Jahre zuvor

Also ich persönlich finde das so wie es ist vollkommen in Ordnung.. Ich erarbeite mir lieber zusätzlich Sachen. Das gibt mit Motivation das Spiel zu spielen und dann rentiert sich für mich auch der Preis.

Wär ja schnell langweilig wenn ich alles direkt hätte.

Loki
Loki
2 Jahre zuvor

Die Frage ist, kann man den Charaktere mit Microtransactions freischalten? Wenn ja, hat das Ganze einen ziemlich faden Beigeschmack.

WooTheHoo
WooTheHoo
2 Jahre zuvor

Sehe ich auch so. Freispielen ist okay, Vader aus ner Lootbox ziehen können (welche man auch erkaufen kann) allerdings nicht! Ich bin jetzt nicht so tief in der SW-BF2-Materie aber das EA-Statement klingt so, als könne man sich die Helden tatsächlich mit Echtgeld erkaufen. Wenn das dann zu echten Vorteil ingame führt, wäre das schon krass und nahe an Pay-to-win. Immerhin scheinen die Helden sehr mächtig zu sein. So richtig einschätzen kann ich’s halt nicht, weil noch nicht gespielt aber es klingt auf jeden Fall unsympathisch.

Keragi
Keragi
2 Jahre zuvor

Was meint ihr wohl warum alle großen Titel die gerade so rauskommen boxen haben, einfach mal das Weihnachtsgeschäft mitnehmen.

Corhak
Corhak
2 Jahre zuvor

Ob mal Vader nun wirklich rausziehen kann aus ner Box weiß ich nun nicht wirklich. Habe da bisher noch nichts von gehört dass es einer wirklich geschafft hat. Auch ich hab dort nur die Option für Credits.

Zark McFly
Zark McFly
2 Jahre zuvor

Es reicht ja wenn man sich so Credits verdienen/kaufen kann, die man dann in Vader investiert. Somit hat man dann indirekt Vader für Echtgeld erworben …

Caldrus82
Caldrus82
2 Jahre zuvor

Trotzdem bleibt es „nur“ ein Held den du evtl. 1-2 mal pro Match spielen kannst. Den Rest der Zeit trollen wir genau wie alle anderen mit den Standardklassen rum.
Das wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.