2D-Retro-MMORPG Dragon of Legends sucht Unterstützer

Einerseits rufen Gamer nach immer noch realitätsnäherer Grafik – auch in MMORPGs – und dann präsentiert ein Indie-Entwickler ein 2D-Retro-MMO, das seinen ganz eigenen Charme versprüht.

Dragon Legends Alpha

Doch, um dieses Spiel entwickeln zu können, benötigt das Team Hilfe. Dafür hat man sich an den Publisher Square Enix gewandt, um über dessen Crowdfunding-Programm “Collective” die nötige Unterstützung zu erhalten, sodass man die Idee des Spiels auch umsetzen kann. Diese Idee sieht folgendermaßen aus: Zwei Fraktionen kämpfen um die Kontrolle des Fantasylandes Hávamál. Zu allem Überfluss breitet sich noch eine dritte, dunkle Macht im Land aus. Ihr erstellt euch zunächst einen Helden aus mehreren Klassen und zieht mit diesem aus, um für eure Fraktion und die Freiheit von Hávamál zu kämpfen – oder ihr verbündet euch mit den dunklen Mächten und läutet die Zerstörung der Welt ein.

Ihr seht, Story nimmt im MMORPG einen großen Stellenwert ein. Im Verlauf der Quests werdet ihr sogar Entscheidungen treffen können, die sich auf euren Helden auswirken. Eure Taten werden in einem Tagebuch vermerkt, das jeder einsehen und so eure persönliche Geschichte verfolgen kann. Selbstverständlich müsst ihr auch Kämpfe gegen finstere Kreaturen ausfechten. Das actionreiche Kampfsystem setzt dabei auf aktives Zielen, Echtzeitattacken und eure Reflexe. In speziellen PvP-Gebieten könnt ihr auch gegen andere Spieler antreten, doch generell steht kooperatives Zusammenspiel an oberster Stelle. Denn laut den Entwickler werdet ihr nur gemeinsam die gefährlichen Bossgener in den labyrinthartigen Dungeons besiegen und die knackigen Rätsel lösen können. Die Entwickler möchten den Spielern sogar Tools an die Hand haben, mit denen Sie die Welt aktiv mitgestalten und verändern können.

Dragon Legends Multi Plattform

Auffälligstes Merkmal von Dragon of Legends ist die 2D-Retro-Grafik, die im VGA-Look erstrahlt und etwas an japanische Rollenspiele aus den 1990er Jahren erinnert. Wer auf Retro steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Das MMORPG ist als Multi-Plattform-Titel ausgelegt und soll auch für Tablets und Smartphones erscheinen – dann sogar mit Crossplay-Funktion, sodass Spieler auf dem Tablet mit Spielern auf dem PC zusammenarbeiten können. Sollte die Collective-Kampagne erfolgrich sein, folgt eine weitere auf Kickstarter, welche dann aktiv von Square Enix unterstützt wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): collective.square-enix.com, thrivegames.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorden858

Sieht aus wie aus dem RPG-Maker 😉
(Nicht negativ gemeint, weckt schöne Erinnerungen)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x