GameStar.de
› WoW: Legion – World First! Rätsel um den lange verlorenen Hippogryphen gelöst!
WoW Legion Hippogryph Rawberry

WoW: Legion – World First! Rätsel um den lange verlorenen Hippogryphen gelöst!

In dieser Nacht wurde das Rätsel um das Reittier „Lange verlorenen Hippogryph“ in World of Warcraft gelöst. Cortyn war hautnah dabei.

So bekommt Ihr die „Zügel des lange vergessenen Hippogryphen“

Es war eine wilde Nacht für mich – naja, in World of Warcraft. Aber (mit ein bisschen Stolz) kann ich behaupten, dass heute Nacht das Rätsel um die „Zügel des lange vergessenen Hippogryphen“ gelöst wurde. Das besagte Reittier befindet sich seit 2007 in den Spieldaten von World of Warcraft und wurde erst mit Legion erhältlich gemacht. Doch wie man an das Reittier kommt, wusste noch niemand – bis heute. Und tja, was soll ich sagen? Cortyn (das bin ich!) gab den Anstoß. Während ich mit meiner Magierin in Azsuna Erze farmte, stieß ich auf einen „Ephemeral Crystal“, einen pinken Kristall in der Landschaft.

WoW Legion Hippogryph 1

Klein-Cortyn findet einen unscheinbaren „Ephemeral Crystal“… und leitet damit des Rätsels Lösung ein.

Ein Klick darauf schien nicht viel zu machen, also bemühte ich Google, was es damit wohl auf sich haben könnte. Kurz zusammengefasst: Niemand wusste es. Einige vermuteten, dass der Kristall in Zusammenhang mit dem Reittier stand, doch bisher waren die Kristalle nur in den Spieldaten gefunden und nicht tatsächlich entdeckt worden.

Ich bemühte mich auf den Discord-Server, der sich mit dem Hippogryphen beschäftigte, und erzählte von meinem Fund: Der Chat explodierte. Nach einem Beweis-Screenshot brach die Hölle los. Ich sollte nach weiteren Kristallen suchen, und tatsächlich fand ich nach kurzer Zeit einen zweiten. Andere Spieler von fremden Servern schlossen sich meiner Gruppe an, um zusammen das Rätsel zu entschlüsseln. Auch der dritte Kristall ging auf mein Konto (zu diesem Zeitpunkt erhielt ich im Discord mehrere Heiratsanträge und sollte die Lottozahlen aller Beteiligten vorhersagen).

WoW Hipppgryph World FirstKristall Nummer 4 wurde dann von einem Gruppenmitglied entdeckt und Kristall Nummer 5 ebenfalls von einer anderen Person – die Person, die als erstes alle 5 Kristalle anklickt, erhält die Zügel des lange vergessenen Hippogryphen, zusammen mit dem zonenweiten Emote: „You hear a faint caw in the distance and then silence…“

WoW Cortyns EgoWenigstens war die Person so nett und hat sich entschuldigt, dass eigentlich mir das Reittier zugestanden hätte, da ich die Suche überhaupt ermöglicht habe und 3 von 5 Kristallen fand – aber hey, ich bin ja nicht nachtragend (doch, aber verratet es nicht) und einfach nur froh, dabeigewesen zu sein, als dieses Rätsel gelöst wurde. Somit ist der Spieler „Rawberry“ vom Server „Mal’Ganis“ der erste Spieler auf der Welt, der dieses Reittier sein Eigen nennen kann! Herzlichen Glückwunsch!

Und jetzt noch einmal in aller Ruhe als kompakte Guideform:

Der Guide für die „Zügel des lange verlorenen Hippogryphen“

Um die „Zügel des lange verlorenen Hippogryphen“ zu erhalten, ist es notwendig, in Azsuna 5 Kristalle anzuklicken, die auf der ganzen Karte verteilt sind und nur sehr, sehr selten erscheinen. Da heute Nacht der „World First“ dafür stattfand, kann es sein, dass es noch weitere Spawnpunkte für die „Ephemeral Crystal“ gibt. Bisher sind diese 5 Punkte bekannt:WoW Legion Azsuna Hippogryph Map Numbers

1. Direkt an der Küste, nördlich der Akademie. Der Kristall ragt am Strand aus dem Wasser. (54, 33)
2. Beim Quell von Nor’danil, hinter einer Mauer verborgen. (37, 32)
3. In der Höhle bei der Azurschwingenrast. Achtung! Der Kristall ähnelt von der Farbe der Umgebung stark. (50, 20)
4. In einer kleinen Höhle. (34, 35)
5. Bei Ozeanus‘ Bucht, auf einem kleinen Steinvorsprung. (47, 61)

Auf den folgenden Bildern seht Ihr die einzelnen Spawnorte (Klicken zum Vergrößern). Auf dem letzten Bild ist kein Kristall zu sehen… denn das war bereits nachdem Rawberry das Reittier erhalten hatte.

Das Berühren der Kristalle verleiht dem Spieler einen unsichtbaren Buff, der bis zu 5 Mal stapelt. Sobald der 5. Stapel erreicht ist, erhält man automatisch die Zügel. Wichtig: Solltet Ihr auf der Suche nach den Kristallen sterben, dann endet auch der Buff und Ihr müsst die alten Kristalle erneut anklicken! Sobald ein Spieler den 5. Kristall in Folge anklickt, erhält er das Reittier und alle Kristalle verschwinden – es kann also jeweils nur ein Spieler den Hippogryphen ergattern. Sobald das geschieht, werdet Ihr jedoch durch das zonenweite Emote gewarnt.

Wer eine Kurzzusammenfassung auf englisch will, kann sich auch hier bedienen: Zusammenfassung auf Englisch mit allen Eckdaten.

Viel Glück bei der Jagd – möge die Suche beginnen!

Nachtrag: Jetzt, nachdem ich ausgeschlafen bin, wurde ich von einigen Leuten auf ein paar Punkte hingewiesen. Ich möchte deutlich klarstellen, dass die ganzen Entdeckungen definitiv eine Teamleistung waren. Spieler wie „Solveig“ und „Blackfaded“ haben einen großen Beitrag dazu geleistet, indem sie etwa die „versteckten Buffs“ erforscht und die Zusammenhänge damit ergründet haben. Dazu kommen all die Leute auf dem Discord, die sich die Nächte auf der Suche nach dem Hippogryphen um die Ohren gehauen haben. Ich hatte lediglich das Glück, einen Kristall zufällig und dann zwei weitere auch noch zu finden. Die tatsächliche Leistung gebührt vielen, vielen Spielern.

QUELLE Cortyns verdammt lange Nachtschicht
Cortyn
Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!
WoW Legion Hippogryph Rawberry

World of Warcraft

PC