YouTuber baut leisen Gaming-PC mit Magnetkühlung, ohne Lüfter – Funktioniert wie eine Lunge

Ein YouTuber hat einen Gaming-PC mit einer “RTX 3080”-Grafikkarte gebaut. Das Besondere am PC ist nicht die riesige Größe, sondern die faszinierende Magnet-Kühlung, die er im Inneren des PCs verwendet hat. Denn die ist dabei kaum hörbar. Und der YouTuber baut weiterhin dran weiter.

Der YouTuber „DIY Perks“ zeigt auf seinem YouTube-Channel regelmäßig verrückte Produkte, die er selbst entwickelt und anschließend baut. DIY steht für „Do it yourself“ und bedeutet so viel, dass man alles selbst macht.

Was hat er jetzt gebaut? „DIY Perks hat jetzt einen riesigen Gaming-PC mit RTX 3080 und Ryzen 9 5950X gebaut, der fast so groß wie der YouTuber ist.

Doch die Besonderheit steckt nicht in der verbauten Hardware, sondern im Design der Kühlung. Der YouTuber selbst bezeichnet sein Gerät als „weltweit ersten atmenden Gaming-PC“.

Gaming-PC „atmet“ dank magnetischem Mechanismus

Wie genau ist der PC aufgebaut? Der Gaming-PC selbst nimmt nur das obere Drittel des gesamten Geräts ein. Hier hat der YouTuber die Gaming-Hardware mit einer Wasserkühlung und Radiator in der Oberseite verbaut.

Die übrigen zwei Drittel werden von der mechanischen Kühlung verwendet, die er ausführlich im Video vorstellt. Das vollständige Video könnt ihr euch hier ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Das offizielle Video von DIY Perks auf YouTube.com

So funktioniert der Mechanismus:

  • In einem rechteckigen Kasten steht senkrecht eine Glasplatte. Die Glasplatte wird durch Magnete von links nach rechts und wieder zurück geschoben.
  • Auf diese Weise wird die Luft aus der unteren Kammer herausgedrückt und zur Computer-Hardware geschoben. Hier wird dann der Radiator gekühlt, der für die Wasserkühlung zuständig ist. Gleichzeitig wird die warme Luft auf der anderen Seite wieder herausgepresst.

Das ganze System ist flüsterleise. Man hört kein Rauschen oder Brummen, sondern sieht nur, wie sich die Teile der Lüftung bewegen. Teile wie das Netzteil sind jedoch hörbar.

Hier hatte der YouTuber bereits erklärt, dass er weitere Teile gegen Magneten tauschen wolle und später einen weiteren Lautstärke-Test machen wolle.

Funktioniert die Kühlung überhaupt? Ein wichtiger Test ist, ob die Kühlung nicht nur schick aussieht, sondern auch tatsächlich ihre Aufgabe übernimmt, nämlich die Hardware zu kühlen.

Dafür lässt der YouTuber das Programm Prime95 auf dem Computer laufen. Prime95 führt als Benchmark einen Computer-Stresstest durch oder berechnet Mersenne-Primzahlen, um den Prozessor zu belasten.

Im Test stellt der YouTuber fest, dass die Kühlung tatsächlich funktioniert, wie sie soll. Der Prozessor erreicht hier Temperaturen von gut 60 Grad, die Grafikkarte schafft 62 Grad. Für solch leistungsstarke Komponenten sind das aber laut YouTuber richtig gute Werte.

Eine gute Kühlung ist für euren Computer enorm wichtig

Für die meisten von euch dürfte es nicht leicht sein, so ein Kühlsystem nachzubauen. Dennoch solltet ihr eine richtige Kühlung eures Computers nicht unterschätzen:

  • Bei hoher Hitze fährt die CPU ihre Arbeitsgeschwindigkeit (Takt) herunter, das nennt man in der Fachsprache “Thermal Throttling”. Das spart Strom, verringert aber auch die Leistung.
  • Schlecht gekühlte oder Hardware, die starken Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, verschleißt schneller und geht häufiger kaputt.

Habt ihr eine gute Kühlung, dann verringert sich nicht die Leistung und könnt sogar mit Übertaktungs-Programmen noch etwas mehr aus eurer Hardware holen. Umfangreiche Tipps, wie ihr euren Gaming-PC richtig kühlen könnt, findet ihr hier auf MeinMMO. In unserem Artikel erklären wir euch, wie ihr euren Gaming-PC richtig kühlt und worauf ihr achten müsst

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Belpherus

Irgendwie macht der Typ auf mich den Eindruck als würde er denken er hätte soeben die Verdrängerpumpe erfunden.

Melon

Absolut genial!

Was mich aber interessieren würde, wie Stromverbrauch und Langlebigkeit aussehen im Vergleich zu regulären Wasser- und/oder Luftkühlungssystemen.

Klar kann man das hier nicht vergleichen, da es quasi ein Prototyp ist, aber in kompakterer Form und Markttauglichkeit würde mich so eine Gegenüberstellung schon interessieren.

Cukky

Ich habe es anders gelöst.
Mein PC steht einfach in einem anderen kleiner Zimmer (für mich ist es eine Abstellkammer mit Fenster) naja im Mietvertag steht Zimmer xD ….
Loch durch die Wand, abgedichtet und und fertig.
Primär hatte ich den Lösungsweg genommen als es mal wieder eine affen Hitze gab und der Rechner das Zimmer noch mehr erhitzte.
Das mit der Lautstärke habe ich dann erst später gecheckt als ich mir irgendwann sorgen machte warum mein _Rechner keine Geräusche mehr machte …..

NewClearPower

Sehr interessante Kühlung und funktioniert scheinbar auch ganz gut. Hätte von der Kühlung wohl nie etwas gehört, wenn ich es nicht hier gesehen hätte, danke dafür.

Wenn er die klappen noch etwas dämpft, könnte das System wirklich lautlos werden.

Aber eine Frage an dich Benedikt:
Hast du das Video auch komplett geschaut? Mit Ton?

Teile wie das Netzteil sind jedoch hörbar.

Er hat ein passives Netzteil verbaut, die funktionieren ohne Lüfter und sind daher mit 0db angegeben.

Im Fazit erwähnt er das Netzteil auch nicht.

Ich selber bin auch Fan von sehr leisen Systemen und habe daher meinen Rechner auch wassergekühlt. Damit das leise ist, habe ich einen Mora 3 420 als Radiator genommen und 4x 200mm Lüfter, die mit nur 400 U/min drehen.
Das ist selbst bei sommerlichen Temperaturen für meine RTX 3080 und den 5900X ausreichend.

Brohn

Das ganze System ist flüsterleise. Man hört kein Rauschen oder Brummen, sondern sieht nur, wie sich die Teile der Lüftung bewegen. Teile wie das Netzteil sind jedoch hörbar.

Nun ja das ist ja so nicht ganz korrekt. Das Video selbst zeigt es ja auch, dass der Mechanismus sehr wohl deutlich hörbar ist. Es stellt sich am Ende dann die Frage, ob man das Geräusch als störend wahrnimmt oder nicht. Aber ansonsten ist das schon recht interessant.

Rahteklak

Eine Wasserkühlung in einem Schrank…ok 🤔

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x