Willkommen bei Skynet – Blizzards K.I. lernt immer mehr…

Blizzard und Deepmind wollen die Grenzen der künstlichen Intelligenz sprengen. Und langsam nimmt das Projekt an Fahrt auf!

Vor einer Weile gab es auf der BlizzCon eine ziemlich merkwürdige Ankündigung. Anstatt einer neuen Spielepräsentation betrat ein Wissenschaftler die Bühne und verkündete, dass Blizzard nun zusammen mit Forschern an einer neuen künstlichen Intelligenz arbeitet. Als Basis nimmt man das Strategie-Spiel StarCraft II und hofft, die KI so bauen zu können, dass sie mit der Zeit selbst lernt, komplexe Handlungen auszuführen.

Das Ziel von Projekt Deepmind ist es, die Grenzen künstlicher Intelligenz zu sprengen und Systeme zu entwickeln, die komplexe Probleme lösen können.StarCraft 2 Deepmind

Um das zu erreichen, hat man nun die ersten Tools veröffentlicht, um die künstlichen Intelligenzen testen zu können. Darunter fallen Benutzeroberflächen, um die KIs in StarCraft II testen zu können und jede Menge Replay-Material von Profispielern – mehr als 500.000 Matches wurden aufgezeichnet, um genügend Forschungsmaterial zu haben.

KIs verlieren noch gegen die einfachste Schwierigkeit in StarCraft II

Doch noch steht diese Forschung in den Anfängen. Auf der offiziellen Seite von Deepmind berichtet man von den ersten Erfolgen und Misserfolgen des Projekts. So war manche KI bereits hilflos damit überfordert, den Baueinheiten im Spiel das Sammeln von Ressourcen zu befehlen. Doch mit der Zeit lernte das Programm immer mehr und bekam später sogar das Erstellen von Basen hin. Das genügte jedoch nicht, um selbst gegen die einfachste Schwierigkeitsstufe von Blizzards eigener StarCraft II-KI zu bestehen.

Aber man lernt – und die KIs lernen mit den Wissenschaftlern zusammen.

Damit dürfte es wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis die KI lernt, dass man am einfachsten gewinnt, wenn man den PC des Gegners hackt und abschaltet. Oder seinem Kühlschrank den Strom klaut … Vielleicht sind wir auch nur etwas paranoid.


Neben dem Projekt des Endes der Menschheit arbeitet Blizzard auch an neuen Spielen – vielleicht sogar für den Mobile-Markt.

Autor(in)
Quelle(n): deepmind.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (26)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.