War Thunder: Churchill, Centurion, Comet – die Briten kommen

Bis zum Ende des Jahres soll das Military-MMO War Thunder auch britische Panzer erhalten.

Deutsche, russische und amerikanische Landstreitkräfte sind schon in War Thunder, das hauptsächlich für seine realistische Luftkampfsimulation gelobt wird, aber auch in die Land-Offensive gegangen ist. Bis zum Ende des Jahres sollen britische Panzer folgen.

War-Thunder-Churchill

Drei Panzer in verschiedenen Variationen sollen ihren Weg ins Spiel finden. Der nach Winston Churchill benannte schwere Infanterie-Unterstützungspanzer Chuchill Mk. III. Der soll vor allem durch seine überragende Panzerung brillieren.

Der mittelschwere Kreuzpanzer A34 „Comet“ muss hingegen Abstriche bei der Panzerung hinnehmen, dafür ist er wendiger und hat mit einem 17-Pfünder-Panzerabwehrgeschütz eine hervorragende Schlagkraft für seine Masse von nur 33 Tonnen.

War-Thunder-Comet

Der mittelschwere Panzer Centurion wurde erst zum Ende des Zweiten Weltkriegs fertig und konnte nicht mehr ins Geschehen eingreifen, bewährte sich allerdings bei späteren Konflikten. Das extrem schlagfertige QF-20-Pounder-Hauptgeschütz des Centurions verfeuert Treibkäfig-Geschosse. Wir haben das Bild des Centurions als Titelbild verwendet.

Autor(in)
Quelle(n): War Thunder
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.