The Division: ISAC-Auftrag am 26.5. bringt exklusives Item

Bei The Division steht der ISAC-Auftrag zur Verfügung. Er bringt ein exklusives Item, welches nur diese Woche erhältlich sein soll.

Seit dem Update 1.2 gibt es nun zwei Wochenaufträge: Einmal den Strategischen Auftrag, welcher die Rolle der bisherigen „Operation ISAC“ übernimmt, aus vier Aufgaben besteht und nach Abschluss 30 Phönix Credits als Prämie liefert.

Zusätzlich gibt es jetzt den Wöchentlichen ISAC-Auftrag. Dieser besteht aus nur einer Aufgabe und bringt neue, exklusive Belohnungen. Fortan ist dieser mit der „ISAC-Übertragung“ verknüpft, zu welcher Ubsoft jeden Donnerstag ein frisches Video präsentiert, welches uns den Ernst der Lage nahebringen soll.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das ist der wöchentliche ISAC-Auftrag ab dem 26.5.

In dieser Woche ist in der Story um Simon Keyes ein erneutes Problem aufgetreten: Der Division-Techniker hat letzte Woche mit der Schwarzmarkthändlerin E, welche eine Verbündete sein soll, einen Deal abgeschlossen. Am Treffpunkt kommt es jedoch zu Komplikationen: Feinde überfallen E, die Situation gerät außer Kontrolle. Eure Aufgabe:

  • 100 erfahrene Gegner ausschalten: Ihr müsst die Gegner ausschalten, die sich der Position von E nähern. So lautet zumindest die Beschreibung im Spiel. Für Euch bedeutet das einfach: Tötet alle Feinde mit violettem Lebensbalken, die Euch über den Weg laufen.
division-rikers

Als Belohnung gibt’s drei Highend-Division-Tech sowie einen exklusiven ISAC-Esmay-Beanie. Den Beane, eine dieser Pudelmützen ohne Bommel, soll es nur diese Woche geben. Also ran an den Speck!

Bereits seit Dienstag läuft der wöchentliche Strategische Auftrag in The Division, welcher 30 Phönix Credits springen lässt. Das sind die Aufgaben:

  • 30 kontaminierte Objekte bergen: Begebt Euch in die Dark Zone und extrahiert fleißig. Passt aber auf das Seil auf!
  • 30 Elektronikteile sammeln
  • 50 Plünderer ausschalten
  • 10 Einsätze abschließen: Meistert hierfür 10 Haupteinsätze in der Schwierigkeitsstufe „Schwer“ oder „Herausfordernd“.

Heute, am 26.5., finden auch außerplanmäßige Wartungsarbeiten in The Division statt. Was der Hotfix bringt, erfahrt Ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
mio1984

Ich kann nicht verstehen warum immer wieder gesagt wird nur ein raid kann TD retten ich finde gerade das zocken in 4 man Gruppen ist anspruchsvoller als zu 8 oder zu 10 da mit 4 Leuten weniger Fehler verziehen werden dann lieber mehr Bosse in ner ini. D3 macht auch Laune Grade die rifts da gibt’s auch keine raids und niemand heult ich denke es sollte Ansich besser aufgebaut sein das jede Klasse ihren nutzen hat (tank,heal 2x dd)

Sven Kälber (Stereopushing)

Sehr einfacher Auftrag, hässliche Beanie. Echt ma, die is ja nur Grau. Ein ISAC Logo wäre geil gewesen 🙂

Longard

Da stimmen wohl die Spielerzahlen nicht wenn Sie die Gamer jetzt schon mit Exklusiven Items vor dem PC/Konsole locken müssen.

Gerd Schuhmann

Das hat damit nix zu tun – die Belohnung für den wöchentlichen Auftrag wurde halt als zu lahm empfunden.

Blackiceroosta

Leider ist Division’s größtes Manko, dass es keinen Einfallsreichtum hat.
Ich habe es lange genug gespielt und nach 2 Monaten kann schon die Luft raus sein… Verständlich, aber das mir wirklich garnichts in Erinnerung geblieben ist, ist wirklich schade.

Es fehlt einfach dieser komplette WOW Effekt wie es beispielsweise die Gläserne Kammer in Destiny geschafft hat.

Ich denke das The Division bzw. Massive das verstehen wird und sie es auf die Reihe kriegen, die Frage ist halt WANN?

Den ersten Eindruck haben sie leider Total in den Sand gesetzt. 🙁

Plaste-Fuchs

Also mir bleiben die vielen Stunden mit dem Einsatztrupp in Erinnerung, mit welchem man zu beginn bei Challenge Missionen und später in FL arg zu knabbern hatte.
Nich zu vergessen das schöne Gefühl, wenn man es nach vielen verschiedenen Herangehensweisen, doch mal geschafft hatte.

Wenn dir das abgeht, scheinst du bei Division was falsch gemacht zu haben?!

Blackiceroosta

Die Übergriffe fand ich jetzt ehrlich gesagt nicht wirklich toll, da waren die Normalen Missionen wirklich besser Designt z.B. Generalversammlung, Russisches Konsulat etc.

Das Einzige was mir wirklich in Erinnerung bleiben wird ist das Gefühl, wenn man die DZ das erste mal betritt und weiß das jeder dich angreifen kann… einfach nur WOW.
Mehr gibt es leider nicht wirklich.

Aber schauen wir mal wie die Bezahl-DLCs werden, schließlich erwartet man von denen mehr als von dem kostenlosen Zeug.

Mich Interessiert um ehrlich zu sagen der letzte DLC, wo man ja einen Raid für erwartet bis dahin wird Division auf sparflamme gespielt, wenn überhaupt.

Denjenigen die es spielen wünsche ich Spaß, ist halt jedem selber überlassen 🙂
Denke nur es geht vielen so wie mir.

Guest

Amüsant wie sich manche Erfahrungen zu 100% decken. In der DZ hatte ich auch den größten WOW-Effekt, vor allem in der Open Beta. Das war damals sehr spannend und neu, heute rennt man nur an den Leuten vorbei oder schießt kaltblütig und ohne Emotionen auf die anderen Spieler. In DayZ ist es auch heute noch spannend, wenn man anderen begegnet. Wenn man mich fragt, hätte man die NPCs dort weglassen sollen und irgendwie öfters Kisten abschmeißen müssen, so das wirklich ein Kampf um den loot entsteht. Was ich in der Darkzone erlebe ist eigentlich nur trockene Farmerei: Q-Building -> The Pitt -> Music Town -> Q-Buildung usw. Schade

Guest

Absolut genauso sehe ich das auch! Die Gläserne Kammer hatte auch auf mich eine verdammt große Wirkung. Es hat einfach unglaublich viel Spaß gemacht. In Division hat mich die Darkzone zu Beginn und vor allem in der Beta sehr gereizt. Hat mich ein klein wenig an DayZ erinnert, aber dieses Gefühl ist rasch verflogen. Diese Konflikte oder Übergriffe sind in meinen Augen sehr unspektakulär und machen nur wenig Spaß. Schade eigentlich, denn mit der letzten Storymission des Spiels hat man ja schon gezeigt, dass dynamische und spannende Kämpfe möglich sind.

doctoreholiday

Jeder wünscht sich Raids à la Destiny, weil diese einfach zum abwechslungsreichsten und forderndsten Mechanismus gehören, die zumindest ich bisher gespielt habe. Das würde TD sicher den richtigen Schliff geben.
Aber vielleicht kommt ja etwas ähnliches in Zukunft.
Trotzdem macht mir TD super viel Spaß, gerade das Spielen mit einem lustigen Team macht es noch besser.
Einzig die unglaubliche Vereinfachung in der Erlangung des vormals besten Loots (jetzt 240er) nach einem Patch, erklärt sich mir nicht.
Damit alle schnell auf ein Niveau kommen können? Warum den Challenge Mode eines Übergriffes spielen, wenn 240er in Massen droppen überall anders.
Weiter sehr unterhaltsam, aber auch verwunderlich.

In diesem Sinne, gute Kills und ne Menge Spaß!

Ciras (Kampfkeksgeneral)

Ernsthaft? Enttäuschend…100 Kills. Super.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x