The Division: Performance- und Serverprobleme drücken Bewertungen auf Steam

Der MMO-Shooter The Division kassiert reihenweise schlechte Reviews auf Steam: Die größten Klagen ernten Performance und Verbindungsprobleme.

User-Reviews, wie wir sie von Amazon oder Steam her kennen, sind ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite geben sie einen Überblick darüber, wie ein Produkt bei den Kunden ankommt, auf der anderen Seite erhält man nicht unbedingt eine Wertung oder Meinung zum Produkt, sondern häufig geht es um die Begleitumstände.

Da kriegt die tadellose Einbauküche schon mal nur 3 Sterne, weil „Der Versand hat volle lange gedauert und bei dem anderen Anbieter hab ich es nachher billiger gesehen.“

Viele negative Kritiken beziehen sich auf Server oder Performance
Stean-Division

Das Schicksal der Einbauküche ereilt im Moment „The Division.“ Bei Steam gehen zahlreiche negative Bewertungen ein. Zurzeit stehen 3135 positiven Kritiken, 2283 negative gegenüber. Meist läuft es auf: „Ich kann das nicht installieren“ hinaus: Ein anderer Grund für die negativen Kritiken sind Disconnects, auftretende Lags oder eine heraushörbare Wut auf „Ubisoft, Ubiplay, Ubiserver“ in beliebiger Reihenfolge.

Die Situation, in der viele Kritiken erstellt werden, scheint zu sein: Man zockt ganz friedlich vor sich hin und hat Spaß, fliegt mit Disconnect aus dem Spiel raus, kann nicht wieder einloggen und schreibt ein wütendes Steam-Review. Andere Kritikpunkte: Vorbesteller-Items können nicht beansprucht werden und das Spiel sei „buggy.“

Division-Concept

Die positiven Kritiken loben die Atmosphäre und das Gameplay des Spiels. Auch die Schauwerte von The Division in Richtung Grafik und Sound sind vielen ein Extra-Lob wert. Einige der positiven Kritiken gehen auch auf die negativen ein und sagen: Leute, die ersten Tage eines Spiels sind immer so. Mal durchatmen.

Reviews der Presse, die sich wahrscheinlich mehr auf das Spiel und weniger auf die Server beziehen werden, erwartet man in den nächsten Tagen. Die Presse hatte kaum Vorsprung, um The Division zu testen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
74 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Andre S.

Was mich am meisten bei “The Division” stört ist das es keinen Offline Modus gibt. Ständig von einer Internetverbindung und dem Ubiserver abhängig zu sein wenn man spielen will nervt. Ich spiele nun mal nicht gerne gegen menschliche Gegner oder mit anderen Menschen in Gruppen und finde es eine Sauerei wenn einem das als alternativlos aufgezwungen wird.
Was waren das noch vor Zeiten als man sich ein Spiel für die Konsole gekauft hat und einfach spielen konnte, ohne Zwangsabbrüche durch Serverprobleme oder der Meldung das dies ein Zusatzinhalt ist der extra bezahlt werden müsse, oder irgendwelcher Freundschaftsanfragen von unbekannten.
Was ist wenn das Spiel 5 Jahre auf dem Markt ist und sich der Umsatz nicht mehr lohnt? Dann werden die Server anfangs weniger betreut als bei einem aktuellen Kassenschlager und später werden sie für immer runter gefahren. Der Käufer der zum Spielen aber auf einen Server angewiesen ist, hat dann nur noch ein totes Spiel was er in den Müll schmeißen kann. Da hat sich Ubisoft ja ein wunderbares Geschäftsmodell ausgedacht, wenn wir neue Spiele auf dem Markt bringen, stellen wir die Serverunterstützung der alten Spiele ein. Was ist wenn Ubisoft pleite geht, dann tun sich die zusammen die sich “The Division” gekauft haben und starten Ehrenamtlich mittels Spendengeldern einen “The Division Retroserver”, damit ihr gekauftes Spiel nicht automatisch mit Bankrott ist.
Ja die freie Marktwirtschaft, stets selbstlos bemüht die Nachfrage dem Endverbraucher auf zu diktieren, ähm Schreibfehler, die Nachfrage des Endverbrauchers zu erfüllen.

Na dann grenzenlosen Spielspaß For ever im Namen von Delta 20010186.
Diejenigen die keinen Bock auf Online MMORPGs und der damit verbunden zwischenmenschlichen Probleme und Server- technischen, nervigen Frust Momente haben, empfehle ich den kauf einer Spielkonsole. Da bezahlt man einmal und hat ein Spiel in 100 % Vollversion, das man, wann immer man will, für sich allein spielen kann….

Warlock

Naja das Spiel setzt halt nur auf Online-Elemente. Du kannst auch kein WoW ohne Internetverbindung zocken :D.
Wenn du Offline-Elemente möchtest, empfehle ich dir einfach ein anderes Spiel zu spielen.

Max Körber

Hat noch jemand von euch Performance Probleme? Habe ne gut übertaktete 280x die hält mit der 780 (manchmal auch besser) gut mit. Komischerweise habe ich nach längerer Zeit für 2 sek einen verzerrten Sound und die Framerate droppt. Danach alles wieder normal. Werde mal testen ob das daran liegt wenn ich die Grafik zu oft verändere. Ist halt komisch der Misst tritt auch bei Mittel grafikeinstellungen auf. Ist halt irgendwie komisch da ich es auf ultra mit 40fps auch spielen könnte. Wäre nett wenn ihr mir versucht weiterzuhelfen
PS. Treiber von amd ist noch nicht erschienen
LG Max

LIGHTNING

Klingt nach Überhitzung, wenn es erst nach einer Zeit auftritt.

Max Körber

Kann eigentlich nicht sein alles im grünen Bereich. CPU maximal 65 und Grafikkarte 75. völlig normale Temps weil beides ja überzahltet sind in das auch Standard Temps von meiner CPU sind. Aber danke für den Tipp versuche es mal mit offenem Gehäuse hoffentlich klappte. Ist halt ziemlich komisch weil ich es nur bei the Division habe
LG Max

LIGHTNING

Evtl. sind nicht die Prozessoren sondern der Speicher überhitzt, aber das kann ich von hier hinten schlecht sehen. 😉

Clemens k.

Gegner (gleiches Level) steckt 80 Schuss weg und stundenlanges rumrennen ohne das was passiert, Du wirst Rogue, selbst wenn du dich nur verteidigst und die Langzeitmotivation besteht darin, dass du Ausrüstung erhälst, die 1 Level zu hoch ist, damit du fleissig weiterlevelst… tsss..

Fazit vorab:
Man bekommt einfach keine Verbindung zu seiner Spielfigur. Ist ja ein RPG mit faszinierender Story (laut Entwickler und Trailer). Es fehlt schlichtweg an Empathie. Hier werden gar keine Emotionen aufgebaut… in dieser tristen Umgebung. Warum bin ich Agent, warum will ich überhaupt helfen? Wie fühle ich, warum kämpfe ich durch die leergefegten Strassen? Welche Motivation habe ich (also die Spielfigur, deren Motivation ist sicher nicht hochzuleveln, das ist die Motivation des Gamers). Alles, was die Spielfigur tut ist das zu tun, was die Frauenstimme sagt… wie ein dressierter Affe. Für ein “RPG” etwas untypisch.

Und wozu handelt man also fleissig danach, was einem die Frauenstimme sagt? Du erschiesst einen Ki, der droppt dann irgendein Mist, du lootest den Mist, legst den Mist an, weil er besser ist als der Mist den zu derzeit angelegt hast, dann tötest du den nächsten KI, der droppt dann Mist, du lootest den Mist, legst den Mist an, weil er besser… NA, WIEDERHOLT SICH IRGENDWIE, GELL? Und wozu das Ganze? Damit du fit für den nächsen District bist (höhere Levelempfehlung). Und was passiert im nächsten District? Du tötest einen KI, der droppt dann irgendein Mist, du lootest den Mist, legst diesen an, weil er besser ist als dein jetziger… Und wozu das alles? Wenn das Spiel durch ist, startest du New Game +, den Hard Mode oder Survival Mode und dort tötest du dann einen KI, der droppt dann…. Spielhandlung ist denk ich mal klargeworden.

DAS IST DAS SPIEL, MEHR NICHT!! Wer hier eine packende Story erwartet, Schicksale, irgendeine Handlung, die dich packt, mitreißt oder du wirklich das Gefühl hast, jemand zu sein, der die “Ordnung” wieder herstellt.., Fehlanzeige.

Fazitend

Im Detail:
Also hier hat Ubisoft nen grossen Wurf gelandet. Sehr detailliert wurde Manhatten gestaltet, keine Ladezeiten, fliessender Übergang vom Singleplayer zum Multiplayer, Dark Zone genannt. Alles super. Leider hat Ubisoft bei der detailgetreuen Karte vergessen, diese auch mit Inhalten zu füllen. Ich renne 5min quer durch die Dark Zone ohne auf einen Gegner zu treffen. Es gibt keine Quests, einfach nur eine Karte. Das ist alles. Welche Motivation hat man nun, durch diese wunderschön gestaltete Map zu laufen und hochzulevelen?? Überall werden Kisten mit Loot platziert, die man nicht öffnen kann. „Dark Zone Level 10 erforderlich“ ist zu lesen. Ich bin Level 4. So ein Pech aber auch… Das motiviert mich aber ungemein, stundenlang durch eine inhaltslose Map zu laufen in der Hoffnung, dann doch mal ein paar Gegner zu treffen, um etwas EP-Punkte zu sammeln… Ernsthaft??

Multiplayer/Dark Zone
Und dann das gemeinsam/gegeneinander spielen… 4 gegen 1, Lvl 14 gegen Level 5… sehr fair gemacht. Nicht nur dass ein Lvl 14 eine Waffe nutzen kann, die 2x soviel Schaden pro Sekunde anrichtet wie ein Lvl 5 Spieler, er kann auch 2x soviel Schaden einstecken… Da kommt mir ein nicht feindlicher Agent entgegen, läuft ein Stück mit mir mit und schiesst mir dann in den Rücken.. Super, erst die weisse Fahne und dann sowas. Den nächsten direkt abknallen, damit das nicht noch mal passiert? Zack, biste Rogue und als Vogelfreier zum Abschuss freigegeben. Super! Dann eine Kampfhandlung gegen ein paar KIs. Läuft ein anderer mitten im Gefecht ins Schussfeld um Loot einzusammeln, zack, schon wieder Rogue.
Ein anderer Spieler schiesst auf mich, verfehlt mich aber. Ich verteidige mich und schiess zurück. Und wer wird rogue?? Richtig. Ich. Wieso wird man rogue, wenn man sich selbstverteidigt? Ich wurde doch angegriffen. dieses Roguesystem ist schlecht durchdacht.

Der Multiplayer hat keinen Sinn, es geht nur um hochleveln und Looten, absolut frei von Inhalten. Ach nee, es gibt ja tolle Tagesaufgaben… Töte so viel Cleaner wie möglich, als “Belohnung” gibts Loot. Super, man, motiviert mich das.

Der Singleplayer
Dieser ist auch so ein Fall für sich. Renne minutenlang durch leere Strassen, auf den Wegen zur Mission passiert rein gar nichts, also es passiert wirklich NICHTS, du rennst einfach nur (das Highlight sind stets Überlebende, denen man ein Medipack oder Nahrung geben kann, dafür gibts EP oder mal Ausrüstung), renne dann in ein Gebäude, dort trifft man auf eine Gruppe Gegner. Hat man diese ausgeschaltet, brauch man gar nicht erst die Deckung verlassen, Verstärkung rückt an und danach noch eine dritte Welle. Stirbt man dabei, nimmt die Angriffslust der Gegner beim nächsten Versuch ab. Bei der dritten Welle liefen die Gegner nur noch rein und blieben stehen, gingen nicht mal in Deckung. Darunter auch der Endgegner der Mission. Da der sich nicht bewegte und ungedeckt stand, jeder Schuss ein Treffer. Stolze 80 Schuss hab ich auf den abgelassen und er stand immer noch. Musste die letzten Schuss mit der Pistole machen, da ich komplett leergeschossen war. Das ist sooo lächerlich. Da werden Erinnerungen an Tatanga aus Super Mario Land auf dem Gameboy wach. Das geht ja mal gar nicht.

Strassenkampf: Feind in Deckung, ich flankiere ihn und steh dann hinter ihm. Ich bin zwar der einzige Gegner für die KI, kann aber ungestört auf ihn schiessen, ohne dass er sich umdreht. Aber stopp, es wird noch lächerlicher: Ich verpass ihm ein ganzes Magazin und sag dann zu ihm „Ähm, warte kurz, nicht bewegen. Muss mal eben mein Magazin wechseln“ Dann gehts weiter mit dich töten“. Und so wechsel ich mein Magazin, und mein Gegner wartet geduldig bis ich nachgeladen habe, bevor ich ihn mit weiteren 15 Schuss endlich niederstrecke…

Repetitive Missionen, die immer nach dem gleichen Muster ablaufen. Auch hier gibts keine Motivation, eine Mission zu erfüllen –befreie eine Geisel 😉 Also wie motiviert Ubisoft seine Spieler? Richtig, gib ihm einen Gegenstand, der 1-2 Level über seinem aktuellen Level ist, damit er motiviert ist, weiter EP zu sammeln um die tollen Ausrüstungsgegenstände auch benutzen zu können. Shop… Gegenstände kaufen? Rausgeschmissenes Geld. Nach kurzer Zeit levelt man auf und schon gibts wieder bessere Gegenstände. Also neee. Wozu kaufen oder looten? Nach ein paar Minuten levelt man eh wieder auf und erhält wieder eine Waffe mit mehr Dps.

Absolut keine Handlung, keine Inhalte, kein Spielanreiz. Aber eine tolle Map. Und wer brauch schon Spielinhalte, wenn es ausreicht, einen Spieler stets Gegenstände zu geben, die 1-2 Level über seinem Level liegen, um den Spieler bei Laune zu halten. Also immer schon weiter leveln. Und was den Multiplayer angeht… Es mag Spieler geben, die gemeinsam KIs abknallen wollen und raiden und es mag Spieler geben, die lieber andere Spieler ausknipsen. Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, einfach dem Spieler eine Fraktion zu geben… Abtrünnige Agenten. Statt mal lieb, mal böse, über die Zeit retten und schon wird der andere Rogue beim Versuch den Rogue Agenten auszuschalten… Echt super gelöst, Ubisoft.

Und dann diese Marketing-Ausreden, in der Nachteile als Vorteile angepriesen werden, bei offensichtlich vergessenen Features heisst es „grade DAS macht es ja so spannend“, ne verkleinerte Map wird mit „Focus auf die Story“ bejubelt… Ja was denn für eine Story? Geh nach NY und stell die Ordnung wieder her.. Das ist die Story. Wieso klappt das nicht mehr, wenn andere Stadtteile (die vorher gezeigt wurden) spielbar sind? Uynd Brooklyn als Tutorial nenn ich nicht spielbare Karte! Und wo wir schon von Story reden. Wie passt es denn zur Story, wenn Agenten, die die Ordnung wieder herstellen sollen, andere Agenten in den Rücken schiessen?? Da hat man wohl sowas wie den Karma-Tree vergessen. Werde zum Beschützer oder geh den dunklen Pfad. Aber hey, Ubisofts Marketingabteilung stellt das ja als positivstes Merkmal heraus „Du brauchst dich nicht entscheiden, sei mal so mal so“ Sorgt ja auch für zusätzliche Spannung… diese Unberechenbarkeit. Schliesslich weiss man nie, wann der Agent, der mit dir gemeinsam kämpft, eine Granate auf dich wirft…

Kleines Update noch:
Weil gerne im Kommentar das Wort Troll fällt. Dieses Spiel steht auf der Hitliste von Spielern, die gerne trollen ganz weit oben. Lt Aussage von den Entwicklern ist Trollen sogar ausdrücklich erwünscht, Stichwort: “grade das macht das Spiel aus”, der Nervenkitzel, die Unberechenheit, wann sich der freundliche Agent gegen dich wendet. Hier mal die Top 5 (alles bereits selbst erlebt)

5. Warte, bis ein Spieler seine Beute ausfliegen will und erschiess ihn dabei
4. steh unbeteiligt auf der Strasse. Sobald ein Spieler vorbeiläuft und dir den Rücken zuwendet, schiess ihm in den Rücken
3. Stell dich an den Eingang zur DZ und schiess, sobald einer in die DZ reinkommt
2. Schiess an einen anderen Spieler vorbei, er wird sich verteidigen und wird rogue, du allerdings nicht
1. Und denifitv Platz 1. Schliess dich einer friedlichen Gruppe an und werde rogue. Dann wird gesamte Gruppe rogue.

Diese Top 5 werden wohl noch ein paar mehr Leute erfahren. Einfach mal auf youtube “troll in the division” eingeben… Die haben echt viel Spass beim trollen… Und das traurige dabei: Wenn dir der Troll min später wieder über den Weg läuft ind du ganz genau weisst, dass der wieder Blödsinn vorhat, kannst du nichts dagegen tun, ohne selbst Rogue zu werden. Mal schauen, ob die Nörgler das Spiel dann immer noch so super finden, wenn ihnen das vermehrt passiert.

Filipini

Kannst gerne den text noch 3 mal kopieren und unter die nächsten Division Artikel setzen aber trotzdem bist du der einzige der das so sieht

Rene Kunis

Das selbe wollte ich grad schreiben 😀

Tano Nakamura

Das hab ich mich grade auch gefragt. Der Text ist doch auch unter anderen Artikeln zu finden oder? Grad gesehen 4 Tage her ^^

bineja

Ah du findest die Story nicht spannend genug dan nehm die verschiedenen sahen die du findest mehr wahr..
Hab auch nur paar Zeilen deines Text gelesen der Rest wird wohl auch zimlich eintönig..

Jan P.

Das objektivste Fazit das ich bisher lesen durfte. Mal ganz abgesehen davon, dass the Division den ps4 kühler dauerhaft auf 150% hoch dreht damit die PS nicht überhitzt. Das kann auf Dauer nicht gesund sein. Nach watchdogs und AC Unity ein weiterer blender.

Gerd Schuhmann

“Objektiv” heißt nicht “Das ist die Meinung, der ich am meisten zustimme”, sondern objektiv ist möglichst emotionslos und auf die Fakten bezogen.

Jan P.

Daher die Einschränkung “das ich bisher lesen durfte”. Objektivität liegt weiterhin im Auge des Betrachters. Jemand der das Spiel übertrieben hyped wird nie objektiv sein können. Es bleibt ja auch abzuwarten wie es sich weiter entwickelt, da der gesamtcontent noch nicht da ist.

kalamari

wenn ich diese ganzen 1-5 stunden spielzeit “rezis” sehe, dann bin bestimmt nicht ich, der das spiel vor release keine sekunde lang getestet hat, der blinde.

es geht schlicht darum, das ein “ich kann mich seit ner stunde nicht einloggen”, nichts aber auch GAR NICHTS darüber aussagt wie das spiel insgesamt ist. und es deswegen auch von diesen “spielern” keine negative “bewertung” verdient hat. PUNKT.

TONZ

Ich vermute bald, dass fast alle schonmal durch den Boden gefallen sind. Habe ich sehr oft gelesen. Schade, aber ist dann halt so.

maledicus

Ja damit hatten wir heute auch probleme, wollten zu viert eine der hauptmissionen machen. Beim joinen ins team sind zwei immer durch den boden gefallen, ein neueinloggen hat allerdings geholfen und dann ging es.

Ansonsten muß ich aber sagen, habe ich überhaupt keine klagen, spiele auf XBO und es läuft alles gut. Ganz selten mal kurz das einer über nen lag klagt, ansonsten doch gut.

TONZ

Teilweise sprangen gestern die Gegner, nahmen keinen Schaden oder fielen verzögert um. An meiner Leitung dürfte es eigentlich nicht liegen. PS4

Warlock

Hat jemand von euch auch schon mit einem Kumpel gezockt der 3-4 Lvl höher war?
Bei uns ist einer gejoint und die nächsten Gegner waren dann automatisch auf seinem Level, was für uns (3-4 lvl darunter) massiv schwerer wurde.
Weiss jemand ob man da was machen kann?
Oder heisst es bei Division generell, man soll nur mit gleich hohen Freunden spielen :D?

groovy666

kann es sein das die mission auf schwer gespielt wurde? glaube! da passt sich das gegnerlevel dem höchsten spieler an

bineja

Hab mit lvl 9 eine Mission auf schwer gestartet mit spieler suche … Mir wurden Agenten zugeschoben lvl 13, 11, 7 und ich mit lvl 9 … Haben die Mission 3 Stunden lang gezockt o.O da die Gegner auf lvl 13 wahre.
Ja könnte sein das es an Schwierigkeit Einstellung liegt ..

Der Ralle

Ich zocke jetzt auch seit ca. 15 Stunden, in der Regel in den späten Abendstunden (so ab 21.00 – 02:00 Uhr) und habe bis auf sehr selten auftretende Lags, gar keine Probleme. Also wirklich gar keine Probleme. Selbst die konsequent aufgetretenen BETA-Schluck-auf-Lags in der DZ sind ausgemerzt. Habe ich mich gestern erst drüber gefreut.

Summasumarum bin ich sehr zufrieden. Ich spiele übrigens auf der One mit einer 32 MBit Down/ 1MBit Upstream Leitung. Nichts weltbewegendes also.

v AmNesiA v

Ich habe mir The Division gestern bei Gamestop in der 9,99€ Aktion geholt und hab dafür zwei verstaubte alte Spiele abgegeben.
Mein Fazit nach dem ersten Abend, ca. 5 Stunden Spielzeit und einem Charakter auf Stufe 8:
Grafik ist echt gut gemacht. Ich bin am Anfang einfach umhergelaufen und habe mich beim Spazieren gehen gemütlich umgeschaut. Sieht schon gut aus. Die Steuerung war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber da findet man schnell rein, da sie doch mit vielen Features vollgestopft ist.
Ich muss aber sagen, dass ich schon nach sehr kurzer Zeit das Gefühl hatte, dass es doch immer wieder das Gleiche ist, was man machen muss. Wenig Abwechslung in den Missionen, ein schlechtes Gunplay und KI Gegner, die recht einfach gestrickt sind. Die größere “Bosse” am Ende der Missionen schlucken einfach viel zu viele Kugeln, auch wenn man zu viert draufhält. Ich hatte am Ende des Abends schon das Gefühl, dass mir langweilig wird. Das hatte ich bei Ubisoft Spielen schon öfter. Ich habe große Fragen bezüglich der Langzeitmotivation und bin mir nicht sicher, ob mich Division lange unterhalten wird. Na ja, wenigstens hat es nicht viel gekostet und für einige Stunden Spielspaß wird es schon reichen. Hätte aber mehr erwartet, vor Allem nicht, dass ich am ersten Tag schon das Gefühl bekomme, als würde ich jetzt schon Grinden. Stundenlang irgendwelche ähnlichen Missionen im gleichen Setting farmen, um bessere Ausrüstung zu bekommen. Also eine gute Story ist was Anderes. Schade…

Compadre

Hmm. Ich habe bisher nicht den Eindruck gehabt, dass ich die Missionen machte um irgendetwas zu grinden. Für mich war das bisher sehr schlüssig, warum ich weshalb eine Mission machen sollte. Egal ob es darum geht, jemand für den Medizin Flügel zu befreien, oder sonstiges. Ich habe bisher eher das Gefühl, Missionen wirklich aus dem Grund zu machen, um meine Base weiter aufzubauen. um meinen Char weiter zu entwickeln. Finde auch die Abläufe der Missionen nicht eintönig. Gut, ich muss gestehen, ich kenne mich bei “richtigen” MMOs auf dem PC nicht aus. Ich habe nur TESO und Destiny im Vergleich. Und da ist für mich the Division aktuell deutlich am abwechslungsreichsten. Deutlich. Selbst bei einem Offline Spiel wie Fallout hatte ich das Gefühl in den Missionen weniger Abwechslung zu haben. Seis drum, das Spiel wird meiner Ansicht eh erst mit dem End Content spannend. Ich bin jedenfalls gespannt, wie der so aussehen wird.

v AmNesiA v

Vergleiche zu anderen Spielen möchte ich gar nicht ziehen. Aber auch wenn die Ziele oder die Belohnungen der Missionen immer anders sind, so ist es doch vom Setting her sehr Monoton. Und dieses repetitive direkt am ersten Tag zu erleben fand ich sehr Schade. Dieser Punkt kommt in jedem Spiel irgendwann, aber hier hatte ich sehr früh den Eindruck.

Compadre

Es ist schwierig so etwas ohne Vergleiche zu anderen Spielen zu bewerten. Bei TESO musste ich bspw. von den ersten 10 Quests 9 davon in irgendeine Höhle und Gegner X töten oder Gegenstand Y von Person A zu Person B bringen. Bei Destiny musst du bereits in den ersten Missionen in die gleiche Maps, läufst sie praktisch rückwärts und machst nichts anderes als Add Wellen killen und im Anschluss einen Boss. Ich will damit keine anderen Spiele kritisieren, aber im Vergleich zu den beiden genannten, finde ich the Division bisher eher als positives Beispiel. Ich kann das bisher überhaupt nicht unterschreiben. Aber das sieht wohl jeder anders.

Nookiezilla

“KI Gegner, die recht einfach gestrickt sind.”

Finde ich persönlich nicht. Gerade die Elite Gegner in der Dark Zone sind “schlau”.

v AmNesiA v

In der Darkzone war ich noch nicht. Hab ich auch nicht vor, bis ich bessere Ausrüstung habe. Ich habe von den Gegnern im Story Modus und denen, die man so auf der Straße trifft gesprochen. Und da war jetzt noch nicht der hellste Stern am Himmel dabei bis Stufe 8. 😉

Nookiezilla

Dann warte einfach mal ab 😀
Gerade das finde ich auch irgendwie gut, es gibt nicht nur Progress in Form von stärkeren Gegner – was eben Dmg, HP usw. angeht -, sondern eben auch in Form der KI :p

mee

Ist mir auch aufgefallen das die KI in der DZ intelligenter ist.

maledicus

Die KI ist in den missionen auf schwer auch nochmal deutlich schlauer .. da nehmen gegner auf einmal ganz andere wege und fallen einem schonmal gerne in den rücken.

Daxter

Kann es sein das es ein Grafik downgrade gab, Hab alles auf Ultra und alles bis Anschlag aufgedreht inklusive Kantenglättung und und und…irgendwie war die Beta hübscher und Live Version irgendwie häßlich( im Vergleich zur beta)

Nookiezilla

Eigentlich genau umgekehrt. Finde die Grafik schöner, habe es auch gestern im Netz so gelesen.

phillip A.

Ich hoffe ich werde The Division in 2 Monaten gebraucht abstauben können, denn reizen würde es mich schon.

Compadre

Also wenn es nicht gerade akutere Dinge gibt, für das du die Kohle dringender brauchst, ist ein Kauf absolut empfehlenswert. € 59,99 im Einzelhandel ist ein fairer Preis. 😉

phillip A.

So einiges. Eine SSD allem voran. Dann Dark Souls 3 und eventuell Quantum Break.

Compadre

Mit “akut” meinte ich vielmehr die letzten Groschen um die Studiengebühren zu zahlen oder so etwas in der Richtung. 😀 Wie gesagt, ich finde € 60 ziemlich fair. Aber das muss natürlich jeder selbst für sich beurteilen. 😉

DiDaDu

Eigentlich ist es normal das ein Spiel am Anfang Schwierigkeiten hat. Man sollte erst mal abwarten wie schnell die Probleme gelöst werden und nicht direkt das Spiel nieder machen.

Willy

Destiny hat es bis heute nicht geschafft, lagfrei zu werden.

Nudelz

1 dc, an einem Objekt hängen geblieben.. so buggy! Wie können die Leute, die sich so dumm äußern sich überhaupt noch selbst ernst nehmen? Es ist ein SpielSTART, na logisch gibt’s noch einiges an Fehlern. Alle in der Beta zu finden, wäre Zauberei gewesen. Bin mittlerweile auf 23 oder 24 und kann vor allem die lächerlichen Kritiken auf Steam nicht verstehen. Wer wenig Probleme haben will, geht doch nicht über eine andere Plattform und beschwert sich dann, dass es irgendwelche Netzwerk-Probleme in den ersten Tagen gibt. Meine ganze Community hat das Spiel am laufen, weil keine Dumpfbacken dabei sind, die nur rummeckern wollen.

Beppo

Auf der PS4 läuft alles super.
Ich hing 1x hinter einer gerade geöffneten Türe fest, weil ein Kollege durch den Türrahmen ging und mich dabei weggeschuppst hatte und ich so hinter der Türe und zwischen Wand und einer Kiste gelandet bin. Raus aus der Gruppe, rein in die Gruppe und wieder hinlaufen, da mitten in einer Mission.
Dann noch 1x Delta Code mit Verbindungsabbruch beim öffnen eines Schranks… sofort wieder in das Spiel reingekommen.
Ein Anzeigeproblem der Stats bei einem Gegenstand, der beim Wechsel nicht korrekt rausgerechnet wurde.
Das waren meine bisherigen “Bugs” in über 12h Spielzeit… also alles in Ordnung.

Warlock

Jo ich bin etwa 4-5 mal mit einem Delta Code rausgeflogen gestern Abend, konnte aber immer problemlos wieder beim Kollegen einsteigen automatisch. Von daher find ich das am Anfang noch in Ordnung.

Jokl

Dito, 1x mit Fehlercode Mike 🙂 rausgeflogen, aber sofort wieder einloggen können. Keine Probleme, hab Montag ca.15 Uhr bis in die Nacht und gestern von 23-3 Uhr gezockt, 0 Probleme, auch Kollegen nicht, Konsole 4tw 🙂

Norm An

Seit Montag 3-4 disconnects gehabt, 2-3 bugs( karte ging nicht mehr, hängengeblieben, chelsea anfangsecho geht nicht) bisher lvl 19 und vollkommen zufrieden. Der Schwierigkeitsgrad legt ganz gut zu nach dem start. Und die Straßen sind denn wie ich finde manchmal schon zu voll. Aber bisher mehr als zufrieden.

Ayrony

Die Rezension nachträglich anpassen …. genau – die Prozentzahl an Spielern die das machen liegt wohl im einstelligen Bereich.

Die Sache ist die, dass dort negative Rezensionen vorhanden sind, die sich nur auf einen Punkt beziehen. Wie objektiv ist das denn? Als würde die Gamestar dem Spiel ‘ne Wertung von 30 Punkten geben, weil 3 von 5 Redakteuren 20 Minuten nicht auf das Spiel zugreifen konnten.

Und ja, die Community wird dafür kritisiert, weil sie abkotzt. Abkotzen tut man, wenn man einfach nur mal wieder Frust ablassen will – in einer Rezension hat sowas nicht zu suchen… soll die Community ihren Frust doch auf der Ubisoft-FB-Seite abladen.

kalamari

sehe ich 100% genauso!

aber diese verhalten zeigt nur, das das internet als ganzes und besonders die spieler immer bescheuerter werden.

ZionDV

Zocke jetzt seit Montage (danke media markt) und muss sagen rein vom Gameplay oder der Aufmachung des Spiels gibt es kaum was zu meckern. Jedoch sind die Disconnects und Bugs Realität. Im Destiny Forum war die Rede von einem Bug der verhindert dass Leute im Safehouse spawnen oder so ähnlich … soll etwas mit der Tür zu tun haben. Ein zweiter kleiner Bug ist im Safehouse Meat locker, dort kann man die Muni Truhe nicht benutzen. Ich nenn diese Probleme mal Startschwierigkeiten.

Anar89

Das Spiel ist so wie ich es erwartet habe, ziemlich Buggy. Dauernd stürzt das Spiel mit einem Code Delta ab. Zu dem kann ich die Hauptmission vom Technikflügel nicht beenden weil Paul Rhodes nicht im Hauptquartier erscheint. Im Englischen Forum von Ubisoft wird hier als Lösungsvorschlag angegeben, einen neuen Character zu erstellen (wtf??). Im Deutschen Forum wird geraten ein Ticket zu erstellen, gesagt getan, ich warte schon länger als 48 Stunden .

Habe dann auch recherchiert, das Problem ist schon seit der Beta bekannt. Wurde immer noch nicht behoben. Geht es noch einigen so ?

Nookiezilla

Nö :p Gestern auf dem PC gemacht, ging wunderbar.

Anar89

Also ich Zocke seit Montag 16 Uhr, bin lvl 9, fast lvl 10. Es wäre trotzdem ärgerlich von vorne anzufangen, auch wenn man das sich wieder schnell erspielen könnte, ist ja nicht auszuschließen das es wieder passiert.

Riboflavin

Keine der beschriebenen Probleme gehabt, PS4, pre oder + season pass items bekommen. Bisher nur ein zwei kleine Ruckler drin kurz nach dem joinen zum Fireteam ansonsten lief bisher alles rund.

Auch die Missionen konnte ich abschliessen. Probleme traten erst am Dienstag auf (konnte mit der Disc am Montag schon rein)

Allerdings finde ich es eine Frechheit, dass leute sich gleich so dermaßen beschweren und nicht einfach einmal bisschen abwarten, Belohnungsprobleme wurden gelöst, einfach mal drauf schauen sonstige Fehler werden auch behoben, das kostet Zeit, auch sind mir solche Probleme nicht in der BETA aufgefallen.

Also chillt mal euer Leben, sorry…

Nookiezilla

“Belohnungsprobleme wurden gelöst”

Ach ja? Sag das mal “meinem” Belohnungs Händler.

Anar89

Schön zu hören das es bei dir keine Probleme gibt aber wenn du ein Spiel bezahlst, das auch nicht ganz billig war + season pass und du das Spiel dann nicht voll nutzen kannst … würdest du dich auch darüber aufregen.

Also entschuldige bitte das ich nachfrage ob noch andere dieses Problem haben 😉

Guybrush Threepwood

Bei mir auch. Gestern gemacht. Ging wunderbar wie in der Beta. Insgesamt hatt ich keinen Absturz aber einen Disconnect. Was für einen Launchday echt okay ist.

Nookiezilla

Was mich halt etwas nervt, ich habe noch NICHTS von den ganzen Items bekommen. Also keine Beta / PreOrder und Rainbow Six Siege Items :< Auch die die ich mir in uPlay für die Punkte da gekauft habe sind nicht beim Reward Vendor 🙁 Warte seit exakt 24h drauf^^

Nudelz

Länger als 48 Stunden? Interessant, da das Spiel nicht mal für Konsole so lange raus ist. Du sagst selbst, seit 16 Uhr Montags. Wir haben es Mittwoch 13:33. Aber danke, dass du nur bestätigst, wie die Leute, die negative Bewertungen abgeben ticken. Einfach jede Zahl nehmen, die sich verwerten lässt und noch einen saftigen Teil Übertreibung oben drauf, damit das ganze schön salzig wird. Aber hey, was für ein Frevel, dass man am ersten Tag noch ein paar Bugs hat! Was fällt den Leuten von Ubisoft nur ein.

Anar89

Danke Nudelz das du mich so höflich auf meinen Fehler aufmerksam machst, sollte eigentlich heißen “Ich soll nun länger als 48 Stunden warten”. Sobald ich eine Antwort vom Ubisoft Support habe lasse ich wieder von mir hören.

Zu dem Satz “Was fällt den Leuten von Ubisoft nur ein”, wie bereits beschrieben ist der Fehler seit der Beta bekannt 😉

Anabolika87

Konnte mich am Montag erst 2h später einloggen ansonsten läuft es seid dem problemlos. Und bin bisher begeistert von dem spiel

ehnoah

Buggy ja. (einiges^^) aber so Performance läuft es top. Sogar mit Black Desert im Background.

Macht mehr Spaß als ich dachte^^ wobei man schnell fertig ist wohl. Wenn man Reddit so liest, hebt man alle Crafting Mats auf beim Levlen und hat dann direkt Max Rüstung auf 30^^

Nudelz

Das halte ich für ein Gerücht. 😉

Skyzi

Die rezis dort sind alle für den arsch mal ganz im ernst, das keine rezi dort sondern Unmut. das WIe als wenn ich Schreibe mein Paket kam nicht Pünktlich und deswegen nur 1 stein…

terratex 90

Finde ich schon nützlich, hält mich vom kaufen und zeit verschwenden ab

kalamari

dann freu dich mal, das du deine entscheidung auf polemischen mist von kleinkindern getroffen hast.

Nudelz

Wenn man sich nur die negativen durchliest, ist das kein Wunder. Und natürlich sind die Hobby-Hater schon direkt zum Start am Werk. Die Leute, die es genießen sind am dauersuchten. 😉

Ayrony

Bezogen auf die negativen Rezensenten und ganz nach Ronny Schäfer: “Weil die am Leben vorbeilaufen, diese Spinnerbande.”

Ist aber schon einmal ein guter Einblick in die Community. Bin gestern auch “extra” 5:55 Uhr aufgestanden um den PC anzuschmeißen und zu zocken. 15 Minuten gings, danach Server down – nach über 10 Jahren MMO-Erfahrung kann man da nur noch mit der “Stumpf ist Trumpf”-Methode rangehen und bestenfalls erst nach einer Woche wirklich stabile Server erwarten.

Vielen scheint das aber nicht in den Kopf zu gehen.

Guybrush Threepwood

Dabei waren die Server schon seit 00:00 Uhr online.. 🙂

Ayrony

Das konnte man ja nicht ahnen 🙂

OnlyHaze

du hast schon recht bestenfalls nach einer woch wirklich stabile server aaaaber ich kaufe doch kein produkt und hoffe dann mit glück in einer woche zocken zu können?!!! Bei siemens hatte man damals gesagt neues handy aufn markt bringen kunde kauft es und es reift beim kunden so siehst auch in der games branche mittlerweile aus!!

man bezahlt für was und will zocken da solten stabile server schon im preis mit drinn sein oder nicht?

aber ich hab schon vorher gepostet wird ein bug fest und server sind so gut wie nie stabil beim release schade

also in 4-6 wochen dann nochmal guckn und dann kostet der braten auch nur ein bruchteil denke mal so um die 25 euro ruskey seller 😉

Christoph

Hallo
Erstmal Lob an mein-mmo.de
Meiner Meinung nach die Übersichtlichste Seite mit den Texten was ihr schreibt
geht ihr auch auf soviele Dinge ein wo man wo anders vergeblich sucht

Hatte das Glück dass ich nur 1 Disconnect hatte bis jetzt (10Stunden Played)

Die Steam Reviews finde ich immer so naja, Ark wird Hochgelobt , mir persönlich gefällts nichts

Die Reviews von The Division versteh ich persönlich nicht ganz
Bluescreen kommt ziemlich oft vor
Liegt das an Ubisoft oder an deren Computer? Ich weiß es nicht
Spiele an einem Notebook keine Probleme auf Hoch bis auf meine Temperatur ^^

Nebenbei hab ich eine Frage
Habe das Spiel über eine Internetseite
und auf Uplay aktiviert. Kann ich dieses auch irgendwie auf Steam Aktivieren
sodass ich mir über Steam Zusatzinhalte kaufen kann?

lg chris

Casa

Wenn man wirklich massive Probleme hat, sind negative Bewertungen ja in Ordnung, aber das trifft auf 90% der Masse nicht zu! Gestern mal bei Metacritic reingeguckt und da gabs auch User Reviews ala “konnte 30 min nicht spielen – 0 Punkte” Das ist doch wahrlich lächerlich.

Arrlon51

Haben gestern gute Stunde eine Mission auf schwer probiert, wo man den Ing. holen muss.
Im Aufzug hat sich das Spiel dann völlig aufgehängt, so dass die Mission nicht mehr abgeschlossen werden kann.
Ist zwar ärgerlich, aber deswegen ist ja nicht danz ganze Spiel schlecht.
Erinnern wir uns mal an die Bugs von BF4 😉
Denke die werden die Probleme schon in den Griff bekommen, ist ja der erste Tag nach dem Start!

mee

Wobei ich gestehen muss das ich Gestern auch einen seeehhhr schwachen Moment hatte nach dem ich nach ca. 20min Spielzeit vom Server geschmissen wurde. Das ganze natürlich in dem Moment als ich im Helikopter saß und ins neue Gebiet fliegen wollte! Ende der Geschichte war das ich erstmal ne gefühlte Stunde nicht einlogen konnte und danach auch noch im Startgebiet gefangen war! Hier konnte man einfach nicht mehr weiter….. tja nachdem ein Neustart bei mir nichts gebracht hat, hab ich halt nochmal nen neuen Char erstellt. Das da einem die Nerfen blank liegen kann ich mehr als verstehen ich selbst war morgens um 6:00 Uhr schon recht angespannt !

Casa

Wer rechnet auch mit Serverproblemen zum Start eines Onlinetitels, das gabs ja noch nie.

mee

Auch wenn es viele heut zu Tage hinnehmen sehe ich dies nicht als selbstverständlich an das ich mein teuer gekauftes Spiel nach Release nicht spielen kann nur weil die Serverstruktur für die ersten Tage nicht gut genug ist!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

74
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x