The Division: Bugs, Probleme und ein Schwarzes Loch namens „Jahr 2“

The Division steht zurzeit stark in der Kritik. Schuld daran sind die „Jahr 2“-Pläne, aber auch die zahlreichen Probleme und Bugs.

Bei Ubisofts Shared-World-Shooter The Division herrscht gegenwärtig Krisenstimmung. Eigentlich läuft gerade die Jubiläumswoche – zur „Jahr 1“-Feier gibt es Events und Geschenke – und eigentlich erhofften sich viele Agenten von der „Jahr 2“-Enthüllung eine Aufbruchstimmung. Aber das Gegenteil ist der Fall.

Ubisoft gab bekannt, dass alle Inhalte in Jahr 2 kostenlos sein werden. Normalerweise ein Grund zur Freude. Allerdings ist der Umfang dieser Inhalte überschaubar: Events, die alte Aktivitäten mit Modifiers aufwerten, Loadouts und kosmetische Items. Das klingt nicht nach frischem Content, der die Agenten monatelang bei der Stange halten wird.

Viele denken nun: Klar, ist der Inhalt kostenlos. Dafür würde auch keiner was bezahlen.

So sehen das auch einige Youtuber, die sich mit Videos zu The Division einen Namen gemacht haben.

  • Laut Skill Up klingen die Pläne für das Jahr 2 mehr nach einem Ende als nach einem Neubeginn.
  • Marcostyle sagt, dass ihm angesichts dieser Zukunft und all der Probleme in der Gegenwart die Lust an The Division vergangen ist. Ob er überhaupt noch Videos zu The Division machen will, weiß er jetzt noch nicht.
    division-agenten-geschütz

Die Zukunft ist düster, die Gegenwart noch lange nicht perfekt

Allerdings betonte Massive jüngst, dass wir erst einen Teil der Pläne für das Jahr 2 kennen. Es gebe noch weitere Details, über die man in Zukunft sprechen wolle.

Für die miese Stimmung zurzeit ist aber nicht nur die schwache „Jahr 2“-Ankündigung verantwortlich. Die User zeigen jetzt auch mit dem Finger auf all die Probleme, die bereits seit dem Launch vor einem Jahr im Spiel sind und die Massive noch immer nicht beheben konnte:

  • Die gravierenden Balance-Probleme werden kritisiert. Massive spricht zwar seit Monaten von mehr Vielfalt bei den Builds, die sie erzeugen wollen, jedoch sind seit 1.6 Lebenspunkte das, was vor 1.6 der Rüstungs-Wert war. Das Ungleichgewicht wird nicht gelöst, es wird nur verschoben.
  • Ferner werden die Serverprobleme, die Lags oder auch neue Glitches wie der „Last Stand“-Glitch angeführt, um über das Jahr 1 zu urteilen.
division-agenten-feuer-last

Die Fans hofften, Jahr 2 wird besser. Nun sind sie umso mehr enttäuscht.

Wie sinnvoll waren da die PTS?

Jedes Update in The Division behob zahlreiche Bugs, allerdings wurden auch immer wieder neue Fehler eingebaut. Da stellt sich die Frage, ob man dies nicht hätte besser machen können.

Im Vorlauf zu den letzten Updates fanden mehrwöchige PTS-Phasen statt: Die PC-User konnten sich auf öffentlichen Testservern herumtreiben und sich in den neuen Inhalten austoben. Eigentlich sollen diese Test-Phasen alle Fehler und Glitches aufdecken, sodass Massive die probleme vor dem offiziellen Launch beheben kann. Die Test-Phasen werden nun ebenfalls kritisiert.

Denn eine Test-Phase sollte auch wirklich zum Testen da sein – und nicht nur, um schon frühzeitig den neuen Content zu zocken. Dafür müsste Massive konkrete Ziele vorgeben, wie „Testet ein paar Tage lang diese Mechanik oder jene neue Funktion!“, um präzise Daten und Feedback dazu zu erhalten.

division-agenten-last

Allerdings fand ein „gezieltes Testen“ nie wirklich statt. Das Ergebnis: Ja, es wurden wichtige Anpassungen und Fehlerbehebungen durchgeführt, aber zum Launch von 1.6 kamen trotzdem zahlreiche neue Probleme ins Spiel.

Im Laufe des zweiten Jahrs von The Division sollen einige der aktuellen Probleme behoben werden. Denn neben den beiden Erweiterungen versprachen die Entwickler weiterhin mehrere Bug-Fixes und Balance-Anpassungen.

Jedoch bleibt abzuwarten, ob diese dann nicht zu spät kommen.


Die drei großen Neuerungen für das Jahr 2 stellen wir hier vor.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
120 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SVBgunslinger

Ja gut. Das Zitat trifft schon so zu geb ich dir recht. Wollte ihm nur zeigen dass das nicht heißt dass das Spiel scheiße ist. 😉

Ricotee

Ich hatte durch die neuen Zonen und durch das Ranking kurzzeitig nochmal nen Schub bekommen, aber durch die mauen Zukunftspläne ist bei mir nun leider auch die Luft raus. Habe es im Grunde täglich gespielt. Werde maximal noch Wochenenquests absolvieren und „Events“ mitnehmen, glaube ich.

SVBgunslinger

Streuner du zählst dich zu den Top 1%.
Für einen Casual Gamer und für jeden Einsteiger wird das Spiel sein Geld trotzdem Wert sien.
Es ging nur darum ob es sich lohnt Division zu zocken oder ob die Probleme so groß sind dass man es gleich sien lässt und das würde ich so nicht unterschreiben.

Sicherlich gibt es Probleme beim absoluten Min-Max Build jedoch kann man immernoch viel variieren zwischen einem Firecrest-Heiler mit allem auf Electronic und Skill Haste, einen Midas D3 Shield Tank, einem HighEnd Urban Debuff Build, Deadeye SVD DD, Showstopper Striker usw usw… Von daher ist es schon meckern auf hohem Niveau.

Enttäuscht

Ich finde Schade was aus Division geworden ist. Das letzte Update hat mich und viele meiner Kumpels vertrieben. gerade die ewig nervenden Glitches, gerade der aus Last Stand gehen auf keine Kuhhaut mehr. Dann dieses merkwürdige Lootsystem. In über 200 Lexington Runs keine Barret Weste andere haben mittlerweile 5!! davon.
Sorry aber hier scheint es jetzt REST IN PEACE The Division zu heißen.

Wildlands war in der Beta schon Kacke.
Da kommt Guerilla mit HORIZON zum Glück gerade zur richtigen Zeit.

Ricotee

Naja, das mit der Weste ist halt so im Zufalls- und Prozentzahlenprinzip. Einige meckern, dass man den Loot zu schnell bekommt, andere meckern, dass es zu lange dauert. Besondere Gegenstände sollen einem ja nicht nachgeschmissen werden. Ich persönlich habe die Weste nach dem Lösen einer Wochenaufgabe bekommen.

Weiß auch nicht, warum Du hier jetzt Ghost Recon mit in den Ring schmeißt. Ist n völlig anderes Game. Ist so, als wenn wir hier über die Zukunft einer Vereins Fußballmannschaft reden und Du einwirfst, dass die Basketballmannschaft von denen schlecht ist (???)

doctoreholiday

Da hast du recht. Wildlands fehlt dieses Bewegungsgefühl völlig. Auch dass Ducken möglich ist, aber in Deckung gehen nicht. Ein Taktik-Shooter ohne Deckungsmechanismus, no go! Aber neues ist eben den meisten nur noch repetitiven Inhalten erstmal überlegen.

Das Dilemma bei The Division ist halt das grottenschlechte PvP. Da hat Destiny klar die Nase vorn. Und was Wildlands in dieser Richtung macht, werden wir ja sehen.

Kleriker Cirdan

Vllt breitet sich gerade deshalb Enttäuschung aus, weil zahlreiche Spieler und Foren bar jeder Vernunft nur aufgrund einer vagen Aussage von Ubisoft gegenüber Investoren mit vielversprechenden Spekulationen Erwartungen schürten, die sich nun nicht erfüllen, einschließlich Umfragen wie „Was wünschst du dir für das 2. Jahr?“…

doctoreholiday

Wildlands….ähm…ist klar. Aber das ist ja Geschmacksache. Jedem das seine.
Das Gameplay von Division ist dem von Wildlands um Meilen überlegen. Aber hey, Wildlands ist neu und dadurch wieder fordernd.

Zer0d3viDE

ganz ehrlich? Mit 1.3 konnte ich mich wunderbar unterhalten lassen und habe die meisten spielstunden aus dieser zeit

Lars Dathe (Leo86LE)

Und ich hab in 1.3 das Spiel sowas zum Kotzen gefunden, dass ich aufgehört hatte und auf 1.4 gewartet habe. In 1.4 hab ich durchgestartet und war bisher bis 1.6 auch nicht wieder in einer Spielpause. So Unterschiedlich können Geschmäcker sein.

Zer0d3viDE

ich gehe davon aus,dass hamish nicht krank war.beim special report sah er noch sehr gesund aus.
angedacht war wahrscheinlich ein normales state of the game, aber massive wurde von der empörung über den year2 „content“ überrannt. Und selbstverständlich müssen sie nun irgendwas preis geben,also verschaffte man sich noch eine woche bedenkzeit.nun wird es am donnerstag wahrscheinlich ne ankündigung geben und viele sachen werden wieder relativiert und die community ist glücklich,

Libertad

Wenn ich mir „The Division“ nicht schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt geholt und einfach gespielt; stattdessen die Meinungen der Fachpresse abgewartet hätte – ich wäre um ein richtig geniales Spielerlebnis gebracht worden!

Alleine das Leveling war das Geld wert – und spätestens mit „Underground“ war auch das Endgame spielbar. Völlig daneben war die Darkzone. Den aktuellen Zustand kenne ich nicht, weil ich mir das bislang verkniffen habe.

Macht „The Division“ nicht so schlecht. Wer sich ein wenig an einigen wirklich guten Guides orientiert und so seine Ausrüstung zusammenstellt, wird auch Spaß haben; ganz sicher!

PzArtBtl115

Was war/ist falsch an der Darkzone? Ich habe den Großteil meiner 1200 Spielstunden in der DZ verbracht da mir das Verhalten der NPCs im PVE schon auf dem Weg zum Level 30 einfach zu öde und eintönig war. Es gab noch nie ein Spiel welches mir beim Aufeinandertreffen von PvP Spielern so einen Adrenalinschub und zitternde Hände beschert hat!

Paul

Es muss nicht jedem wie dir gehen… Zum Release und als man noch kein lvl.30 war, war DZ spannend. Die NPCs waren knackig und Manhunt ohne Sets hat um einiges mehr Spaß gemacht.
Einige hatten damals extra Char auf lvl.19 gemacht und net weiter gelevelt, nur um DZ zu spielen, weil eben keine Sets und höchstens Lila Waffen und Ausrüstungen.
Aktuell (und seit langem) kann ich höchstens mitm Kopf schütteln wenn ich Haufen Idioten vom Tor sehe die sich gegenseitig wegmetzeln und von irgendwelcher Rougekillstatistik erzählen.

Sven Kälber (Stereopushing)

ich bin einfach so Fucking gespannt auf den state of the game am Donnerstag 😀

airpro

Neue Waffenskinz gucken?

JimmeyDean

Hamish sagt wieder mit Bauchweh ab….

don_Looney

Beim nächsten State of the Game wird dann ein Bugfix fürs klatschen Emote im Last Stand vorgestellt.

Bin echt gespannt

Sven Kälber (Stereopushing)

The End Is Near, Matt hat dazu schonmal was gesagt. Also, ist doch kostenlos 😀 https://www.youtube.com/wat

airpro

Matt: Da kommt noch mehr….
Spieler: Was?
Matt: na mehr…. tricky, steht aber Alles im Ubi Block.

Trump? Alternative Fakten?

SVBgunslinger

Jedesmal wenn ich diesen Vogel sehe möchte ich in meinen Bildschirm greifen…
Sitzt da mit seinem beschissenem Cap und erzählt nen bisl Scheiß währenddessen er zockt. Sowas nennt sich Community Manager?
Zeig mal ein wenig Respekt vor der Community und mach ne vernünftige Ankündigung wenn du uns beschwichtigen willst.

dieses lieblose zurückrudern ohne Argumente ist ein Witz.

Da platzt mir die Pulsader.

Anton Huber

Haha
Same here ;))

Bronkowski

Wer ist das eigentlich? Ich dachte Community sprecher sind Hamish und Yannick? Warum sitz der Matt da nicht mit im STOTG? Was hat der für ne Aufgabe?

Sven Kälber (Stereopushing)

Der ist so mehr der Stream Community Developer. Der beantwortet in Lets Play – Streams oft sehr viele Fragen zwischendrin. Sehr viel häufiger und regelmäßiger als das Yannick oder Hamish tun. Denen ihr Ding ist ja hauptsächlich der STOTG, da wirds schon noch mehr geben als die 3

Sven Kälber (Stereopushing)

Zuviel Eis gegessen 😀
https://www.youtube.com/wat

Zer0d3viDE

ich gehe davon aus,dass hamish nicht krank war.

don_Looney

Ich finds sehr schade was für Jahr 2 angekündigt wurde. Division zocke ich von Anfang an und habe dieses „auf und ab“ komplett mitgemacht. Es ist wirklich eine Hassliebe 🙂
Das Spiel macht mir super Spaß und ich habe noch kein Game so intensiv und über so einen langen Zeitraum gespielt.
Zum Release des Games wurde ja ganz klar das erste Jahr dargestellt. Die Roadmap bis Ende 2016. Man hat viel Energie in das Update 1.4 gesteckt um sehr viele Probleme die von Start bis 1.3 im Game waren zu beseitigen.
Das war wirklich ein richtig guter Schritt in die richtige Richtung.
Dann die PTS Phasen bis 1.6. Ich hättte niemals gedacht das man jetzt sagt:

„Jahr 2 – Ihr bekommt alles kostenlos“ wir arbeiten mit 5 Studios an Division und es wird zwei große Contentupdates geben.

Womit ? Mit Events, Feats und fucking Loadouts ?
WTF???? Was geht ab ! Loadouts wurden in einem Build gezeigt. Warum kommt es nicht morgen oder nächste Woche.
Ich warte doch nicht bis August um ein Feature zu bekommen was jetzt anscheinend schon fast fertig ist.
Was machen 5 Studios an Division. Immernoch Weichnachtsfeier.

Das ist absoluter blödsinn. Warum sollte Massive sagen: „Wir haben noch nicht alles vorgestellt“ – Es gibt nichts zum vorstellen. Welche Verkaufsstrategie soll das bitte sein? Es kommt noch viel mehr. Das kostet alles nichts, denn wir bei Massive arbeiten für einen Apfel und ein Ei – und zwar nur an Feiertagen. Sonst bekommen wir nur einen Apfel.

Es wird nichts großes in Jahr 2 kommen und ich denke auch danach wird nichts mehr kommen.
Viele Probleme sind wahrscheinlich fest im Code verankert und würden so viel Zeit und Geld kosten, macht kein Sinn mehr.
Das Cheaterproblem auf dem PC kann man nicht mehr beheben. Hat man vor einem halben Jahr schon von anderen Quellen gehört. Dafür müssten sehr viele Sachen in der Client – Server Architektur geändert werden.

Sehr schade alles. Ich werde es weiter dadeln bis ich irgendwann kein Bock mehr habe. So ein geiles Game einfach so verrecken zu lassen ist echt schade. 🙁
Könnte fast weinen 😀

DaayZyy

Jo genau, da Division PvP ja rein online läuft bezieht sich das halt auf die Server und das ist dann Lag. Ohne jetzt zu weit in die Materie zu gehen. 🙂

airpro

Ne sowas ist nie komplett fertig, siehe Destiny Glitch Spaziergänge, da steht ein Konzept und dann guckt man erstmal wie sehr man es ausfeilen muß. Sonst hätte bei Division ja auch Alles passen müssen wenn es schon fertig gewesen wär.

airpro

Ach deswegen heißt es Last stand und nicht stand by me. Einmal ausfliegen bitte https://www.youtube.com/wat

Chiefryddmz

ooh ja

airpro

Weiß ja nicht wie es auf reddit aussieht, aber das Massive nach den ersten Reaktionen nicht schnell neue infos nachgeschoben hat ist für mich eher ein Zeichen für Ladenschluß.
Die PTS waren wohl hauptsächlich zum testen ob der Build überhaupt lauft, um nicht wieder einen Delta Patch aufzuspielen.
Ich denke mal Massive ist da jetzt einfach ratlos wie sie dieses Spiel weiter betreiben sollen. Ohne neue Kohle können sie nix bauen und ohne sichere Finanzierung keine großartigen Neuerungen versprechen. Kickstarter?
Auf der anderen Seite scheint das Frankensteinmonster ja nicht schönzupatchen zu sein. Vlt noch mal 3 Steps back? Nö laß nochmal ganz neu starten.
Für Divi2 gibts dann wieder ne Millionenschwere Fersehkampagne. Is wie bei DefJam Icon, immer Vollgas investieren um das Talent zu Promoten.

Ray

Ich erinnere mich nur an..
„The Division: 330 Millionen US-Dollar Umsatz in der Startwoche, Destiny übertrumpft“

v AmNesiA v

Dieser Text liest sich wie ein Bericht über Destiny kurz vor Jahr 2. 😉
Und wie das dann ausgegangen ist, wissen wir ja.
Ich wünsche allen Division Spielern viel Spaß im Jahr 2 mit ausgelutschtem und aufgewärmten Content. 😉

Alpha foxx

Danke schön!

Joker

Ich denke ja das Jahr 2 sehr gut wird. Zum einem weil Massive bestimmt noch bei weitem nicht alles preisgegeben hat was uns noch erwartet und zum anderen kann ich mir nicht vorstellen das sie TD einfach aufgeben. Legt mal alle den Frust bei Seite.

JimmeyDean

„Zum einen weil Massive bestimmt noch bei weitem nicht alles preisgegeben hat“

….ist auch die Taktik von unsrem Eisverkäufer. Wenn der mit dem Eiswagen auf den Marktplatz fährt brüllt er erstmal ne Stunde:“Alte Waffeln von gestern! Pistazie muss raus, das wollte die ganze Woche schon keiner! Morgen gibts nur die Reste von heute, als nehmts besser jetzt!“ ……und erst wenn keiner, aber wirklich niemand mehr in Rufweite ist, wispert er:“ Achja, Schoko, Erdbeer, Vanille gibts auch und ab morgen sogar mit Sahne!“
….hätten Massive heisse Eisen im Feuer wüsstest du davon!

Sven Kälber (Stereopushing)

2 x Schoko 1 x Vanille in der alten Waffel Bitte, ich warte auf die Sahne…. 😀

JimmeyDean

Würde Massive Eis Verkaufen:

https://youtu.be/YK5FWEcz1wg

airpro

Wir würdens trotzdem fressen, 3 Sek Regel, Eis ist Eis.

Thatcher

Wie oft noch Pistazie ist aus, genauso wie year 2 content

https://youtu.be/PcJkHgsYHTE

JimmeyDean

😀 😀 😀

airpro

Einer der selten Fälle wo deutsche Synchro Spaß macht.

Bronkowski

Wobei man auch sagen muss das sie bei 1.6 als erstes die DZ Bestenlisten angekündigt haben, die Taktik dahinter verstehe ich zwar nicht, aber danach kam ja noch ein bisschen mehr „Inhalt“.
Was jetzt nicht bedeuten soll das ich denke da kommt noch viel mehr, aber sie hatten in der Vergangenheit schon eine verwunderliche Ankündigungsstrategie.

Übrigens habe ich gestern durch Zufall die Bestenlisten gesehen und muss sagen, tolle Sache, eine Legende für die Symbole hätte ich noch gut gefunden dann könnte ich die Zahlen auch deuten 😉

Quickmix

+1

dirkrs

Wenn ich das hier alles lese kommt mir wieder der Gedanke: es waren doch Gamer/Youtuber/etc. in die USA eingeladen um dort Ihr Feedback zu geben was die Community möchte, welche Bugs dringend zu beheben sind und was man sich für die Zukunft von TD vorstelle!
Jetzt weiss ich es…. Sie haben sich alles angehört und aufgeschrieben. Als das Meeting zu Ende war wurde der Raum verlassen und der letzte der das Licht ausgemacht hat hat im gleichen Moment alles in den Papierkorb geworfen!

Bronkowski

Ne, ich denke das feedback diese Leute war schon gut, nur leider so tiefgreifend das zu implementieren einfach keine Zeit war.
Der Zeitpunkt ist zu spät für die ETF, sagt auch MarcoStyle in einem Video,er war ja bei der ersten ETF dabei.

Zer0d3viDE

das war alles nur PR,weiter nichts.

Paul

Kannst von zwei Seiten sehen:

Entweder haben die Entwickler auf Ideen und Vorschläge drauf gekackt oder man genießt aktuell die tolle Vorschläge von den möchtegern allwissenden YouTuber mit deren tollen Schießstand Videos wo sie net mal checken dass deren Waffentalente nicht aktiv sind und beim DPS nicht mitgerechnet sind…

Ja, mit solchen tollen Videos wurde z.B. der MarcoStyle bekannt.

Aber hey, warum selber nachdenken wenn es YouTube gibt! ????

Jetzt steinigt mich, viele nennen den Deppen als „großer“ ????

Anthony Jay

Gleiches hier

tuniSN

Guuut

Psycheater

„jedoch sind seit 1.6 Lebenspunkte das, was vor 1.6 der Rüstungs-Wert war. Das Ungleichgewicht wird nicht gelöst, es wird nur verschoben.“

Ach herrlich. Genau das hab ich von Anfang an gesagt als die Thematik aufkam. Und wie vehement von so vielen versucht wurde zu beschwichtigen. Ging ja mal gut in die Hose; die Moral von der Geschicht‘, Menschen lernen nicht 😉

DaayZyy

Das beste an Division für mich war die Story und das Leveln bis zum Max. Dann hat das Spiel leider stark abgenommen. Es wurden Funktionen aus dem Spiel genommen und die Grafik deutlich abgeschwächt im vgl zum Trailer, ja ich erwähne es weil es einfach Fakt ist. Die vielen Bugs die seit Tag 1 im Spiel sind würden noch immer nicht gefixt, man führt 13+ Sets ein aber keine Möglichkeit die zu Sortieren und zusammenzustellen. Man führt Waffen/Sets ein um Sie dann Sofor zu entfernen oder erst gar nicht zu bringen. Man verschiebt die Balance hin und her ohne das Spiel wirklich zu Balancen. Alle 3 DLC machen für sich alleine Spaß aber ich denke viele haben mit mehr Story und neuen Orten gerechnet als mit dem was wir bekommen haben. Jede Woche Serverwartungen, wofür, läuft doch danach auch nicht besser. Trotz allem spiele ich es gerne aber immer mit dem Gefühl das dass Spiel sein ganzes Potential zum Fenster rausgeschmissen hat.

Massive kann noch so viele State of the game Streams machen, es wird nichts bringen wenn Sie nicht einfach mal Taten folgen lassen.

Wenn das Spiel so lange in der Entwicklung war, haben Ihre internen Tester entweder Ihren Job nicht verstanden oder Massive ist als Entwickler schlicht überfordert oder hat keine Ahnung. Selbst die dazu geholten Studios die das PvP verbessern sollten scheinen auch nur Ihre Kohle im Visier gehabt zu haben. Last Stand ist reiner Lag, jeder macht was er will, Murmeln überall Murmeln ;). Ja also ich bin echt gefrustet wie zu Zeiten von Destiny als es dort ungewiss war was kommt etc. just my 2 cents.

SVBgunslinger

„Murmeln überall Murmeln“ 😀
Um den großen Marcostyle halb zu zitieren:
fire Turret > done ;D

DaayZyy

Haha ja ist eine Option, Danke. Und was rät Herr MarcoStyle gegen Lag und „Teammates“ die das Wort Team nicht kennen ? 😉 hehe

SVBgunslinger

Gegen Lag und Cheater hilft ne Konsole 😉
Gegen Teammates die das Wort Team nicht kennen… naja vor nen paar Jahren hätte ein Kondom geholfen…

DaayZyy

Hab sogar ne Konsole haha. Meinem PC fehlt noch die 1080Ti um damit zu zocken.
Haha LOL der war jut.

SVBgunslinger

Mmmh hatte noch nie Lag Probleme auf meiner PS4…
Verzögerter Heal skill ja, aber Lag… nö

DaayZyy

Noch nie sich weg Teleportierte Gegner gesehen?! Oder PvP Spieler die keinen Schaden nehmen oder spieler die erst vor dir stehend „laufen“ und plötzlich gefühlt in der nächsten DarkZone sind? Ich glaube viel aber dis nicht! 🙂

Paul

gegen Lag hilft nix, auch eine Konsole nicht… Vielleicht fähige Entwickler und gute Server?!

Sven Kälber (Stereopushing)

Wie sich alle von Massive um dieses Thema rumwinden. Das argument das es umsonst ist, reicht einfach nicht, ich denk es ist jedem klar das schon noch a paar kleine Sachen mehr bei den Update kommen würde. Am schlimmsten fand ich diesen Chef Producer in der Mitte, der 15 Minuten um das Thema rumredet, um uns total positiv zu sagen das alles was das Spiel braucht ‚vom Tisch ist‘. All das was in 4 Monaten kommt, hätten wir vor einem Jahr gebraucht. Ich hätte auch gut Geld bezahlt DLC’s auch mal richtige DLC’s wären 🙂

LehrerKyloRen

Am einfachsten wäre ein Balancing indem man die Lebenspunkte auf 100k begrenzt und dann hat jeder die gleichen Voraussetzungen und es kommt wirklich auf das Perfekte Set an.

Ein DD mit 250k Lebenspunkte ist lächerlich.

Dann lieber wie gesagt 100k und den Rest kann man sich durch ein 4er Set Bonus verdienen. Dann wären auch der Nomande usw endlich vom Vorteil

Bronkowski

Ich finde, abgesehen von den Ankündigungen, ist es bei weitem kein schlechtes Spiel. Mit der Situation kann man sich abfinden oder nicht. Denke auf Konsole ist es leichter damit klar zu kommen,da man weniger Cheater und glitcher hat.
Es gibt sicher Dinge die ich auch nicht so mag, vorallem die Wüste Gobi Namens DZ. Oder auch die Massen an Loot in LS für 15min im Vergleich zu 2Std Survival.
Aber trotzdem sind das Dinge mit denen ich klar kommen werde, weil ich sie akzeptiere (hoffe ich 😉 )
Bestimmte Sachen bleiben halt immer so, balancing wird immer nach Bauchgefühl entschieden (was echt sch*** ist), sofern noch viel kommt.

Ich stelle mir gerade vor wie die Kommentare hier wären wenn sie gesagt hätten „übrigens, ab Sommer holen wir uns den Central Park und Downtown zurück“… 🙂

SVBgunslinger

Darauf hat ja auch jeder gehofft. Als ich das erste mal in der neuen DZ war und im Checkpoint dieses hoffnungweckende Schild mit der Aufschrift „CP02“ gesehen habe… Ich dachte nur: Endlich kommt der Central Park :D:D:D
Und dann kam die Y2 Ankündigung… Massive ist eine Truppe von Sardisten. Bestimmt alles Zahnärzte…

Bronkowski

Haha:) mein Zahnarzt mag auch nur sich selber 😉

airpro

Autokorrekt: Sarden

Anton Huber

Glaube die meisten hier lieben das Spiel 😉
Es ist einfach nur der Frust weil man von Y2 so viel erhoffte…

Bronkowski

Den Frust teile ich auch:)

Dany Müller

Also ich finde das Spiel immer noch super.Laufen immer noch im Team 4 mal die Woche. Klar gibt es paar Probleme aber Spiele das Spiel seit einem Jahr.
Und bis jetzt spielte ich nur modern warfare 3 so lange damals.

SVBgunslinger

Ich spiele es auch noch gerne, mit Betonung auf noch.
Es geht ja darum dass einem die Perspektive genommen wurde. Ohne Gear Score Erhöhung, neuen Content oder anderen neuen Ideen wird einfach in absehbarer Zeit die Luft raus sein. das ist halt einfach so deprimierend.

Bronkowski

Man muss sich das mal vorstellen, vor einiger Zeit sind die Foren explodiert wegen „neuem“ GS (der eigentlich keiner war) innerhalb von 5 Wochen…. Jetzt Sollen wir 12 Monate ohne neuen GS „auskommen“… Schon RICHTIG merkwürdig.

Sven Kälber (Stereopushing)

Nein, ist es leider nicht. Ein neuer Gearscore würde bedeuten das sie im Fall der Fälle wieder alles neu balancen müßten. Resourcen sind wohl knapp…

Bronkowski

Dafür wäre bei einem Spiel das „gekommen ist um zu bleiben“ genügend Zeit.
Wohl eher ist aber der EBIT in Gefahr, nach dem was sie seit September an Geld in das Spiel gesteckt haben, Laut dem Chef Producer (Julian?) oder was er ist.

SVBgunslinger

Du erwartest jetzt aber nicht dass hier alle wissen was mit EBIT, EBITDA und Break even anfangen können oder 😉

Ich denke der EBIT wird weiter positiv sein, nur halt nicht soooo positiv wie man erwartet hatte.
Und es würde einfach eine enorme Investition nötig sein um alles wieder auf Kurs zu bringen. dieses Risiko und diesen Invest will man anscheinend nicht eingehen.

Paul

Neuer GS würde bedeuten, Alles von vorne farmen und das ganz ohne Spielkontent

Bronkowski

Und in meinen Augen ist das ein Hauptgrund für das extreme hin und herpendeln der Gefühle und Kommentare. Ganz Einfach gesagt, hätte man 1.3 gebalanced und die Message verbreitet „es ist mehr mmo als shooter“ hätte das dem Spiel besser getan, als zu versuchen einen Shooter daraus zu machen mit One shot skills etc.

Anton Huber

Ärgerlich und unverständlich.
So ein geiles Spiel mit Spaß- und Suchtfaktor einfach nicht zu pflegen.
Ich würde zu gerne für weiteren Content bezahlen.
Mir ist das alles ein Rätsel…

SVBgunslinger

Ich würde sogar einen monatlichen Beitrag wie bei WoW zahlen wenn es vernünftig gepflegt werden würde und dauerhaft neuer Content kommt.

Anton Huber

Dito.
Gibt ja auch keine Alternative (für PC zumindest)…

MacBeth

Jupp würde ich auch sofort so unterschreiben.

Koronus

Ne GTA 5 kann man schon mit The Division Vergleichen da beide Online Shooter sind. Aber WoW und CoD haben noch weniger gemeinsam als Minecraft mit Minesweeper.

SVBgunslinger

Unwürdig….

Bronkowski

Das immer diese Spiele verglichen werden müssen anstatt einfach über den Artikel zu diskutieren und Hintergründe…

Matima

alles strategie von ubisoft. division darf nicht als konkurrent zu anderen titeln stehen. daher wird es auf eis gelegt um die spieler dazu zu bringen andere spiele wie grw oder for honor zu kaufen…

Bronkowski

Bei aller Kritik und Argumente für die Situation ist DAS der größte Blödsinn, Division steht Null in Konkurrenz zu GRW oder For Honor.

Koronus

Wenn man es genau nimmt steht jedes Spiel in Konkurrenz zu jedem.

Bronkowski

Oha, das wird mir jetzt zu weise… Spiele stehen auch in Konkurrenz zu TV und Büchern , trotzdem macht der Vergleich hier keinen Sinn….

Novader

Man kann es auch nicht vergleichen.

Aber wenn man kein Bock mehr auf das eine Game hat und nichts vergleichbares da ist, nimmt man sich eben ein anderes. Ich werde ab nächster Woche nach 1K Stunden TD wieder auf der Tempest anheuern und das Mass Effect Universum unsicher machen. Kann man auch nicht vergleichen. is aber so.
Wer gern spielt und ein Game nicht mehr suchten kann, nimmt eben ein anderes.

Die Jahr 2 Ankündigungen sind unterirdisch. Jahr 1 DLCs fand ich schon frech – kein Content sondern Mods. Zwar machen LS und Legendär Spaß, aber die Hälfte der Zeit kann man den anderen nicht wiederbeleben – egal ob Box , Defi oder Ulti und das nach einem Jahr!
Ich bin nun auch voll abgenervt, teilweise auch zu sehr generft 😉

airpro

Wieviele Titel kannst Du den simultan spielen? Kaufst Du ein neues Vollpreisspiel solange Division noch geil ist/wäre oder wartest Du lieber noch bis der Preis auf normal fällt?

airpro

Boa Alter das KAck Wildlands is Schuld ich habs doch gewußt! Tötet Wildlands!

MacBeth

Ach ich weiß auch nicht. Ich bin ein totaler Divisionfan geworden. Mich hat noch nie so lange ein Spiel gepackt wie dieses und es macht noch immer Spaß.
Ich werde auch weiterhin die Fahne oben halten, denn MIR macht es spaß und ich freue mich immer wieder in NY auf Streifzüge zu gehen.
Ich finde Massive hat im Jahr 1 gut reagiert und ab der Entschuldigung alles richtig gemacht. Sie haben viel Arbeit reingesteckt und was gutes abgeliefert.
Sicher ist es nicht perfekt, aber etwas woran man arbeiten kann. Daher ist es unfair zu sagen, die tun nichts.
Jahr 2 finde ich so naja, einerseits hüpfe ich vor Freude, dass es weitergeht, andererseits hätte ich mir einen Season Pass mit Story Part 2 und Kartenerweiterung. NY ist groß und ich will nach Harlem und in die Bronx.
Komm Massive da geht noch was 🙂 The Division 2 kann warten.
Aber vielleicht lenken sie ja noch um und haben sowas im Gepäck und bis dahin sage ich erstmal Danke für ein tolles erstes Jahr und freue mich auf ein weiteres (hoffentlich) auch aufregendes und spannendes Division Year 2.
Ich gebe die Hoffnung nicht auf und streife weiter durch NY
Ich sollte mich mal registrieren 😀

SVBgunslinger

Da hat der TTime fleißig den Podcast gegört ^^

Ich denke auch dass sich Massive hier ordentich ins Knie schießt.
wir werden sehen ob es klug war TD1 so zu beenden und einfach an TD2 zu arbeiten. Sie müssten schon einiges erarbeiten um die Leute von TD2 zu überzeugen.

Koronus

Wenn das stimmt werde ich wohl wirklich mir GRW anstatt Teil 2 holen.

Paul

Bis TD2 draußen ist, kannst dir dann gleich GRW3 kaufen ????

airpro

Ist Ubi auch recht ;D

Koronus

Ich überlege ernsthaft​ The Division sein zu lassen und GRW stattdessen zu holen und zu zocken.

SVBgunslinger

Ist mir immenroch unklar wie man diese beiden Spiele miteinander vergleichen kann…

Koronus

Open World und alle Ubisoft Spiele spielen sich irgendwie gleich.

SVBgunslinger

klar dann kannst ja auch GTA mit Division vergleichen x.x

dRyK

Da ist doch bestimmt ein 2. Teil in Planung. Hab bisher immernoch keine Zeit gefunden mal in The Division reinzuschnuppern, schade eigentlich aber anscheind auch nicht so tragisch jeh mehr man davon so ließt. Hätte man am Anfang wahrscheinlich noch mitzoggn müssen, wo es weniger probleme gab als es jetzt zu sein scheint.

Paul

Irgendwann mal, sicherlich…
Massive arbeitet doch mittlerweile am „Avatar“ Game.
Solang das nicht fertig ist, kommt nix großes für Division und bestimmt auch kein Division 2 raus.

Fronto

Massive arbeitet mit einem Team an Avatar und mit einem anderen Team an Division. Dazu arbeiten noch mindestens zwei andere Ubisoft Teams an TD.

Paul

Laut Aussage von Ubisoft… Bin da weder verwandt noch verschwägert, kann nicht beurteilen inwiefern deren Aussage stimmt.

Aber du glaubst doch net wirklich dass sie heimlich im Keller TD2 basteln ????

Und woran arbeiten sie noch an TD wenn sie selber sagen dass außer Bugfixes und paar Events im Jahr2 nix mehr kommt?

Fronto

Ich glaube zumindest nicht das mehrere Entwicklerstudios herumsitzen und Däumchen drehen….

Schau dir doch einfach mal die Fakten an: Division hat sich hervorragend verkauft (unter anderem mehrere Sales Records in der ersten Woche für eine neue IP) und für 2018 ist ein Division Film angekündigt. Warum sollte Ubisoft das Franchise versanden lassen? Das macht betriebswirtschaftlich schlicht keinen Sinn.

TD2 kommt 2018, spätestens 2019.

Paul

Frühestens 2019 wäre realistisch

Bronkowski

Ich denke der Film wird das Spinoff zum zweiten Teil 😉
Datum? When its done

airpro

Year 2 nur Alibi gratis DLC macht keinen Sinn. Aber dafür muß man eben CEO und Consultant sein um das zu verstehen.

airpro

Ach so die 5 Teams arbeiten am Film

Gerd Schuhmann

Das ist das Problem mit den Spielen.

Das normale Geschäftsmodell: „Wir machen ein game. Dann machen wir noch ein paar eher kleinere DLCs und Erweiterungen. Dann bringen wir den nächsten Teil.“
Das funktioniert ja gerade bei vielen Spiele-Serien.
Games wie Destiny oder The Division sollten aber wie die klassischen MMORPG WoW oder Final Fantasy XIV gepflegt werden: Wir machen ein Spiel und dann machen wir kleinere Patches und größere Erweiterungen.

Das erwarten die Fans eigentlich von Destiny und von The Division. Und irgendwann haben die Entwickler das falsch eingeschätzt.

Und das jetzt zu „reparieren“ und „umzulenken“, das wird Jahre dauern.

Das ist grade der Knackpunkt, den Millionen von Spielern spüren. Ich werd da die nächsten Tage einen Artikel drüber machen. Aber das erklärt im Prinzip dieses ganze Phänomen und die aktuellen Probleme.

Bronkowski

Spricht mir aus der Seele. Ich freue mich auf den Artikel 🙂

airpro

Destiny hat damals „10 Jahresplan“ gepostet, keiner hat da ne 10Teile FIFA Reihe erwartet sondern Alle haben auf WoW als Shooter gehofft. Divsion ist auch nicht gestartet mit 1 Jahr und Schluß, sondern hey wir haben schon nen festen Plan und Content fürs ganze 1. Jahr.

Gerd Schuhmann

Ja, ich hab auch gedacht, es wär so. Aber … tjo. 🙂

Bei Bungie weiß man ja, dass sie sich das anders vorgestellt hatten. Normal hätten wir schon seit einem halben Jahr Destiny 2. Aber was The Division da genau vor hatte … keine Ahnung.

Die scheinen das falsch eingeschätzt zu haben, wann sie genau dann mit neuem Content anfangen können – die waren ja ewig damit beschäftigt, das bestehende Spiel zu fixen. Wüsste ich echt gern, ob die zu Beginn ganz andere Pläne hatten.

Das kann alles nicht der „Plan A“ gewesen sein: Wir machen ein Jahr Content und dann improvisieren wir 12-24 Monate. 🙂

airpro

Ja Super, erfolgreiche IP gestartet, neues Zugpferd am Markt um zu EA aufzuschließen und dann hat man keine Resourcen umzuverteilen, „ey der Division Erfolg macht unsere ganze Terminplanung kaputt, laßt das mal nach. Jetzt kommen erstmal for Honor und Wildlands und dann überlegen wir uns was“ Oder denken die jetzt ist die Kundschaft hörig und kauft jedes Jahr das neue Assassins Creed?

Gerd Schuhmann

Ich weiß es nicht. Ich wüsste die Interna auch gerne, wie das da abläuft. Wie so ein Studio, wie Massive auf aktuelle Entwicklungen reagiert, wie da Pläne geändert und Ressourcen umverteilt werden.

Was ich weiß: Es dauert alles viel länger und ist viel komplizierter als es von außen aussieht. Und wenn da Fehler gemacht werden, kostet es oft Monate, die zu reparieren.

Also solche „Kurs-Korrekturen“, dass man sagt: Wir machen das jetzt anders – das dauert bei solchen Spielen immer „ein halbes Jahr aufwärts“ – das sind die Erfahrungswerte. Ich weiß nicht, warum es so ist, aber es ist so.

Und das ist für uns Fans immer irrsinnig lange. Ich hab den Eindruck;: Bei Destiny gibt’s Fehler, die in 2013 gemacht wurden – die wir jetzt in 2017 erst richtig merken. Und bei The Division wird’s genauso sein.

Bronkowski

Insgesamt arbeiten 5 studios an der Division MARKE. Das bedeutet entweder 5 arbeiten an Bugfixes, neuen content und Bestenlisten oder auch zum Teil an Division 2…

SVBgunslinger

Du darfst das Gemecker nicht falsch verstehen dRyK, Division ist ein sehr gutes Spiel und es lohnt sich es zu spielen.
Das Meckern bezieht sich hauptsächlich darauf dass man dachte es wird einen ewigen Contentstrom geben und man holt das Spiel niewieder aus der Konsole oder dem PC. Das ist aber anscheinend nicht der Fall. Das ist der Huaptpunkt über den man sich aufregt.
Dazu kommen einige Bugs die aber (zumindest auf Konsole) nicht extrem das Spielerlebnis einschränken.
Für mich gibt es eh nur einen nervigen Bug: Das wiederbeleben von mates die down sind.

Koronus

Soweit zu gehen und sagen Sehr gut würde ich nicht. Gut würde ich maximal geben. Eher 2-.

dRyK

„Die gravierenden Balance-Probleme werden kritisiert. Massive spricht zwar seit Monaten von mehr Vielfalt bei den Builds, die sie erzeugen wollen, jedoch sind seit 1.6 Lebenspunkte das, was vor 1.6 der Rüstungs-Wert war. Das Ungleichgewicht wird nicht gelöst, es wird nur verschoben.“

Sowas lese ich halt eher nicht so gerne ^^ Aber vielleicht hört sich das auch nur schlimmer an als es in Wirklichkeit ist, weiß ich ja nicht.

SVBgunslinger

Hört sich definitiv schlimmer an als es ist. Ich würde es (bitte nicht kreuzigen) Meckern auf hohem Niveau nennen.

dRyK

Das kann natürlich sein 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

120
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x