The Division: Alle Reset-Zeiten in der Übersicht – Wann passiert was?

Bei Tom Clancy’s The Division gibt es viele verschiedene Resets. Diese finden jedoch nicht alle am selben Tag statt, sondern sind über die ganze Woche verteilt.

Wann war nochmal der Händler-Reset? Ab wann gibt’s wieder wöchentliche Belohnungen in den Übergriffen? Und an welchem Tag kommen eigentlich neue wöchentliche hochrangige Ziele?

Division-Yesterday

Vorab: All diese Resets finden an verschiedenen Wochentagen statt. Dies kann für die viele Agenten ganz schön verwirrend sein. Daher listen wir nun im Folgenden eine Übersicht mit allen wichtigen Resets in The Division auf.

Das sind die Reset-Zeiten in The Division

An folgenden Tagen werden die Resets durchgeführt:

  • Händler-Reset: Die im Endgame spannenden Händler der hochwertigen Items werden allesamt am Samstag um 2 Uhr nachts mit neuen Waren beliefert. Dabei handelt es sich um den Spezialausrüstungshändler in der Operationsbasis und die Händler in den Schutzräumen der Dark Zone. Bei manchen Händlern, wie dem Aussehenshändler in der Basis, werden die Timer täglich um 2 Uhr zurückgesetzt.
  • Tägliche Missionen auf Schwer und Herausfordernd: Diese werden täglich um 2 Uhr nachts zurückgesetzt.
  • Wochenauftrag (Strategischer Auftrag): Jeden Dienstag um 2 Uhr nachts.
  • Wochenauftrag (ISAC-Auftrag): Jeden Donnerstag um 2 Uhr nachts.
    division-circle
  • Wöchentliche Übergriff-Belohnungen (Klarer Himmel, Falcon verloren): Diese können ab Dienstag 2 Uhr nachts wieder erbeutet werden (laut in-Game-Time). Viele Agenten berichten jedoch davon, dass diese montags um 2 Uhr zurückgesetzt werden.
  • Hochrangige Ziele: Die täglichen hochrangigen Ziele werden jeden Tag um 2 Uhr zurückgesetzt, die wöchentlichen hochrangigen Ziele – und somit auch die Hochrisiko-Ziele – jeden Freitag um 2 Uhr nachts.
  • Die wöchentlichen Wartungsarbeiten finden donnerstags von 9-12 Uhr statt. Gelegentlich stehen dann ab 12 Uhr neue Inhalte oder Hotfixes bereit.

In den Foren des weltweiten Internets stoßen diese verschiedenen Reset-Tage auf Unverständnis. Manche Agenten meinen, es sei deutlich übersichtlicher und transparenter, wenn alle Resets an nur einem Wochentag stattfinden würden.

Theorien, weshalb Massive so viele verschiedene Tage für die Resets wählt, werden ebenfalls fleißig aufgestellt und diskutiert. Hoch im Kurs dabei ist: Auf diese Weise möchten die Entwickler die Agenten dazu bringen, dass sie sich öfter einloggen, um zu schauen, was es denn so Neues gibt. Offizielle Gründe gibt es jedoch nicht.

Wie sehen Eure Meinungen zu den vielen Reset-Tagen in The Division aus?

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sonic

Viele haben wg der verschieden Formulierungen schon Probleme mit den Reset Zeiten. Du schreibst zB Sa Nacht um 2h ist Reset. Dabei ist es eigentlich Sa morgen. Unter Sa Nacht verstehe ich die Zeit von Sa Abend bis So morgen..

Mario Ganzi

Samstag Nacht kann man am Samstag von 0-6 und ca. 18-24 Uhr nennen. Und „h“ beschreibt eine Zeitspanne und keine Uhrzeit.

doctoreholiday

Meiner Meinung nach ist es richtig, dass man dadurch seine Spielzeit auf mehrere Tage verteilt.
Allerdings – und da bin ich noch am Rätseln über die Ursache – hat sich nach der ersten Woche nach dem Patch die Einsatzzeit vieler Agenten aus der Friendlist stark verringert. Und da die gängigsten Duties am erfolgreichsten im Viererteam erfüllt werden, reduziert sich die Spielzeit doch wieder nur auf wenige Tage.
Vor dem Patch bin ich abends ganz gerne mal eine Stunde in die DZ, um auf Rang 90 zu kommen.
Seitdem lass ich die Playse lieber aus, als krampfhaft ein paar EXP zu sammeln.
Habt ihr das auch bei euch/ in eurem Team beobachtet?

BavEagle

Allgemein bin ich auch ziemlich sicher, daß Massive mit den verwirrend unterschiedlichen Resets die Agenten dazu “zwingen” möchte, sich öfters einzuloggen. (Gegenbeispiel wäre Destiny, bei welchem sehr viele Spieler nach einiger Zeit meist nur noch am Dienstag wegen des wöchentlichen Resets reingeschaut hatten.)
Persönlich war es in meiner FL eine Kettenreaktion von Unzulänglichkeiten seitens Massive und der Spieler, die dazu führte, daß momentan kaum noch jemand The Division spielt. Ausgangssituation war: wir hatten uns extrem viel von dem Game und vor allem der DZ versprochen, letztere hat aber den Spielspaß dann komplett vernichtet, denn…
Zuerst hat Massive auf die ganzen “Crybabies” der Rogues gehört indem sie für Rogues die Risiken vermindert und Belohnungen erhöht hatten. Das führte bereits zu übermäßigem Abfarmen von Spielern in einer nur infamen kindlichen Weise und es war bereits zu leicht, damit ungestraft durchzukommen. Für Einzelspieler und 2er-Teams wurde die DZ dadurch zu oft schon frustrierend, mal eben eine Runde TD alleine oder mit 1 Freund wurde uninteressant.
Dann kamen die Glitcher und Exploiter und die DZ wurde endgültig von Gankers und Griefern vernichtet. Das war dann auch der Zeitpunkt, an welchem wir aus TD erstmal ausgestiegen sind. Logische Folge: größerer Rückstand gegenüber den bestausgestatteten Spielern, Spieler mit einem ausgefüllten und echtem RL und Neueinsteiger betrifft das sowieso.
Jetzt schauen Einige ab und an wieder bei TD vorbei, aber die DZ bleibt aufgrund kindlich stupidem Verhalten der meisten Rogues und nun eben auch aufgrund unserem Gear uninteressant bis unspielbar. Die DZ wäre aber das Endgame, PvE-Gear dazu wichtig und damit sind wir wieder bei den Resets…

Wenn man von einem Game quasi gezwungen wird, mehrmals wöchentlich Zeit zu haben und dann auch stets Voraussetzungen parat zu haben (wie Phoenix Credits und DZ-Credits), artet ein Game in Arbeit aus. Das lässt sich für normale Menschen nicht immer mit einem RL vereinbaren und dann verpasst man desöfteren die paar wirklich guten Items, welche extrem selten kommen. Passiert das ein paar Mal, sieht man es komplett anders und spätestens dann ist es egal, was wann kommt. Weil diese Items aber sowas wie Voraussetzungen für frustfreies Spielen in der DZ sind, wird einem das ganze Game egal. Und damit schließt sich der Kreis und deshalb sind wir eben auch nicht mehr oft bei TD anzutreffen. Auch wieder logisch: damit wird es umso schwieriger, wenn man mal reinschaut, ein Team zu haben, um die einzig wirklich interessanten und wertvollen Missionen zu spielen.

Daher mein Fazit: The Division schießt sich auch mit diesen beinah schon täglich wechselnden Resets selber ins Knie, um den Fortbestand des Games zu sichern. Schade drum, aber mittlerweile bereits egal, denn Hauptproblem bleibt die Dark Zone solange Massive nichts unternimmt, um echte Anreize für das Jagen der Rogues zu schaffen. Möge die DZ weiter für uneinsichtige Rogues noch so spaßig sein, demnächst dann nur unter sich, denn wo der Spaß für andere bleibt, werden solche Spieler leider nie verstehen und können sie aufgrund ihrer egozentrischen Sicht auch gar nicht. Folgendes Video mitsamt Comments sagt alles: http://forums.ubi.com/showt

Deshalb Ja, selbiges in meiner FL beobachtet und auch bei uns bleibt TD weiterhin größtenteils ungespielt solange Massive nichts unternimmt. Wenn’s bis 18.10. dauert, ist’s dann eben zu spät, pures TDM gibt’s woanders besser und dort ohne gecheatete Gear und nur unfaire hinterhältige Tricks *vmg

doctoreholiday

Rollenspiel hin oder her. Mal davon abgesehen, dass TD ja nur RPG-Elemente hat, ist das Suchten nach DEM besten Item ab einem gewissen Punkt frustrierend. Entweder weil die Kanäle, über die jene Items zu bekommen sind, nur für Viererteams geeignet sind oder weil vom Hersteller bewusst nur spezielle Items droppen sollen oder weil die Maschine einfach kaputt ist.
Abartige viele Kombinationen von Attributen auf abartigen vielen Unterschiedlichen Boni und abartig vielen Rüstungswerten! Dazu noch die Möglichkeit EIN EINZIGES Attribut oder den Bonus zu “verbessern”. (Wie sehr das schief gehen kann sieht man auf dem Foto – man kommt von Schusswaffen 517 und als Verbesserung gleich zweimal 517 im Angebot? Wtf..).
Das Ding ist, dass zB die wöchentlichen Ziele zu viert sehr einfach sind. Zu zwei oder dritt willst du sie aber nicht spielen, denn läuft das Ganze schief, sind die aufwendig gegrindeten Zieldaten futsch! Autsch!
Das Spiel macht ne Menge Spaß, aber ich gehe nur noch nach NYC, wenn sich aus der FL ein Viererteam findet.

doctoreholiday
doctoreholiday

Eine Ergänzung habe ich noch. Ich erinnere mich wie wir den jeweils aktuellen Raid bei Destiny gesuchtet haben. Der große Unterschied zu den Übergriffen bzw. zu den anderen “Vierspielerinhalten” bei TD war, dass neben der Ausrüstung und dem Damage auch die Mechanik erlernt und beherrscht werden musste. Diese Mechanik ist in den Raids ja sogar die dominierende Hürde und nicht, ob der Hüter bspw LL 293 oder 295 war.
So etwas wünsche ich mir für die kommenden DLCs bei TD auch.

Jokl

ja, der Typ ist nen Fux, zumindest die ausgsuchten Szenen suggerrieren das. Sowas ist man ja mittlerweile gewohnt, das vid sprengt die veröffentlichte Statistik, man könnte hier meinen das gestaltet sich ja simpel. Ulti an, Seil schnibbeln, loot kassieren und abhauen wenn man unterlegen wäre.
Das Problem ist, das man auch ohne ulti meistens nen Vorsprung hat, laufen laufen und sich auskennen, dann kann man es schon recht einfach packen die 90 Seks abzuarbeiten.
Aber wie gesagt, das ist ja noch absehbar, anderer Agent, da bin ich vorsichtig, wer nicht, der muss sich nicht wundern.

Mag seien da sich da nix neues erzähle, aber für mich hat Massive mit der DZ etwas geschaffen, das ist schon auf eine perverse Art zu bewundern. Sie haben es geschafft, das bei einigen von uns, die niedersten Instinkte das Geschehen bestimmen!
Fand ich Hampelmann machen und nett grüßen, dann in den Rücken ballern ja schon vielsagend, hab ich am WE die neue Höhe der Neidertracht erzählt bekommen.
Kollege geht alleine in die DZ, trifft am Anfang ne 3er Gruppe, sie laden ihn ein, spielen zusammen alles easy.
Dann geben sie das zweite mal ab, er hat 2x grün 240 dabei, wie sie das mitbekommen haben ka, aber sie werfen ihn raus aus Gruppe und knallen ihn ab…….
Ich finde das geht zu weit, hab das nun schon einige mal gehört und ich finde da hörts dann auf.
Hier sollte man bei Kick oder leave einer Gruppe, wie auch außerhalb, wieder in seine Sitzung gehen, heißt Ladescreen und nächstes Safehous bzw. Strassensperre!
Rest kann ich leider bestätigen, die Stunde Dz, die man vor Patch noch so erl. , endet nun schnell mal in Frust, die FL hat sich was TD Spieler angeht stark verkürzt.
Trotz der guten Änderung Search and Destroy, nervt mich hier das einsmer Held Set schon zu Tode. Was man sich dabei denkt, das ein Set verstärkt dort dropt muss mir mal wer erläutern?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x