Eins der beliebtesten Steam-Spiele bekommt noch ein Update, dann ist Schluss

Das Sandbox-Spiel Terraria bekommt neun Jahre nach dem Release bald sein letztes Update, obwohl es auf Steam zu den beliebtesten Spielen zählt. Wir stellen das Spiel und die Inhalte des Updates genauer vor.

Was ist Terraria? Im Grunde könnte man Terraria als eine 2D-Minecraft bezeichnen. Ihr erkundet eine große Sandbox-Welt, stellt euch selbst Ausrüstung her, indem ihr Rohstoffe abbaut und könnt die Landschaft verändern. Ihr grabt tief in die Erde, erforscht Höhlen und bekämpft Monster.

In einem Multiplayer-Modus erlebt ihr das Spiel mit insgesamt bis zu 8 Spielern. Sogar PvP ist möglich.

Wie beliebt ist das Spiel auf Steam? Terraria befindet sich derzeit auf Platz 14 der SteamCharts (Stand 16. April). Es hatte in den vergangenen 30 Tagen rund 43.300 gleichzeitige Spieler. Der Peak lag bei 72.280 Spielern.

Terraria ist damit auf Steam derzeit so beliebt wie seit 2015 nicht mehr.

Spielerzahlen von Terraria bei Steam (via Steamcharts).

Warum ist Terraria so beliebt? Das Sandbox-Spiel ist besonders deshalb beliebt, weil es so viele Möglichkeiten bietet und Spieler sich frei ausleben können.

Ihr könnt euch komplett frei austoben, was vielen Spielern einfach zusagt.

Einen Anteil am derzeitigen Erfolg wird wohl auch die Corona-Pandemie haben, die für einen allgemeinen Aufschwung auf Steam gesorgt hat.

Entwickler bringen letzten Patch für Terraria

Was bringt das neue Update? Journey’s End lautet der Name des Updates und dieser Titel bezeichnet sehr genau, was ansteht. Es ist das Ende für neuen Content von Terraria. Es folgen keine weiteren Updates, da sich das Team nun auf neue Spiele konzentrieren will.

Mit dem Update verändert sich das Spiel sehr stark. Die Entwickler bezeichnen es als eine Möglichkeit, Terraria neu zu erleben. Folgende Neuerungen werden eingeführt:

  • 800 neue Items, die ihr finden oder craften könnt
  • Neue Feinde
  • Weltenerstellung wird überarbeitet
  • Neue Biome zum Erkunden
  • Überarbeitung der Quality-of-Life-Features
  • Ihr könnt Golf spielen
  • Expert-Mode als neuer Schwierigkeitsgrad
  • Verbesserte Wettereffekte

Terraria zählt bereits jetzt zu den besten Survival-Games und wird mit diesem Update noch ein letztes Mal verbessert.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Diese Inhalte bringt das letzte Update für Terraria.

Wann erscheint das Update? Der Release ist für den 16. Mai geplant für PC. Die Entwickler erklären aber, dass sich durch die Corona-Krise dieser Termin noch ändern kann.

Die Entwickler planen, das Update auch für die Versionen des Spiels für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch sowie Android- und iOS-Geräte zu veröffentlichen. Einen Termin gibt es aber noch nicht.

Terraria Screenshot
Terraria ist eine Sandbox, die euch wie Minecraft viele Möglichkeiten eröffnet.

Wie geht es danach weiter? Terraria verfügt über eine großartige Mod-Community, welche sicher auch nach Journey’s End noch Inhalte erstellt. Nur auf offizielle Updates müsst ihr dann verzichten.

Die Entwickler von Terraria haben angegeben, dass sie sich nun ihrem nächsten Titel widmen wollen. Was das für ein Spiel wird, darüber spricht das Team noch nicht.

Terraria ist nicht nur auf Steam erfolgreich, sondern auch als Mobile-Game. Es gehörte zu den erfolgreichsten Spielen auf iPhone und iPad 2019.

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kuba

Minecraft konnte mich nie wirklich trotz viele Versuchen packen aber dieses Spiel hier hat sich für die paar Euros sowas von gelohnt.
Bin gespannt was neues von den Entwicklern kommen wird.

Aniccia Anichii

Terraria ist mein meistgespieltes Steam Spiel, ein unfassbar gutes Spiel und für damals 15 Euro noch ein echter Schnapper dazu.

Schade das die Updates danach aufhören, ich glaube kaum das Re-Logic es nochmal schafft ein solches Meisterwerk an Spiel zu releasen. Aber man weiß ja nie.

Platzhalter

Was ich an Nachteil sehe von 2D und 3D „Minecraft“

Im 3D kann man sich in die Breite ausdehnen wenn was abgebaut ist oder so, in 2D muss man tiefer graben oder länger laufen

3D:
Sicher es gibt Nether World Gates und sogar Teletortation Steine, aber es ist trotzdem nicht von der Hand zu weisen

2D:
„Einfache Teleporter“ um Laufwege oder „stundenlanges gehen in den Untergrund“ einbauen oder hat es das Spiel schon? habs Lange nicht weiter gespielt. Aber das kann die Mod Community machen

TapTrix

Im 3D kann man sich in die Breite ausdehnen wenn was abgebaut ist oder so, in 2D muss man tiefer graben oder länger laufen

Muss man in einem breiten Haus nicht auch länger laufen?
Darüberhinaus kann man auch noch in die Höhe bauen.

2D:
„Einfache Teleporter“ um Laufwege oder „stundenlanges gehen in den Untergrund“ einbauen oder hat es das Spiel schon? habs Lange nicht weiter gespielt. Aber das kann die Mod Community machen

In Terraria gibt es Teleporter, diese werden mit einer eigenen Spiel-Mechanic dem „Wire Network“, in welchem man Kabel von A nach B setzt realisiert.
Um jedoch das „Wire Network“ freizuschalten muss man zunächst den richtigen NPC dafür Finden.

TapTrix

Am Video ende „Coming 2019“ biggest lie ever told.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x