Crossplay scheitert erneut – Bei Minecraft lehnt Sony ab, Nintendo dabei

Die Minecraft-Community soll mit Cross-Play zwischen Konsole, Mobile und PC vereint werden. Sony hat da wohl keine Lust drauf und lehnt ab.

Während der E3-Pressekonferenz von Microsoft gab es viele interessante Enthüllungen für die Fans und Zuschauer. Beispielsweise stellte man viele Spiele vor und zeigte, wie man „alte“ Spiele verbessern will.

Das beliebte Aufbau-Survival-Spiel Minecraft soll das Zusammenspiel auf verschiedenen Plattformen unterstützen und damit Spieler auf Konsolen, Mobile, Windows 10 und VR-Geräten vereinen. Sony zieht bei diesem Bündnis offenbar nicht mit.

Cross-Play mit Switch, aber ohne PlayStation

Die Nintendo Switch wurde als eine der Cross-Play-tauglichen Konsolen bestätigt. Dadurch können Spieler auf der neuen Nintendo-Konsole Switch mit Spielern auf anderen Plattformen zusammenspielen.

Zu der PlayStation 4 oder PS Vita wurde allerdings nichts gesagt. Viele Fans stellten sich also die Frage, warum Sonys Konsolen nicht erwähnt wurden.

Der Blogger Jez Corden von Windows Central gab auf Twitter die Antwort: Sony wollte nicht. Das will er aus seinen Quellen erfahren haben. Angeblich hätte Microsoft Sony wegen Crossplay angesprochen, die hätten aber abgelehnt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Als Antwort auf diesen Tweet schreibt Corden außerdem: „Microsofts Hoffnung ist es, dass alle modernen Versionen miteinander verknüpfbar sind. Durch eine weitere Information habe ich erfahren, dass Sony ablehnte.“

Es ist laut Jez Corden bestätigt, dass die PlayStation-Version sich nicht zu Versionen von Nintendo, Windows und Xbox verbinden kann.

Minecraft Minispiel

Gegenüber GamesBeat sagt Aubrey Norris von Minecraft: „Wir können nicht für Sony sprechen, aber wie wir bereits sagten, würden wir uns sehr darüber freuen, unsere PlayStation-4-Community mit in dem [Cross-Play-]Bündnis begrüßen zu dürfen.“

Spieler sind enttäuscht von Sony

Von dieser Ankündigung sind viele Spieler auf Sonys Plattform enttäuscht. Gerne würden sie mit Spielern auf anderen Plattformen zusammenspielen. In den sozialen Netzwerken liest man Sätze wie „Welche Bedingungen Sony auch ablehnte … Sie können nicht so schlimm gewesen sein, denn Nintendo war ja immerhin einverstanden.“

Ähnlich verhielt sich Sony bereits in der Vergangenheit, als das Auto-Fußball-Spiel „Rocket League“ sein Cross-Play-Feature vorstellte. Die Verbindung von PS4- und PC-Spielern funktioniert dort. Zu Gegnern an den Konkurrenz-Konsolen von Microsoft können sich die PS4-Spieler in Rocket League allerdings nicht verbinden.

Auch bei MMOs wie The Elder Scrolls Online oder World of Tanks hatten Entwickler gesagt, dass es kein Problem wäre, PS4 und Xbox One Spieler über Crossplay mit- und gegeneinander spielen zu lassen. Doch dazu müssten Sony und Microsoft miteinander reden. Das tun sie offenbar nicht.


Mehr von der Xbox Pressekonferenz auf der E3 findet Ihr in unserem E3 2017 Übersichtsartikel

Quelle(n): VG247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scardust

Die meisten vergessen wohl das es damals MS mit der X360 war die alle Crossplay Anfragen von Sony und anderen Firmen geblockt hatte. Und warum war das so? Genau! Damals lag MS in Führung und Sony hatte das nachsehen. Sie ernten nur, was sie damals gesät haben. Deswegen kann ich es nachvollziehen das Sony da blockt. Zumal schwächelt ein Großteil der Sparten von Sony und daher werden die einen Teufel tun und ihre Position auch nur im geringsten zu gefährden, dass Statement ist klar, kauf die ne PS4, wenn du dabei sein willst.

Natürlich verstehe ich den Wunsch der Spieler nach CP. Da wir aber auch nicht wissen, an welche Rahmenbedingungen das Ganze gebunden ist kann man dass eigentlich kaum beurteilen.

Zu Nintendo: Naja, die versuchen jetzt so schnell wie möglich positive News zu generieren. Seit dem Release der Switch (habe selbst eine) muss ich als alter Nintendo Fan aber gestehen… Nintendo ist schwer krank, Tumor der schon metastasiert.

kriZzPi

Nein die Anfragen wurden aus den Gründen abgelehnt das das psn nicht so weit ausgebaut war und ms erhebliche sicherheitsmängel festgestellt hAT

m4st3rchi3f

Genau so ist es.

Guest

An Sonys Stelle hätte ich es auch nicht anders gemacht. Wenn man die Nase vorne hat, wieso soll man sich den ersten Platz mit anderen teilen?

Michael Fiebeler

Nüchtern und mit Abstand betrachtet kann man den Schritt von Sony verstehen.
Minecraft gehört mittlerweile Microsoft. Und Sony möchte sich eben von Microsoft keine Bedingungen aufzwingen lassen.

Schade ist es trotzdem denn so gibt es auch keine externen Server für PS4 Minecraft.

Anybody

Darum geht es nicht. Nintendo hat dem auch zugestimmt. Das ist plumper Protektionismus seitens Sony. Wenn eine Konsole dominiert, werden Käufer anderer Konsolen indirekt benachteiligt, weil sie nicht mit der Mehrheit ihrer Freunde spielen können, dadurch wird ein indirekter Zwang ausgeübt, in diesem Fall PlayStation zu kaufen oder zumindest die Multis nur für diese Plattform. Crossplay hebt das auf. Also einfach nur ein Bitchmove von Sony und so gar nicht „For the players“. Hoffe aber, das MS das mit PC, Xbox und die Kooperation mit Nintendo auch bei anderen Titeln weiterführt und Sony damit langfristig auf die Nase fällt.

Michael Fiebeler

Wie schon gesagt find es ebenso schade.
Immerhin besitze ich Minecraft auf PS 3/4/Vita und sehne mich nach nichts mehr als externe Server.
Aber Sony wird seine Gründe dafür haben.
Will keine Gerüchte streuen die evtl. so nicht stimmen aber wenn es sich bewahrheitet verstehe ich Sony.

Trotzdem ist es ein schlechtes Zeichen. Der sogenannte Konsolenkrieg hätte damit beendet werden können.

Was Minecraft angeht werde ich eben auf die Switch wechseln und komme dann trotzdem in den Genuss von crossplay.

Michelle Möller

Junge schon mal gar nicht du frühreifes Früchtchen.
Und nur weil dich Minecraft nicht die Bohne interessiert, heißt das nicht das Nintendo tot ist. Ne schwere Phase, das haben sie gerade.

Michelle Möller

Bin Playstation Spieler, ob Crossplay nun möglich ist oder nicht interessiert mich zwar nicht, aber für diejenigen, die gerne mit Freunden spielen wollen, die auf einer anderen Konsole unterwegs sind ist dies natürlich schade und denen würde ich es gönnen, wenn die Unternehmen mal ein klein wenig kooperieren würden.

RagingSasuke

Ich habe ja ehrlich gesagt 0 Ahnung davon ein Großkonzern zu leiten oder irgendwas der Art. Aber das ist doch total bekloppt. Die sollen doch miteinander reden und gut ist, da hätten alle Kunden was positives von.
Ff14 wäre da auch ein Beispiel.
Die sind doch alle bekloppt, nun hat man den Fortschritt und die Technik und dann scheitert es an der Kommunikation…. traurig -_-

RaZZor 89

Tja Sony und wieder mal eine Chance vertan…..

kriZzPi

Sony verhält sich wie immer baut den Erfolg anderer nach und benimmt sich wie der letzte asi und ms und Nintendo arbeiten schon sehr lange ^^miteinander^^ sone ist als Firma einfach zum kotzen

McGee

Es ist schlicht und ergreifend traurig, dass dieser ganze „Konsolenkrieg“ weiterhin die Gamer-Gemeinschaft daran hindert sich zu entwickeln. Es würde einfach so vieles besser machen, wenn man miteinander arbeiten würde.

TheRobLP

Wieso Konsolenkrieg? Nintendo hat doch zugestimmt. Das heißt dann doch dass nur Sony sch*** ist. Ich meine kommt schon. Bei Nintendo haben sie auch zugestimmt. Also Fazit: Die Verantwortlichen von Sony sind nicht mehr ganz dicht. Ich bin zwar sowieso kein Sony ODER Microsoft Fan aber jetzt liegt Microsoft auf jeden Fall wieder weiter vorne bei mir als Sony. Zum Glück habe ich keine PS4. Und trotzdem regt es mich auf. Da sieht man mal wieder wie dumm das von denen war wenn sich sogar ein Nicht-Kunde aufregt.

RagingSasuke

Bei ff14 wollte Microsoft wohl nicht mitmachen, wenn ich das richtif im Kopf habe. Sony und Microsoft macht in der Hinsicht keinen Unterschied. Mir geht der ganze exclusiv Kram und diese kacke mit der Haltung „kein crossplay mit der konkurrenz‘ auf die Eier.
Nintendo ist und war das beste, nur leider interessieren mich außer Zelda einfach keine Spiele mehr von Nintendo …. liegt es am alter? ????

TheRobLP

Ich weiß es nicht. Wie alt bist du denn? Ich bin 16 und mag Nintendo noch immer, Kommt wahrscheinlich auf die Einstellung an. Die wechselt ja auch immer wieder

RagingSasuke

27 :/ ich sag mal so Sachen wie Mario Party sind in der Gruppe immer noch cool xD

McGee

Sony und Microsoft zicken sich weiterhin an und nicht nur dieses eine Mal, sondern andauernd. „Konsolenkrieg“ ist nur mein Wort dafür. Denn es wird nicht wirklich Wert auf die Spieler gelegt, sondern auf den eigenen Profit. Sony ist dieses mal der Buhmann, aber auch Microsoft hat sich da mehr als einmal schlecht verhalten.

Schlimm genug, dass sich Spieler je nach Plattform anzicken aus welchen schwachsinnigen Gründen auch immer, aber die FIrmen sollte das nicht nötig haben und zusammenarbeiten.

Luffy

Ich bin PS Zocker, spiele aber kein Minecraft, trotzdem finde ich es von Sony eine ziemlich schwache und arrogante Leistung. Ganz typisch Sony halt. Wäre ich nicht schon seit der PS1 Sony Spieler würde mir deren arrogante Haltung echt auf den Piss gehen. PlayStation hui, Sony pfui.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x